herz über kopf

    • (1) 29.09.16 - 10:07
      fremdverliebt

      Hallo!

      Ich bin verheiratet, wir haben Kinder, lieben uns alle sehr, leben ein wunderbares, sorgenfreies Leben.
      Mein Mann und ich haben ein schönes, aktives Sexleben.

      Bis vor ein paar Tagen hätte ich gesagt "so soll es sein, so kann es bleiben".

      Und dann gehe ich nichts ahnend zu einer Fortbildung und verknalle mich Hals über Kopf. In eine Frau.

      Kann seit Tagen kaum essen, starre nur noch auf mein Handy. Wir haben begonnen, uns zaghaft zu schreiben.

      Bin völlig verwirrt. Was mache ich, wenn wir uns tatsächlich näher kommen? Ich will diese Frau kennenlernen, küssen, spüren, einfach alles.
      Würde mich auf ein Abenteuer einlassen, sie bräuchte nur ein Wort sagen.

      Aber meinen Mann liebe ich und werde ihn ganz sicher nicht verlassen.

      Warum schreibe ich überhaupt? Weil es raus muss, vermutlich.
      Kann im real life mit niemandem drüber reden.

      Ich verstehe nicht, wie das so unvermittelt passieren kann. Grade stand ich noch mit beiden Beinen fest im Leben. Jetzt fühle ich mich wie ein bescheuerter Teenie.

      Danke für´s "zulesen". Vielleicht mag sich ja jemand äußern, in welcher Form auch immer.

      Liebe Grüße!

      • Hallo,

        das ist natürlich eine sehr schwierige Situation, in der du da steckst. Manchmal schlägt die Liebe eben ganz unverhofft und auch "unpassend" zu.

        Ich denke, es wird darauf hinauslaufen, dass du dich früher oder später zwischen deinem Mann und dieser Frau entscheiden musst. Anders wird es nicht gehen. Wenn du das im Moment noch nicht kannst, denke ich das es gut wäre, diese Frau erstmal weiterhin - platonisch - kennenzulernen und zu schauen, ob sich deine Gefühle fortsetzen oder ob es nur eine kurze "Verliebtheit" ist. Vielleicht stellst du ja auch beim näheren Kennenlernen fest, dass sie doch nicht so interessant ist, oder sie hat wiederum kein Interesse. Das wäre natürlich der einfachste Fall. Auf jeden Fall solltest du dich nicht hinter dem Rücken deines Mannes auf irgendeiner Art "Seitensprung" einlassen, dass macht alle nur unglücklich.

        Nimm dir Zeit und schaue wirklich, was dir vom Herzen her wichtiger ist, dann wirst du auch den richtigen Weg finden.
        Viel Glück!

        Ich würde ihr nicht mehr schreiben. Es ist ja schließlich nicht so, als würde deine Ehe in Scherben liegen oder du ihn nicht mehr lieben. Es ist einfach das Neue was dir so spannend erscheint. Je mehr du mit ihr schreibst, desto mehr verrennst du dich in diese Fantasie. Und das könnte dich von deinem Mann entfernen. (eine Trennung schließt du ja aus) Natürlich ist es erstmal schwer das Kribbeln zu ignorieren. Aber irgendwann hörts auf.

        Das denke ich auch, ich würde versuchen ihr nicht mehr zu schreiben. Du beschreibst deine Ehe als so glücklich, ich denke, dir fehlt einfach ein bisschen Abwechslung und Nervenkitzel und das ist auch völlig normal. Aber möchtest du das dafür wirklich alles aufgeben? Auch wenn es sich jetzt blöd anfühlt, vielleicht traurig ist und du noch eine Weile an sie denkst, ich würde es glaube ich lassen. Da du mit deinem Mann glücklich bist, wirst du dieses glückliche Gefühl auch wieder bekommen :)

      • Die Storys mit dem Thema: "Plötzlich verliebt in eine...FRAU" - häufen sich aber im Moment. Ist das jetzt ein Trend?

        • (6) 29.09.16 - 11:46

          Mir ist selbst schon aufgefallen, dass sich diese Threads momentan häufen.

          Erst letzte Woche dachte ich, wie seltsam das sein muss, wenn einem das passiert. Konnte mir das für mich überhaupt nicht vorstellen (obwohl ich in jüngeren Jahren schon des Öfteren was mit Frauen hatte).

          Naja, und jetzt haben wir ihn, den Salat. Und das, obwohl ich normalerweise gar nicht dazu neige, mit dem Trend zu gehen... :-p

      Rede mit deinem Mann darüber. Wahrscheinlich sieht der eine Frau nicht als Konkurrenz und gönnt dir das Vergnügen.

      • (9) 29.09.16 - 11:48

        Wäre das bei dir der Fall?

        (13) 29.09.16 - 13:10

        Mein Mann, würde wohl fragen, ob er dann auch mal wenigstens "dabei" zusehen könnte #schwitz

        Allerdings weiß er auch das ich als Heranwachsende über viele Jahre, wobei nein, er weiß nichts von den vielen Jahren, sexuell aktiv mit meiner besten Freundin war. #schein

        Trotz langer Ehe mit Höhen und Tiefen und dem "ich liebe meinen Mann Gefühl" schleichen sich ab und an auch nette Erinnerungen ein und ich könnte mir sogar vorstellen als alte, verwitwete Frau, meinen Lebensabend mit einer Frau zu verbringen.

        Was würde ich Dir also raten wollen? Funkstille und erstmal wieder runterkommen. Dann nochmal genau für sich selbst prüfen, was Du wirklich willst und dann entweder den Kontakt zu der Frau abbrechen, oder aber deinem Mann sagen was los ist und letztlich ausziehen.

        Das Beste für Dich
        Calliope Torres;-)

Hi,

steht die andere Frau überhaupt auf Frauen?

Lisa

  • (15) 29.09.16 - 11:50

    Ja, das ist eine gute Frage.
    Es ist sehr wahrscheinlich, aber die 100%ige Bestätigung hierfür habe ich bisher nicht erhalten (da ich nicht direkt gefragt habe).

Top Diskussionen anzeigen