Würdet ihr euch Klamotten von eurem Freund verbieten lassen?

    • (1) 21.12.16 - 13:33
      wassolldas?

      Hallo.

      Frage steht schon oben. Wie macht ihr das wenn der Freund versucht euch bei den Klamotten Vorschriften zu machen?

      Grüße

      • Ihm den Vogel oder wahlweise den stinkefinger zeigen und anziehen, was ich will.

        • (3) 21.12.16 - 13:38

          haha das ist gut ja. Mache ich auch eigentlich. Aber wenn immer wieder die gleichen Diskussionen kommen ist es dann nur noch nervig. Wenn er ganz andere Vorstellungen hat und denkt es sieht schlampenmäßig aus. Trifft dich das dann nicht doch und du zweifelst an dir?

          • Wenn mein Mann denken würde, ich sehe aus, wie eine Mutter und nicht wie die schönste Frau der Welt, wäre er nicht mein Mann. Er findet mich IMMER toll und hübsch - egal, was ich trage und würde diese Wortwahl "nuttig" oder "wie eine Schlampe" Niemals in dem Mund nehmen. Dafür respektiert er mich zu sehr. Also wenn ein Mann sowas zu einem sagt, ist er ein minderbemittelter Idiot und wäre niemals jemand, mit dem es erstrebenswert wäre eine Beziehung zu führen. Richtige Männer würden sowas nie zu einer Person sagen, die sie lieben und wertschätzen.

            • (5) 21.12.16 - 14:59

              >>>Also wenn ein Mann sowas zu einem sagt, ist er ein minderbemittelter Idiot<<<

              Kennst du die Outfits der TE, an denen sich ihr Mann stört, oder warum betitelst du ihn als "minderbemittelter Idiot"?

              • (6) 21.12.16 - 15:01

                Es ist schlichtweg egal, was sie Anhang. Wer einen als nuttig bezeichnet, hat keinen Respekt. Wenn er sie liebt, kann sie auch einen Kartoffel Sack tragen und er fände ihn wunderschön an ihr. Weil er SIE, egal, was sie trägt.

                • (7) 21.12.16 - 15:01

                  Was sie an hat, sollte es heißen.

                  (8) 21.12.16 - 15:10

                  Romatisches Geschwafel!

                  In einem Kartoffelsack sähe sie zumindest nicht nuttig aus, je nach Größe des Sackes :-)

                  (9) 22.12.16 - 09:00

                  "gruselig" solche Äußerungen....wenn ich denke, mein Mann würde morgen wie der letzte Schluffi rumlaufen und ich muss es akzeptieren, weil ich ihn liebe.....

                  #klatsch#schock

                  Wir wissen nicht was die TE anzieht....würden wir vielleicht ein Bild sehen, könnte man ehrliche Meinungen äußern, ob der Mann recht oder unrecht hat.

                  LG
                  Lisa

                  • (10) 22.12.16 - 09:23

                    Es geht sich gar nicht darum, ob erbrecht hat oder nicht. Sondern darum, dass NIEMAND das Recht dazu hat, einen als nuttig zu bezeichnen und das JEDER das Recht hat, zu tragen, was man will. NIEMAND hat das Recht, dir zu sagen was du anzuziehen hast und was nicht. Absolut NIEMAND.

          (11) 21.12.16 - 18:56

          Das ist nicht okay, das ist reine Eifersucht und Kontrolle. Mein Mann hat auch Ansichten, was ich anziehen sollte, und wir sind da auch nicht oft einer Meinung , aber hier ist es eher das Gegenteil. D.h. er würde mich gern in sexy (oder "weiblichen") Klamotten sehen, aber ich fühle mich darin nicht so wohl. Nee, die Eifersucht müsste er sich schon abschminken.

    (12) 21.12.16 - 13:41

    Ich sage es mal so: Manche Frauen pflegen einen derartig schlechten, schlampigen, nuttigen und billigen Bekleidungsstil, dass man ihnen einen Freund wünschen würde, der ihnen verbietet, sich so zu kleiden.

    #fremdscham

    • (13) 21.12.16 - 13:45

      sehr lustig. Und wo macht man da die Grenze? Ich finde nicht dass ich so angezogen bin. Aber wenn er Minirock schon nuttig findet, dann soll ich darum nur noch Hosen tragen? Ich finde auch nicht alles toll was er anzieht.

      • Hallo!

        Es kommt schon ein wenig auf die Länge des Rockes an. Wenn Du aufrecht stehst und die Arme runter hängen hast, sollte der Saum des Rockes etwa da enden, wo Deine Fingerspitzen aufhören, damit Du Dich noch hinsetzen oder Bücken kannst, ohne dass andere Leute sehen welche Farbe dein Schlüppi hat. Ist der Rock kürzer, dann ist es schon arg kurz.

        Außerdem musst Du Dich entscheiden: entweder kurzer Rock ODER tiefer Ausschnitt, nicht beides auf einmal.

        Skinny Jeans sollte Frau sowieso nur tragen, wenn die Beine perfekt schlank sind und frau nicht mal ansatzweise X-Beine hat, sonst sieht das furchtbar aus. Und sehr viele Frauen haben X-Beine.

    (15) 21.12.16 - 15:00

    dieser billige und niveaulose kommentar bekommt tatsächlich so viele sterne? da fällt man ja vom glauben ab...gibt es echt so viele sich unterdrücken lassende hier? unglaublich. das ist urbia.

    (16) 21.12.16 - 15:13

    Und auch für dich: es ist völlig egal, wie sich jemand kleidet, Hauptsache, die Person fühlt sich wohl darin. Und ja, das ist alles, worauf es ankommt. Wer einen deshalb als nuttig bezeichnet, ist ein minderbemitteltes arschloch, und auf solche Leute sollte man verzichten und ihnen stolz und hocherhobenen Hauptes entgegen treten, denn diese Leute sind schlichtweg Mitläufer, die nicht zu dem stehen, was sie tragen. Und wenn es ein kartoffelsack wäre, das ist völlig egal. Das einzige, was wirklich wichtig ist und interessiert ist, dass die Person, die es trägt sich darin wohlfühlt. Alle anderen: fuck off! Scheiß drauf!

    (17) 21.12.16 - 16:40

    Hallo,

    und wenn schon? Gibt es eine Sittenpolizei? ;-)
    Über Geschmack lässt sich zudem trefflich streiten, KIK Muttischick beispielsweise finde ich persönlich jetzt nicht so prall, aber verstehe den durchaus praktischen Aspekt dahinter.

    Dass man im Jahr 2016 überhaupt noch eine solche Diskussion über nuttig, schlampig etc. führen muss, wenn der Minirock erwähnt wird, kapiere ich auch nicht so ganz.

    LG

    (18) 22.12.16 - 14:06

    das würde man sich bei manchen beiträgen auch wünschen !

Nein.

(20) 21.12.16 - 13:52

Wenn mein Freund sich anmaßen würde, mir Klamotten VERBIETEN zu wollen, würde ich ihn vor die Tür setzen.

Wenn er ankäme mit "Mir gefällt das nicht, WEIL... du in der Farbe aussiehst wie eine Leiche/dich das zum Michelin-Männchen macht/man jede einzelne Delle durch den Stoff durchsieht/deine Brüste eine Torpedoform bekommen" würde ich seine Position überdenken, mir vielleicht eine zweite Meinung einholen, und mir dann überlegen, was ich mache ;)
(Ich bin aber auch jemand, dem man sowas sagen kann, ohne das ich tödlich beleidigt bin, einfach weil ich weiß, dass mein Körper nicht perfekt ist, und es viele unvorteilhafte Klamotten gibt.)

  • (21) 21.12.16 - 13:53

    Es geht ihm nicht darum dass es nicht gut aussieht oder mir nicht steht. Es gefällt ihm nicht dass es anderen gefallen könnte. Z.B Minirock. Er findet es nuttig.

    • (22) 21.12.16 - 14:03

      Und selber wird er auf der Straße genau diesen Frauen nachschauen. #augen Der Typ hat keinen Selbstwert und Du sollst es ausbaden? Was willst Du denn mit so einem?

      (23) 21.12.16 - 18:04

      Eine Option wäre noch, dass er Dich vor Dir selbst schützen will.

      Z.b. beim Thema kurzer Rock: Vielleicht hast Du als Beine solche Gehwarzen/Fettstempel, dass er nicht möchte, dass Du Dich zum Gespött machst.

      Vielleicht weiß er auch um Deine Farbschwäche und Du Dich kleidest derart koloresk als ginge es zum Travestie-Ball oder in den Zirkus Krone.

      Was ich sagen will: Manche Menschen meinen es gut mit einem und es kann helfen, für einen Moment innezuhalten und nachzudenken.

      • (24) 21.12.16 - 18:58

        haha. Ich hab keine Fettstempel. Ich habe Spiegel im Haus und Augen im Kopf und als ich noch nach der Geburt noch 15 kg mehr gewogen habe da hätte ich auch keine kurzen Röcke oder enge Shirts getragen. So viel guten Geschmack hab ich auch noch.

        Doch jetzt mit 50 kg denke ich mir ich sehe zum Glück wieder so aus wie vorher also warum soll ich das verstecken? Wieso darf ich nicht mehr nur weil ich ein Baby habe sexy aussehen?

        Und meine Kolleginnen hätten mir schon ehrlich gesagt wenn ich eine Zumutung für die Augen wäre oder Augenkrebs verursachen würde. Wir sind da eigentlich ganz offen miteinander.

        (25) 21.12.16 - 20:10

        Hallo,

        da möchte ich noch einmal nachhaken :-)
        Kurzer Rock geht dann ab welcher Kleidergröße nicht mehr als angemessen....? Stattdessen wäre guter Stil das Kaschieren der sogenannten Fettstempel, darf ich mal fragen, warum eigentlich?

        Ich habe dann wohl das umgekehrte Problem, im Minirock fühle ich mich wie der Storch, der durch den Salat stakst - akzeptiert werden so dünne Grätenbeine wie die meinen dann aber eher, das verstehe ich nicht so ganz.

        LG

Top Diskussionen anzeigen