SILOPO sooo Klischee

    • (1) 21.09.16 - 22:45
      dieFrauDoktor ;)

      Hallo zusammen,

      Ich schreibe eigentlich nur um meine Schmetterlinge aus dem Bauch zulassen.
      Bestimmt schlagen jetzt alle die Hände über dem Kopf zusammen - ich stehe ganz furchtbar auf unseren Arzt.
      Er ist mein Hausarzt und auch der Arzt für meine 18 Monate alte Minimaus.
      Ich lebe in einer Art Zweckgemeinschaft mit dem Vater der Kleinen.
      Herr Doktor weiß davon, er fragt oft wie es zuhause läuft, unterhält sich lange mit mir.
      Ich bin mir im Klaren, dass es vermutlich berufsbedingtes Interesse und Freundlichkeit ist.
      Er ist nicht verheiratet, hat keine Kinder, ob er eine Freundin hat weiß ich nicht.
      Er lebt im selben kleinen Ort wie ich, seine Praxis ist noch dazu in meiner Straße.
      Vorgestern war ich bei ihm weil meine Kleine sehr gefiebert hat.
      Er ist sooo süß zu ihr, er möchte auch mal Kinder hat er mir mal gesagt.
      Nicht falsch verstehen, ich glaube, ich bilde mir nix groß darauf ein ;-)

      Er nimmt sich immer viel Zeit, auch für privates Geplänkel. Denke aber er ist zu allen Patienten so.
      Als ich zuletzt dort war, hätte er mich beinahe versehentlich gedudzt :D, meistens ruft er uns auf mit "ihr zwei dürft jetzt reinkommen" oder verabschiedet sich mit "Ciao ihr beiden"????ich weiß es ist lächerlich - aber ich schwebe noch ein bisschen.
      Ich bin 28, schätze ihn auf Mitte bis Ende 30.
      Steinigt mich für dieses Klischee, er ist einfach nur so verdammt heiß, nicht nur wegen des weißen Kittels...haben eigentlich null Fable für Führungspersonen aber der hat's mir angetan...bald müssen wir zum impfen...Ich freu mich schon etwas drauf hihi

          • "Ich meinte damit so Autoritätspersonen, wie Lehrer, Arzt, Vorgesetzter etc."

            #rofl
            Echt, jetzt? Autoritätspersonen? Ich könnte dir da Dinger erzählen.....

            *gehtgackerndab*

            • (6) 22.09.16 - 22:48
              dieFrauDoktor ;)

              Ich weiß nicht was daran so brüllend lustig ist.
              Es soll Frauen geben die so gepohlt sind, nur auf Männer zu stehen denen sie sich untergeben fühlen, Männer in hohen Führungspositionen, Autoritätspersonen oder anderweitig hoch situierten.
              Bin halt weder das eine noch das andere.
              Ich bin Antiquehändlerin im Erziehungsurlaub und habe meine Männer nie nach Einkommen oder Beruf ausgesucht..

              • Ich lache darüber, dass du Ärzte, Lehrer usw. als Autoritätspersonen siehst.

                Was ist an ihnen anders als an z.B. an der Verkäuferin im Supermarkt oder dem Ingenieur?

                Ich kenne schrecklich viele Ärzte und durch die Kinder auch viele Lehrer. Für mich das Menschen wie alle anderen auch. Manche sind richtig gut in ihrem Beruf und haben es deshalb auch gar nicht nötig, Autorität vorzugaukeln. Andere sind eben Luschen, erwarten aber, dass man sie gefälligst respektiert.

                Ich verstehe deine "Denke" überhaupt nicht. Wenn ich versuche, sie zu verstehen, finde ich sie lustig, weil es so total an der Realität vorbei geht.

                Im Übrigen halte ich dich für sehr bedürftig, wenn dir das zufällige joviale Dutzen des Arztes dir Schmetterlinge im Bauch bereitet.

                • (8) 23.09.16 - 13:44
                  dieFrauDoktor ;)

                  Herr im Himmel, lass Hirn regen! #klatsch

                  Es ist verdammt anstsrengend für den Autor eines Beitrags, wenn manche Leser offesichtlich an mangelndem Textverständnis leiden und sich gezwungen fühlen ihre Dummheit zu äußern.

                  Wo bitte steht im Text, dass es MEINE "Denke" wäre?

                  Definition laut Duden "Autoritätsperson" : Mensch, der dank seines Amtes oder seiner Persönlichkeit Autorität besitzt, ausstrahlt

                  Verstanden? Es handelt sich in diesem Falle also nicht um mein subjektives Empfinden.

                  Desweiteren, sind mehrere meiner engsten Freunde Lehrer, auch Ingenieure, Polizisten und Ärzte gehören dazu.
                  Natürlich sind auch diese völlig normale Menschen, unter denen sowohl "Durchsteiger" als auch "Luschen" dabei sind.
                  Trotzallem fallen diese erstmal in die Definition Autoritätsperson.

                  Ob ich diese dann anhand ihres Charakters oder ihrer ausführenden Arbeit auch so zuornde liegt im subejektiven Empfinden jedes einzelnen selbst.

                  Wie schon erwähnt!! lege ICH PERSÖNLICH auf solche "Eigenschaften" keinerlei Wert.
                  Es gibt aber Frauen die ausschließlich solche Typen bevorzugen, ähnlich wie diese die sich nur "SugarDaddys" angeln.

                  ERGO: Ich finde diesen Doktor attraktiv anhand seiner Art, seines Charms und Aussehens. NICHT wegen seines Amtes.

                  Ich hoffe das hast nun auch du verstanden....

                  Auch lässt sich mir nicht erschließen, wo genau du rausliest, dass ich sehr bedürftig bin #kratz
                  Zu meiner "Zweckgemeinschaft" gehört auch, dass wir unser körperliches Bedürfnis nach Nähe miteinander ausleben, so es denn beide wollen.
                  ...möglicherweise übersteigt das aber deinen küchenpsycholgischen Horizont...

                  Auch habe ich mich nicht unsterblich in ihn verliebt weil er mich duzen wollte, sondern schwärme lediglich für ihn wegen bereits weietr oben im Text genannten Gründen.

                  Das war jetzt sehr anstrengend für mich muss ich gestehen, ich bin für gewöhnlich meist von Menschen mit gewissem Intellekt umgeben und bin es daher nicht gewohnt, bereits Gesagtes bis in Äußerste auszudeklarieren.

      Hallo,

      ganz klarer Fall: wenn es zu Hause nicht mehr klappt, ist man sehr empfänglich für die Nettigkeiten und Schmeicheleien anderer. Wenn dein HA auch noch gut aussieht und vermeintlich Single ist, gibt das ganz viel Spielraum für Phantasien.

      Vielleicht siehst du ihn ja mal nach seinem Feierabend und ihr kommt ins Gespräch. Hierbei könntest du ihn ja mal auf einen Kaffee einladen. Natürlich nicht nach Hause logischerweise.

      Entweder du genießt deine Schwärmereien still weiter oder du gehst in die Offensive.
      Wobei natürlich immer die Gefahr besteht, dass er doch liiert ist und du dich lächerlich machst. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.;-)

      Wünsche dir alles Gute.

      Nici

      • (10) 22.09.16 - 22:53

        Danke für den netten Kommentar :)

        Mit soviel Zuspruch hatte ich gar nicht gerechnet.
        Was du schreibst von "wenn's zuhause nicht so läuft" ist schon recht korrekt soweit.

        Bei mir hat's allerdings erst "gefunkt" als er meine Kleine das erste mal in Behandlung hatte und er so liebreizend mit ihr umging. Das hat mein Mutterherz erweicht.
        Davor fand ich ihn einfach sehr nett und attraktiv.
        Aber auch jetzt bin ich ja nicht verliebt, ich schwärme ein wenig für ihn ;-)

    Ich gehe davon aus, dass er Dich schon auf einen Kaffee eingeladen hätte, wenn er mehr als berufliches Interesse empfinden würde. Hat er nicht - somit reiß Dich zusammen und mach Dich nicht zum.... #augen#cool#schein damit Du ihm auch weiterhin unbefangen entgegentreten kannst.
    Ändere lieber die "Art Zweckgemeinschaft im privaten Bereich, was immer Du auch darunter verstehst.
    LG Moni

    • (12) 22.09.16 - 14:00

      Also wenn du meinen Text richtig gelesen hast, solltest du davon nix gefunden haben, dass ich mich zum Horst mache.
      Ich mache weder Anspielungen, noch versuche ich offensichtlich mit ihm zu flirten.
      Ich bin ein offener, immer sehr herzlicher und meist sehr fröhlicher Mensch. Nicht nur zu Männern die mir gefallen sondern zu jedem.
      Ein Mensch mit Bildung (so wie der Herr Doktor) kann das bestimmt richtig einschätzen.
      Außerdem ist sich dieser gutaussehnde Mann, sicher um seine Wirkung auf das weibliche Geschlecht bewusst. Was wäre affig daran wenn er merken würde, dass er mir sympathisch ist. Bin ja kein Doldi der dann anfängt zu stottern o.ä. sondern verhalte mich wie immer, natürlich und unbefangen.
      Ich bin selber eine recht attraktive Frau und halte nicht jeden Mann für nen Vollpfosten dem ich anmerke, dass er mich sympathisiert. Da muss der sich schon plump oder anderweitig tölpelhaft benehmen.

      Zu meiner Situation zuhause, von der du meinst ich sollte mich darum kümmern:

      In meinem Beitrag steht nichts davon, dass ich darüber unzufrieden wäre.
      Wir leben in einer Art WG, führen zusammen ein Geschäft und bieten unserer Tochter ein vollständiges Elternhaus.
      Warum sollte ich das ändern, wenn alle Beteiligten mit der Situation gut zurecht kommen?
      Nur weil es dem klassischen Lebensstil nicht entspricht?
      Sollte irgendwann der Punkt kommen an dem mich oder meine Tochter dieses Lebebsmodell unglücklich macht werde ich es zügig ändern.

      Und nur weil er mich noch nicht auf nen Kaffee eingeladen hat, schließe ich daraus nicht dass er nicht interessiert ist.
      In der Praxis wäre das m. E. auch viel zu indiskret und könnten ihm im schlimmsten Fall teuer zu kommen.
      Ein auserberufliches Zusammentreffen gab es bisher auch nicht.
      Kann aber natürlich sein, dass er tatsächlich kein Interesse hat.

      Aber zum Deppen mach ich mich keineswegs.
      Es ist eine HEIMLICHE Schwärmerei.

Hab den Arsch in der Hose und frage ihn, ob er mit dir mal einen Kaffee trinken möchte.

Eine heimliche Schwärmerei kann sehr schön sein. :-)

Aber ich würde dir raten, es in diesem Fall bei "heimlich" zu belassen. Denn auch wenn nur dein Kind von ihm behandelt wird, gilt für ihn ein berufliches "Abstinenzgebot", und falls du ihm Avancen machst, könnte er in Schwierigkeiten kommen.

  • (15) 22.09.16 - 22:59

    Er ist eigentlich mein Hausarzt, da das Angebot an Kinderärzten in der Umgebung sehr gering ist, ging ich zu ihm weil unser bisheriger KiA ständig mit Zuckerkügelchen ankam.
    Ich bin recht gebildet und kann daher den Globulidoc nicht für voll nehmen.

    Das er sich strafbar machen würde ist mir bewusst, deshalb würde ich auch in der Praxis niemals Andeutungen machen.
    Ich schwärme einfach weiter und hoffe darauf ihm privat mal über den Weg zu laufen :-)

Top Diskussionen anzeigen