Bin total zerrissen!

    • (1) 28.11.16 - 14:09

      Hallo,
      ich war bisher nur hin und wieder ein stiller Mitleser.
      Aber im Moment stecke ich in einer Situation fest und brauche dringend Meinungen, in der Hoffnung dann klarer zu sehen!

      Ich bin mit meinem Mann seit 21Jahren zusammen. Wir haben 4 Kinder, das Jüngste ist gerade 1 Jahr alt.

      Zwischenzeitlich waren wir 4 Jahre getrennt, ich hatte damals die Trennung initiiert.

      Seit Anfang 2015 wohnen wir wieder zusammen. Kurz darauf bin ich ungeplant schwanger geworden.

      Der Neubeginn war auch mein Wunsch gewesen, hatte mir das so schön ausgemalt!

      In der Trennungszeit hatte sich mein Mann sehr um mich bemüht und wir hatten auch viel geredet.
      Mein Trennungsgrund war seine "paschahafte" Art, mehrere Affären oder zumindest online-Frauengeschichten, und sein leicht dominierender Charakter.

      Ich war lange das passende Gegenstück, gehe sämtlichen Konflikten aus dem Weg, bin eher unsicher und will es allen recht machen, um geliebt zu werde.

      Nun habe ich kürzlich herausgefunden, dass mein Mann kurz nach unserem Neuanfang eine erneute Affäre hatte.

      Zunächst hatte er es abgestritten, aber als ich in seinem alten Handy einen Chatverlauf gelesen hatte, ging das nicht mehr.

      Laut meinem Mann hatte er Panik, ich könnte es nicht ernst meinen mit ihm und zudem Panik davor, dass er bei einem neuen Baby zurückstecken muss.

      Er sagt, das war die Ursache dafür und man könnte das nicht rational erklären. Die Gründe für die früheren Affären wären Geltungssüchtig gewesen.

      Seine Unsicherheiten bezüglich unseres Neuanfangs hätte er inzwischen für sich geklärt und abgelegt. Deshalb ist er sich sicher, dass das nicht mehr vorkommt!

      Ich stehe jetzt nun da und will mich trennen, aber teilweise dann auch wieder nicht. Ich komme weder vor noch zurück, bin total zerrissen!!!

      Er bemüht sich seit einigen Wochen sehr, ist sozusagen ein Traumpartner, benimmst sich überhaupt nicht mehr"paschahaft", ist wirklich zuckersüß!

      Ohne unsere 4 Kinder wäre das Thema allerdings auf alle Fälle beendet!

      Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

      • Bei gleich mehreren Affären hätte ich ihn gar nicht erst zurückgenommen...

        hallo,

        wenn ohne Kinder das Thema für dich so klar ist, dann geh diesen Weg. Ihr könnt trotzdem eine Eltern-Ebene schaffen, die friedlich und respektvoll abläuft und dass jeder von euch auch seine Elternrolle ausleben kann.

        und ansonsten hat jeder von euch auch die Freiheit, das auszuleben, was ihm wichtig ist. Ich bin mir sicher, er tröstet sich schnell. ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht zu haben.

        lg

        Was gibt es da groß zu überlegen? #gruebel Wenn du damit leben kannst, dass er dich immer wieder becheißt (denn das wird er wohl immer wieder tun und irgendwelche Ausreden erfinden warum #augen) dann bleib mit ihm zusammen. #klatsch

        Ansonsten schmeiss ihn raus. Er ist untreu und hat bewiesen, er wird immer wieder untreu sein. #nanana

      • Entweder lebst Du damit, dass er Dich dauerhaft betrügen wird oder Du trennst Dich.

        Bei Ersterem solltest Du ab sofort auf Kondome bestehen, man weiß ja nicht, wo der Herr so rumpimpert.

        Er wird sich nicht ändern, nicht für Dich und nicht für das Baby.

        Hallo
        Hier wäre bereits bei einmal Fremdgehen der Ofen aus

        Ich bin eifersüchtig. Und ich will die Nr 1 sein und bleiben.

        Dass Du Dich überhaupt wieder mit ihm vertragen hast, unmöglich

        Er wird Dich wenn Du ihm verzeihst, wieder hintergehen, er weiß ja, dass Du so gnädig bist ihm das zu vergeben.

        Ich bin auch in 3 Jahren 20 Jahre mit Mann zusammen, mehrere Kinder. Untreue dulde ich nicht. Über alles kann man reden. Da drüber nicht.

        Pack ihm die Koffer.

        • Vielen Dank für eure Antworten!

          Ich wusste in letzter Zeit manchmal nicht mehr, ob ich übertreibe.
          Mein Mann kann super gut reden, und ich zweifel dann des öfteren schon an mir und meinen Gedanken.

          Er wirft mir vor, ich würde alles kaputt machen. Seiner Meinung nach lief es doch so toll im Anschluss an diese Affäre (von der ich erst vor kurzem zufällig erfahren habe. Hatte vergessen das zu erwähnen.). Das mit der anderen Frau ist jetzt schon etwas über ein Jahr wohl beendet.

          Ich habe tatsächlich Schuldgefühle, weil ich nicht mehr will!

          Er ist davon mal abgesehen kein Unmensch. Er hat auch viele gute Seiten.

          Die Frage ist natürlich, ob ich mit ihm weiter eine Paarbeziehung führen möchte.

          • Rekonstruier ich das grad richtig?

            Euer jüngstes Kind ist jetzt ein Jahr alt und die Affäre zu der anderen ist seit etwas über einem Jahr beendet? Will heißen, er hat dich sogar während der Schwangerschaft beschissen?

            Ganz ehrlich, ihr habt euch wegen des Fremdgehens schon einmal getrennt, du hast im gnädigerweise (was bei mir schon nicht vorgekommen wäre!) eine zweite Chance gewährt und er bescheißt dich erneut und das auch noch, während du ihm ein weiteres Kind schenkst? Was brauchst du denn noch, um ihn endgültig in die Wüste zu schicken?

            Bye bye, Baby! Pack ihm die Koffer und wechsel das Schloss aus, mehr hat er in meinen Augen nicht verdient!

            LG

      Hallo,

      Er wirft dir vor das du alles kaputt machst?
      Das ist ja wohl eine Frechheit!
      Tu dir das nicht an immer und immer wieder belogen und betrogen zu werden.
      Würde er dich Lieben dann würde er dich nicht immer wieder betrügen!
      Trenn dich von Ihm, Kinder hin oder her. Vielleicht ist er ein guter Vater und hat auch seine guten Seiten.
      Dann kann er sich auch nach einer Trennung um eure Kinder kümmern.
      Aber Beziehungsfähig ist er nicht!
      Er betrügt dich und macht mit dir was du willst weil du Ihm andauernd verzeihst.

      Und wie du schon schreibst du WARST das passende Gegenstück.

      Und er hatte Angst bei einem neuen Kind zurückstecken zu müssen? Was erwartet er denn Ihr habt 4 Kinder!

      Er möchte die Nummer 1 sein, das klappt aber nicht.
      Vielleicht solltest du endlich mal zur Ruhe kommen....
      Aber allein wegen den Kindern oder weil er sich mal etwas bemüht macht das alles auch nicht wieder gut oder lässt sowas entschuldigen oder sonst was.
      Kümmere Dich erstmal um Dich und eure Kinder und renne niemanden hinterher der kein Wert auf treue oder deine Gefühle legt.
      Aber es ist natürlich allein deine Entscheidung ob du das noch länger mitmachen willst oder du endlich wieder Ruhe in dein Leben bringen möchtest.

      LG

      Ich gehe davon aus, dass er, wenn sich die Wogen geglättet haben, eine neue Frau am Start hat.
      Deshalb würde ich mich entgültig trennen, auch mit Kindern!
      Es sei denn, es ist für Dich tolerierbar, dass er immer mal wieder eine Affaire hat.

      Also wenn er dir schon so oft fremd gegangen ist, ist leider nicht zu erwarten, dass sich das noch mal ändern wird. Und die Ausrede, dass er Angst hatte, dass du dich wieder gegen ihn entscheidest und er deswegen fremd gegangen ist, finde ich ehrlich gesagt ziemlich schwach. Das zeigt doch nur, dass er überhaupt kein Selbstbewusstsein hat und beim nächsten Problem bzw. der nächsten Unsicherheit wieder in die Arme einer anderen flüchten wird.

      Natürlich wirst du ihn sehr lieben, sonst hättest du das ja nicht so lange mit gemacht (ich glaube nicht, dass du es nur der Kinder wegen gemacht hast). Aber wenn du mit ihm zusammen bleiben willst, musst du mit seinen Affären zurecht kommen. Denn aufgrund seines Charakters (vor allem seiner Unsicherheit) glaube ich nicht, dass er es auf Dauer bleiben lassen wird.

Top Diskussionen anzeigen