Berührungen in einer Freundschaft

    • (1) 24.11.16 - 14:59
      supergirly

      Ich möchte euch mein Problem erzählen obwohl es für mich eigentlich kein Problem ist aber doch verunsichert es mich etwas. Es geht um einen Mann mit dem ich seit dem Sommer befreundet bin. Also wirklich nur gut befreundet weil er eine Freundin hat und wir uns nur ganz gut verstehen und auch zusammen arbeiten seit Sommer ich als Azubi und er ist in der gleichen Abteilung. Wir haben uns schon ein paar Mal mit Kollegen in der Freizeit getroffen und waren in lockerer Runde etwas trinken und wir kommen super gut miteinander klar. Und da fängt das Problem an. Wir sind uns immer sehr nahe gewesen und suchen auch gegenseitig unsere Nähe. Aber von normaler Nähe kann man hier nicht mehr sprechen. So denke ich das auf jeden Fall. Er sagt das ist alles voll in Ordnung so. Ich habe ihn sehr gern aber ich weiß nicht wie ich das deuten soll.

      Wenn wir nebeneinander sitzen haben wir ziemlich immer die Hand beim anderen und fahren an den Beinen rauf und runter, oder er nimmt meine Hand und hält sie die ganze Zeit unter dem Tisch oder umarmt mich in der Hüfte und streichelt mich.Also wir haben uns nie geküsst oder was auch immer aber diese Berührungen erscheinen mir schon sehr intim. Er hat mich auch die letzten Zwei mal nachdem wir mit den Kollegen weg waren heim gefahren weil ich noch keinen Führerschein hab und dann hat er mich umarmt und gesagt er fand es toll dass ich da dabei war und dabei waren seine Hände direkt unter meinem Pulli in der Taillie und wir standen sicher 5 Minuten so umarmt da und er hat unter dem Pulli über meinen Rücken gestreichelt also auf der nackten Haut so bis zum BH hoch. Es war nicht unangenhem für mich oder so aber ich frage mich schon ob das so in Ordnung ist. Oder wenn ich in der Küche stehe und er kommt von hinten an und umarmt mich von hinten in der Taillie oder oben hin wo er meine Brüste berührt beim umarmen manchmal. Er flüstert dann oft dass ich ihm den Tag versüße weil ihn die Arbeit nervt und er sich freut dass ich da bin. Einerseits haben wir uns nicht geküsst oder sonst etwas "verbotenes". Warum finde ich es dann komisch? Er sagt er mag mich total und freut sich immer wenn wir was zusammen machen und er zeigt mir das auch. Mache ich mir zu viele Gedanken?

      • In Ordnung ist, was für Dich persönlich ok ist....egal was andere sagen.

        • (3) 24.11.16 - 15:08

          Also ich finde ihn ja echt super und mag ihn sehr. Und darum finde ich das auch sehr schön. Aber er hat eine Freundin. Und da denke ich mir, warum macht er das wenn er eine Freundin hat? Oder bilde ich mir das nur ein und er will wirklich nur eine Freundschaft mit mir? Ich bin komplett verunsichert weil ich nicht weiß was er eigentlich will???? Ich finde die Berührungen schon sehr, naja intim, persönlich. Am liebsten hätte ich ihn da geküsst als er mich heim gebracht hat und wir da so gestanden waren ewig umarmt. Doch dann kam es wieder in meinen Kopf. Er hat eine Freundin, den darfst du nicht küssen. :-( Vielleicht wäre er dann auch sauer und fragt mich ob ich vergessen habe dass er eine Freundin hat??? Männer sind wirklich sau kpmoliziert in solchen Dingen.

          • (5) 24.11.16 - 16:13

            ...entweder bist du ein fake oder wirklich so naiv.

            ich glaube an das erste.

            • (6) 25.11.16 - 10:29

              #pro
              genau das dachte ich mir auch, sofort beim Lesen. Leider häufen sich ja hier wirklich die Beiträge, wo auch vor nix zurückgeschreckt wird, irgendwelche Geschichten zu erzählen um....??? Keine Ahnung warum.

          "Vielleicht wäre er dann auch sauer und fragt mich ob ich vergessen habe dass er eine Freundin hat??? "

          Also offenbar hat er es vergessen sonst würde er sich anders verhalten ich würde sein Verhalten einem Frisch verliebten zuordnen aber nicht mehr normaler Freundschaft.

          Ich glaub schon das er mehr will. Wenn du das auch willst und klarheit willst dann solltest du ihn fragen und mit ihm reden... Vielleicht läuft seine Beziehung gerade nicht so gut und er hat den Absprung zur Trennung nicht geschafft? Ich würde es auf jeden Fall ansprechen. Mit einer Beziehung wäre ich trotzdem vorscihtig weil es da um deine Ausbildung geht.

      Im privatleben stimme ich dir voll zu!

      Auf der arbeit bist du azubi... bekommen die anderen Kollegen das mit? Oder seit ihr dann alleine? E
      Wie reagieren die?

(9) 24.11.16 - 15:34

hallo,

wenn Küssen usw nicht in Frage kommt, dann würden für mich intimere Berührungen auch nicht in Frage kommen. Und für mich wären das, was du beschreibst, schon intimere Berührungen. Eine kurze Umarmung beispielsweise fand ich okay zur Begrüßung oder zum Abschied...

lg

(10) 24.11.16 - 15:41

hi, ich habe gerne klare Verhältnisse. wenn er eine Freundin hat, dann finde ich es schon sehr seltsam, dass er an dir rumfummelt und dir - wie ein Geliebter - Dinge ins Ohr flüstert.

da du es genießt, hätte ich als Freundin die Sorge, dass du dich schon verliebt hast - und das in einen älteren, der irgendwie ja gebunden ist - oder der immer gerne seine Finger an jungem Fleisch hat...

wärest du für ihn die Liebe, dann wäre er Manns genug, klare Verhältnisse zu schaffen... so lange du mitmachst, macht er das. warum? weil du es zulässt.

  • Das sehe ich ganz genau so. Dass er was von der Thread-Erstellerin will, ist für mich vollkommen offensichtlich. Nur da er sich von seiner eigentlichen Freundin nicht trennt, wirkt es auf mich so, als wollte er sich alle Optionen offen halten. Bei solchen Kerlen muss man ganz vorsichtig sein meiner Erfahrung nach, da sie sehr gerne flirten und dann auch schnell mal fremd gehen. Daher würde ich auch auf jeden Fall nach klaren Verhältnissen verlangen. Dennoch ist das leider noch keine Garantie dafür, dass er sich nicht immer in einer Beziehung so verhalten wird.

(12) 24.11.16 - 16:16

Du findest es komisch, weil es weit über das hinausgeht, was in normalen Männer-Frauen-Beziehungen üblich ist.

Obs für dich stimmt oder nicht, ist eine andere Frage. Aber wenn ich dir Freundin des Typen wär wäre die Hölle los.

lg thyme

  • (13) 24.11.16 - 16:56

    Ich habe auch gedacht dass ist mehr als ich es von anderen Freunden kenne. Doch weil er mich mich nicht küsst oder sonst angräbt denke ich mir vielleicht meint er es doch nur auf freundschaftliche Art.

    • (14) 25.11.16 - 21:27

      ch habe auch gedacht dass ist mehr als ich es von anderen Freunden kenne. Doch weil er mich mich nicht küsst oder sonst angräbt denke ich mir vielleicht meint er es doch nur auf freundschaftliche Art
      ----

      Hilfe.......wie alt bist du denn? Hast du noch in einen Freund gehabt?

      Wenn dein Freund eine Kollegin so angrabbelt, bis du ganz gelassen und lässt ihn ganz großmütig gewähren, weil er ja mit dir zusammen ist und die andere nicht küsst #klatsch

      Ich weiß nicht, was du immer mit deiner Küsserei hast. Wofür ist das ein Indiz? Manche machen sich da auch nicht viel draus. Wenn er dir das nächste mal vor der Haustür in den Schritt fasst (ohne küssen), findest du das auch nur rein freundschaftlich und fragst dich, ob das normal ist unter Kollegen, die einem sympathisch sind?

      Anscheinend hast du dich in den Kerl verknallt und lässt dich nicht vom Lagerarbeiter bis zu Chef befummeln sondern nur von ihm. Die Frage ist nicht, was er sich dabei denkt.
      Die Frage ist, was DU zulassen willst unter welchen Bedingungen und wie weit du gehen würdest. Offensichtlich wärst du einer Knutscherei auch nicht abgeneigt. Willst du die Betriebsmatratze werden und Nebenbeziehung dieses Typen oder willst du einen Mann für dich allein, der nicht nach der Fummelei an dir wieder zu seiner Freundin ins Bett hüpft. Dann solltest du aber nicht ständig in begeisterte Duldungsstarre verfallen und überlegen, was ER denkt, sondern das Thema mal auf den Tisch bringen. "Warum fasst du mich dauern intim an, wohin soll das führen, denn ich wünsche mir XYZ, sonst gibt es kein Begrabbeln mehr und was gedenkst du mit deiner Freundin zu tun?"

(15) 24.11.16 - 16:17

Was er macht, ist nicht zu tolerieren. Dir wäre es sicher auch nicht recht, wenn dein Partner andere Frauen intim berührt.

Er soll sich zwischen seiner Freundin und dir entscheiden. Besser ist es, wenn du dich nicht mit Arbeitskollegen einlässt.

(16) 24.11.16 - 16:20

Hallo,
für mich klingt das alles nicht nach Freundschaft sondern Verliebtheit.

Die Berührungen, sind schon sehr intim und es besteht ja offensichtlich eine Anziehung zwischen euch.
Das ist jetzt, der Start einer schönen Liebelei.
Die schönste Zeit meiner Meinung nach.

Nur, hat er eine Freundin und das was er macht, ist schon Betrug.
Wie würdest du dich fühlen, wenn dein Freund all diese Berührungen mit einer anderen Frau macht? Wäre das für dich okay?
Ich glaube nicht.

Ich gehe davon aus, dass du noch sehr jung bist und er etwas älter, oder?

Wenn du die Berührungen und alles mit ihm sehr schön findest und das weiter möchtest, solltest du Klartext mit ihm reden.
Bedeutet, du oder die andere Frau.

Lass dich nicht ausnutzen oder verar.....
Ein leichter Unterton finde ich schwebt in dieser Geschichte von dem Herren mit.
Gruß

  • (17) 24.11.16 - 17:01

    Die Anziehung spüre ich auch. Doch er sagt schon immer zu allen er hat eine Freundin und dann traue ich mich auch nicht ihn zu küssen. Doch seine Art der Berührungen verunsichern mich mega. Er ist etwas älter und ich bin da sowieso nicht sicher wie das bei ihm ankommt was ich sage oder tue und er es nicht vielleicht blöd von mir findet.

    Soll ich ihn direkt fragen wie er das meint wenn er mich umarmt? Oder was meinst du mit Klartext reden? Ihn fragen ob er mehr will als eine Freundschaft? Ich weiss nicht ob ich mich das traue. Nicht dass er mich auslacht weil ich mir etwas einbilde.

(18) 24.11.16 - 16:56

Er möchte mit dir eine Affaire anfangen und tastet sich langsam vor.

Wenn es dir gefällt und du keine moralischen Konflikte hast, kannst du ihn auch küssen.

Hallo!

Dein Kollege will ganz eindeutig eine Affäre mit Dir.

Bitte denk aber vorher gut nach, ob Du das wirklich willst - einerseits wäre da die Sache mit der Arbeit. Eure Kollegen haben ja sicher jetzt schon was gemerkt, wenn das noch weiter geht, bist Du bald komplett unten durch. Es ist IMMER die Frau, die unter solchen Gerüchten leidet. Übernommen wirst Du dann sicher nicht mehr, wenn das nicht sehr bald ein Ende hat.

Dann wäre da die Sache, dass er eine Freundin hat, und offenbar auch nicht vorhat, sich von der zu trennen. Selbst wenn er es Dir irgendwann versprechen sollte - wenn Du mit ihm im Bett landest, bevor die Trennung vollzogen ist, dann wird er sich womöglich gar nicht mehr trennen. Einfach weil es für ihn nur Vorteile hat, das Betthäschen nebenbei zu behalten UND die Freundin, wenn die eine Mal keine Lust hat, wird die andere schon wollen - und da fehlt vielen Männern dann der Antrieb, sich zu entscheiden, solange es gerade so gut läuft. Nicht wenige bekommen sogar mit ihrer Hauptbeziehung Kinder, während die Geliebte immer noch denkt, das könnte noch was werden.

Es ist nicht schön, eine Affärenfrau zu sein. Im großen und Ganzen verbringst Du dabei Deine Zeit mit warten, dass er mal wieder ein wenig Zeit für Dich hat. Und da wird dann auch mehr gepoppt und weniger ausgegangen, man könnte euch ja sehen. Und er hat nie Zeit, wenn DU gerade was brauchst, sondern nur dann, wenn es ihm gerade passt. Du kannst ihn nicht Deinen Eltern und Freunden vorstellen, darf ja keiner wissen, und viele Freundinnen werden sich distanzieren wenn Du es erzählst. Anderweitig flirten oder eine Beziehung aufbauen wirst Du aber auch nicht, sondern immer nur warten. Weihnachten, der Urlaub - sowas ist für seine Hauptbeziehung reserviert und Du sitzt alleine zu Hause. Das ist keine Beziehung, in der Dir Dein liebster Tee kocht, wenn Du eine Erkältung hast, sondern eine, wo er Dich da nicht mal besucht, er könnte sich ja anstecken.

Und nebenbei würde er Dich ja auch betrügen mit seiner Freundin. Selbst wenn er mit der im Moment eine Krise hat, die kann sich ja auch wieder legen und dann wirst Du auch betrogen, und kannst nicht mal was dagegen machen.

  • (20) 24.11.16 - 17:42

    Ich möchte keine Affäre mit ihm. Ich möchte entweder eine Freundschaft also wo wir nur normale Freunde sind und zusammen ab und zu etwas unternehmen oder ich möchte richtig mit ihm als festen Freund zusammen sein. Denn wenn ich mich richtig in ihn verliebe dann möchte ich ihn auch ganz für mich haben. Doch das was jetzt ist das ist i-wie nicht das eine nicht das andere. So kommt es mir vor. Vielleicht weiss er auch nicht so recht was er von mir will sonst würde er sich nicht so benehmen, oder? Wenn er eine Affäre will würde er mich richtig küssen wollen so???

    • Es nützt nix lass dir das in der Frma nicht anmerken und tu so als ob alles okay ist trenne berufliches und privates strikt und such das klärende Gespräch oder notfalls wenn es nicht anders geht am telefon. Sag ihm das du wissen willst woran du bist das du ihn sehr magst und das du entweder freundschaft willst oder mehr aber wenn nur freundschaft das es auch dabei bleibt und das du ihn nicht mehr soweit gehen lässt.

      Er ist älter?
      Hoffe er sucht kein junges williges Betthupferl als Affaire.
      So sehr er auch Dir gefällt, solltest Du ihm signalisieren: Stop

      Es sei denn Dir genügt die zweite Geige zu sein und nur seinen Sexualtrieben zu dienen.

      • (23) 24.11.16 - 19:22

        Ich möchte keine Affäre mit ihm haben. Entweder nur Freundschaft oder richtig fester Freund.

        • (24) 24.11.16 - 20:31

          Hallo

          1. Diese Berührungen sind nur in Ordnung, wenn es für BEIDE in Ordnung ist. Er sagt, dass es für ihn in Ordnung ist. Aber was ist mit DIR?

          2. NEVER FUCK THE COMPANY !!!
          Bedenke, dass Du noch Deine Ausbildung in dieser Firma fertig machen musst/willst, wenn die Beziehung in die Binsen geht.

          3. Wenn er Dein Vorgesetzter ist, ist eine Beziehung recht schwierig, da er Dir gegenüber ein besondere Verantwortung hat.

          Ich glaube auch, dass er der Versuchung Deine jugendliche Naivität für sich zu nutzen nicht widerstehen kann. Das heißt aber nicht, dass er das darf.

Top Diskussionen anzeigen