Nutzt sie mich aus?

    • (1) 15.10.16 - 14:18
      mojo90

      Hallo

      ich brauche bitte Einschätzungen zu meiner Freundschaft mit einer sehr netten Frau. Wir kennen uns schon fast ein Jahr und ich mag sie sehr gerne. Das sie noch in der Ausbildung ist und ich doppelt so viel verdiene wie sie, lade ich sie immer ein. Das mache ich auch sehr gerne. Wir gehen oft essen, ins Kino, auf Konzerte, ins Cafe, auf die Kirmes. Wir haben viel Spaß zusammen. Als ihr Handy kaputt gegangen ist, habe ich ihr ein neues geschenkt. Wir verstehen uns sehr gut und haben viel Spaß zusammen und waren auch schon einige Male zusammen im Bett. Eine richtige Beziehung würde ich es aber noch nicht nennen. ich würde schon sagen, dass ich in sie verliebt bin und ich dachte wir könnten eine ernsthafte Beziehung angehen. Jetzt oder in Zukunft.

      Nun hat mit ein Freund erzählt, dass er sie mit einem anderen Mann knutschend und Händchen haltend gesehen hat. Und er schon immer gedacht hat sie nutzt mich nur aus um alles bezahlt zu bekommen. Das hat mich sehr getroffen und ich kam mir so dumm vor. Ich war auch sehr sauer, dass ich das nicht gemerkt habe. So etwas nennt man wohl blind sein. Ich habe ihr geschrieben, dass ich sie nie wieder sehen will. Sie hat so getan als wüsste sie nicht was los ist. Wir haben uns dann getroffen und hatten einen Streit darüber. Sie hat gesagt das stimmt nicht, sie nutzt mich nicht aus, sie mag mich sehr und viel bla bla. Was soll sie sonst sagen? Ich habe ihr gesagt, dass sie mit einem anderen gesehen wurde und sie hat es zugegeben. Sie meinte aber sie ist nicht verliebt usw. Ich war ziemlich wütend auf sie und habe ihr einige nicht so schöne Dinge an den Kopf geworfen und sie als Schl**** bezeichnet die die Männer nur zu ihrem Vorteil ausnutzt. Sie hat dann geheult und ist abgehauen. Inzwischen habe ich ein schlechtes Gewissen und überlege ob ich ihr unrecht getan habe. Oder darf ich mich zurecht aufregen?

      Ich möchte mich nicht zum Affen machen indem ich mich ausnutzen lasse. Aber auch nicht etwas unterstellen was vielleicht nicht so ist. Ich habe ihr jetzt schon 3 Mal geschrieben, dass ich mich gerne mit ihr treffen möchte und noch einmal darüber zu sprechen was mit uns ist. Sie hat nicht mehr geantwortet. Heute Abend wollten wir eigentlich zusammen weg gehen. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich sie abholen soll oder nicht. Sie schreibt nicht. Bin überfragt.

          • Nunja.. ganz ehrlich. Ihr seit in keiner festen Beziehung. Sie kann also so viel knutschen, wie sie möchte. Fakt ist allerdings, dass es sehr viel über ihre Gefühle dir gegenüber aussagt. Würde sie sich mehr von dir erhoffen und wäre sie in dich verliebt, würde sie schlichtweg niemand anderen knutschen. Das mit dem Geld ist auch so eine Sache. Ich finde es in Ordnung, wenn ein Mann, der ordentlich verdient und es sich leisten kann, die Frau einläd. Die Reaktion der Frau ist hier aber auch sehr entscheidend. Den meisten Mädels ist es wohl eher unangenehm ständig unterhalten zu werden... klar, dass sie dir jetzt als Danke kein neues Laptop schenkt... Ist klar, aber die kleinen Dinge machen den Unterschied.. wenn sie z. B. sagt "okay, Konzertkarte ist mega teuer, dafür lad ich ihn auf ein Bier ein.", oder du lädst sie 2x zum Essen ein und sie sagt dann beim dritten Mal, heute kocht sie für dich, statt sich wieder einladen zu lassen. Wenn ein Mann eine Frau verwöhnen möchte und auch kann, dann gut... aber wenn dann so garnichts zurück kommt, ist es für mich schon ausnützen. Zum Thema Schlampe. Es ist ziemlich gemein, so von ihr zu reden. Sie hat dich in dem Sinne nicht betrogen, du kommst dir nur so vor, weil du so viel Geld investiert hast, sie gerne hast und ihr das am Ar*** vorbei geht. Lass es auf sich beruhen.

      (6) 15.10.16 - 14:30

      Du hast uns jetzt beschrieben was du für sie getan hast. Was hat sie denn für dich getan?

      Ich denke aber es läuft aufs Ausnutzen hinaus.

    • Naja, die Sachlage ist ja leider klar. Sie liebt dich nicht. Sie läuft Händchenhaltend und knutschend mit einen anderen rum.

      Als was sieht sie dich? Entweder wirklich als einen guten Freund oder als einen netten Geldgeber! Würde sie dich als "guten kumpel" sehen dann würde sie sich wohl nicht permanent von dir einladen lassen. Das wäre wohl jeder unangenehm und sie würde dich wenigstens ab und zu nach ihren Möglichkeiten einladen.

      (8) 15.10.16 - 15:19

      Ich weiß gar nicht, worüber du dich aufregst.
      Ihr seid noch in keiner festen Beziehung und du hast sie freiwillig eingeladen, oder hat sie das von dir verlangt?
      Ein Mann, der mich "Schlampe" nennt, wäre bei mir unten durch.

      • (9) 15.10.16 - 16:14

        Und eine Frau die sich alles bezahlen lässt und mit mehreren gleichzeitig in die Kiste geht ist für mich aber leider genau das was ich gesagt habe, eine Schlampe. Wie würdest du das sonst bezeichnen?

        • (10) 15.10.16 - 17:14

          >>>und mit mehreren gleichzeitig in die Kiste geht<<<

          Ich las nur etwas von Knutschen, nicht von mehreren, mit denen sie in die Kiste springt.

          Warum versuchst du, wieder in Kontakt mit ihr zu kommen, wenn sie in deinen Augen eine Schlampe ist?

          >>>Und eine Frau die sich alles bezahlen lässt <<<

          Aha, jetzt kommen wir der Sache näher, fühlst du dich um gewisse Gegenleistungen betrogen?

          >>>Wie würdest du das sonst bezeichnen?<<<

          Das alte Klischee... #augen.. die Frau ist ungebunden und kann ins Bett gehen, mit wem sie will.

          • (11) 15.10.16 - 17:23

            Es ist das was ich in der Überschrift geschrieben habe. Ich fühle mich von ihr ausgenutzt. Hätte ich gewusst, dass sie sich mit mehren trifft ( ich gehe nicht davon aus, dass es nur ein knutschen war, sondern wohl auch Sex) , dann hätte ich sie sicher nicht ein Jahr mit finanziert. Ich zahle nicht allen platonischen Freundinnen das Kino, das Essen oder das Festival. Das habe ich gerne für sie getan, weil ich mehr Gefühle für sie habe als für eine normale Freundin. Und weil ich dachte das wird irgendwann etwas ernsteres zwischen uns. Und sie hat nie mit einem Wort erwähnt, dass sie andere trifft. Warum wohl? Weil sie vielleicht wusste dass ich das nicht so toll finde und es dann vorbei ist mit den Einladungen?

            • (12) 15.10.16 - 17:28

              Naja, aber hat sie jemals gesagt, Du bist einzigartig für sie? Sagte sie, Du musst ihr nicht alles bezahlen? Sagte sie, Ihr habt eine Beziehung?
              Oder umgekehrt: Hast Du ihr jemals von Deinen ernsthaften Absichten und Exclusivität erzählt?

              (13) 15.10.16 - 17:28

              Hast Du denn irgendwann mal mit einem Wort erwähnt, dass Du mehr möchtest? Und in welchem Zeitrahmen hätte das dann passieren sollen? Ein Jahr lang hast Du Dir ja nun schon Zeit gelassen. Das ist verdammt lang für die Anbahnungsphase einer festen Beziehung.

              Für mich liest es sich so, als wolltest Du Dir ihre Gefühle und eine Beziehung erkaufen. Und jetzt hast Du festgestellt, dass das nicht geht.

    (14) 15.10.16 - 15:27

    Ich erkenne grad nicht, wo sie einen fehler gemacht hat. Ihr habt keine feste Beziehung. Du würdest sagen, dass Du in sie verliebt bist und dachtest, Ihr könntet früher oder später eine richtige Beziehung haben.

    Wusste die von Deinen Gefühlen? Hast Du Ihr je gesagt, dass Du was Exklusives möchtest?

    Andernfalls hat sie es vemutlich als Freundschaft + gewertet. Ihr geht ab und an in die Kiste, unternehmt was zusammen, vielleicht war der Sex für sie ja auch Deine "Bezahlung", weil Du so ihr materielle Dinge ermöglichst.

    Aber wenn Du nie über Deine Gefühle für sie geredet hast, woher soll sie dann wissen, dass es für Dich mehr ist und sie das Modell, das sie da mit Dir durchzieht, nicht auch mit anderen, spendablen Männern durchziehen kann? Oder sich in einen Kerl verlieben?

    Hallo!

    Wenn ihr keine Beziehung habt, dann darf sie sich doch mit anderen Männern treffen, oder nicht?

    Und klar kann sie sich nicht dauernd Essen gehen und Kino leisten, sondern nur Nudeln mit Tomatensoße vorm TV. Da muss sie sich eben einladen lassen, wenn ihr zusammen weg gehen wolltet. Oder wären Dir die Nudeln zu Hause lieber gewesen?

    Ihr habt nie drüber gesprochen, ob ihr jetzt eine exklusive Beziehung miteinander habt oder nicht, also hat sie angenommen, dass es eben nicht so ist und sich auch mit anderen getroffen. Das ist aber ein Kommunikationsproblem, an dem Du nicht ganz unschuldig bist. Du hast ja auch nicht mit ihr geredet, über Deine Gefühle oder wo die Sache sich hin entwickeln soll.

    Sie deswegen an Schl... bezeichnen weil Du nicht beizeiten den Mund aufmachst - das ist absolut daneben.

Top Diskussionen anzeigen