Sie will nichst von mir, weil ich mal was mit einem Mann hatte

    • (1) 08.10.16 - 20:47

      Hallo, ich hab mal eine Frage an die Damenwelt. Es um eine junge Frau, die ich kennengelernt habe und mit der auch bissl was lief. Wir haben uns gut verstanden, hatten spaß und es sah so aus, als könnte mehr daraus werden. Na auf jeden fall kamen wir mal auf das Thema sexuelle Erfahrungen und ich erzählte ihr, dass ich schon Erfahungen mit Männern gemacht habe. Und bevor jemand frag - nein- ich bin nicht schwul. Ich war noch nie in einen Mann verliebt. Es war immer rein sexuell ohne tiefere Emotionen.Die Besagte hat ganz entsetzt reagiert. Nach einem Gespräch lenkte sie aber ein und meinte, sie müsse sich mit dem Gedanken anfreunden. Einige Tage später schrieb sie mir dann, sie käme damit nicht klar und fände es besser wir würden uns nicht mehr sehen.

      Für mich ist das völlig unverständlich. Wir leben ja nicht mehr im Mittelalter und schließlich hatte sie ja auch schon was mit Männern. Warum ist das bei mir ein Problem und bei ihr nicht? Begründen konnte sie es nicht. Jedenfalls sagte sie, die meisten Frauen könnten damit nicht umgehen. Also meine Ex hatte kein Problem damit. Ist es wirklich so? Haben Frauen ein Problem damit?

      (6) 08.10.16 - 20:54

      Es war immer rein sexuell

      Das heißt, es könnte immer wieder vorkommen. Und ja, das würde mich auch stören, wenn mein Partner mal Männlein mal mich im Bett hat. Das hat nichts mit dem Mittelalter zu tun, sondern einfach mit Gefühlen.
      "Sie hatte auch schon was mit Männern" ? Das stellst Du gleich?#augen Also würdest Du ihr auch ein Switchen zwischen Männern und Frauen zugestehen? Parallel zu Dir?
      Ist aber ganz sicher nicht jedermanns Sache - wirst Du wohl akzeptieren müssen und Dir jemand anderes suchen.

    Also das gehört für mich ehrlich gesagt in die Kategorie: Vergangenheit die der Partner bzw die Partnerin nicht wissen muss. Beim nächsten mal solltest du in dem Punkt vllt etwas zurückhaltender sein...

    Ich kann mir gerade die Frage nicht beantworten ob ich es schlimm fände, wenn mein Mann mir sowas gesagt hätte...wahrscheinlich eher nicht. Aber ich war eben auch noch nie in der Situation...

    Mann und Mann ist gefühlt auch hier im Umfeld noch ein größeres tabu als Frau und Frau. Ich weiß auch nicht wo das herkommt...aber ein Mann findet ja meist die Vorstellung von 2 Frauen sehr erregend....umgekehrt ist das oft nicht der Fall.

    • Warum soll ich das für mich behalten? Für mich ist Offenheit und Ehrlichkeit in einer Beziehung wichtig.

      • Offenheit und Ehrlichkeit sind auch sehr wichtig....aber gerade die sexuelle Vergangenheit muss man doch nicht ausführlich besprechen oder? Hier war schon öfter die Rede davon, dass manche Frauen auch nicht damit klarkommen wenn Männer schon sehr viele Partnerinnen hatten. Muss man denn wirklich seine komplette Vergangenheit offenlegen?

        Wenn dir das wichtig ist musst du es einfach weiter versuchen....es gibt sicher auch genug Frauen die sich daran nicht stören.

        Ihr hattet doch noch gar keine Beziehung in dem Sinne und gleich mit der Tür ins Haus zu fallen ist nicht gut. Das hat auch nichts mit Ehrlichkeit und Offenheit zu tun.

        Diese Sache mit dem Mann scheint für dich aber doch einen größeren Stellenwert in deinem Leben zu haben, als du vielleicht glaubst. Denn sonst würde man sowas nicht gleich erzählen um zu sehen wie die Angebetete reagiert.

        Potentiell bist du aber empfänglich für Frauen UND Männer, auch wenn du sagst, es war eine einmalige Sache....bis jetzt noch.

Hallo!

Ich denke, dass das jede Frau anders sieht. Ich persönlich hätte damit nicht umgehen können und wäre keine Beziehung eingegangen. Deine Ex eben wohl. Die nächste Bekanntschaft kann es vielleicht auch wieder.

Warum das so ist, kann ich nicht beschreiben. Kommt für mich eben nicht in Frage... Ist mein Empfinden und meine Einstellung.

Liebe Grüße und alles Gute

So verallgemeinern kannst du es sich nicht.

Es wird immer welche geben die es stört und welche geben die es nicht stört.
Ich für mich habe damit auch ein Problem.
Für mich ist dieser Mann mir einfach nicht mehr männlich genug , es würde mich schlichtweg abtörnen . Und ich würde immer denken das ich ihm nie genug sein kann und plötzlich sind nicht nur Frauen " Konkurrenz" sondern auch noch Männer .
Dieser Frau geht's anscheinend ähnlich , das musst du akzeptieren.

  • "Für mich ist dieser Mann mir einfach nicht mehr männlich genug ,"

    Ist eine Frau, die mit einer Frau Sex hatte nicht mehr weiblich genug?

    • Das ist für MICH persönlich einfach so , das andere es anders sehen ist mir durchaus bewusst und nein für MICH sind diese Frauen trotzdem weiblich genug.
      Ich finde diesen Gedanken einfach dermaßen abtörnen das kann aber auch daran liegen das mein damaliger Partner kaum Sex wollte und ich ihn dann mit einem Mann erwischt habe.

      Das er früher mal was mit einem Mann hatte wusste ich auch und hat mich zu damaliger zeut nicht interessiert aber vll hat sich das so in mir verankert .

Top Diskussionen anzeigen