Wie unsere Finanzen trennen?

    • (1) 26.11.16 - 23:09
      997654

      Leider bleibt mir nichts anderes übrig, als mich umgehend von meinem Mann zu trennen.

      Hat mich belogen und ausgenutzt und vieles mehr..

      Habe im Laufe der letzten 3 Jahre 2 Sparverträge von mir selber, und Bargeld (von mir vor der Ehe angespart) von insgesamt 10000 immer wieder auf mein Konto (geht alles von ab, er hat auch eine Kontovollmacht) einbezahlt, da es durch SEINEN Lebenswandel immer wieder in die Miesen rutscht.

      Konto ist mit 1000Euro im Minus Ende Monat.

      Weil ER seit 5 Monaten nochmal zusätzliche Verpflichtungen sich aufgehalst hat.
      Sieht er natürlich nicht ein.

      Und jetzt?

      Sein Gehalt von 1400 wurde für Dezember überwiesen (auf das Spam und seines Sohnes, in das ich keinerlei Einblick habe)
      = dazu kommen noch meine Einkünfte in Höhe von rund 1500Euro

      Plus seine Spesen in Höhe von ca. 700euro in va. 10 Tagen für diesen Monat.

      Am 1. Gehen alle möglichen Fixkosten runter. Am 14. Des Monats sein Kredit, Strom und Kabelgebühr.

      Er belügt mich, indem er behauptet, er würde dieses Jahr kein Weihnachtsgeld bekommen.. er bekommt es ganz sicher, Firma steht gut da, hat jedes Jahr bekommen.
      Wenn er den Mund aufmacht, lügt er.

      Wie mach ich jetzt nur einen.Cut?

      Wie würdet ihr das lösen?

      Ich traue ihm ohne weiteres zu, dass er versuchen wird, mich zu linken,

      Worauf sollte ich achten?

      • Ich denke, dass Du ganz schnell anwaltliche Beratung brauchst. Das Thema ist zu vielschichtig und Deine Lebensumstände kennen wir auch nicht.
        Aber dass Du nicht zu sehr ins Hintertreffen gerätst - dabei hilft Dir nur ein Anwalt.
        LG Moni

        Na, die Frage ist doch WAS du da trennen musst. Gemeinsames Konto? Ok, ist Mist - kannst nur gemeinsam ändern lassen. Vollmacht für ihn? Kannst aufheben. Zack, schon kann er nix mehr einsehen oder machen. Wer steht im Mietvertrag bzw. wem gehört die Immobilie in der ihr lebt. Auf wen laufen Kredite falls ihr welche habt. All sowas musst halt ausdröseln.

      Ich würde umgehend ein eigenes Konto eröffnen und alle eigenen eingehenden Zahlungen darauf umleiten.

      Hoffentlich ist der Dispo nicht zu hoch. 1000 überzogen ist ärgerlich, aber letztlich ein kleiner Schaden, falls der übrig bleibt.

      Für die Auflösung des Kontos brauchst du seine Zustimmung und so wohl wie schon geschrieben einen Anwalt. Aber dein Geld sichern kannst du alleine. Zur Not hebst du dein eingehendes Gehalt sofort ab und dann auf das neue Konto ein.

      Grüße Küstenkönigin

      Als allererstes würde ich ihm die Kontovollmacht entziehen.

Top Diskussionen anzeigen