Freundin rennt ins Unglück

    • (1) 29.10.16 - 13:25

      Hallo, einer meiner besten Freundinnen rennt echt ins Unglück. Sie ist 32. Sie ist eine sehr hübsche, blonde, große, schlanke Frau mit blauen Augen. Ihr männerwahl Anwalt nie so toll. Verheirateter Mann 4 Jahre lang, der sich natürlich trennen wollte, ein Mann aus Italien, mit dem sie sich alle 3-4 Monaten treffen konnte, bis der Mann heiratete, wovon sie nix wusste und nun das arschloch selbst. Ich weiß gar nicht, was sie falsch macht. Sie ist ja auch nicht dumm. Hat studiert, hat nen tollen Job. Sie lebt aber noch bei ihren Eltern.

      Naja, ihr jetziger Typ ist der Ansicht, nur die Frau muss Hausarbeit machen, macht das meine Freundin nicht (sie schläft ab und zu bei ihm) , wird sie beschimpft als schlampe, faul... jetzt hat er endlich eine Putzfrau angestellt. Der Typ ist zu fein zum arbeiten. Er hat ne Menge Geld, (Hunderttausende) meine Freundin hat keine Ahnung woher. "Er redet nicht darüber" -sagt sie. Er sagt, ein Gentleman redet nicht über Finanzen. Die beiden sind seit einem Jahr zusammen. Er beschimpft sie auch, wenn sie nicht sofort springt und ihm zB essen kocht. Er wurde auch schon Handgreiflich. Und jetzt überlegt meine Freundin ein Kind mit ihm zu bekommen. Wo er schon sagte, dass er sich dann ein schalldichtes Zimmer machen lässt, aber er möchte auch ein Kind. Ich habe versucht mit meiner Freundin zu reden. Bringt nix. Sie ist aber auch nicht verliebt. Soll ich sie rennen lassen? Was könnt ich sonst machen?

      LG

      • Sie ist nicht mal verliebten ihn unwillkürlich ein Kind von ihm? Hat sie es vielleicht nur auf sein Geld angelegt? Wenn sie ein Kind hätten, wäre er unterhaltspflichtig. Wahrscheinlich geht es ihr darum. Ich würde wohl versuchen, ihr ins gewissen zu reden. Dass das Kind bei dieser Beziehung der leidtragenden Part wäre und es egoistisch und nicht tragbar ist, ein Kind nur des Geldes wegen in die Welt zu setzen.

        • Der Typ hat auf Papier nix. Er hatte 5 Jahre auf Bewährung wegen Betrug. Er hat wohl sein Geld ins Ausland gerettet. Meine Freundin sieht nur seine Haufen ausländische bankkarten.

      "Soll ich sie rennen lassen?"

      Jeder muss seine Erfahrungen selber machen.

      Du hast deiner Freundin hoffentlich gesagt, was du von dem Typen und der Idee, ein Kind mit ihm zu bekommen hältst...mehr kannst du nicht tun.

    Vielleicht lässt sie es sein, wenn der Kerl bei Trennung darauf bestehen würde, das Kind zu behalten und ihr klar wird, dass er sie bis zum Sanktnimmerleinstag verklagen würde, wenn es so kommt, weil er lieber eine Nanny einstellt als Unterhalt zu zahlen.

    • Ich habe ihr auch gesagt, dass wenn sie ein Kind von ihm bekommt, sie sich nicht mal mehr trennen kann, weil der Typ dann sagen wird, "kannst gehen, Kind bleibt". Er hätte genug geld zum klagen. Sie nicht.

      • Na wenn ihr das egal ist, kann man ihr wohl mit keinerlei Argumenten mehr kommen. Hat sie denn einen starken Kinderwunsch?

        • Eigentlich auch nicht. Die ist nur doof und bescheuert. Hab ich ihr auch so gesagt. Sie sagt dann nur, ach das wird schon. Naja, ich bin für sie dann da, wenn sie mich in der Nacht weinend anruft. ...

          • (10) 29.10.16 - 19:29

            Ich kenns, eine meiner besten Freundinnen hatte auch lange Zeit eine sehr unglückliche Beziehung und ich stand ihr bei, so lange und so weit es eben ging. Worte nutzten nichts. Mittlerweile ist das überstanden.

            Wichtig für Dich ist, dass Du Deine Grenzen erkennst und auch ihr gegenüber setzt. z.B. ihr sagst, Du bist gerne für sie da, kannst aber nicht jede Nacht bis in die Puppen mit ihr über ihre Probleme diskutieren, wenn sie sowieso keinen Rat annimmt.

            • Hab jetzt überlegt, ich glaub zu wissen, warum sie so schlimme Beziehungen hat.

              Zu Hause war sie immer das schwarze schaaf, die nix kann, nix gut macht. Man kann sagen, sie wurde vor ihren Eltern oft gedemütigt. Das ist wohl ihr Muster. Sie hat ja keine Ahnung was es heißt auf einer Augenhöhe. Damit ist ihr jetzt aber auch nicht geholfen, wenn ich ihr das erzähle. Sie wurde nie von den Eltern finanziell unterstützt im Gegensatz zu ihrer Schwester. Bei dem Typen hat sie Geld (er bezahlt ihr vieles) und sie hat das vertraute von zu Hause, gedemütigt zu werden von Tag zu Tag. Vielleicht interpretiere ich das auch so rein.

              • Nein, da sind Zusammenhänge durchaus möglich, richtig herausarbeiten und etwas ändern kann das aber nur sie selbst in einer Therapie.

                Was Du tun kannst ist, ihr schon - ganz vorsichtig und nicht als Keule - sagen, dass Dir da ein Zusammenhang auffällt. Du kannst sie bestärken, dass Du felsenfest davon überzeugt bist, dass sie etwas Besseres verdient hat. Es gibt auch Literatur zum Thema, z.B. "Vergiftete Kindheit" (such Dir mal Leseproben aus dem Netz heraus), die Du ihr empfehlen kannst, wenn sie dafür offen ist.

                Aber mach Dir immer wieder klar, dass sie möglicherweise erst an den Punkt tiefster Verzweiflung kommen muss, bis sie sich helfen lässt. Ich musste mich auch ein ganzes Stück weit distanzieren und mir wurde sogar nahegelegt, die Freundschaft zu beenden, bis endlich von Seiten meiner Freundin die Einsicht kam, dass niemand ausser ihr selbst sie aus dem Sumpf ziehen kann.

Sorry aber wenn sie so doof und naiv ist das sie sich sowas gefallen lßt dann will sie entweder sein Geld oder lass sie in ihr -Unglück rennen das sie sonst wohl nicht verstehen wird

Ela

Was willst du denn machen? Mehr als mit ihr reden kannst du nicht. Sie ist schon groß kann das selbst entscheiden.

Ich würde versuchen, mit ihr zu reden. Ein Mann, der sie schon geschlagen hat und der sie beschimpft, kann doch wohl kaum der Mann ihrer Zukunft sein. Dass sie ihn nicht liebt, deutet darauf hin, dass sie nicht alleine sein kann. Nach ihrer Vorgeschichte und deiner Schilderung scheint es mir nicht am Geld zu liegen, dass sie ihn heiraten will.

Ich würde ihr nahelegen, eine Psychotherapie zu machen. Eine Frau, die sich misshandeln lässt und diesen Mann auch noch heiraten will und mit ihm ein Kind bekommen will, obwohl sie ihn nicht liebt, braucht Hilfe.

Top Diskussionen anzeigen