Wieviel Geld werde ich brauchen?

    • (1) 09.01.17 - 10:41
      Gerade grübelnd

      Hallo zusammen,

      ich muss diese Frage leider anonym stellen, daher in dieser Kategorie.

      Ich überlege, mich zu trennen und würde gerne wissen, wieviel ich für 3 Personen ( ich und 2 Kinder 12, 16) für Lebensmittel, Kleidung und Freizeit ca. benötigen werde. Finde das sehr schwer einzuschätzen und hoffe auf den ein oder anderen Erfahrungswert!

      Vielen Dank schon mal!

      LG

      • Hallo,

        es kommt auf einige Fragen an:

        - in welcher Ecke lebt ihr bzw. wollt Ihr nach der Trennung leben, welchen Typ Wohnung bevorzugt ihr (4-Zimmer-Wohnung, Doppelhaushälfte, kleines Häuschen...?) und wie hoch sind dort die Mieten und die Nebenkosten?

        - welche Versicherungen, Sparverträge, Darlehen, etc hast Du monatlich?

        - welche anderen Fixkosten hast Du monatlich (Handy, Auto, Monatstickets, etc...)

        - welcher Unterhalt steht Dir zu?

        - arbeitest du Vollzeit oder Teilzeit? Falls Teilzeit - könntest Du Dir vorstellenm, evtl mehr Stunden arbeiten zu gehen, damit es finanziell nicht so eng wird?

        - Lebensmittel solltest Du selber eigentlich gut wissen, was Ihr da so braucht.

        - Kleidung ist auch abhängig von Eurem Lebensstil: kauft Ihr eher bei Klamottenläden wie Zara, H&M, C&A oder muss es Marke, Marke, Marke sein? Und wie oft braucht Ihr neue Klamotten - muss es jeden Monat ein halber "Waggon voll" sein oder mal ab und zu was neues oder wenn die Notwendigkeit besteht?

        - Freizeit genauso - macht Ihr jedes Wochenende Halligalli mit Therme, Kino oder Freizeitpark oder sind es auch mal Dinge, die wenig bis nichts kosten (Radtour, Spazierengehen, Spieleabend).

        Genau kannst es nur Du selber mit Dir ausmachen, denn jeder hat dazu andere Ansichten.

        Liste Dir alle monatlichen Kosten mal auf und schau, ob Du eventuell auch hier und da was reduzieren kannst. Eventuell auch mal mit eurem Versicherungsfuzzi reden.

        LG

        • (3) 09.01.17 - 14:52

          >>> - in welcher Ecke lebt ihr bzw. wollt Ihr nach der Trennung leben, welchen Typ Wohnung bevorzugt ihr (4-Zimmer-Wohnung, Doppelhaushälfte, kleines Häuschen...?) und wie hoch sind dort die Mieten und die Nebenkosten?

          - welche Versicherungen, Sparverträge, Darlehen, etc hast Du monatlich?

          - welche anderen Fixkosten hast Du monatlich (Handy, Auto, Monatstickets, etc...)

          - welcher Unterhalt steht Dir zu?

          - arbeitest du Vollzeit oder Teilzeit? Falls Teilzeit - könntest Du Dir vorstellenm, evtl mehr Stunden arbeiten zu gehen, damit es finanziell nicht so eng wird? <<<

          Was haben diese Dinge mit ihrer Frage zu tun? #kratz

          Auch wundere ich mich, was ihr Versicherungsfuzzi in Sachen Lebensmittel, Kleidung und Freizeit mitzureden hat. Fragst Du den Deinigen vorher, wenn Du Dir was kaufen willst?

          • Natürlich haben Versicherungen und Klamotten nichts miteinander zu tun! *augenroll*

            Aber wenn Du mal die Reihenfolge der Antworten liest, so wirst Du sehen, dass die TE erst später damit ums Eck kam, dass sie die Fixkosten schon weiß!

            Und es ihr nur um Klamotten und Freizeit geht.

            Als ich gestern antwortete, ging ich davon aus, dass sie alle Kosten inklusive Miete, Nebenkosten & Co meint.
            Und in so einem Fall kann man dann ja wohl schon mal auch seine Versicherungen checken, ob sich da noch was sparen lässt.

            Da muss man nicht gleich so patzig schreiben!

            Schönen Tag!

            • (5) 10.01.17 - 12:47

              "Ich überlege, mich zu trennen und würde gerne wissen, wieviel ich für 3 Personen ( ich und 2 Kinder 12, 16) für Lebensmittel, Kleidung und Freizeit ca. benötigen werde."

              Sie fragte doch gar nicht nach Miete, Nebenkosten & Co., sondern nur und ausschließlich nach Lebensmitteln, Kleidung und Freizeit. Deswegen habe ich beim Lesen Deiner Antwort auch überlegt, was das damit zu tun hat.

              Patzig wollte ich sicherlich nicht wirken, das ist ein falscher Eindruck. Ich dachte, der Satz mit dem Versicherungsfuzzi käme entsprechend rüber, weil ja wohl kaum jemand dort nachfragt, wenn er sich Klamotten kaufen will. Ich sehe aber ein, daß ein Smiley dort hilfreich gewesen wäre.

      Ich würde an deiner Stelle als Richtwert zumindest das kalkulieren was eine harzt IV Familie bekäme schließlich ist dass das Minimum

      720€ werden für drei Personen an Grundbedarf einkalkuliert
      Für Freizeit essen Kleidung usw

      Natürlich musst du ja auch Miete zahlen je nach Größe und Ort Schätze ich auf 700€ warm

      Also knapp 1500€ solltest du haben um alleine mit den Kindern leben zu können

      Bedenke aber Handy Internet Strom Benzin steuern usw kommen noch hinzu Ausflüge und Anschaffung Schule usw

      Also mit 2000€ Sollte es gehen

      Du bekommst ja 2x 192€ Kindergeld sind 384€ dann muss der ex Partner für Kinder und eventuell auch dich Unterhalt zahlen

      Solltest du kein Verdienst haben oder nur geringen solltest du aufstockend Harz IV beantragen

      • (7) 09.01.17 - 11:53
        Gerade grübelnd

        Danke für deine Antwort. Alle Fixkosten sind schon abgedeckt. Ich meinte ausschließlich das Geld für Lebensmittel, Kleidung und Freizeit. So als Minimum.

      Du hast vergessen zu erwähnen das der Unterhalt den man für die Kinder bekommt
      komplett gegen gerechnet wird zum Hartz 4....sprich man hat nix davon

      • Nein habe ich nicht, denn ich hab nicht gesagt was sie an harzt IV bekommt denn dafür habe ich zu wenig Daten, sondern habe ihre Frage beantwortet wie viel Geld man ca benötigt. Da habe ich ihr den Tipp gegeben sich an dem Minimum zu orientieren die der Staat selbst als nötig erachtet.

        Und ich habe gesagt je nach dem was sie für Gelder hat sollte sie einen Antrag stellen

Hallo,

Du siehst doch jetzt auch die Ausgaben mit 4 Personen, hat Dein Mann einen großen Anteil daran? Im Übrigen kannst Du nur ausgeben, was Du an Geld hast. Du bekommst auch Unterhalt von Deinem Mann. Was jetzt wie viel kostet kann Dir hier kaum einer beantworten.

LG

Hallo,
deine Kinder sind schon 16 & 12 Jahre alt. Das bedeutet doch, dass du selbst keine 20 mehr bist und somit einschätzen könntest, was du im Monat verdienst, benötigst und für deine Kinder ausgibst.

Was ist nötig, was ist Luxus, auf was bist du bereit zu verzichten?
Das führt mich zu der Frage, wenn das Geld nicht reicht, trennst du dich dann nicht?

Gruß

Hallo.

Wir sind 4 Personen und unser Lebensstiel ist sehr Minimalistisch, also relativ :-).
Keine Zigaretten, kein Alkohol, gewickelt wird mit Stoffwindeln und Kleidung kaufen wir überwiegend Im Sekond Hand Shop oder sogar im Sozialkaufhaus.

Wir benötigen im Monat für ALLLES 1500 Euro
Zur Verfügung haben wir 2000. (Gehalt und Kg)

Top Diskussionen anzeigen