ich bin zu romantisch / online

    • (1) 17.11.16 - 10:54
      nichts für mich

      hallo,

      ich hab mich tatsächlich online in einen kerl verguckt, er wohnt wohl ein paar kilometer entfernt aber auf einer strecke, die ich häufig nutze... nun ist es so, anschreiben möchte ich ihn nicht, habe vor jahren echt schlechte erfahrungen mit sowas gemacht.. am liebsten würde ich ihn unter fremdem namen eine email schicken und hoffen, dass in seiner antwort sein name steht, damit ich mehr über ihn erfahren kann und mich dann "zeigen" kann (z.b. beim bäcker :)))..

      nur wie formuliert man die email so, dass auch eine antwort kommt?

      lg

      • Du hast Dich online in ein Bild verliebt? Dann weißt Du ja noch nicht mal, ob das Bild auch echt ist und ob er tatsächlich so aussieht.

        Wenn Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann lass es doch...Onlinedating ist Onlinedating, ob Du ihn direkt anschreibst oder über Umwege.
        Adresse herausfinden und dort rumhängen hat ja schon was von stalking!

        Hallo,

        ich sehe das so: entweder man entscheidet sich für Onlinedating, und dann schreibt man denjenigen offen und ehrlich an, oder man entscheidet sich dagegen.

        Wenn Du Dich nicht traust ihn anzuschreiben, dann lass es sein.

        Was Deinen Plan mit der Mail unter falschem Namen angeht, schließe ich mich meiner Vorschreiberin an. Spätestens wenn Du Nachforschungen anstellst und dann in seiner Nähe rumlungerst um ihn 'zufällig' zu treffen, wird es .... seltsam.

        Viele Grüße!

        • <<<Spätestens wenn Du Nachforschungen anstellst und dann in seiner Nähe rumlungerst um ihn 'zufällig' zu treffen, wird es .... seltsam.>>>

          Und unfair. Sie hat sich schon ein Bild machen können und entscheidet, ob oder ob nicht. Er hat nie die Chance vorher gehabt. Also würde er dann erst beim Treffen die Überraschung sehen.

      Sorry, aber irgendwie hat dein Verhalten was von einem Stalker.

      Hallo,

      ist doch irgendwie Kindergarten unter fremden namen zu schreiben...

      Viele Grüße
      hundkatze.maus

    Hallo!

    Ich hoffe dass er derselbe Mann wie auf dem Bild ist den du kennenlernen möchtest. Ich persönlich würde mich nicht verstellen. Wärst du nicht auch enttäuscht wenn dir jemand schreibt und du kommst dann drauf er heißt ganz anders etc.

    Lügen haben kurze Beine.

    Bleib authentisch!

    LG GAbi

    Hä? Ich raffe das nicht...

    Warum willst du ihn nicht einfach anschreiben? Du hast ja anscheinend keine Adresse und keine Telefonnummer und nicht die Möglichkeit, ihm im Alltag zu begegnen. Das wären ALLES Varianten, die ich bevorzugen würde. Aber gut, wenn es nur online geht, dann schreib ihn an.

    Ich sehe den Unterschied nicht, ob du ihn direkt anschreibst oder unter falschem Namen. Und wenn dann unter seiner Antwort ein Name steht, wie soll der dich in die Lage versetzen, ihn "zufällig" beim Bäcker zu treffen? #kratz

    Ich würde dieses Teeniezeug á la "falscher Name" und "zuuuufällig beim Bäcker treffen" nicht machen.

    (13) 17.11.16 - 15:39

    unter fremden namen...ja und dann?!
    wenn ich mir überlege, man schafft es das er antwortet, man schreibt zurück...ab wann gibt man zu wer man ist?ich finde das sehr schwierig, gerade wenn sympathie vorhanden ist.ich hätte dann muffen zu sagen wer ich bin weil ich bedenken hätte, dass er mich nicht mehr so gut findet.
    darum laufe ich immer lieber direkt ins offene messer und hoffe es ist aus gummi :-)

    Öhhh... Wenn das jemand mit mir machen würde, wäre ich wahrscheinlich ganz weit weg danach.

    Das wäre mir nämlich zu unheimlich und ein wenig krank.

    Also, jemandem, den man nur vom Sehen kennt, eine Mail unter anderem Namen schreiben, um ihn näher kennen zu lernen um sich später dann (bei Gefallen) evtl. zu erkennen zu geben?

    Ist mir zu spooky. Da könntest du ansonsten noch so nett sein, verlieben könnte ich mich in dich nie wieder. Und allein wäre ich auch eher ungern mit dir, dann.

    Nix für ungut.;-)

    Ich bin definitiv zu alt für sowas. Da fehlt es mir komplett an der nötigen Fantasie.

    Wie kannst du ihm denn eine Email schreiben, ohne dass es einen Bezug zu deinem Profil auf dieser Datingplattform gibt? Ich nehme nicht an, dass unter seinem Foto seine Emailadresse steht. Oder kann man da Leute anschreiben, ohne selbst registriert zu sein? Willst du dir dafür ein Fakeprofil zulegen?

    Selbst wenn das alles so klappt, woher weißt du, wann er zu welchem Bäcker, Friseur oder Discounter geht? Willst du dich tagelang auf die Lauer legen und die Eingänge im Auge behalten, um dann was zu tun.....??? Wie Jack in the box aus dem Gebüsch zu springen und dich zu erkennen geben....???? "Hallo, ich bin die Gabi aus dem Internet. Übrigens heiße ich nicht Gabi sondern Uschi....!"

    Du musst wirklich schwer internetgeschädigt sein, um auf solch kranke Ideen zu kommen.

    Lass doch lieber dieses Medium bleiben und such dir einen Mann im realen Leben.

Top Diskussionen anzeigen