Brauche Rat... hat er mich belogen?

    • (1) 07.09.16 - 14:23

      Hallo ihr Lieben,

      ich hoffe ihr habt einen Rat für mich.

      Ich versuche mal die Situation zu erklären. Aktuell bin ich in der 26 SSW mit dem zweiten Kind, sehr gute Freunde von uns haben uns im Mai/Juni erzählt, dass sie nun auch wieder anfangen zu üben und wir freuten uns natürlich riesig. Vor rd. 6 Wochen hat mein Freund mit seinem Kumpel telefoniert und nach dem Telefonat (ich habe nicht mitbekommen worüber die beiden sprachen) fragte ich ihn "und, gibt es positive Nachrichten? kommt nun auch Nummer 2?" Er verneinte das. Man muss dazu sagen, dass sie in einem Beruf arbeitet in dem sie sofort ein BV bekommt und sie auch die erste SS sofort bekannt gegeben haben. Sie sind generell sehr offen mit dem Thema.

      Vor 1,5 Wochen haben die Männer sich dann in einer Runde mal wieder in der Kneipe getroffen. Auch nach diesem Abend erzählte mein Freund nur von diesem und jenem und als ich ihn fragte "wie geht es denn N (also der Freundin vom Kumpel) meinte er das weiss er nicht, darüber haben sie nicht gesprochen. nun gut, muss ja auch nicht.

      Leider konnte wir alle zusammen (also beide Paare) und länger nicht sehen, da es mir nicht gut geht seit ein paar Wochen.

      Heute hab ich ihr dann mal wieder eine Nachricht geschickt und gefragt wie es geht und was die Tochter macht und hoffe dass wir und endlich mal wieder treffen können. Dann kam ihre Antwort "...na ja, du weißt ja dass ich schwanger war, aber dann das Baby verloren habe..." !?!?!!? NEIN!! ich wusste von nichts!

      Habe meinen Freund darauf hin angesprochen und er meinte nur unser Freund meinte (als er meinem von der SS berichtet hat) er soll er erstmal noch nicht erzählen. Also hat mein Freund mir ja total ins Gesicht gelogen, als ich ihn direkt gefragt habe nach dem Telefonat der Beiden damals. Und als sie sich in der Männer-Runde trafen, hat er dort allen erzählt, dass sie das Kind verloren hat...auch hier hat mein Freund mich dann ja angelogen.

      Ist er seinem Kumpel gegenüber loyaler als mir gegenüber? Oder reagiere ich über? Vielleicht kann ich auch nicht klar denken...die Hormone?

      Ich meine hätte ich ihn nicht direkt gefragt wäre es ja noch ein bisschen was anderes, aber mir zwei Mal ins Gesicht zu lügen? Ich komme mir total bescheuert vor .

      Was meint ihr dazu? ...hoffe ihr konntet die Angelegenheit überhaupt verstehen, hab mir Mühe gegeben es irgendwie nachvollziehbar aufzuschreiben...

      LG

      • Dein Freund sollte es eben nicht erzählen. Und in in der männerrunde darüber geredet wurde, woher weißt du das?
        Was hättest du gemacht? Du wärst bestimmt zu ihr oder hättest dein Beileid ausgesprochen....vielleicht wollte sie es nicht.

        Ein sehr guter Freund von uns hatte einen Schlaganfall.
        Er hatte vor kurzem eine Trennung. Seine Ex und meine beste Freundin waren quasi Schwägerinnen in spe. Beide wissen nichts davon. Und ich sollte es auch nicht wissen. Und ich muss mich so zusammenreißen...
        Ich wäre meinem Mann aber auch nicht böse, wenn er es mir nicht erzählt hätte. Unser Freund wollte das nämlich nicht. Aber die männerrunde weiß es. Nur wir Frauen (offiziell) nicht.

        • Von dem Gespräch über die Fehlgeburt in der Männerrunde weiß ich , weil mein Freund es mir heute gesagt hat, als ich ihn ansprach.

          Und unsere Freundin ist davon ausgegangen, dass ich von all dem wusste und hat sich auch schon gewundert, dass ich mich gar nicht gemeldet hab (weder zum gratulieren, noch später zur Beileids-Bekundung).

          Irgendwie hatte ich von meinem Freund eher erwartet (als ich ihn damals ansprach), dass er mir nicht ins Gesicht lügt, sondern dann vielleicht sagt "ja, aber es soll noch keiner wissen oder sowas)". Und als dann vor 1,5 Wochen die Männer alle Bescheid wussten,(und auch alle Freundinnen von denen) hätte er mich dann nicht nochmal anlügen müssen..spätestens dann hätte er doch mal ehrlich antworten können...

          Bin irgendwie so enttäuscht....

          • Er kann nur das machen, um das sein Freund ihn gebeten hatte.
            Dass die Freundin von dir das anders sah, das konnte er ja nicht wissen.

            Ich glaube, du reagierst gerade etwas über ;-)

            Kümmer dich um deine Freundin und lass Fünfe gerade sein....dein Freund kann da nix zu

      Du reagierst über!

      Sieh die Situatiuon mal anders rum. Du erzählst einer Freundin etwas und bittest sie es für sich zu behalten und dann rennt sie zu ihrem Freund und tratscht es weiter.
      Vielleicht wollte Eure Bekannte nicht, dass dann gleich jeder mit Beileidsbekundungen um die Ecke kommt und ihr Mann, wollte es sich mal von der Seele sprechen.

      Ich denke beim Kneipentreffen war das Thema dann schon irgendwie durch und für Männer auch nicht so emotional.
      Unabhängig davon, wenn dir die Frau wichtig wäre, hätte man ja sicher in 3 Monaten mal schreiben können.

      Also unterstelle Deinem Freund keine Lügen, das ist total daneben

      • Na ja, das ist ja das was ich meine...rumtratschen wäre es für mich wenn er es mir einfach erzählt hätte. Aber ich habe ihn ja ganz direkt gefragt, ob es geklappt hat und das hat er verneint.

        ich weiß nicht, ob es richtig rüber gekommen ist, aber es geht ja einmal um die Mitteilung der Schwangerschaft und einmal um die Fehlgeburt...

        und es stimmt nicht, dass wir 3 Monate keinen Kontakt hatten (es sind jetzt ca. 6 Wochen). Ich hab mich einfach mal zurück gezogen weil es mir sehr schlecht ging.

        • Viele Frauen wollen ja eben aus den Grund einer eventuellen FG es nicht vor den ersten 3 Monaten sagen. Männer sind da oft anders.

          • Sie ist ja davon ausgegangen, dass ich es weiß...also sie wollte weder aus Schwangerschaft noch aus Fehlgeburt ein Geheimnis machen. Wie gesagt, sie bekommt in der Praxis ja auch direkt ein BV bei Schwangerschaft und im gleichen Moment hat sie auch kein Geheimnis mehr draus gemacht. Nur ihr Freund irgendwie...und meiner dann eben.

            Toll...und sie fragte sich warum ich nicht mal gratuliere :-(

            • Und was kann dein Freund dann dafür, wenn der Kumpel um Stillschweigen gebeten hatte?
              Dann solltest du eher den Kumpel anpflaumen ;-)

              Und warum sagt sie es dir nicht, wenn sie sich schon gewundert hat?
              Also ich habe es allen meinen Freunden erzählt.....und nicht über 3. wissen lassen...

              • Sie hat gar nicht daran gezweifelt, dass ich es nicht weiß. Sie ist fest davon ausgegangen, dass ihr Freund uns beide informiert hat. :-[

                Aber ich möchte ihr nun auch nicht aufs Brot schmieren, dass ihr Freund eigentlich der "Übeltäter" war...denn Beziehungsstress möchte ich ihr jetzt gewiss nicht zumuten.

                Eigentlich hat unsere 4-er Kommunikation (egal wer mit wem) sonst immer gut geklappt.

                • Jetzt eben nicht.
                  Das ist nun aber kein Beinbruch.
                  Du hast es nicht gewusst, da kann keiner was für.
                  Ubd dein Partner wollte ein guter Freund sein und hat das gemacht, was der Kumpel wollte.
                  Hak es ab....und sei für deine Freundin da :-)

                  Boah ehrlich? Du bist anstrengend. Du hängst das hier ewig hoch auf.

                  Meine Güte, dann hast Du es eben diesmal nicht gewußt, ob nun Mißkommunikation oder Mißverständnis ist doch egal.
                  Wenn Du ihr wichtig wärst, hätte sie es Dir persönlich gesagt. Punkt! Ist so, aber ist okay bei Bekannten macht man das so, bei Freunden sagt man es persönlich.
                  Du tust so, als ob Du ihr Schwester wärst.

                  Hak das jetzt endlich mal...sag einfach, dass Du es nicht gewußt hast ohne irgendwelche Schuldzuweisungen.

                  • Hat schon einen Grund warum ich gerade dir schon vorher nicht mehr geantwortet habe. Ich tausche mich hier gerne in einem respektvollen Umgang miteinander aus und nicht so wie du es tust. Du legst einen schrecklich zickigen Tonfall an den Tag. Ich hoffe das sind deine Schwangerschaftshormone...ansonsten Prost, Mahlzeit.

                    • Ich kann nicht erkennen, wo ich respektlos war. Nur weil ich finde, dass Du anstrengend bist und aus einer Mücke einen Elefanten macht, ist man nicht automtisch zickig.
                      Dir passen nur die Antworten nicht;-)

Top Diskussionen anzeigen