Gewissenskonflikt

    • (1) 08.12.16 - 10:51

      Hi und Gumo an alle #winke

      Nach ewig langen Zeiten muss ich nun auch mal wieder etwas hier in die Runde fragen. Ich brauche möglichst viele Meinungen. Und zwar haben mein Freund und ich einen Streit wegen dem Geburtstag seiner Schwester. Man muss dazu sagen, ich verstehe mich total gut mit ihr und wir sind seit langem befreundet. Eigentlich seit ich meinen Freund kenne, also schon mehrere Jahre. Oki, nun hat sie am Wochenende Geburtstag und hat mich natürlich zu ihrem Geburtstag eingeladen #fest Leider hat mein Freund seit einigen Monaten Zoff mit seiner Familie #augen und somit keinen Kontakt. Er reagiert also allergisch drauf wenn ich mit einem telefoniere, schreibe oder mich treffe. Er will also dass ich den Geburtstag seiner Schwester sausen lasse :-( Das habe ich ihr gesagt dass er damit ein Problem hat und sie ist natürlich traurig weil ich vielleicht nicht kommen will. Und sagt er soll sich da nicht einmischen. Er hat Streit mit der Familie, nicht ich. Und er erwartet von mir Loyalität und will nicht dass ich da hin gehe wo seine ganze family sitzen wird #augen#gruebel Also, ich überlege die ganze Zeit was ich tun soll. #kratz Hingehen egal was er sagt und dann ist er eben sauer, oder den Geburtstag sausen lassen. Was ich echt scheiße finden würde #aerger
      Sooooooooo, lange Rede kurzer Sinn. Hingehen oder nicht? Bin gespannt auf euren Input. Dankeeeeeeee
      LG
      Ariane #winke

      • (2) 08.12.16 - 11:01

        Hallo

        ich würde hin gehen...Du gehst ja primär nicht zu seiner Schwester sondern zu Deiner Freundin und genau das würde ich ihm klar kommunizieren.

        Klar das er das dann so sehen wird ,das Du ihm in den Rücken fällst,aber so what...er regt sich auch wieder ab.

        Evtl ist der Geburtstag aber auch eine Möglichkeit bei der er wieder ein Stück auf seine Schwester/Familie zugehen kann.

        Gruß

        • Genauso sehe ich das auch #pro Sie ist meine Freundin und wir sehen uns sowieso nicht so oft. Ich sehe das auch überhaupt nicht ein mir von ihm vorschreiben zu lassen auf welchen Geburtstag ich gehen darf und auf welchen nicht #nanana

      Hingehen natürlich. Außer es gibt eine Blutfehde, wovon ich mal nicht ausgehe:)

      • Nee, ist keine Blutfehde #schwitz Nur sture Zickereien unter Geschwistern wie im Kindergarten #augen Aber weil alle so stur sind, geht keiner einen Zentimeter auf den anderen zu #aerger#klatsch
        Aber ja, ist ja eigentlich nicht mein Problem, oder? #gruebel

        • Absolut nicht dein Problem. Ich würde mir generell nicht von meinem Mann vorschreiben lassen, mit wem ich mich treffe und schon gar nicht, wenn es "Familie" ist.

          Wir haben den Fall in der Familie, dass meine Schwester und unsere Tante (Schwester meiner Mama) sich abgrundtief hassen und meine Schwester sauer auf unsere Mama ist, weil die sich mit unserer Tante trifft. Wie dämlich.

          Ich rede seit Jahren nicht mehr mit meinem
          Onkel und niemals würde es mir einfallen, meiner Mama den Umgang mit ihrem Bruder abzusprechen. Wo kommen wa denn da hin?

          Sag ihm ruhig und sachlich, dass er ja nicht mitkommen braucht, du aber gehst und er nicht zu diskutieren braucht. Aus die Maus.

    Hallo

    Ich würde an deiner Stelle hingehen. Du hast ja mit dem Streit nichts zu tun. Natürlich wird er sauer auf dich sein, aber ihr seid befreundet das muss er akzeptieren.

    Also viel Spaß auf dem Geburtstag :)

    LG

    Huhu,

    Also ich würde an deiner Stelle nicht hingehen. Natürlich kommt es auch immer nochmal darauf an, was vorgefallen ist .. Aber die Loyalität ist mir an meinem Partner auch sehr wichtig. Wenn mir die Beziehung zu meiner Schwägerin so wichtig ist, würde ich versuchen zu vermitteln. Aber nicht seinen Wunsch einfach missachten.

    Liebe Grüße

    Und dran denken: ich/wir kennen nicht die ganze Geschichte.

Hi,

wie wäre es, wenn es genau anders herum wäre und Dein Partner würde zum Familienfest gehen, während Du einen dicken Hals schiebst.

Ich wäre ehrlich gesagt angesäuert.

Warum triffst Du Dich nicht mit ihr alleine zum Kaffee....somit ist die nicht ganze Verwandtschaft involviert.

Das hat auch nichts mit "wir sind alle Erwachsen" zu tun und jeder kann seine Meinung kundtun, sondern etwas auch mit Stellung zum Partner beziehen, auch wenn man nicht 100% überzeugt ist ....somit sollte eine Zwischenlösung her.

Lisa

Hallo,

es geht hier ja nicht in erster Linie um Vorschriften oder Besitz, sondern um Loyalität. Und die sollte im Zweifel zu deinem Freund höher sein als zu seiner Schwester.

Darum finde ich, dass du nicht guten Gewissens einfach zum Familiengeburtstag gehen kannst. Er wäre da zu recht verletzt. Und wenn du es dir umgekehrt vorstellst - dass er zum Geburtstag mit deiner Schwester ginge, obwohl du Krach hast - kannst du das bestimmt nachvollziehen.

Gleichzeitig wäre es doch aber auch eine Gelegenheit, ihm deutlich zu machen, wie sehr auch andere (du) unter seinem Zoff mit der Familie leiden, und ob es nicht langsam mal an der Zeit wäre, sich da wieder einzukriegen.

Vielleicht wäre ein Treffen mit euch dreien auch ein erster Schritt, um die Wogen wieder zu glätten und einen Schritt aufeinander zuzugehen.

Top Diskussionen anzeigen