Weihnachtsfeiern und Partner lässt mich alleine

    • (1) 28.11.16 - 11:20
      weihnachtshasserin

      Mein Partner und ich werden diese Weihnachten alleine sein. Für mich ist das nicht so schlimm, denn wir haben ja uns. Was aber sehr schlimm ist für mich und mir sogar Alpträume bereitet, ist, dass er am 25. nachmittags zum Bruder seiner Ex-Frau fahren will, da dort der 18. Geburtstag seiner Tochter gefeiert wird. Er will dann ein Stück Kuchen mit essen, seiner Tochter sein Geschenk überreichen und dann wieder kommen.

      Ich habe ehrlich gesagt einen Horror davor, dass er dann mit seiner ehemaligen Familie zusammen feiert und mich alleine lässt an Weihnachten. Ich habe ihm noch nichts von meinen Gefühlen gesagt und bin am überlegen, ob ich das überhaupt tun sollte. Er macht diesen Besuch abhängig davon, ob er neue Freund seiner Ex dabei sein wird oder nicht. Ist er dabei, will er nicht hinfahren. Ist der Neue nicht dabei, will er fahren. Als ich ihm sagte, dass das sehr seltsam wirkt auf mich, als ob er es nicht ertragen könnte, seine Ex mit einem Neuen zu sehen, sagte er, das das nicht stimme. Er wolle diese Peinlichkeit nur seinen Kindern ersparen. Das glaube ich ihm sogar, die Kinder scheinen tatsächlich so zu empfinden.

      Sagt mal, sollte ich mich zusammen reissen und so tun, als ob alles ok sei oder ist es tatsächlich nicht ok, dass er mich an Weihnachten alleine lässt? Ich weiss gar nicht, was ich denken soll.

      • Als Teenager / junger Mensch wäre ich dauert gewesen, wenn mein Vater nicht kommen würde wegen der Next oder wegen der Next der Mutter.

        Das Kind sollte hier eindeutig vorgehen!

        Ja du solltest dich definitiv zusammenreißen. Bei der Überschrift dachte ich er fährt über Weihnachten in den Urlaub oder Weihnachten mit seiner Ex-Familie feiern

        Aber nein er will zum Geburt seiner Tochter! und noch dazu der 18te. Das ist ja auch nochmal was besonders. Wie lang kann es dauern 1 stück Kuchen zu essen und ein Geschenk zu überreichen. 1-2 Stunden maximal? Selbst wenn es 3 Stunden wären....er ist abends wieder daheim.

        Wegen sowas einen Horror zu haben ist wirklich nur kindisch sorry...

          • Ok 4 Stunden Fahrzeit 1-2 Stunden Feier das wären dann 6 Stunden. Trotzdem ist er dann abends wieder daheim...oder beginnt die Feier erst spät?

            Ihr habt heilig Abend und den zweiten Feiertag für euch - am ersten ist er den halben Tag weg. Finde ich immer noch kein Drama ehrlich gesagt. Besuch doch deine Familie in der zeit oder vllt eine gute Freundin. Man muss ja nicht auf dem Sofa sitzen und auf ihn warten. Es ist ja nur dieses Jahr so.

            (6) 29.11.16 - 22:49

            Trotzdem kindisch. Ich frage mich immer öfter, was Männer mit erwachsenen Kindern (!) an solchen kindsköpfigen, naiven Frauen finden.

        Und das Verhalten ihres Freundes, wie nennst du das ?

        • Welches genau meinst du denn? Das er den Neuen seiner Ex nicht sehen will und dann zu Hause bleibt? Genauso sinnlos und kindisch, aber ok...er hat ja einen Grund. Für diesen einen Geburtstag wäre es wohl am besten wenn beide neuen Partner nicht kommen und gut ist.

          Oder meinst du etwas anders?

          • Stimmt beides kindisch , und ich wäre für , entweder oder, also,beide mit Partner oder eben keiner..

            Nach 7 Jahren sehr komisches Verhalten, oder meinst du nicht?

            • Auf jeden Fall komisch....und das die Kinder ein aufeinandertreffen der beiden Männer als peinlich empfinden....auch das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

              Wahrscheinlich gut das so eine lange Fahrzeit zwischen ihnen liegt so erspart man sich Treffen im Alltag. Sehr erwachsen ist das von allen nicht.

              "Nach 7 Jahren sehr komisches Verhalten, oder meinst du nicht?"

              Nicht unbedingt.
              Im Bekanntenkreis gibt es einen "Next", der seinen wirklich friedlichen und gutmütigen Vorgänger ohne jeden Grund schon bedroht und genötigt hat.
              In diesem Fall habe ich nachvollziehen, dass der Vater der Einschulung seines Sohnes aus Rücksicht auf das Kind ferngeblieben ist, weil das einfach das kleinere Übel für das Kind gewesen wäre.

    Wieso fährst du nicht mit? Scheinbar kann es ja durchaus passieren, dass der neue der km dabei ist, also sollte es auch in Ordnung sein, dass du dabei bist. Oder seid ihr ganz frisch zusammen?

    Ich muss sagen, dass mein Mann nicht zu Veranstaltungen in seiner exfamilie geht. Wir feiern alles bei uns nach, wenn es gewünscht ist. Sollte mein Stiefsohn mal heiraten oder ein Kind bekommen, gehen wir natürlich als komplette Familie. Wenn mein Mann ohne uns gehen wollen würde oder nur, wenn der Neue der ex nicht dabei ist, würde ich ein Fass aufmachen. Ich finde das konfus.

    • (13) 28.11.16 - 11:34
      weihnachtshasserin

      Seine Ex will nicht, dass ich dabei bin. Zu keinem Anlass. Ich habe bei ihr Hausverbot. Bei ihrem Bruder wäre sie dann auch dagegen. Sie waren schon getrennt, als ich ihn kennen gelernt habe, daran liegt es nicht. Wir sind schon 7 Jahre zusammen.

      • Und wieso lässt du dir das gefallen?

        Ihr lasst euch von der ex fremdbestimmen? Hier liegt die Schuld klar bei deinem Partner. Er müsste mal klarstellen, dass seine Partnerin natürlich zugegen ist oder er auch nicht mehr kommt.

        Niemals im Leben würde ich mir sowas gefallen lassen. Als ich damals mit meinem Mann frisch zusammen war (kennenlernen November), wollte er zu seiner ex um dort Weihnachten zu feiern. Da wir frisch zusammen waren, hab ich nichts gesagt und es geschluckt. Ein Jahr später sah es schon anders aus.

        Zumal wir Moslems sind und gar kein Weihnachten feiern (seine ex ist deutsch).

        Ich würde mal meine Gefühle offenbaren, sonst kann dein Mann es ja nicht wissen, dass es dich stört. Und gebe nicht so viel auf die Antworten hier. Denn bei urbia sind alle super tolerant und kennen keine Eifersucht oder Missgunst. Alle, die anderer Meinung sind, sind prüde:)

        • Sie soll ein Drama machen wegen etwas einmaligem? Volljährig wird die Tochter ja nur 1x und die Jahre davor war es wohl auch kein Thema also ist jetzt erstmal keine Rede davon das er regelmäßig alleine zu ihr fährt.

          Meine Güte wenn ich einen Mann mit Altlasten nehme muss ich wohl auch mal damit leben das er mal für ein paar Stunden bei der Ex-Familie ist und zwar auch ohne Anhang #augen

Top Diskussionen anzeigen