Zusammeziehen

    • (1) 03.10.16 - 18:15
      Wann?

      Schönen Feiertag euch da draußen.

      Ich freue mich mal eure Meinungen und Erfahrungen zu "hören"

      Denkt ihr es gibt einen richtigen Zeitpunkt um zusammen zu ziehen?

      Wenn ja wann ist das? Woran macht man das fest? Sollte man auf sein Bauchgefühl hören?

      Kurz zu uns. Wir sind seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. Es ist toll und wir sind beide schwer verliebt.

      Seit ca 6 Monaten kennt er meinen Sohn und die beiden sind mittlerweile ein richtig gutes Team und verstehen sich auch sehr gut.

      Eigentlich waren wir uns einig das wir auch in einer Beziehung nicht zusammen leben wollen. Nun ist es aber so das mein Freund mehr oder weniger schleichend hier eingezogen ist. Ich würde mal sagen der Klassiker fängt mit der Zahnbürste an dann kommt die eigene Schublade und mittlerweile weiß ich garnicht genau wann er das letzte mal zuhause geschlafen hat.

      Versteht mich nicht falsch ich finde es toll und genieße es das er hier ist.

      Er hilft auch im HH mit geht einkaufen etc.

      Ich könnte mir durchaus vorstellen das er ganz hier einzieht.

      Nur eigentlich wollte ich das nicht mehr. Und es ist einfach doch ein großer Schritt.
      Nun bin ich hin und her gerissen. Von ihm kommen immer mal wieder so Andeutungen.

      Nun ja lange Rede kurzer Sinn bin gespannt was ihr sagt. Und/oder wie es bei euch war.

      Grüsse

      • Ich hab noch keinen neuen Partner, aber mein Plan ist auch, dass ich nicht mehr zusammenziehen möchte.
        Sollte sich das noch ändern, dann wird es sicher ein paar Jahre dauern.
        Ich vertrete die Meinung, dass es nur sehr selten ein lebenlang hält und einen weiteren Auszug/Umzug will ich von meinem Kind fern halten.

        Aber wie gesagt, das schreibt jetzt jemand, der grad nicht verliebt ist ;-)

      Also ich glaube den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht pauschal gesagt. Bei uns war es nach 1 Woche - wir kannten uns aber schon 4 Jahre vorher und waren viel gemeinsam unterwegs. Für manche (fast alle?) viel zu früh - gerade mit dem Hintergrund das ich 180km zu ihm gezogen bin. Für uns perfekt ;-) und das sage ich jetzt nach 10 Jahren.

      Zusammenziehen mit Kind hab ich natürlich keine Erfahrung.

      Klappt denn der Alltag gut? Dein Sohn scheint ja kein Problem damit zu haben, wie fände er denn wenn dein Freund wirklich fest zu euch zieht?

      Allgemein würde ich sagen, dass man auf sein Bauchgefühl hören sollte. Wenn es sich gut anfühlt kann man es nach 1 Jahr also durchaus angehen.

      • (5) 03.10.16 - 20:46

        Wow. Aber es hat für euch ja offensichtlich super gepasst.

        Der Alltag klappt sehr gut. Mein Freund wird integriert und nimmt gerne an unserem Mutter/Sohn Alltag Teil. Er hat keine Kinder Erfahrung aber gibt sich sehr viel Mühe. Er macht aber nicht nur den Kasper für meinen Sohn sondern sagt ihm auch mal wenn er keine Lust hat oder es ihm Zuviel wird.

        Mein Sohn akzeptiert das ohne großes Gemaule. Ich habe ihn auch schon mal gefragt ob es ok ist wenn mein Freund so oft bei uns ist. Er meinte dann nur klar mama ich mag das das musst du mich nicht fragen.

        Er ist aber auch erst 5 lebt also noch mehr so in den Tag hinein.

        Mein Bauch sagt eindeutig ja und trotzdem habe ich manchmal Tage wo ich einfach total gerne alleine bin.

        Ach mal schauen es ist ja nicht nur meine Entscheidung und so ganz sicher ist er sich glaube ich auch nicht.

        Danke für deine Antwort und weiterhin alles gute

        • (6) 04.10.16 - 08:24
          warum warten?

          >> Mein Bauch sagt eindeutig ja und trotzdem habe ich manchmal Tage wo ich einfach total gerne alleine bin.<<

          Hat das nicht jeder?
          Ich konnte in den 19 Jahren unserer Beziehung/Ehe schon immer sagen, dass ich mal gern allein wäre, dann hat mein Mann sich etwas vorgenommen.
          Er ist auch mal mit unserer damals 2jährigen Tochter einige Tage weggefahren.
          Genauso kann ich mal einige Tage allein wegfahren.

          Ich denke, wenn sonst alles passt - und so hört es sich bei euch an, man kann schon fast von Jackpot sprechen - dann zögere nicht.
          Andere haben nicht so viel Glück, ein 2. Glück zu finden ...

    (7) 03.10.16 - 21:19

    Also ich bin gerade mit meinem freund zusammen gezogen. Mein Sohn findet es toll und es macht das Familienleben einfacher. Wir haben jeder unser eigenes Zimmer.
    Ich habe noch nie mit einem Mann zusammen gewohnt ich weis aber, dass ich meinen Raum brauche.
    Er braucht das auch.
    Schiefgehen kann es immer.

    Ich wage es trotzdem.
    LG

    (8) 03.10.16 - 22:48

    >>>Nur eigentlich wollte ich das nicht mehr.<<<

    Wenn du das "eigentlich" nicht mehr wolltest, solltest du dich fragen, WAS du willst. Bei dir lese ich raus, dass, dass du etwas Angst davor hast, deine Freiheit, auch mal allein sein zu können, aufzugeben.
    War dir sein bis jetzt "schleichender" Einzug überhaupt recht oder fühlst du dich überfahren?
    Wann für andere der richtige Zeitpunkt für einen Zusammenzug ist, ist für dich nicht relevant. Solange du irgend ein Bauchgrummeln dabei hast, solltest du es lassen.

    Hallo,
    Mein Mann trennte sich direkt von seiner Frau, als es ernster wurde.
    Da er da keine neue Bleibe hatte, kam er zu mir.
    Klar,bevor er auf der Straße steht,gell.

    Nunja, er ist einen Tücken älter, sehr ordnungsliebend erzogen.. Manchmal kracht es hier gewaltig, aber dann ist wieder gut. Man muss einfach wissen ob man sich nochmal darauf einlassen kann, mit dem Zusammenleben.. weiss nicht, wie ich das erklären soll.
    Guck, ich muss krankheitsbedingt mittags schlafen, er nicht.
    Ich steh dafür früh auf, er nicht.
    Ich hab mehr Gelassenheit was den Haushalt angeht, er will alles gleich wegputzen.
    Das ist echt nicht easy!

    Klar ist es dann einfacher,wenn jeder seinen Bereich hat.

    Auf der anderen Seite will ich mit meinem Mann Abendessen und gemeinsam ins Bett gehen.
    Wofür dann eine eigene Wohnung?
    Das ist ja dann verschenkte Geld oder?*grübel*

    Alles Gute
    Marina

    Hast du denn genug Platz, also noch ein Extrazimmer? LG

    >> Ich könnte mir durchaus vorstellen das er ganz hier einzieht. <<

    Will ER das denn auch?

    >> Sollte man auf sein Bauchgefühl hören?

    Wie sind deine Erfahrungen mit deinem Bauchgefühl? Wenn dein Bauchgefühl dein bisheriges Leben halbwegs vertrauenswürdig war würde ich sagen: Ja!
    Wir sind damals nach einem Monat zusammengezogen. Das war natürlich völlig überstürzt, aber ich habe es nie bereut #herzlich

    (13) 04.10.16 - 10:29

    Ob mit oder ohne Kind, jedoch vor allem "mit" würde ich mir diesbezüglich Zeit lassen. Was sind schon 12 Monate Beziehung und 6 Monate Kindesbekanntschaft. Lass das Ding in die Hose gehen und das Geheule geht los.

    Mein Vorschlag.... - immer langsam mit den jungen Pferden

Top Diskussionen anzeigen