Keine Absprache "kredit"

    • (1) 31.12.16 - 09:41
      Würend

      Guten Morgen, da man mir nachsagt ich würde übertreiben würde ich gerne mal eure Meinung hören.

      Wir, mein Mann 48 und ich ( 33) haben zwei kinder. Beide haben wir einige schulden aus einer vorherigen Ehe bzw Partnerschaft und haben dementsprechend eine privatinsolvenz hinter uns. Diese habe ich damals gemacht als ich schwanger wurde. Ihn musste ich dazu drängen. Wir gehen beide arbeiten!! Ich habe aus der alten Geschichte gelernt und kann wirklich nicht schlafen wenn finanzielle Probleme da sind. Ich hasse ratenkäufe weil man nie weiß was kommt. Bei wichtigen Dingen ist es was anderes oder aber wenn es nicht mehrere auf einmal werden. So hat er sich in Absprache mit mir letztes jahr einen pc auf raten im media markt gekauft. Wie viele vielleicht wissen, bekomnt man eine Credit karte zusätzlich. Mit der Karte konnte er bis zu 2.200 euro nehmen. So, nun war das Auto defekt und er wollte sich ein günstiges holen für die Übergangszeit. Das war ok gewesen. Er nahm ALLES von der Bank runter. 2200 euro!!!! Das Auto kostete 1000 Euro. Dann wurde hier was gekauft und da was gekauft und das Geld war innerhalb von 3 Wochen weg.

      Da ich wusste das man diese überziehung in einen normalen Kredit umwandeln kann, bat ich ihn das zu tun, da die Zinsen geringer sind.

      Er rief bei der Bank an und die gaben ihn zu den 2200 Euro einen zusätzlichen kredit von 3000 Euro. Das waren dann 5200 Euro zusammen. Die Unterlagen kamen und ich sagte ihm das ich das nicht möchte. Wir brauchen das Geld nicht. Wir sind vorher mit unserem lohn ausgekommen und werden es auch weiterhin.

      Er nahm den Kredit!!!! Aus 5200 wurden natürlich 6900 Euro mit Zinsen die in 68 monats raten gezahlt werden. 1700 Euro Zinsen für nix!!!!!

      Übertreibe ich oder habe ich recht sauer zu sein?

      • Ich finde nicht, dass du übertreibst.
        Ich finde es vor allem traurig, dass dein Mann solche Alleingänge unternimmt ohne diese Schritte mit dir abzustimmen.
        Ich könnte bei diesen Summen nicht mehr ruhig schlafen.

        Mein erster Mann hat krankheitsbedingt unter anderem Finanzielles nicht im Griff gehabt, dies führte zu Schulden, überzogenen Konten, absolute Geldnot bis zu Lebensmittelnot und beinahe zum Verlust unseres Hauses. Das ist 25 Jahre her.
        Ich habe seither (abgesehen von der Hypothek aufs Haus) nie mehr irgendwas mit Kredit finanziert, besitze aus Überzeugung keine Kreditkarte, zahle nie im Geschäft bargeldlos usw.

        Wäre ich an deiner Stelle, ich wäre mehr als nur sauer! Ohne eine umgehende und konsequent einzuhaltende Abmachung bezüglich Umgang mit Geld wäre für mich die Beziehung beendet.

        Abgesehen davon, dass ich bereits beim Mediamarkt Ratenkauf ausgestiegen wäre. Man bekommt einen doppelt so guten Rechner fast überall im Internet zum halben Preis als bei Mediamarkt, da kriegt man dann wohl auch eine Barzahlung hin.
        Ist es in Deutschland anders als in der Schweiz, hier kann man Ausgaben in der Höhe (insbesondere Kredite) nur tätigen im Einverständnis mit dem Ehepartner, ansonsten kann der nicht mitunterzeichnende Ehepartner die Vertragsannulation verlangen.

        Das ist doch keine Partnerschaft!

        Ich finde es ziemlich befremdlich, wenn man sich verschuldet, für etwas was mach nicht braucht bzw. ohne einen Anlass/Investitionsgrund.

        Hat dein Mann vielleicht andere Probleme? Spielsucht o.ä.?

        • (5) 31.12.16 - 10:29

          Danke für eure antworten.

          Nein. Er hat keine anderen Süchte. Er ist dann immer großzügig und will allen was kaufen aber ich will davon nichts. Am liebsten möchte er davon in Urlaub fliegen aber da mache ich nicht mit. Ich könnte den Urlaub nicht genießen.

          Hier in Deutschland benötigt man keine Unterschrift des Partners.

          Ich werde mit ihm sprechen, das Geld aufseite zu legen aber dafür zahlt man dann so viel kredit????

          • Dein Mann wird dich ruinieren!
            Er kann nicht mit Geld umgehen.
            PC auf Raten bei Media Markt #klatsch

            Das hat nichts mit Großzügigkeit zu tun, sondern mit komplettem Realitätsverlust.

            Ein Fall für Peter Zwegat.

      Sorge für getrennte Finanzen. Regle das mit deiner Bank und erkläre, dass du für seine Schulden nicht gerade stehst.

      Hole dir Rat vom Jugendamt, Schuldnerberatung, Anwalt etc.

      Lasse dich und deine Kinder nicht von ihm in den Ruin stürzen.

      Für mich wäre das eine ernste Ehekrise.

      Hallo,

      nein, du übertreibst überhaupt nicht. Er hat einen PC gekauft auf Raten, okay. Aber plötzlich sind da 6.900 Euro mehr Ausgaben. Was hat er damit gemacht? Das ist doch Wahnsinn. Erst die 2.200 und dann noch den Kredit zu erhöhen.
      Kann er das nicht rückgängig machen? Gibt es keine Widerrufsfrist?

      Das zusätzliche Geld wird doch nur zum Fenster rausgeworfen und ihr zahlt ewig daran ab.
      Versucht, das rückgängig zu machen und nur einen Kredit über 2.200 zu nehmen.

      Er hat aus eurer Vergangenheit nichts gelernt. Unglaublich! Verhindere, dass er euch in den gleichen Abgrund führt. Die AbwärtsSpirale kann man schwer wieder verlassen.

      Viel Erfolg!

      (10) 31.12.16 - 13:56

      Sorry, aber ihr kommt doch beide nicht klar.
      Dein Mann will einen PC finanzieren - und du stimmst zu?! Ein PC ist ein Luxusgut, den man nicht zwingend braucht. Wenn ich die Kohle nicht dafür habe, dann gibts halt keinen. Peng. Muss man mal sparen, woll?
      Die restliche Entwicklung bei euch ist der Klassiker bei Leuten, die nie gelernt haben, mit Kohle umzugehen. Traurig, dass ihr beide aus der PI nichts gelernt habt.

      Gruss
      agostea

      • (11) 31.12.16 - 14:01

        ...denn an einer PC Finanzierung so schlimm wenn ich fragen darf?

        Wir arbeiten Vollzeit und könnten das Geld zurücklegen und haben trotzdem über die 0% Finanzierung beim Media Markt den großen tv bezahlt na und? Solange es ein überschaubarer Zeitraum ist passt das doch und man hat keine Nachteile nur das Gerät früher.

        Alles weitere des Mannes geht gar nicht aber das sich soviele an einer Finanzierung eines PCs aufhängen versteh ich nicht.

        • Das du das ernsthaft fragst, was an einer PC oder TV - Finanzierung "so schlimm" sei, zeigt deutlich, dass du kein Verhältnis zu eurer Situation hast.

          Ihr steckt oder stecktet beide in einer Privatinsolvenz, und das sicher nicht grundlos. Ok, kann passieren. Aber dann schau ich doch, dass ich künftig nicht wieder Gefahr laufe, in eine finanzielle Krise zu geraten.

          In dem ich aber der Meinung bin, verzichtbare Luxusgüter lustig zu finanzieren, weil ich sie halt grade gerne hätte -sorry, dann ist euch nicht zu helfen.

          Normale PCs bekommst du schon für unter 400 €. Kann man die nicht zusammensparen?

          • (13) 31.12.16 - 14:48

            Das hast du wohl falsch verstanden. Ich bin nicht die TE.

            Mir ging es rein darum das eine Finanzierung anscheinend so negativ aufgefasst wird. Ja es gab da diese privatinsolvenz und der erste Fehler war schon diese Kreditkarte anzunehmen. Die braucht kein Mensch.

            Aber das zwei arbeitende Menschen sich einen PC finanzieren finde ich ok (ohne Zinsen) Das haben wir wie gesagt auch gemacht und kenne genügende normale Menschen die das auch machen.

            • Ah...oh...ich sehs grade. Sorry...hatte nur das "W" im Nick registriert...
              Finanzierungen an sich finde ich auch nicht verwerflich. Es kommt aber darauf an, für was.

              Ist es für ein Luxusgut, muss man sich überlegen, ob das Not tut. Erst Recht, wenn man grade in einer PI steckt bzw gesteckt hat. Wenn beide Berufstätig sind, dürfte es erst Recht kein Problem sein, Geld zurückzulegen, um einen TV oder einen PC zu bezahlen. Wir sprechen hier ja nicht von einer Unsumme, wie zum Beispiel für ein Auto, dass schnell mal in die Tausende geht.
              Der Mann schnallt anscheinend seine Situation bis heute nicht - ein Grund mehr, von Finanzierungen die Finger zu lassen.

        Weil sich eine 0 % Finanzierung nicht an diejenigen richtet, die das Gerät auch in bar bezahlen können, sondern eben an Menschen, denen der gesunde Bezug zum Geld fehlt. Deshalb sind derartige Finanzierungsangebote mit Vorsicht zu geniessen, denn die Zielgruppe ist finanziell eher problematisch eingestellt.

Top Diskussionen anzeigen