Ansprechen aber wie?

    • (1) 06.08.16 - 21:27
      rosazebra

      Hallo

      Also ich versuche mal kurz und knapp mein Problem zu schildern! Ich kann hier nur nicht alles schreiben was relevant ist weil dazu müsste ich recht persönliche Dinge die mir anvertraut wurden schreiben und das möchte ich nicht ich werde nicht etwas verraten was man mir in vertrauen gesagt hat. Deswegen wäre ich dankbar wenn es nicht nur komprimitierende Antworten kommen.

      Es ist so das ich nach eingen bösen dingen die ich erlebt habe kein vertrauenmehr hatte Männern gegenüber und somit auch das Thema Beziehung für mich nicht Thema war. Dann hab ich jemanden kennengelernt bei fb wie man da halt jemanden kennen lernt... Also es ist so das dieser Mann sich über zwei Jahre intensiv bemüht hat bis es endlich zu einem treffen kam. Uns trennen ca. 350 km. Er hat mir dann so dinge anvertraut die man normalerweise nicht unbedingt jedem anvertraut, die ich hier auch nicht preis geben will weil ich ihn nicht bloß stellen will.

      Es kam wie gesagt zu einem treffen und ansich war alles gut. Jeder hat etwas über sich erzählt und die Fragen des anderen beantwortet. Ich kann tatsächlich nichts negatives über das erste treffen sagen er hat nicht versucht mich ins Bett zu kriegen oder so hat aber auch immer deutlich gemacht das er ne Beziehung will und nicht nur einen One night stand oder ne Affäre. Er hat ca. 8 Wochen vor dem treffen jedoch etwas geschrieben wo ich der Meinung bin das schreibt man nicht einfach so da muss es schon wirklich ernst sein, nämlich das er Kinder mit mir will, und weil ich nicht so recht wusste wie ich damit umgehen sollte hab ich geschrieben das er das nach dem ersten treffen hoffentlcih auch noch will... und er fragte dann ob ich denn kein kind mit ihm wolle?

      Ich finde ein Kind ist so verbindlich noch verbindlicher geht nicht! Heiraten und scheiden lassen kann man sich ja immer aber ein Kind bleibt...Muss aber denoch zugeben das ich mich darüber sehr gefreut hab weil ich da auch schon drüber nachgedacht hab aber nicht so konkret und auch nicht gewusst hätte wie ich sowas ansprechen soll. #schein

      Das erste "Ich liebe dich" kam auch von ihm. Und zugegeben ja mit der Zeit haben sich da tatsächlich gefühle für ihn entwickelt. Als wir uns das erste mal dann gesehen haben sind wir so verblieben das wir uns am nächsten Tag wieder sehen wollten. Konnte nur ein paar Tage in der Stadt bleiben. Bis dahin soweit so gut. Nur am nächsten Tag kam das böse erwachen,den er kam nicht wie vereinbart und hat sich auch nicht mehr gemeldet. Er hat zwar noch zwei Nachrichten von mir bei fb gelesen aber es kam nix zurück er löscht mich nicht aus seiner fl und blockiert mich auch nicht... Sieht für mich nach warm halten aus... Jetzt hab ich mir Gedanken gemacht und überlegt woran es liegen könnte denn er hat alles getan um mir zu beweisen das er ehrlich ist mir gegenüber auch beim ersten treffen. Ich vermute das er sich mir gegenüber als "Versager" oder so fühlt (weiß nicht wie ich das sagen soll) weil fakt ist er kann nur mit seinen positiven Charaktereigenschaften punkten. Aussehen naja eher mittelmäßig, und auch sonst er ist nicht steinreich oder so. Darum geht es mir aber auch nicht ich suche mir die leute nicht danach aus was sie haben oder nicht und nach job,kohle,auto,kleidung oder so auch nicht. Ich hab genug schlechte Erfahrungen gemacht und genug oberflächliche Menschen getroffen. Das hab ich ihm auch in der Vergangenheit geschrieben aber ich glaube er fühlt sich mir gegenüber in seinem stolz gekränkt oder als Versager der es alleine nicht gebacken kriegt.

      Jetzt überlege ich wie ich ihn darauf anspreche ob es so ist weil das wäre die einzige plausible Erklärung für sein verhalten. Weiß echt nicht wie man das ansprechen kann ohne zu verletzen oder sein selbstwertgefühl noch mehr herabzusetzen.

      • Sorry, so ganz steige ich nicht durch. Verstehe ich das richtig, dass er Dir schon vor dem ersten Treffen im "echten Leben" geschrieben hat, dass er ein Kind mit Dir will? Wenn ja, dann lass die Finger von dem Psycho! Jemand, der ohne Beziehungsbasis mit sowas ankommt, der hat nen Traum von seinem Leben im Kopf wo noch ne Rolle zu besetzen ist.

        (3) 06.08.16 - 21:48

        Ja das hast du richtig verstanden das erste ich liebe dich kam ja auch schon vor de ersten realen treffen von ihm. Wie ein psycho wirkte er jetzt so nicht auf mich und damit hab ich Erfahrungen leider... Hab das mal wo anders geschrieben und da war die Antwort das er sehr beeindruckt sein muss von mir wenn er sowas schreibt oder aber eben ein psycho...Und die Userin war gleich so nett und hat mir ne art checkliste geschickt auf was ich da achten soll was jemanden aus ihrer sicht zum psycho macht. Es stimmte nix von ihrer liste mit ihm überein. Ich kann mir nur sein Verhalten nicht erklären.

      (5) 06.08.16 - 21:57

      Äh, ernsthaft? Du lernst online einen Kerl kennen, der dir vor eurem ersten Treffen sagt, er wolle Kinder mit dir. Er sagt, er würde dich lieben. Dann trefft ihr euch und er versetzt dich beim zweiten Treffen. Seitdem meldet er sich nicht mehr bei dir.
      Was ist mit dir los, dass du diesen Gruselkerl überhaupt erst getroffen hast? An deiner Stelle würde ich ihn blockieren und hoffen, dass er sich niemals wieder über welchen Kanal auch immer meldet.

      Hallo.

      Er hat Dir Dinge anvertraut, die Du hier nicht schreiben kannst, weil Du ihn bloß stellen würdest plus der Rest ...

      ... der Typ hat doch einen veritablen Dachschaden ...

      ... ist doch völlig wurscht, ob er nun die Kriterien einer Psycho-Liste erfüllt oder was er sonst was für eine Diagnose haben könnte ... so richtig rund läuft der anscheinend nicht ...

      ... und dann müsstest Du ihn auch noch wie ein rohes Ei behandeln, damit er ja nicht verletzt wird oder sein Selbstwertgefühl noch mehr herabgesetzt wird ... er fühlt sich wie ein Versager und könnte in seinem Stolz gekränkt sein ... herrje ...

      ... ich glaube, dass Du auf diesen Pflegefall so abfährst, weil er so dankbar ist, dass Du Dich seiner angenommen hast ...

      ... und so bedürftig ist, dass er Dir nicht gefährlich werden kann und Du ihn als harmlos einstuft (im Gegensatz zu den bösen Männern, mit denen Du schlechte Erfahrungen machen musstest) ...

      ... täusch Dich mal nicht ... und schau wirklich mal bei Dir, warum es dieser Mann sein muss.

      LG

    • Warum hat es 2 Jahre gedauert bis es zum ersten Treffen kam? Seid ihr noch in Beziehungen gewesen? Ich habe schon Erfahrungen gemacht, dass das geschriebene Wort oft wenig mit realem Leben gemeinsam hat. Ich habe mal einen Mann im Internet kennen gelernt, tolle Telefongespräche geführt,viel erzählt,gleiche Wellenlänge. Als ich ihn gesehen habe,wusste ich gleich,dass das nix wird. Habe ihm nach dem Treffen fairerweise mitgeteilt,dass aus uns nichts wird. Dein Freund scheint von der feigen Sorte zu sein. Ein verliebter Mann wird nicht den Schwanz einziehen,weil die Frau vermentlich etwas Besseres zu sein scheint als er selbst. Im Gegenteil. Er wird alles versuchen um ihr zu gefallen. Er wird mehrere Eisen im Feuer haBen, die er mit mit Dingen ködert auf welche Frauen abfahren-Kinder,Ehe,blabla. Er checkt alle ab,mein Eindruck

      Hak es ab, mit dem stimmt irgendwas nicht.
      Oder würdest Du einem Mann sagen, dass Du ihn liebst, ohne ihn je gesehen zu haben?
      Wahrscheinlich war es beim ersten Treffen nicht so wie er sich das vorgestellt hat und dann hat er Dich versetzt.

      Wie lernt man denn bitte "halt so jemanden kennen bei FB???

      Sei einfach froh, dass er sich nicht mehr meldet.

      Hallo

      du hast ja schon gelesen, was die anderen geschrieben haben.

      Da du sehr viele Details nicht geschrieben hast kann es sein, das wir nicht so wirklich durchsteigen, was für ein Mensch er ist und unter welchen Umständen ihr euch kennen gerlernt habt.
      Deine Frage ist doch einfach nur ob du dein Problem ansprechen kannst?

      Was schreibt er denn, wenn du ihn ganz offen fragst, ob du ihn lieber aus deiner fl löschen sollst oder ob er noch interesse an Kontakt hat? Hast du denn das schonmal versucht?

      Darf ich fragen wie alt ihr seid? Hat er vielleicht Torschlusspanik?

      LG
      Jenny

      • (11) 07.08.16 - 12:15

        ende 20 und mitte 30. wobei ich bin älter als er. Ja ich hab da vieles nicht geschrieben und möchte das hier auch nicht würde dir das per email schreiben aber nicht hier.

        • Du musst das nicht schreiben.

          Aus dem, wie du schreibst, entnehme ich, das du schon ganz genau weisst was du da tust und das er wahrscheinlich nicht so neben der Spur läuft, wie die anderen hier das rauslesen.

          Wenn du ihn darauf ansprichst (anschreibst) was du denkst und es tatsächlich das Problem ist, glaube ich, das er es abstreiten wird und dann erst recht Abstand nimmt.

          Versuch du wirklich mal den Spies umzudrehen. Frag ihn ob du die nächste Zeit mit Kontakt von ihm rechnen kannst oder ob du ihn aus deiner fl (und deinem Leben?) streichen sollst.

          Ist es wirklich so, wie du denkst und er hat diese Komplexe, dann wird er nicht daran interessiert sein, dich zu verlieren und wird dir daraufhin was antworten.

          LG
          Jenny

          • (13) 08.08.16 - 11:25

            Danke, naja ich hab ihn weil ich wütend war aus meiner fl gelöscht. Es war in der Vergangenheit schon mal was wo ich ihn damit konfrontiert hatte, da ging es um meine schlechten Erfahrungen aus den früheren Beziehungen, weil die meisten sind sehr schockiert wenn sie das hören. Und er hat da nicht viel zu geäußert und sich zurück gezogen, weshalb ich ihm geschrieben hab wenn dem so ist das er damit ein Problem hat das er mir das hätte sagen können.

            Daraufhin sagte er ja stimmt hast recht. Ich weiß nicht hab das Gefühl ihm ne Ausrede mundgerecht serviert zu haben. Danach war erst wieder alles gut.

            • Dann hört sich das aber wirklich nicht so gut an.

              Wenn es sich wirklich um komplexe seinerseits handeln würde, würde er an einem weiteren Kontakt interessiert sein. Die Minderwertigkeitskomplexe würden nur dafür sorgen, das er sich nicht traut mehr mit dir einzugehen.

              • (15) 09.08.16 - 13:55

                Das einzige wo ich sicher sein kann ist das er keine Bettgeschichte wollte das hat er von anfang an klar gesagt und wenn er das gewollt hätte wäre das treffen anders verlaufen.

                Was mich wundert ist das er bei dem treffen dinge getan hat die würde man nicht machen wenn es einem egal ist. Wenn er da wirklich gedacht hat, okay ist live doch was anderes dann hätte er sich nicht mühe gegeben, mir das ein oder andere zu beweisen in punkto ehrlichkeit. Ich hatte ihn ja auch gefragt ob er enttäuscht wäre er verneinte das und meintes das hätte er dann schon gesagt. (finde auch er hatte keinen Grund er wusste wie ich aussehe, meine Bilder waren aktuell im gegensatz zu seinen)

                Er hat mir auch von seiner Kultur und deren Bräuchen erzählt das meiste wusste ich schon weil ich mich im Vorfeld damit auseinander gesetzt habe. Das sind alles dinge mit den man leben kann. Es hat nix drauf hingedeutet das er nicht will oder irgendwas nicht passte.

                Das einzige was da ist da ist etwas das hat er leider mit seinem "Vorgänger" gemeinsam aber nur weil das bei ihm ähnlich ist heißt es ja nicht sofort das er auch so ein Schlawiner ist. Liegt an ihm wie er damit umgeht und was er daraus macht ob er ehrlich ist oder nicht und bisher war er das soweit ich das beurteilen kann.

                Ich vermute das er zweifel hat weil eben die andere Kultur und Mentalität. Er hat an dem Abend noch zu einer dritten Perosn gesagt das er mich nett findet... Gut das kann man jetzt so oder so verstehen. Ich weiß das die meisten ihm mit Vorurteilen begegnen. Und ich müsste lügen wenn ich sagen würde ich hab da nicht auch Zweifel gehabt und es war gut das ich mich damit auseinander gesetzt habe. Entweder erklärt er sich noch oder ich muss akzeptieren das es nicht auf gegenseitigkeit beruht.

Top Diskussionen anzeigen