wie wird es werden?

    • (1) 07.09.16 - 18:24
      zukunftangst

      hallo
      ich will kurz berichten worum es bei mir geht. ich bin animateurin in einer ferienalnlage in griechenland. seit april und noch bis oktober. dann fliege ich zurück nach deutschl. ich habe einen kollegen der auch hier arbeitet und wir haben seit juni eine affäre. es läuft gut und wir haben mächtig spass hier. leider ist es in einigen wochen vorbei und mir graut vor dem abschied nehmen. weil wir so lange schon jeden tag eigentlich nur zusammen hängen. jetzt habe ich heraus gefunden ich bin schwanger und bin komplett überfordert. er sagt das ist kein problem und ich kann zu ihm ziehen. wie soll ich aus deutschland weg? einige monate zum spaß oder geld verdienen ist fun aber was soll ich für immer hier? da haben viele keine arbeit oder arbeiten nur zur saison. er auch. zur zeit könnte ich heulen. zum arzt kann ich hier nicht. hier gibt es zwar einen arzt im club aber der behandelt nur kleine sachen und hat keinen frauenarztstuhl oder ultraschall und ich bin mir nicht sicher wo es auf der Insel hier einen richtigen frauenarzt gibt. er würde einen suchen und mit gehen aber das will ich nicht. am liebsten würde ich abtreiben aber bis ich nach deutschland komme ist die 12 woche vorbei. und er würde mir das nicht verzeihen weil er strikt gegen abtreibung ist. dann ist auch die beziehung vorbei. er wollte immer kinder aber er ist auch viel älter. wie soll unsere zukunft werden? ich kann nicht viel griechisch. brauche dringend rat.

      • Fahre nach Deutscchland und überlege dir in Ruhe, was du tun willst.

        • (3) 07.09.16 - 18:52

          ich kann nicht vorher zurück weil mein vertrag bis ende oktober geht. und ich möchte auch nicht weg von ihm. wenn ich denke dass es bald sein muss könnte ich heulen. am liebsten würde ich schon für immer da bleiben aber mein kopf sagt mir was soll ich hier? mit baby kann ich keine amimation mehr machen den ganzen sommer.

            • (5) 07.09.16 - 18:59

              ich will ratschläge. verschiedene ratschläge auf die ich vielt. selbst nicht komme. es gibt viele möglichk. er kann auch nach deutschl. oder ich ziehe zu ihm und suche eine andere arbeit oder ich treibe doch ab und hoffe unsere beziehung hält. oder ich heirate und er sucht sich einen anderen job von dem wir auch zu dritt am anfang leben können. ich will einfach wissen was noch mögl. ist.

                • (7) 07.09.16 - 19:19

                  so in etwa habe ich das auch gewollt. aber er ist dagegen. ich habe es mir alles genial ausgemalt mit ihm. er wollte im winter ein paar wochen zu mir kommen und ich nächsten sommer wieder dort verbringen mit ihm in der anlage von april bis okt. das kann ich alles vergessen wenn ich abtreibe :-(

                  • Und die Alternative dazu ist welche? Was du dir ausmalst, ist keine Beziehung sondern Urlaubsgeplänkel für ein paar Wochen im Jahr.

                    Er setzt dich unter Druck und sieht nur seine Aspekte. Warum kommt er nicht nach Deutschland, wenn es sowieso nur Saisonarbeit dort gibt? Zieht er das in Erwägung? Letztlich weißt du zwar auch nicht, ob das dann Zukunft hat mit euch, aber du hättest hier ein entsprechendes soziales Netz während Griechenland aus dem letzten Loch pfeift.

                    Wenn du aus für dich vernünftigen Gründen abtreibst und er deswegen von der Fahne geht, ist er sowieso nicht der Richtige.

                    • (9) 07.09.16 - 19:49

                      er hat viel familie da die er mit seinem geld untersützt. er hat sich dort in dem ferienclub hoch gearbeitet und hat gesagt er würde in deutschl. wahrscheinl. ganz unten anfangen müssen im hotelbereich. und damit war das thema für ihn durch. er findet es besser wenn ich dorthin ziehe.

                      • Was mir zu dem patriarchischen Gehabe einfällt, verkneife ich mir hier.

                        DU kannst natürlich bei Null anfangen in einem fremden Land, ohne vernünftige Jobperspektiven, mit einem leidlich gewollten Kind an der Backe, deine Familie hinter dir lassen und mit ihm leben, wenn er zur Saison 12 Std. am Stück in einem Club ackert bis spät in die Nacht.

                        Tja, wenn er das alles besser findet und du so eine Angst hast, dass er dich abserviert, wirst du wohl klein beigeben müssen.

                        • (11) 07.09.16 - 20:06

                          wieso patriarcharisch? es ist schon so dass er als mann und hauptverdiener in griechenland besser klar kommt mit dem geld was er dort verdient als wenn er in deutschl. für minigeld in der küche oder service anfangen würde. wie sollen wir davon leben? und er wäre dabei unglücklich wie ich ihn kenne. ich bin jung und wenn ich wieder in der gleichen anlage arbeiten würde dann würden wir uns den ganzen tag sehen können. trotzdem ist der gedanke für immer hier zu leben schon schlimm für mich. darum habe ich nicht gejubelt bei dem vorschlag. ich möchte das richtige für alle tun. und nicht zu vergessen, ich liebe ihn und er ist mir wichtig. wenn er mir egal wäre dann würde ich abtreiben und ihn nicht wieder sehen. aber dieser gedanke bringt mich von allen anderen noch mehr zum heulen.

                          • Das fragst du noch bzgl patriarchisch? Du sagst es ja selbst der HAUPTVERDIENER, der in Deutschland unglücklich wäre, der seine Familie unterstützt etc. Er, ER, ER....Kannst du im Club in TZ arbeiten oder wie stellst du dir das vor mit Kind?

                            Verdient er auch so viel, dass ihr ein Kind und dich mit finanziert bekommt und seine Familie obendrein?

                            • (13) 07.09.16 - 20:46

                              ich weiss das nicht wegen teilzeit weil sonst alle 6 tage voll arbeiten. viellt. würde es gehen. er hat auch seine familie da die das baby hüten könnten wenn ich im Sommer wieder arbeiten würde. so stellt er es sich wohl vor. ich bin nicht so begeistert von der idee. in deutschl. ist es auch schwer in teilzeit etwas zu finden wenn man ein baby hat. vor allem in der gastro. oder hotel. ich weiss das. jede mögl. ich hat einen haken. nichts ist richtig gut wo ich sage geil ich freue mich. ich möchte mich freuen aber ich wollte mit 19 noch kein baby haben. ich wollte noch mindestens 5 oder 6 j. meinen spaß haben in versch. ländern. bis ich ihn kennen gelernt habe.

                          Wenn er wirklich gut in seinem Job ist, dann kann er sich auch in Deutschland schnell hoch arbeiten. Klar fängt er nicht als Chef an, aber Hocharbeiten ist kein Problem, wenn er zeigt, was er drauf hat.

                          Aber DU hast keine Chance mit einem Kleinkind, schlechten Sprachkenntnissen und nahezu keinen Schriftkenntnissen so schnell Fuß zu fassen. Soll das Kind dann den ganzen Tag bei den Schwiegereltern sein und nur griechisch sprechen lernen, damit Du arbeiten kannst?

                          Du wärst voll von ihm abhängig - und bitte zu bedenken, wenn euer gemeinsamer Lebensmittelpunkt in Griechenland liegt, dann kann er verhindern,d ass Du nach einer Trennung mit dem Kind nach Deutschland ziehst. Umgekehrt ebenfalls, wenn ihr zusammen in Deutschland lebt kannst Du auch verhindern, dass er mit Kind abhaut. Schon alleine deswegen würde ich deutlich auf Deutschland bestehen.

    Hallo!

    Und wenn er mit Dir zusammen nach Deutschland zieht? Wenn er in einem Hotel arbeitet kann er sicher Englisch und vielleicht sogar ein wenig Deutsch, er würde sich wesentlich leichter tun als Du. Die Jobchancen sind auch wesentlich besser, für euch beide. Es gibt ein vernünftiges soziales Netz bis ihr beide Fuß gefasst habt, also unter einer Brücke schlafen müsst ihr sicher nicht. Du hast vielleicht auch noch eine Familie, die euch unterstützen würde.

    Sonst dauert eine Abtreibung nicht lange, Du müsstest nur 4 Tage in Deutschland bleiben. Kannst Du Dich nicht so lange krank melden oder erzählen, dene Tante wäre gestorben und Du musst zur Beerdigung?

Top Diskussionen anzeigen