Wie ist das mit dem gleichen Freundeskreis?

    • (1) 17.11.16 - 19:28
      fashionvictim

      Hallo

      ich habe heute von einer Freundin gesagt bekommen ich benehme mich unmöglich und sei eine schlechte Freundin und eine Schl****. Und warum? Weil ich mit ihrem Ex zusammen bin. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Immerhin sind die schon ein halbes Jahr auseinander und wir sind erst weniger als 3 Monate zusammen. Es hatte also nichts mit mir zu tun weil die sich getrennt haben. Sie hat mir dann noch anderes um den Ohren geknallt von wegen sie erwartet von einer guten Freundin Loaylität und dass ich auf ihrer Seite stehe wegen der Trennung. Ich habe aber von Anfang an gesagt sie sind beide Schuld und nicht nur er. Und jetzt ist sie stinksauer weil ich mit ihm zusammen bin. Ist es wirklich ein No-Go dass man im Freundeskreis sich neu verliebt? Das sind doch die Leute mit denen man sich am meisten trifft und was zusammen unternimmt. Sollen die alle Tabu sein nur weil die vor Urzeiten mit einer anderen zusammen waren??? Ich finde das unmöglich und habe ihr gesagt sie kann mich mal. Ich bin ihr keine Rechenschaft schuldig. Trotzdem macht es mich traurig weil das jetzt bei uns so einen Riss im Freundeskreis ist. Einige die loay auf ihrer Seite stehen haben sich von ihm abgewendet und darum auch von mir. Das ist doch nicht mehr normal. Was denkt ihr darüber?

      Danke!

      • Der Ex der Freundin ist tabu - meiner Meinung nach. Wenn ich mir vorstelle meine Freundin würde was mit meinem Mann anfangen im Falle einer Trennung...nein danke das war dann wohl keine richtige Freundin.

        • (3) 17.11.16 - 19:38

          Aber warum denn?? Das kann ich nicht verstehen. Ich kann doch eine gute Freundin sein aber habe auch ein Recht mit jemandem zusammen zu sein den ich mag. Vor allem weil sie ihn nicht mehr als Freund will. Wieso muss man sich nur Fremde aussuchen? Bei uns haben sich viele vom Freund getrennt, die dürfen sich auch nur Freundinnen aussuchen die nicht zum Freundeskreis gehören? Finde ich blöd.

          • Das hat was mit Loyalität zu tun ich würde den Ex einer Freundin auch nie in Betracht ziehen egal wie toll er wäre. Mit einer guten Freundin Quatsch ich über alles, wahrscheinlich heule ich mich noch wegen einer Trennung bei ihr aus...und dann ist sie plötzlich mit meinem Ex zusammen? Nein geht gar nicht. Auch fände ich es ziemlich befremdlich wenn man innerhalb des Freundeskreises "Partner tauscht" hab ich aber auch noch nie erlebt. Bei uns im Freundeskreis kam noch niemand auf so eine Idee.

            Aber ist ja nur meine Meinung und so selten scheint sie ja nicht zu sein ;-)

      Hallo ,

      najaaaa....eine echte "Freundin", die von meinen ganzen Sorgen und Nöten bezüglich meines (Ex-)Partners weiß, der ich meinen Kummer genau wegen dieses Menschen anvertraut habe usw ...also wenn diese Freundin dann ein paar Monate später mit genau diesem Typen um die Ecke käme, die wäre schonmal gar keine echte Freundin von mir.

      Als lediglich gemeinsame Bekannte wäre das zwar wahrscheinlich, vielleicht oder eventuell komisch, aber mehr auch nicht - es sein denn , ich wüsste konkret , dass sie (also du in dem Fall), doch der Grund für die Trennung war - aber dann wäre ich eh mit beiden durch....

      Das mit dem "Partnertausch" im Bekanntenkreis ist eben so eine Sache...sowas kann auch durchaus funktionieren - warum nicht, wenn beide merken , dass sie viel mehr gemeinsam haben und die Chemie besser stimmt als mit dem Ex.....

      So ist das eben manchmal.

      Wenn man einigermaßen erwachsen damit umgeht, dann sollte man drüber stehen - das ganze klingt ein bisschen nach KiGa, seid ihr noch sehr jung?

      Und solche "Freunde", Menschen die mich so beschimpfen - egal wie verletzt sie evtl.sind - hätten in meinem Leben eh keinen Platz mehr.....

      LG,

      Lulu

      • (7) 17.11.16 - 20:11

        ich finde es auch unmöglich dass sie mich so beschimpft. Ich war weder der Grund für die Trennung noch habe ich sie sonst wie verraten. Er hat 10 Exfreundinnen, sie ist nun eben eine von ihnen. Das ist mir egal. Ich mag ihn und nur weil sie zusammen waren darf ich nicht mit ihm zusammen sein. Das ist doch Mist!!! Ich bin 17 sie ist 20 und er ist 25.

        • Sie ist aber nicht eben nur eine seiner ex Freundinnen..Sie ist DEINE Freundin. Und von einer engen Freundin erwarte ich, dass sie unsere Freundschaft, unsere Verbindung, über einen Kerl stellt, vor allem, wenn der Kerl mein ex ist. Nichts ist mehr wert, als die Freundschaft zur besten Freundin. Wenn es ein Kerl schaffen kann, einen Keil zwischen euch zu treiben, ist die Freundschaft eben nicht wirklich tief und eng. Denn in einer engen Freundschaft fängt man nichts mit dem abgelegten Kerl der besten Freundin an. Das ist schäbig und billig und zeugt davon, dass einem selbst nicht viel an der Freundin liegt. Denn sonst würde man gar nicht erst auf die Idee kommen, mit ihrem (frischen!) Experten zusammen sein zu wollen.

          Naja....

          Ich denke einfach, richtige Freunde werden so etwas (aus Prinzip allein schon- ist, wie viele ja auch schon schrieben, eben Ehrensache) einfach eher weniger machen.

          Das deine "Freundin" wütend und verletzt ist, kann ich verstehen - dass sie so eine Wortwahl hat...naja.

          Und in dem Alter (25) schon 10 Exfreundinnen zu haben - das spricht eher dafür , dass der Typ, also dein Freund, die "Schlampe" ist, und dafür solltest du dir , vor allem wenn man bedenkt wie jung du bist, eigentlich viel zu schade sein...

          Abgesehen davon:

          Bei einer Freundin würde mich das auch verletzen.
          Das wäre für mich auch nix.

          Bei einer Bekannten würde es mich evtl.nerven , aber das wäre einfach etwas anderes.....

          Gilt übrigens in meinem Umfeld leider oft so gar nicht für die Herren der Schöpfung...da habe ich es schon oft erlebt, das vorn herum auf "best friend" gemacht wird, und hinten rum wird die Partnerin/Ehefrau/...hemmungslos angemacht, oder "Schlimmeres"....dieser Ehrenkodex ist oft auch nur mehr Schein als Sein...

          • (10) 17.11.16 - 21:09

            Ich fand ihn schon lange gut und habe mich immer zurück gehalten weil sie zusammen waren. Ich dachte auch er findet mich viel zu jung und würde niemals auf mich stehen. Auch als sie sich getrennt haben hätte ich nie gedacht dass das etwas mit uns werden könnte. Doch wir haben uns einige Mal getroffen und super verstanden, nichts davon welche Probleme sie mit ihm hatte. Klar hatte er schon viele Freundinnen aber er ist auch ein totaler Frauenschwarm und sieht hammer aus. Und wer würde da nein sagen? Nur weil eine seiner Exfreundinnen zufällig meine Freundin war????

Top Diskussionen anzeigen