Kindesvater meldet sich nicht

    • (1) 15.09.16 - 21:30
      Harter Tobak

      Hey ihr...
      Ich bräuchte mal neutrale Meinungen.
      Hoffe ich bin hier richtig, aber hier tummeln sich die meisten :-)
      Erstmal in Kurzform die Vorgeschichte.
      Mein Freund und ich haben uns vor kurzem getrennt. Ich bin mitsamt Baby ausgezogen. Allerdings haben wir es dann nochmal miteinander probiert. Er ist an sich ein guter Vater. Hat unser Baby in der Woche wegen der Arbeit kaum gesehen aber wenn er ihn gesehen hat, hat er sich auch super mit ihm beschäftigt. Also konnte ich darüber nie klagen. Ich fand die Beziehung der beiden schön mit anzusehen. Auch nachdem wir ausgezogen sind kam er regelmäßig.
      Seit vorletzten Samstag gibt es aber ein Problem. Ein Kollege von ihm erzählt Mist über mich. Ja es ist definitiv mist. Erst zweifelte er aber dann hat er mir geglaubt. Zum Glück, denn ich war absolut unschuldig.
      Diesen Montag hatten wir dann Streit und auf einmal glaubt er mir nicht mehr...
      Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Keine Frage wie es dem Baby geht, ob er vorbei kommt um ihn zu sehen etc.
      Das ist für mich schlimm. Allerdings sehe ich nicht ein ihm hinterher zu rennen. Denn er sieht unser Kind ja nicht...
      Soll ich abwarten, mich melden? Ihm schreiben? Falls ja, was?? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
      Wir hatten schon mal Streit und da hat er ihn auch ein paar Tage nicht gesehen. Da hab ich ihm allerdings mal meine Meinung zu gesagt. Ich dachte es hätte geholfen.
      Wir sind übrigens beide 30, keine Assis oder dergleichen ;-)
      Sorry bin einfach total traurig, dass ein kleiner Wurm das ausbaden darf...

      Was hat er denn letztesmal dazu gesagt, warum er sich nicht meldet? Braucht er Zeit zum Nachdenken?

      • (5) 15.09.16 - 21:54

        Er hatte schlichtweg keine Lust mir zu schreiben...
        Und nachdem ich ihm gesagt habe, dass der kleine am wenigsten dafür kann hat er es auch eingesehen. Aber ich finde schon, das drei Tage nicht nach dem Kind fragen bzw besuchen lange ist.

    Ich kapier es jetzt nicht ganz - seid ihr nun getrennt oder nicht?

    Falls ja, würde ich an eurer Stelle eine vernünftige Umgangsregelung schaffen. Mag sein, dass das jetzt für alle so passt - aber später vielleicht mal nicht mehr. Und trennt Eltern,- und Partnerebene direkt von Anfang an gut.

    • (7) 16.09.16 - 06:54

      Da blick ich momentan selbst nicht durch. Wir waren getrennt und haben es nochmal versucht aber da er lieber seinem Kollegen glaubt hat sich das Beziehungsmäßig für mich eigentlich erledigt.

      Ichich hab mir vorgenommen heute einen Termin beim Jugendamt zu machen und dort mit ihm den Umgang zu regeln. Da hast du Recht, das ist wahrscheinlich besser.

      • Weil er sich 3!!! Tage nicht gemeldet hat gleich zum jugendamt rennen?

        Warum klärt ihr das nicht wie Erwachsene allein?

        Da geht man normal hin wenn nix mehr geht.

        Was sein kollege über dich sagt wäre noch interessant um die Gesamtsituation zu verstehen...

Top Diskussionen anzeigen