Er denkt ich habe ihn betrogen

    • (1) 22.09.16 - 13:47
      keinvertrauen

      Ich brauche eure Hilfe! Mein Freund denkt ich habe ihn betrogen, dabei ist es überhaupt nicht der Fall! Er hat in meinem Handy geschnüffelt und kontrolliert mit wem ich was schreibe und ist auf einen Arbeitskollegen gestoßen. Mit dem läuft aber nichts! Wir verstehen uns gut und verbringen die Pause immer zusammen. Ich habe mich einmal mit ihm privat in der Stadt getroffen weil es mir nicht gut ging und er immer ein guter Zuhörer ist. Das hat mein Freund heraus gefunden und seitdem ist er komplett anders. Er schläft auf der Couch, motzt mich nur in einem Ton an dass ich denke ich habe was weiß ich verbrochen, erzählt allen Freunden ich hab was mit meinem Kollegen. Die fragen alle was los ist und ich bin mich nur noch am rechtfertigen. Er emeinte wenn er den erwischt haut er ihm eine rein dabei kann der arme nichts dafür. Ich weiß nicht was ich machen soll damit er mir vertraut dass nichts da war. Sogar meiner Tochter sagt er Mama ist eine Lügnerin. Mir war zum Heulen als ich das gehört habe. Wie kann er so sein? Sein Ego kann das nicht ab dass ich den privat getroffen habe ohne dass er das wusste. Das ist doch nicht mehr normal oder?Bin verzweifelt. :-(

      • Geh, der ist gestört. So fängt es meistens an, wie es oft endekannst du hier hin und wieder lesen.

        K

        Willst du wirklich mit einem Mann zusammen bleiben, der in dein Handy herum schnüffelt und dich dann beschuldigt, fremd gegangen zu sein?
        Was ich denk und tu, das traue ich anderen zu.
        Der Typ ist nicht ganz dicht. Du wirst noch schlimmere Erfahrungen machen, wenn du mit Ihm zusammen bleibst. Ich hoffe, er ist nicht der Vater deiner Tochter. Und deine Tochter mit hinein zu ziehen, ist das Letzte.

        << Wie kann er so sein? >>

        Weil er psychisch schwer gestört ist.

        Wirf ihn sofort hinaus. So etwas wird mit der Zeit schlimmer.

        Erspare ihn dir, deiner Tochter und deinen Freunden.

      Irgendwas ist doch merkwürdig an der Geschichte.

      Du hast dir nicht zuschulden kommen lassen und dich daher vermutlich auch nicht anders oder auffällig verhalten. Dennoch schnüffelt ER in deinem Handy rum? Warum? Das wird vermutlich nicht das 1. Mal gewesen sein, nur bisher gab es keinen Grund zur Beanstandung seinerseits. Warum hast du dein Handy nicht geschützt mit einem Passwort? Das würde ich als allererstes unterbinden.....diese Schüffelei wegen nichts, nur der bloßen Kontrolle wegen.

      Und dann würde ich mich zügig trennen. Eine Unverschämtheit, damit hausieren zu gehen und du läufst hinterher und darfst Schadensbegrenzung bei Freunden betreiben.

      Und dann noch das Kind mit reinziehen und dich vor ihr bloßstellen...da fehlen einem doch die Worte. Und wenn es sogar 100x wahr wäre, hat er dein Kind da außen vor zu lassen. Spätestens da hätte ich ihn sofort vor die Tür gesetzt. Ein Kind, das nicht einmal seins ist, instrumentalisieren zu wollen. Warum tolerierst du sowas?

      Aus der Nummer kommst du sowieso nie wieder raus. Er hat dir vorher schon nicht über den Weg getraut und jetzt endlich den vermeintlichen Beweis. Das ist und bleibt jetzt seine Wahrheit und so wie der sich aufführt, schmiert er dir das munter aufs Brot, wenn's ihm grad passt. Da kannst du dementieren bis du alt und grau bist.

      Den Kollegen würde ich schönmache vorwarnen. Der kann ja nun gar nichts für,deinen asozial veranlagten Kerl. Wie stehst du dann auch in der Firma da, wenn dein Soziopath den Kollegen bedroht und rumschreit, dass du mit dem pimperst?

      Sieh zu, dass du den loswirst. Leider würde ich Wetten abschließen, dass das nicht sauber und ohne Probleme über die Bühne geht. Von dem hast du noch länger was.

      • (8) 22.09.16 - 17:14

        Er ist leider immer schon eifersüchtig gewesen. Bisher habe ich wirklich alles versucht um ihm keinen Grund zu geben dass er sich aufregt. Ich war immer nur mit meinen Freundinnen weg und selbst da war er eifersüchtig wenn ein Mann bei der Gruppe dabei war. Darum hatte ich auch ein schlechtes Gewissen wegen nichts, aber darum weil ich wusste er würde sich aufregen wenn er erfährt ich habe mich sogar alleine mit ihm getroffen. Das hat er schon irgendwie gemerkt weil ich nicht so gut etwas verschweigen kann. Und hat dann deswegen das Handy geschnüffelt. Das mit meiner Tochter macht er immer wenn er sauer auf mich ist. Dann zieht er sie mit rein. Wenn er denkt ich habe nicht genug aufgeräumt sagt er das zu ihr. So in etwa, kein Wunder wenn dein Zimmer aussieht als ob eine Bombe eingeschlagen hat, deine Mutter räumt auch nie auf. :-( Oder wie jetzt. Da ging es darum dass sie behauptet hat ihr Bruder hat ihr etwas weg genommen. Da sagt er zu ihr, hör auf zu lügen, aber stimmt, deine Mutter lügt auch. :-( Da könnte ich oft in die Luft gehen bei so etwas. Das macht er nur um mich zu verletzen.

        • Man kann nur den Kopf schütteln. Warum bist du mit so einem zusammen? Hab's nix Gescheites auf dem Markt? Du eierst herum damit er ja keinen Anlass hat, eifersüchtig zu sein und verbiegst dich dafür und verhältst dich schon wie eine Schuldige. So weit hat er dich schon.

          Weißt du, was er dir mit seinem ewigen, unberechtigten Misstrauen sagt???
          " MEINE FREUNDIN IST EINE ALTE SCHLAMPE, DIE JEDE GELEGENEHEIT NUTZEN WÜRDE, UM SICH FLACHLEGEN ZU LASSEN. DESHALB MUSSS ICH SIE STÄNDIG KONTROLLIEREN."

          Der Typ ist hochgradig gestört. Eine Freundin meiner Schwester hatte mal so einen. Meine Schwester musste manchmal als Alibi herhalten, wenn sie nur mal mit Studienkollegen was zusammen lernen wollte, weil ihr Kerl es nicht leiden konnte, wenn auch männliche Kommilitonen dabei waren. Als sie sich endlich getrennt hat, fing er an, sie zu stalken. Selbst bei meiner Schwester ist er rumgeschlichen, um zu gucken, wo seine Ex ist und mit wem sie sich jetzt trifft.

          Ich verstehe nicht, was an einem Kerl so toll sein kann, dass man sich als Mutter so disqualifiziert und die Kinder verunsichern und gegen sich aufhetzen lässt.

          • (10) 22.09.16 - 19:11

            Er war am Anfang nicht so extrem. Ein wenig eifersüchtig schon, doch es hielt sich im normalen Maß. Erst im Laufe der Zeit wurde er langsam extremer. Er kann es auch nicht ertragen wenn ich mit einem Mann rede. Egal wer es ist. Wenn er schon früher so gewesen wäre, dann wäre ich sicher nicht so lange mit ihm zusammen oder hätte ein Kind bekommen. Er kann es nichtmal ertragen wenn ich mit meinem Ex, dem Vater meiner Tochter länger als 2 Minuten an der Türe spreche. Dann denkt er ich will wieder etwas von ihm.

            • So ist das meist. Es wird immer schlimmer und du kannst nur entschieden, wie lange du das mitmachst und in wieweit du dich verbiegen willst.

              Erwachsene können tun und lassen, was sie für richtig erachten. Aber wenn die Kinder involviert sind, wäre bei mir Schluss mit lustig. Sie wissen nicht, was los ist und warum der Vater sowas sagt und was sie davon halten sollen.

              Der Mann ist armselig und hat ein Problem mit sich und seinem Ego. Das wirst du aber nicht therapieren können, selbst wenn du Tag und Nacht zuhause sitzen würdest. Dann könnte er immerhin noch dein Handy kontrollieren.

              Aber jetzt ist er nunmal so und ich garantiere Dir, das geht noch schlimmer. Willst Du nichts dagegen unternehmen und Deine Kinder davor schützen, dass er weiter Misstrauen sät?

              Bitte diesen Link einmal genau durchzulesen. Du wirst so einiges wiedererkennen.

              https://www.re-empowerment.de

              lg thyme

              Moment, du schreibst irgendwo von deiner Tochter und ihrem Bruder - also hast du 2 Kinder?! Ist er von ihm? Dann Prost Mahlzeit ...

              • (15) 23.09.16 - 13:16

                Ja ich habe zwei Kinder. Meine Tochter habe ich mit in die Beziehung gebracht und der Sohn ist von ihm. Darum fällt es mir nicht so leicht einfach zu gehen. Dann stehe ich alleine da mit zwei Kindern von zwei Männern. :-( Er war früher auch nicht so extrem. Es hat sich i den letzten 2 Jahren erst so gesteigert.

Top Diskussionen anzeigen