Irgendwie enttäuscht

    • (1) 22.08.16 - 13:49
      Unordnungüberall

      Hallo,

      Ich war jetzt 2 Wochen mit meiner Tochter im Urlaub, meine Eltern besuchen. Mein Freund könnte nicht mit und hatte auch keine Lust und kein Geld und ausreden blablabla... Er hatte in der ersten Woche noch selbst Urlaub. (Davor hatten wir gemeinsam an der Ostsee Urlaub)

      Ich hätte erwartet, dass er etwas Ordnung macht. Die Klamotten zusammenlegt, Schlafzimmer und kizi bisschen ordentlich macht.

      Wohnzimmer und Küche waren sauber gemacht. Und alles was nicht dahin gehörte, kam entweder im kizi aufm Bett oder im Schlafzimmer auf den Tisch. Das alles jetzt wegzupacken dauert viele viele Stunden. Es liegt alles rum. Er hat sich neue Klamotten gekauft, all die Verpackung vermischt mit wichtigen Briefen die in den letzten 2 Wochen kamen, vermischt mit filly Pferdchen die vielleicht im Wohnzimmer in der spielecke waren. Alles.

      Hab mir zu meinem Geburtstag gewünscht, dass der Tisch im Schlafzimmer als Schreibtisch gemacht wird, mit Regalen drüber und so Ablagen. Naja, statt dessen Haufen Müll drauf. Er hat wohl 2 mal gewaschen. Alles neben dem Bett im Wäschekorb. Insgesamt etwa 3-4 Wäschen. Mannno. Er hat wohl irgendwann gesaugt. Der Staubsauger war noch im Schlafzimmer. Eigentlich hilft er viel im Haushalt. Wenn ich auch da bin. An Wochenenden machen wir gemeinsam Ordnung und sauber. Unter der Woche sauge, wasche ich, mache Spülmaschine.

      Aber das, was mich jetzt erwartet hat, hätte ich nicht gedacht. :(
      Wie warten eure Männer auf euch, wenn ihr wiederkommt?

      Ich war die ganze Nacht unterwegs, bin hundemüde, und darf jetzt außer Koffer auspacken noch den ganzen Kram wegpacken. Und meine Tochter möchte auch nicht alleine spielen.

      LG

      • "Ich war die ganze Nacht unterwegs, bin hundemüde, und darf jetzt außer Koffer auspacken noch den ganzen Kram wegpacken."

        Na dann weiss er ja, dass er nächstes Mal wieder nur so aufräumen muss, wie er es diesmal getan hast, weil Du dann vielleicht zwei Tage schmollst, aber den Müll doch am Ende selbst beseitigst.

        Cleverer Kerl. #cool Wenn ich die Wahl hätte zwischen "aufräumen müssen" und "angeschmollt werden", würde ich auch letzteres wählen. #schein

        • (3) 22.08.16 - 14:14
          Unordnungüberall

          Ja, hast recht. Bin immer noch auf 180. ich kann aber das ganze ja auch nicht hier lassen. Ich muss ja auch ein gutes Vorbild für meine Tochter sein.

          Mein Freund hat wohl Schokolade im Bett gegessen. Schließ ich von den schokopapieren drauf. Aber letztes Jahr hat er überall Ordnung gemacht. Ich verstehe das nicht. Ich hab ihn dafür auch gelobt und gesagt, wie toll ich sag finde.

          Ich guck in den garten, alles schön ordentlich. Ich gehe runter um nach ein Pferdchen zu suchen, gucke im kleinen Haus von meiner Tochter und alles da reingeschmissen, was im garten war. Aufblasbares Pool, sandspielzeug, küchenspielzeug, Haufen anderes Zeug. Boah.

          Im Kühlschrank war nix. Außer eine halbe Flasche kola und Senf. Leer. Aber sauber gewischt. Juhuu.

          • Einen Mann loben, weil er normal Ordnung hält und aufräumt? Das finde ich befremdlich.

            Ich bin immer irritiert, was es hier für Männer gibt! Unfähig auch nur einen Tag selbstständig zu leben und das Schlimme, die Frauen unterstützen es noch.

            Lass sein Zeug konsequent liegen, auch wenn es Dich noch so stört. Wenn Du heim kommst, bisschen rummeckerst und dann trotzdem hinter ihm herputzt, dann wird er nicht lernen.
            Ebenso würde ich den Kühlschrank mal paar Tage leer lassen...

            • (5) 22.08.16 - 14:35
              Unordnungüberall

              Na letztes Jahr war hier Mega super Ordnung. Wie noch nie. Alles gereinigt. Teppiche mit teüpichreiniger, alles bis in den tiefsten Poren. Sowas gibt's ja echt selten.

              Mal Ordnung, saugen, wischen. Ist normal gibt's auch kein extra Lob oder so.

      Hallo!

      Ich kann deinen Unmut verstehen.
      Mein Mann ist/war da auch so ein Spezialist.
      Ganz zu Anfang unserer Beziehung war er noch sehr "Macho-haft" und wenn ich ein paar Tage in meiner Heimat war und bei meiner Ankunft gefragt was das Geschirr in der Spüle macht, war seine Antwort: Na du kommst doch wieder!

      Das hat er allerdings nur einmal gesagt. Auch hat er mich damals nie vom Bahnhof abgeholt oder eine Art von Freude gezeigt.
      Einmal habe ich mich dann einfach in den nächsten Zug zurück Richtung Heimat gesetzt.
      Wie gesagt, das war alles mal. Mittlerweile lässt das Testosteron nach.#rofl

      Wenn ich jetzt wegfahre und wiederkomme, ist die Wohnung aufgeräumt, die Wäsche gewaschen und der Müll unten. Naja, nicht immer aber die blöden Macho-Sprüche gibts schon lange nicht mehr...

      Auf jeden Fall kann ich dir sagen, was ich gemacht habe. Ich habe den Abwasch (war ja nur seins) stehenlassen und ihm den Kaffee in den unabgewaschenen Becher gekippt, das Essen auf den unabgewaschenen Teller gefüllt und mit dem dreckigen Besteck serviert.
      Seine Wäsche habe ich unbeachtet liegenlassen und seinen Müll habe ich einen Sack gekippt und neben seinen PC gestellt.
      Es war schwer, weil er auch gut bocken konnte damals, aber ich habs durchgezogen.

      Ich kann dir vorschlagen, dass du all das was er hat liegenlassen an seinen "Lieblings-Ort" in der Wohnung stellst und er das doch bitte selber sortieren und wegräumen soll.
      Mir müsste n Fuß fehlen, dem noch was hinterherzuräumen....
      Tschakaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.....du schaffst das.

      Deinen Geburtstagswunsch.....da kann ich nur sagen: Erfüll ihn dir selber! Vielleicht verbietet es mir mittlerweile mein Stolz, immer auf Erledigungen seitens meines Mannes zu warten, denn sonst hätte ich immer noch so alten Schrapel in der Wohnung #rofl
      Und dann prahl schön rum, wie toll du das gemacht hast #cool

      Liebe Grüße Maike

      Ist das jetzt so schlimm, dass man deswegen einen Thread aufmacht?

      (12) 22.08.16 - 14:32
      Unordnungüberall

      Ne. Aber sinnlose Posts gibt's ja genug. Und wollte mal paar Minuten nicht aufräumen und nicht Kind bespassen. Und hier gab es auch nix besonderes. Also wieso nicht. :D
      LG

      Wofür darf man denn Deiner Meinung nach Beiträge eröffnen?? Ab Mord und Totschlag??
      Und wer entscheidet das? Du???

Liegen lassen und ihn selbst aufräumen lassen.

Wenn er es nicht tut, wieder in Urlaub fahren.

Du bist kein gutes Vorbild für Deine Tochter wenn Du die Unordnung Deines Mannes wegmacht.

Top Diskussionen anzeigen