Geburtstagsgeschenk vom Partner zurückgewiesen?

    • (1) 22.09.16 - 16:38

      Hallo zusammen,

      ich habe eine Frage, da ich nicht weiß, wie ich mit einer in der Beziehung entstandenen Situation umgehen soll. Eckdaten: Fernbeziehung mit 200 km Distanz, beide Mitte 30, seit 3 Jahren ein Paar.

      Das Problem:
      Mein Partner hat am kommenden Wochenende Geburtstag, ich hatte gestern. Ich hatte vor einigen Monaten, nachdem er in den letzten 3 Jahren seinen Geburtstag gar nicht gefeiert hat und aufgrund einer anderweitigen Verpflichtung meinerseits ein Londontrip im Mai nicht zustande kam (was er sehr bedauert hat), für uns beide für das kommende WE einen 3-tägigen WE-Trip nach London gebucht, er war noch nie dort, würde aber gerne. Mein Gedanke: er hat einen schönen Geburtstag, wir gemeinsame Paarzeit und gemeinsames Feiern, ich wollte ihm wirklich einfach eine große Freude machen.
      Das Ganze war recht kostspielig, vorher gefragt, ob er einverstanden ist, hab ich meinen Partner nicht.

      Vor ca. 6-7 Wochen sagte ich ihm, er solle sich das WE bitte freihalten wegen des Geschenks. Seine Reaktion war eher verärgert als erfreut, da ich seine Zeit einfach so verplant habe, er wolle evtl. eine Party in seiner Zimmer Wohnung machen. Ich war überrascht, verletzt, hab abgewartet, wie er sich entscheidet.

      Am letzten WE nun kam eine Whatsapp Nachricht, er feiere am Samstag bei sich zu Hause eine Geburtstagsparty, er plane mich für den größeren Teil des Caterings (Tapas) ein, er hätte Bier und Sushi organisiert. Den Trip soll ich halt auf irgendwann nächstes Jahr verschieben.

      Ich fühle mich ziemlich für dumm verkauft. a) da mein recht großes Geschenk zurückgewiesen wurde, es wäre doch ein Leichtes gewesen, seine Freunde einfach eine Woche später einzuladen

      b) da er mit keinem Gedanken auf die Idee kam, dass evtl. auch ich meinen Geburtstag in dieser Woche gern (mit ihm) feiern würde, er hat gestern nicht einmal angerufen, lediglich ein Päckchen geschickt und mir in einer sehr knappen Whatsapp Nachricht gratuliert (nicht, dass ich riesigen Wert darauf lege, aber ich fands im Gesamtkontext lieblos)

      c) dass er mich ungefragt fürs Essen machen einplant und mir das schriftlich mitteilt.

      Ich grüble nun, ob ich kindisch oder überempfindlich bin, da ich mich wirklich sehr zurückgewiesen und ausgenutzt fühle...

      (4) 22.09.16 - 16:49

      Hallo,

      das klingt jetzt hart, kindisch und beleidigt, aber ich würde nicht stornieren, würde mir eine Freundin, Schwester, etc. schnappen und die Reise ohne ihn antreten.

      Er kommt ziemlich lieblos rüber.

    • Fahr nach London und mach Dir ein schönes Wochenende mit Freundin, Schwester, Mutter....wem auch immer!

      Ich denke auch, wenn man seinen Geburtstag feiern möchte, dann bespricht man das doch auch im Voraus mit seinem Partner und stellt ihn nicht vor vollendete Tatsachen. Und dann nur per WA mit der Auffordungerung, für die Feier Essen vorzubereiten.

      Auch, dass er Dir so lieblos zum Geburtstag gratuliert, finde ich mehr als befremdlich.

      Pack die Koffer und los!
      LG
      Martina75

      Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Ich schließe mich den anderen an! Fahr mit wem anders! Dein Freund ist in meinen Augen lieblos, egoistisch und dreist.

      Vielleicht fällt ihm das sogar selbst auf wenn er erfährt weshalb er sich frei halten sollte und du dann an seiner Party wohl nicht da bist! Viel Spaß!

    • Hört sich für mich ziemlich lieblos an wie er Dich behandelt. Du machst ihm ein Geschenk, vorher wahrscheinlich tagelang Gedanken was ihm gefallen könnte und er reagiert darauf indem er es zurückweist und Dich als Bedienung für seine Party nicht einfach nur anfordert sondern gleich fest einplant?

      Ich wäre darüber sehr verletzt vor allem nach 3 Jahren Beziehung.

      Er ruft an Deinem Geburtstag nicht einmal persönlich an? Ist er zwischendurch vom Partner zum entfernten Bekannten mutiert ohne Dich zu informieren?

      Ich spreche hier nur für mich, und für mich wäre eine solche Aktion das Ende der Beziehung.

      So geht man nicht miteinander um!

      Selbst dann nicht wenn man der Meinung ist der Partner würde über die eigene Zeit bestimmen. Jemand der sich für mich so viel Mühe macht ... da freue ich mich doch oder?

      Komischen Tyoen den Du Dir da angelacht hast .

    Ich frage vielleicht etwas blöd, aber er ruft Dich zu Deinem Geburtstag noch nicht mal an??? Redet ihr denn überhaupt mal persönlich miteinander oder warum laufen bei zwei erwachsenen Menschen, die auch schon jahrelang in einer Beziehung sind, solche wichtigen Dinge über WA?

    Abgesehen davon, dass das mit dem Geschenk echt ungeschickt von beiden Seiten gelaufen ist (Du fragst ihn vorher nicht und er lehnt es ab und "bestellt" dann auch noch schriftlich Catering), würde ich mir mal grundsätzlich Gedanken um Eure Beziehung machen. Wenn es für Dich so ok ist, dann lerne lieber leiden ohne zu jammern. Für mich wäre so ein liebloses Verhalten seinerseits nichts.

    (10) 22.09.16 - 18:22

    Also, den Typen hätte ich schon längst gefressen. So ein Arsch. Der behandelt dich schon fast immer wie ein Stück Nichts.
    http://www.urbia.de/archiv/forum/th-4701725/schwer-krank-und-ihm-ists-egal.html

    Ich hoffe sehr dass du bald von ihm loskommst. So einen will doch niemand!!!

    • Ach du Schande, DER war das?!

      Warum bist du immer noch bei dem, wenn es doch offensichtlich nicht besser wird?

      • es wurde besser, das ist es ja. Es gab immer mal nen Rückschlag, aber er hat sich wirklich bemüht. Deshalb bin ich jetzt auch einfach fassungslos.

        • Mensch Mädel...

          wenn einer sich extra "Mühe" geben muss, um eine halbwegs normale Beziehung zu führen, dann liebt er Dich ganz einfach nicht.

          Du bist dann nur "besser als Single sein" aber ganz sicher nicht seine große Liebe.

          Wenn man jemanden wirklich liebt, dann macht das alles an Aufmerksamkeit keine Mühe, sondern man macht es gerne.

          Ich bin jetzt schon 13 Jahre verheiratet und so ein ganz normaler Ablauf sind ein paar Messenger-Nachrichten, nur um zu zeigen, dass wir aneinander denken, und wenn es nur ein Smiley ist. Dass ich ihm seine Lieblingssüßigkeiten vom Einkaufen mitbringe, und er mir einfach so zwischendurch ein Buch kauft, weil er es gesehen hat und weiß dass ich den Autor mag. Wir müssen gar nicht diskutieren, was wir am Wochenende machen, weil völlig klar ist, dass wir es gemeinsam verbringen. Und das macht keinem von uns in irgendeiner Form "Mühe".

          Dein Freund muss sich aber extra anstrengen, um Dich so zu behandeln, wie man es normalerweise tut wenn man jemanden mag. Und das sagt doch überaus deutlich, dass er für Dich wirklich keine besonders tiefen gefühle hat - Du bist ne nette Unterhaltung am Wochenende, aber so wirklich groß vermissen tut er Dich nicht.

          Meine güte, ein Päckchen zum Geburtstag. Hat er das wenigstens selber gepackt oder gleich nur Amazon schicken lassen?

(14) 22.09.16 - 18:45

Weiß er denn nun mittlerweile, dass du einen Trip nach London gebucht hast oder nicht? o ganz eindeutig schreibst du es ja nicht...

Top Diskussionen anzeigen