Was ist mit mir? Was ist mit uns ? Verdammt ratlos !

    • (1) 08.09.16 - 18:56

      Ich bin 25 und seid 5 Jahren verheiratet. Mein Mann und ich haben schon einige Hürden gemeinsam gemeistert ! Wir haben 4 Kinder und haben 2 davon (Zwillinge) in der 24. ssw bekommen. Die Zeit war nicht leicht .. Doch haben zusammen gehalten. ?Nun sind die Kinder 7j 2j 2j 1j . ?Wir haben uns ein tolles Leben aufgebaut - er verdient sehr gut und ziehen im September in ein Haus. Allerdings ist bei mir etwas nicht okay. ?Ich glaube ich liebe diesen Mann nicht mehr. ?Ich fühle nichts mehr ... Vielleicht noch ein wenig aber das ist nicht mehr das was es noch am Anfang des Jahres war.

      Er zeigt mir einfach nicht mehr was ich für ihn bin. Klar das es nicht mehr die rosa rote Brille gibt - aber selbst kleine Komplimente oder sowas bleiben aus.

      Ich habe das Gefühl er interessiert sich nicht mehr für uns, er weis nicht was ich den ganzen Tag so mache weil er einfach nicht fragt - und wenn ich ihm erzähle was für Therapien wir aktuell mit den Zwillingen besuchen dann hört er zwar zu aber gibt mir das Gefühl nicht richtig dabei zusein also gedanklich. Er fragt auch nicht nach wie es war wenn wir da gewesen sind ..

      Gemeinsames einkaufen oder mal weg gehen ist eh Geschichte und wenn dann haben wir uns nichts zusagen und schweigen uns an.. Solche Sachen Halt ...

      Mein Mann lügt mich ständig an ! - worum es dabei geht ? Ich vertraue ihm .. Und dann bekomme ich raus das er immer und immer wieder zu kiffen anfängt. Ob es mittags ist wärend die Kinder Mittagsschlaf machen und der große nicht da ist - oder abends ... Und das alles hinter meinem Rücken...

      Ich habe das schon einmal gehabt und wir haben uns für 2 Tage räumlich getrennt.. ?Dann habe ich für mich entschieden einige Dinge zu ändern und ihm gesagt welche Dinge ich geändert haben möchte. Ich dachte damit wäre alles wieder gut -und das war es auch ... Bis ich wieder begonnen habe zu zweifeln. Es ist sehr vertraut zwischen uns aber ich spüre keine Liebe mehr. Nicht wenn er mich küsst und auch sonst nicht ... ?Nun ist es so das ich über 5 Ecken ganz spontan und ohne es zu wollen vor ein paar Wochen jemanden kennen gelernt habe der mein Herz höher springen lässt - bei dem ich mich wohl fühle.. Ich habe das Bedürfnis Zeit mit ihm zu verbringen. Anfangs war es nur ein Kumpel Dasein ..mittlerweile habe ich das Gefühl das ich richtig verliebt bin - der Gedanke alleine ihn aufgeben müssen zerbricht mir wirklich das Herz.

      Ich weis nicht was mit mir los ist - ich habe mit diesen Mann geschlafen. Ich will ihn sehen und will bei ihm sein. Seid dem ist nichts mehr wie vorher. Ich habe meinem Mann offen gesagt das ich nicht weis ob ich ihn noch liebe und ich eine Trennung möchte. Erstmal - nichts räumliches aber zum nachdenken. Ich will mich verstehen ! Ist es wirklich das Gefühl von "ich bin verliebt" in den anderen Mann ? Oder hat es nur was damit zutun das er mir das gibt wonach ich mich sehne ? Der andere Mann tut mir dabei so verdammt gut ! Ich lache mit ihm und ich will am liebsten die Zeit anhalten wenn er bei mir ist ! Und wie gesagt - der Gedanke den anderen Mann zu verlieren schmerzt tierisch !

      Mensch was ist nur los ?Könnt ihr mir einen Rat geben ?

      • Hallo,

        Du hast doch schon mit der Ehe innerlich abgeschlossen. Keine Liebe mehr, fremdgehen...dann sei so fair und teile das Deinem Mann mit. Er hat ja nicht mehr die Möglichkeit mit der an der Beziehung zu arbeiten. Und bei vier Kindern kommt Ihr als Paar einfach zu kurz. Also, Trennung und erstmal nicht den nächsten Mann am Start haben, denn es mag sich jetzt toll anfühlen, aber der Alltag kommt auch wieder.

        LG
        Lady

        Hallo,

        In so jungen Jahren habt ihr beide ein steiles Tempo vorgelegt. Und ihr scheint der Verantwortung noch nicht ganz gewachsen. Verschiebt das mit dem Haus. Flüchte du nicht zu einem anderen, der dir natürlich in der Krise gut tut. Und er soll aufhören in Drogen zu flüchten. Setzt euch zusammen und arbeitet an eurer Beziehung. Vllt. Paartherapie um aufzuarbeiten ob die Gefühle in dem Trubel nur untergegangen sind oder ob dich eine Trennung besser ist.
        Dann aber bitte ohne andren Mann. Das wird nix.
        Ohne Aufmerksamkeit und gegenseitigen Respekt und das für IMMER, wird keine Beziehung was werden.

        Alles Gute
        Moondreamer

        Himmel. 25 jahre, 5 Jahre verheiratet und 4 Kinder, wovon zwei mit Handicap. Und hopp, gleich der nächste Mann. Geduld ist nicht dein Stärke, wie?
        Andere fangen gerade erst mit der Familienplanung an und du bist schon wieder bei der nächsten potentiellen Beziehung. Was kommt dann? Kind Nr. 5 + 6 bis 28?

        Hast du dich nie gefragt, ob dein Mann bei dem Tempo noch mitkommt? Ob das Kiffen vielleicht seine Art ist, sich aus dem rasenden Karussell auszuklinken?

        Krieg mal Ruhe in dein Leben, komm zurück auf die Erde und finde eine Gesprächsbasis mit deinem Mann. Regle als erstes deine Ehe, bevor du dich kopfüber in die nächste Geschichte stürzt.

        lg thyme

Top Diskussionen anzeigen