Mein Mann - Ich kriege das nicht sortiert

    • (1) 15.08.16 - 09:43
      IrgendwieVerwirrt

      Hallo Urbianer,

      ich bräuchte mal Eure Meinung.

      Ich habe im März auf einer Party mit einem anderen Mann auf der Toilette geknutscht. Das war nicht richtig, das weiß ich, aber wir hatten einen über den Durst getrunken, und in der Beziehung zu meinem Mann gab es auch Probleme. Das ist aber eine andere Sache.

      4 Wochen danach hat mein Mann mir gesagt, dass seine Gefühle weg sind. Zuerst haben wir beschlossen, an der Beziehung zu arbeiten, aber es gab immer wieder Streitereien, und er hat immer mehr zu gemacht.

      Seither verhält er sich sehr ambivalent. Er sagt zwar, dass wir uns ja auseinander gelebt haben und die Gefühle weg sind, er kümmert sich aber um viele Dinge für mich (zB Auto,Reinigung, Einkaufen) sagt immer wieder "Schatz", er macht mir morgens das Frühstück, er schmiert mir die Brote für die Arbeit, er hat einen Skiurlaub für Februar gebucht, redet in der "wir" Form, fragt mich, ob er meinen Hosenanzug, der kaputt ist, nähen soll, bringt mir Zeitungen mit, etc. #kratz

      Dann hatte er immer ein Bild von mir und unserer Tochter auf dem Nachtisch stehen (wir haben getrennte Schlafzimmer), das war nun weg. Ich habe ihn darauf angesprochen, er sagt, er habe aufgeräumt, und zwei Tage später stand das Bild wieder dort.

      Letzte Woche war ich alleine aus, er sagt, es berührt ihn nicht, was ich mache wenn ich alleine weg bin - ich habe aber immer wieder gesehen, dass er online war bis ich heim gekommen bin (war relativ spät), normalerweise geht er um elf Uhr ins Bett. Er war auch noch mal online um 03.15 h als ich heim kam. Danach hat er dann geschlafen.

      Irgendwie bin ich verwirrt - er sagt, er liebt mich nicht mehr, aber die Intuition sagt mir etwas anderes. Ich bekomme das nicht überein; oder bewerte ich o.g. über? Vielleicht ist das alles "normal", auch wenn die Liebe weg ist?! #kratz

      Plötzlich kauft er sich außerdem total jugendliche Klamotten und hat sich Haare transplantieren lassen. #schock

      Wie ist Euer erster Eindruck?

      Gruß,

      Verwirrt

      • (2) 15.08.16 - 09:53

        ... das undurchschaubare Wesen.

        von dem, was du schreibst, bekomme ich den Eindruck, dass er eine Neue hat, ein bisschen ein schlechtes Gewissen (deswegen kümmert er sich um dich)...

        in jedem Fall hat die Distanz ihn dazu gebracht, dich wieder mehr als Mensch zu sehen und findet dich ganz nett und wertvoll. Gleichzeitig sind aber die intensiven Liebesgefühle weg. Er probiert sich neu aus.

        ob das mit euch eine Chance hat oder nicht, das kann man jetzt noch nicht sagen.

        • (3) 15.08.16 - 10:13

          Nein, er hat keine Neue. Ich wüsste nicht, wie und wann, und das hat er mir auch mehrfach versichert. Ich weiß, hier sagen jetzt wieder viele, das gibt er eh nicht zu.

          Aber ich kenne meinen Mann, und ich glaube ihm.

          • (4) 15.08.16 - 10:25

            ... okay, nehmen wir an, er hat keine.

            in jedem Fall hat er Spaß daran, seine neue Freiheit auszuleben - und wenn es die neue Freiheit ist, die hauptsächlich im Kopf stattfindet, weil er sich nicht mehr in seiner alten Rolle sieht!
            Das würde ich so verstehen, dass in eurer Beziehung ein heftiger Ruck und Bruch ist. Er hängt daran nicht mehr fest und sucht neue Wege, sich so auszuleben, wie es ihm gut tut. Vielleicht ist es auch eine Einladung für dich, aus den alten Mustern auszubrechen und dich neu zu finden - sofern das für dich Sinn macht.

            Da er so klar sagt, dass er keine Gefühle mehr hat, müsstet ihr - allein schon für deinen Kopf - ein Gespräch führen, wohin eure Wege so gehen sollen und könnten. Theoretisch wäre ja möglich, dass ihr beide eure frühere und neue Unbefangenheit und Leichtigkeit wieder findet, die ihr hattet, als ihr euch kennengelernt habt. Und dann verliebt ihr euch neu - ob ineinander oder nicht... das kann ja niemand einschätzen.

            Ob er das so sagt, dass die Gefühl weg sind, weil er dann die jetzige innere Freiheit mehr genießen kann - oder ob das die traurige Realität ist, das kann hier ja auch niemand sagen.
            Ob es jetzt dumm ist, an der Beziehung festzuhalten?
            In gewissem Maße ja, weil sie ihre alte Form schon verloren hat. aber was machst du jetzt am besten?

            entweder wartest du geduldig ab - und machst in der Zeit das beste draus. das fände ich aber nicht so gut, weil er deine Warteposition spüren wird und das wieder als Einengung oder Nicht-respektieren empfinden wird. dann wärest du bisschen in so einer Mama-rolle, Mama weiß es besser und wartet, bis der Kleine aus seiner Trotzphase ist.

            oder du machst einen Schnitt - könnte hilfreich sein, wenn dich sein Verhalten zu sehr schmerzt.

            oder? ich weiß es nicht. lass es vielleicht mal wirken und freunde dich mit dem Gedanken an, dass er dich generell gerne mag - aber dass seine Gefühle tatsächlich weg sind.
            ein Paar-Coaching wollt ihr nicht machen, welches euch in eurer Umbruchzeit begleiten könnte, um gut neue Wege zu finden?

          • (5) 16.08.16 - 07:25

            Meine liebe TE,

            ich bin so "ein Mann". Meine Frau dachte auch, dass sie mich "kennt" und hat mir nicht zugetraut, dass ich jemanden anderen kennenlerne. So war es jedoch. Auch, wenn sie gemeint hat, dass ich gar keine Zeit und Gelegenheit hatte, jemanden kennenzulernen.

            Das was du schreibst zeigt mir ganz deutlich: Er liebt dich nicht mehr und er hat sich woanders "verguckt". Du willst es einfach nur nicht glauben, weil du nicht loslassen willst.

            Was soll dir denn dein Mann noch sagen, damit du es verstehst? Ein "Ich liebe dich nicht mehr! Ich habe keine Gefühle mehr für dich" reicht dir ja anscheinend nicht!

      Was sein Verhalten zu bedeuten hat, kann nur er Dir erklären. Es kann sein, dass er Dir zeigen will, was Du verloren hast, indem er Dich jetzt vor einer räumlichen Trennung noch einmal so richtig gut behandelt. Oder er hat wirklich eine Neue, zumindest emotional, für die er sich schick macht, die ihn aber (noch) nicht will. Und bis sie so weit ist hält er Dich warm und will natürlich dann auch nicht, dass Du Dich anders orientierst. Oder er versucht, über diese Zuwendungen wieder Zugang zu seinen Gefühlen zu bekommen.

      Erfahren wirst Du es nur in einem Gespräch mit ihm. Wahrscheinlich sogar eher in vielen Gesprächen.

    Ich bin ebenfalls verwirrt.

    a) was hat die Story "ich habe fremdgeknutscht" jetzt mit der ganzen Situation zu Hause zu tun? Warum hast Du das erzählt?

    b) wenn ihr doch verheiratet seid und mal beschlossen habt, euer Leben miteinander zu verbringen... warum redet ihr dann nicht? Warum fragst Du Deinen Mann nicht, wie Du sein Verhalten einzuordnen hast? Ich denke hier kann es Dir kaum jemand erklären, aber alle können spekulieren und Vermutungen anstellen - ob das in eurer Situation weiterhilft?

    Lichtchen

    • (11) 15.08.16 - 12:19

      Ich habe es erzählt, weil das der Auslöser gewesen ist für "ich liebe Dich nicht mehr"

      Mein Mann redet nicht, er macht alles mit sich aus

Kindergarten hoch 10, bei Euch Beiden. Trennt Euch und alle sind zufrieden #augen

Top Diskussionen anzeigen