Nachtigall, ick hör dir trapsen.Eure Meinung?

    • (1) 22.12.16 - 11:31
      FrauNachtigall

      Hallo,

      am Dienstag habe ich eine Shoppingtour mit einer guten Freundin gemacht. Aus dem Augenwinkel sah ich, dass sie eine Whatsapp Nachricht von meinem Mann auf dem Handy, die sie weggedrückt hatte (Push up Nachricht). Habe mir aber nichts dabei gedacht, da die beiden in den letzten Tagen gemeinsam unterwegs waren, um ein Auto für sie zu suchen.

      Am Abend saßen Freundin, mein Mann und ich gemütlich zusammen und mein Mann löschte einen Chatverlauf.

      Am Morgen darauf bekam mein Mann wieder Nachrichten von ihr. Mein Mann schob sein Handy beiseite, er wolle sie jetzt nicht lesen, es würde wieder um Autos gehen. Ich sagte, ich könnte mich kümmern und mir die Inserate ansehen, welche sie geschickt hat. Haben wir in der Vergangenheit auch so gemacht. Nö, ich dürfte sein Handy nicht haben.
      Mittags rief besagte Freundin meinen Mann an. Sie wäre einkaufen, ob sie ihm ein Ladekabel für sein Handy mitbringen sollte, seins wäre ja kaputt. Mein Mann stimmte zu und fragte sie, ob sie denn an dem Tag noch kommen würde. Ich war mit den Kindern oben, er war alleine in der Küche. Das Telefonat wirkte, als wenn er mit mir telefoniert oder seinem Bruder oder sonst jemandem vertrauten.
      Natürlich habe ich ihn darauf angesprochen. Meine Vermutung lag darin, sie besorgt für ihn meine Weihnachtsgeschenke #schock Nö, sie sollte nach etwas gucken was er nicht bekommen hat.
      Meine Tochter, die das Gespräch mitbekommen hatte war völlig verdattert. Eigentlich könnte die Freundin mit den Geschenken nichts zu tun haben, sie wüsste was ich bekomme.

      Ich würde sagen, spätestens in zwei Tagen werde ich ja wissen, worum es geht.
      Würdet ihr es i.O. finden, wenn mein Mann eine andere Frau damit beauftragt die Geschenke zu kaufen, obwohl er es hätte selber machen können? Ich wäre total sauer und würde sie nicht haben wollen.
      Mein Mann hat sich noch nie wirklich Mühe gegeben. Tage an denen es Geschenke gab, waren eher deprimierend. Momentan hängt der Haussegen gewaltig schief...
      Ich weiß auch gar nicht, wie ich es herausfinden sollte.
      Ich hoffe zumindest, dass es um Weihnachten geht #zitter

      LG von Frau Nachtigall

      • Hallo,

        du schreibst "Tage an denen es Geschenke gab, waren eher deprimierend. Momentan hängt der Haussegen gewaltig schief..."

        Geschenke sind offenbar ein großes Thema für Dich. Dein Mann scheint das begriffen zu haben und holt sich Hilfe von Deiner Freundin, weil er es nicht kann.
        Und Deine Tochter weiß aber nichts davon. Muss sie aber auch nicht.

        Das ist meine Interpretation.

        Ich persönlich hätte wahrscheinlich kein Problem damit. Noch dazu stehen sie in Kontakt diesbezüglich. Also wird er wohl wissen wollen, welche Ideen sie hat. Das ist doch schon mal was.

        LG
        Karin

        Alle sind in den Weihnachtsvorbereitungen, haben mehr oder weniger um die Ohren und Du langweilst Dich derart, daß Du hier mit sowas rüberkommst #rofl?

        Schön doch, daß ich hier im Büro mich scheinbar auch gerade langeweile und Dir antworte #klatsch.

        Nebenbei:
        sollte es sich nicht um - wie von Dir vermutete - Weihnachtsgeschenke handeln und die beiden eine Affäre haben, die sie Dir so offen präsentieren, wäre der Zug ohnehin schon abgefahren. Sollte es sich um Geschenke oder das Auto handeln, dann halte einfach mal den Rand und freu Dich drüber.

        Mit ist auch im Office gerade super langweilig....Ablage erledigt....

        Warum trennst Du Dich nicht von einem Mann, der Dir eventuell mit der besten Freundin fremd geht? Denn wenn es kein Geschenk gibt, das soooo überwältigend toll ist, steckt etwas anderes dahinter.

        Lisa

        • (5) 23.12.16 - 01:10
          MissSuperImportant

          geil! ...im Office :D
          Klingt das interessanter als wenn man sagt, man arbeitet im Büro?

          Der Brüller ist dieses "Neudeutsch"

          Muss aber jetzt los, sorry, hab direkt morgen früh ein total wichtiges MEETING mit HOUSEHOLD & Co. KG

          See you ;)

      (6) 22.12.16 - 13:40

      Hallo,

      naja, was soll man sagen... Keine Ahnung, warum die miteinander intensiven Kontakt haben, oder?
      Wieso hängt bei euch der Haussegen schief?

      Es wird sicher in Folge von Weihnachten einige enttäuschte Threads noch geben... Manchmal denke ich, dieses Geschenkefest gehört irgendwie abgeschafft, verboten, zumindest bei diesen irre hohen Erwartungen.

      LG

    • Hallo,

      nein - ich würde kein Geschenk haben wollen, daß mein Mann sich besorgen lässt. Entweder er macht sich selber auf die Socken, oder es gibt kein Geschenk - auch das würde ich verkraften - Geschenke sind für mich eher nebensächlich und mein Mann weiß, daß er sich deswegen nicht verkünsteln muss.

      Geht es dir denn nun in erster Linie um ein evtl. Geschenk oder hast du Vermutung, daß die zwei was miteinander am Laufen haben?

      LG

    Würdet ihr es i.O. finden, wenn mein Mann eine andere Frau damit beauftragt die Geschenke zu kaufen, obwohl er es hätte selber machen können? Ic

    Gott o Gott, wäre ich da so ehrenkäsig gewesen, hätte ich wohl nicht viel Geschenke von meinem Mann bekommen. Der war auch nicht der große Geschenkeaussucher, entweder ich war dabei, z.B. bei Schmuck - oder er versorgte die Leute mit Geld, die mir was kaufen sollten. Mal meine Tochter, mal eine Freundin - keine Ahnung, wer ihm noch alles was besorgt hat, was er mir dann schenkte. Na und? Hast DU keine Macken?
    Wer keine Probleme hat, strickt sich welche #augen
    Schönes Fest.
    LG Moni

    Ich kapiere es gar nicht.

    Dein Mann hatte noch nie ein Händchen für Geschenke. Geheiratet hast du ihn dennoch und machst jetzt ein Gewese darum, wo es doch tatsächlich sein könnte, dass die Freundin am Dienstag mit dir beim Shopping herausfinden sollte, was dir wohl gefällt. (Gut, würde mich nach X Jahren zwar wundern,,wenn Mann plötzlich einen ungewohnten Weg einschlägt. Aber es gibt noch Wunder und jemand lernt aus dem Frust der Vergangenheit). Jetzt kommunizieren sie darüber, was du bekommen sollst.
    Was kann den an Geschenken deprimierend sein? Entweder wünscht man sich explizit etwas, wenn der Schenkende eher einfallslos ist oder freut sich über den Willen und die Geste des Schenkenden. Dritte Möglichkeit wäre: Man lässt es ganz bleiben und geht zusammen shoppen und sucht sich selbst etwas aus. Scheint bei euch alles nicht möglich zu sein......warum auch immer.

    Variante zwei ist eine Affäre zwischen den zweien, die ganz offensiv damit umgehen und dich für doof verkaufen. Sind die beiden so stumpf, dass sie direkt unter deinen Augen schreiben und sogar zu dämlich sind, gescheit zu lügen?

    Wir schenken uns nichts und das ist gut so!
    Wichtig sind die Kinder und die Patenkinder- für die sind Geschenke wichtig.
    Ich bin froh,wenn ich weniger zu tun habe. Mein Mann ebenso.

Top Diskussionen anzeigen