Erst die Grosse Liebe... und dann...???

    • (1) 02.01.17 - 16:57

      Hallo, ich wollte euch mal eine kleine Geschichte erzählen von mir und meinem neuen Freund. Ich möchte nur mal einen kleinen Rat....

      Also kennengelernt haben wir uns Ende Oktober, sind anfang November zusammen gekommen, das ging mir eh schon alles viel zu schnell. Vorher gab es jeden Tag Stundenlange Telefonate...Manchmal sogar 4 Std. Wir haben gequatscht gelacht usw ... beim ersten Treffen hat er mir sogar Geschenke gemacht. Hat mir meine Lieblingsweingummis mitgebracht, ne Flasche Sekt , etwas von Hussel, und 2 selbstgemachte Liköre... Wir hatten einen wunderbaren Tag zusammen. Es hat bei beiden auch sofort gefunkt, er hat sich auch wirklich viel Mühe gegeben um mich, was ich so gar nicht mehr kannte von einem Mann. Wir waren uns sofort vertraut. Und in jdeder Whatsapp kamen Wörter wie "Schatzi, Mausi, Schnuckelchen, Liebelein...usw" manchmal wenn wir telef haben, und wir aufgelegt haben hat er nach ner halben Std wieder angerufen. Beim ersten Date sofort zusammen gekommen, sind erst essen gegangen danach über ne Kirmes ..... direkt nahm er meine Hand. Es war total schön. Dann war ich ja auch arbeiten, wenn ich Spätschicht hatte, war ich erst um 0.30 Uhr zuhause. da hat er solang auf mich gewartet bis ich wieder da war und haben noch bis 2 tlef, um 4.30 Uhr ging sein Wecker. Er kam nie ohne nen Geschenk zu mir ... was heisst Geschenk ... er hatte immer ne Kleinigkeit in der Hand .. manchmal nen Blumenstrauss, oder ne Flasche Wein oder Sekt.

      Und wenn ich frei hatte, hat er sich auch frei genommen um den Tag mit mir zu verbringen. asl er zuhause war war das erste das er schrieb "Ich vermisse dich" oder den ganzen lieben Tag lang nur herzchen und verliebte Smileys. Er sagte auch immer wieder das er Flugzeuge im Bauch hatte. Wollte mich auch sofort seiner Familie vorstellen. Gng mir aber alles zu schnell. Die Mutter hat mich mal kurz am Auto gesehen. Und begrüsste mich. Und liess auch mal Grüsse ausrichten. Er war so glücklich und wollte wegen uns ne Kerze im Dom anzünden. Und plötzlich nach 4 Wochen ist alles anders. ....

      Er zieht sich zurük .... bekomme nur kurz und knappe antworten. Meldet sich auch den halben Tag nicht mehr .... Sonst haben wir durchgehend geschrieben .... Tag und Nacht.

      Und jetzt auf einmal von einem Tag auf den anderen kaum noch und alles so verbissen und ernst als würd ich mit nem Kumpel oder meinem Bruder schreiben. Weder Schatz noch Maus noch irgendwas .... kein Herzhen kein gar nix....
      Dann erzählte er mir von seinen Problemen ... er meinte das alles hat nix mit mir zu tun ... aber er lässt mich fühlen als wäre ich an allem Schuld. Seine Probleme: 1. war er mal verheiratet die psychisch krank war. Hatten nen Haus zusammen.... als er sich getrennt hat, durfte er aus dem Haus raus obowhl es sein Haus war, und aus Trotz haben die alle dadrin gehaust. Haben alles beschädigt, das Haus hatte keinen Wert mehr. und er steht deswegen jetzt auf riesen Schulden. Muss Privatinsolvenz anmelden.... jezt wären sie im Dez schon an sein Gehalt und an sein Konto gegangen ... er traute es sich nich mir zu sagen weil er Angst hatte das wenn ich dies erfahre, ich nix mhr mit ihm zu tun haben willl...
      2. lebt der Sohn bei der Mutter und kämpft nach wie vor nach dem Sorgerecht. Weil die Frau psychisch krank ist und sich nicht um das Kind kümmert ... da hat er noch Rennereien moit Jugendamt jetzt geht alles vor Gericht weil die Frau nun 6 Azeigen wegen Kindeswohlgefährdung hat .... das nimmt ihn mit ....

      3. er verliert evtl seinen Job .... is noch in der Probezeit und die Chefin macht ihm grad Probleme ....

      4. is das schlimmste Problem einer neuen Beziehung .... wir sind und schon mehrmals näher gekommen. Aber beim sex funktioniert es nicht. Er wird immer schlaff .... und es geht nie zu ende. Er is zwar erregt und so ... aber es kkappt beim sex nicht. Nur wenn ich ihm Hand anlege ... slebst dabei wird er oft schlaff. Und Silvester abend erzählte er mir das er schonmal ne blaue Pille nehmen musste, vor 6-10 Jharen ... da konnte man mit ihm machen was man wollte, es ging gar nix. Er war beim Doc und hate zuggleich leistenbruch und konnte dnan nicht mehr ... jetzt ist es auch wieder so.

      Er meinte aber auch das er Hife braucht , er habe so viele Baustellen so viele Probleme, das er vor einem riesengrossen Nichts steht. Und er net mehr weiter weiss. Er fühlt sich depressiv. Und meinte ach das das der Grund is warum er zzt nicht so kann wie er will.

      Aber es is ja net nur der sex ... es fehlt mir so viel von ihm ... was nicht kommt, es ging doch anfangs und anfangs waren doch da auch Probleme und er konnte mir liebe Wörter sagen und schreiben. Ich fragte ihn so oft was los sei ... er sagt immer wieder es habe nix mit mir zu tun ... auch habe ich ihm nen Brief geschrieben wo ich all meine Ängste u Gefühle ausgedrückt habe ... und es kam keine reaktion, nur "ich habe den Brief gelesen, schreibe dir auch zurück und nochmals ES HAT WIRKLICH NIX MIT DIR ZU TUN"!!!!

      Glaub ihr das es was mit psycischen Problemen zu tun hat das dann der Sex nicht funktoniert ???? Wenn er doch so viele sorgen hat, is er doch net fähig für ne neue Beziehung dann würde ich erstmal meine Probleme und Leben in Griff kriegen bevor ich ne neue Beziehung eingehe .... oder? Vor allem muss er doch total leiden darunter das er net so kann.... was meint ihr ?

      er war aber silvester bei mir mit seinem Sohn, da war er aber ganz anders ... er nahm mich oft in arm gab mir nen kuss und nannte mich auch wieder Schatz, Liebchen etc ... als er draussen stand beim rauchen ging ich mit ruas, er hat mir sogar seine Jacke gegeben damit ich net friere .... Silvester Nacht hat er beim feuerwerk meine hand gehalten mich geküsst ... obwohghl ich telef habe .... und er sah glücklich aus. Einmal sagte sein Sohn sogar "Man könnt ihr mal aufhören zu küssen... is ja ekelhaft" der is grad erst 8 geworden. Dabei war es hin u wieder nur ein Bussi auf die Wange. Und seit er zuhause ist, ist er wieder wie ein Kumpel zu mir ... is das net komisch ????

      • Lieber Himmel, sei froh wenn er es auslaufen lässt.

        Er ist also immer das arme Opfer, mir kommen die Tränen !

        Was willst Du eigentlich mit einem " Mann" der nichts auf der Tasche und so viel Altlasten mitbringt.

        Du hast ja noch nicht mal die Ausrede das der Sex super ist.

        Bist Du so bedürftig?

        Im Grunde genommen hat er direkt ! gezeigt, das er nicht richtig tickt.

        Hallo,

        also ich habe auch das Gefühl, dass er komisch drauf ist. Seine Ex ist Schuld, dass es zur Trennung kam und seine Chefin ist Schuld, dass er dort nicht weiter arbeiten kann. Das sind doch nur halbe Wahrheiten. Vielleicht hat seine Ex ja wegen ihm einen Psycho. Der erzählt Dir doch nicht alles oder verdreht die Tatsachen. Und jetzt, wo Du ein wenig bohrst, zieht er sich zurück.

        Ich würde die Finger von ihm lassen. Der ist nicht ganz echt.

        Gruß
        Mare88

        Hallo.

        Du bist schon wirklich ein ausgeprägtes Mutter-Teresa-Syndrom haben oder ausgesprochen bedürftig sein, wenn Du Dir einen Mann mit derart vielen Baustellen und Altlasten freiwillig antun würdest ...

        ... oder Dein leeres und langweiliges Leben braucht ein wenig Würze und Du stehst auf Drama ...

        ... so oder so solltest Du wirklich mal dringend bei Dir selbst gucken, warum Du nicht schon längst die Reißleine gezogen hast ...

        ... bleibt nur zu hoffen, dass nicht auch Deinerseits Kinder involviert sind und Du nicht so ne typische Alleinerziehende bist (also typisch fürs Forum hier, da man ständig von solchen hier liest), die sich auch noch den letzten Pflegefall ans Bein bindet, um ja nicht allein zu sein ...

        LG

      • Narzisstenmasche: einwickeln, der tolle unverstandene Kerl, der Trost und Verständnis und Halt braucht, dann Vollbremsung, Rückzug und Aufmerksamkeitsentzug. Das geht dann öfter so hin und her.

        Wenn du dann hinschmeißt, kramt er wieder den Netten raus und hält dich bei der Stange. Dann kriegst du wieder den Tritt und das volle Desinteresse gezeigt. Und von vorne.

        Braucht niemand.

        Ach ja. Schuld sind immer die Anderen und Potenzprobleme sind da nicht unüblich.

        Grüße Küstenkönigin

        • War auch mein erster Gedanke. So machen Narzisten das immer. Erstmal nett sein und den anderen (gutgläubigen) Menschen einwickeln mit Geschenken und Aufmerksamkeit. Dann rar machen bis der andere angekrochen kommt.

          An die TE: Lass die Finger von sowas! Das klingt EXTREM nach Narzist und vor allem: Schmarotzer! Denn das wäre dann der nächste Schritt. Sobald du ihm richtig verfallen bist, quartiert er sich bei dir ein, weil er hat ja kein Geld und keinen Job mehr (das wird dann so sein!). Dann macht er sich ein schönes Leben auf deine Kosten.

          Meine Güte, du merkst doch, dass das total übertrieben ist, was er gemacht hat. Und viiiiel zu schnell... Warte bitte auf einen RICHTIGEN Mann!

      Hallo

      sachlich und wohlwollend.Wie soll einem das hier gelingen?

      Wie naiv kann man sein?

      November zusammen gekommen..........was macht man beim Kennenlernen?

      Gut Wetter! Man wirbt und balzt , gibt alles.
      Das ist normal und hat mit Liebe nichts zu tun.#aha
      Meine Güte, wie dumm kann man sein.
      Sein Pulver hat er schnell verschossen.
      Finger weg.
      Der Typ ist eine einzige Baustelle.

      (8) 02.01.17 - 18:37

      Hallo,

      und was ist noch an diesem Mann so toll, außer, dass er dir anfangs mal Geschenke anbrachte und dich Silvester "Liebchen" nannte...?

      Ich erkenne da gar nichts, was ihn als Mann nur ansatzweise attraktiv macht oder interessant. Der ist ja furchtbar! Ganz einfach.

      LG

      (9) 02.01.17 - 18:40

      Ich wäre schon nach 1000 Herzchen per WA, Schnuckelchen, Liebelein und Kussis, gerannt so weit ich kann.

      Sowas würde mich total abturnen. :-p ...... und der Rest? Hast Du einen Gestörten nötig?

      Hallo!

      Er ist ein Narzist. Erst die gaaaaanz große Liebe, dann lässt er Dich Fallen. Wenn Du dann auf Distanz gehst und er merkt, dass Du ihm entgleitest, kann es plötzlich wieder die Große Liebe sein - und dann lässt er Dich wieder fallen.

      Schuld an seinen Problemen sind natürlich nur alle anderen. Die Schulden hat er, weil die Exfrau so böse war, nicht weil das Haus noch nicht mal ansatzweise abbezahlt war und durch die Strafzinsen wegen der vorzeitigen Kündigung der Kredite noch mehr Schulden aufgelaufen sind. Woran ja auch er nicht unschuldig war, wenn man mit zu wenig Eigenkapital ein Haus haben muss, wird der VErkauf richtig teuer.

      Natürlich ist seine Ex psychisch krank, aber er mit seiner narzistischen Persönlichkeit und seinen Depressionen wäre der Superpapi für sein Kind.

      Und klar macht nur die Chefin ihm das Leben schwer, das hat nichts mit seiner Arbeitsweise zu tun, nie. Und beim vorherigen Chef war es auch gaaanz schrecklich. Und eigentlich hat er noch nie 5 Jahre am Stück in derselben Firma gearbeitet, und es waren immer die anderen Schuld.

      Und irgendwie wundert es mich auch wenig, dass er keinen hoch kriegt, das ist auch typisch für Narzisten - eigentlich liebt er ja nur sich selbst.

      Bitte lass Dich nicht von ihm einlullen. Bitte doppelt und dreifach verhüten, auf keinen Fall Geld leihen, nicht zusammen ziehen. Besser gleich schluss machen.

      Das wird nicht gut enden. Spring ab, der ist es nicht und Du musst mit großen Problemen rechnen, wenn Du diese Beziehung eingehst bzw. fortführst.

      Verstehe nicht so ganz. Im November war dein Freund noch ein ganz anderer Mensch? Hatte er diese ganzen Probleme da noch nicht oder warum war er so gut drauf? Und auf der anderen Seite kann man nicht erwarten,dass diese Schreiberei mit Herzen die nächsten 5 Jahre anhält,bleib da erwachsen. Ist er manisch-depressiv vielleicht? Jedenfalls ist dieser Mann kein guter Beziehungskandidat in jeder Hinsicht wie man sieht

      Also.... mal abgesehen von den zahlreichen Baustellen die offensichtlich sind, ist der Kerl einfach ein Psycho. Das klingt böser als ich es meine. Aber bevor der eine Bindung eingehen kann, steht eine ganze ! Menge Arbeit vor ihm.

      Da könnte die Liebe noch so groß sein, das würde euch beiden einfach nicht gut tun und nur einen weiteren Scherbenhaufen mit sich bringen.

      Zudem vermute ich die psychischen Probleme bereits auf einer Ebene die durchaus gefährlich werden kann. Damit meine ich gefährlich für Dich. Jemand der psychisch mehr als angeschlagen ist, kann ganz fix auch mal am Rad drehen.

      Zieh die reißleine

      Das ist doch alles erstunken und erlogen.

      Wenn er verheiratet war und das Kind in der Zeit geboren wurde, hat er automatisch auch das Sorgerecht. Darum muss er nicht kämpfen. Es sei denn er möchte das Alleinige bekommen. Das ist in der Tat nicht so einfach. Machte der Junge einen verwahrlosten, verwirrten Eindruck? Außerdem ergibt es keinen Sinn, wenn er sich depressiv fühlt und einer psychisch Kranken das Kind abspenstig machen will. Was wäre daran besser, wenn er sein Leben schon nicht auf die Kette kriegt?

      ER musste aus SEINEM Haus raus? Sie haben doch nur ein Kind und es erscheint mir abwegig, dass die Frau mit nur einem Kind dieses weiterhin bewohnen sollte. So ganz automatisch bekommt sie gar nichts zugesprochen und mit einem Kind findet man auch adäquaten Wohnraum.

      Wer sind denn DIE, die da drin gehaust haben? Was können eine Frau und ein Kind denn so kaputt machen, dass das Haus praktisch kaum noch etwas Wert ist?

      Und wovon hat er die ganzen Geschenke finanziert, wenn er so Klamm ist und auf den Cent schauen muss? Erst lässt er den Larry raushängen und jetzt er eine arme Wurst mit Gehaltspfändung???!!!

      Das mit dem Job würde ich in dem ganzen Zusammenhang auch nicht glauben. Warum hat er den AG gewechselt? Wenn er in der Probezeit ist, muss er ja gerade erst dort angefangen haben. Und wenn man finanziell so aus dem letzten Loch pfeift, tut man i. d. R. alles, damit es im Job funktioniert. Bleibt einem ja auch nichts anderes übrig.

      Im Grunde ist er auf der ganzen Linie ein Versager (und stellt sich als Opfer dar). Sein Haus ist futsch und die anderen haben mutwillig und aus Trotz dabei mitgewirkt, seine Ex ist ein Psycho, er fühlt sich depressiv, er ist sexuell ein Versager, seine Chefin macht ihm das Leben zur Hölle und der Job ist bald weg und Privatinsolvenz muss er auch noch anmelden - und bei all dem hat er nichts besseres zu tun, sich vor 2 Monaten bei dir noch als großen Zampano zu präsentieren. Und von jetzt auf gleich kommt der Einbruch, den man vorher nicht kommen sah.

      Kommt dir das nicht alles komisch vor? Weißt du überhaupt etwas von ihm? Kennst du Freunde, Familienmitglieder etc., die irgendwas davon bestätigen würden?

      Meinen herzlichen Glückwunsch! #fest Gerade noch entkommen! Und jetzt: Nummer blockieren und die Geschichte im alten Jahr lassen.

      Es gibt soo viele tolle Männer!

      lg thyme

Top Diskussionen anzeigen