Mama möchte auch mal frei haben

    • (1) 14.01.17 - 08:27
      FreizeitfürMama

      Guten morgen,

      Samstag früh und ich bin schon auf. Mein Mann und unser Baby schlafen noch. Soweit ok. Ich bin derzeit in Elternzeit mein Mann arbeitet. Dadurch bleibt Kind und Haushalt zum größten Teil bei mir. Was auch völlig ok ist und richtig. Er hilft trotzdem und mit Haus und Hof hat er auch zu tun.

      Unser Baby ist knappes halbes Jahr alt. Ich wünsche mir mal 2 Stündchen für mich. Die Woche haben wir ausgemacht, ich bekomm am WE mal frei und er hat das Baby. Ich rede nur von einem halben Vormittag oder Nachmittag. Außerdem finde ich es schön wenn der Papa auch mal Zeit alleine mit unserem Kind verbringt. Sonst bin ich ja doch in der Nähe.

      Meinen Wunsch mal kurz durchatmen zu wollen, versteht er schon irgendwie, vergisst das aber irgendwie immer...? Dann heißt es: die Oma kann doch Kind nehmen. Ja würde sie auch, aber will ich sowas nicht. Das nehme ich lieber in Anspruch wenn ich die Woche über Termine hab, die mit Baby zu stressig wären. Aber will ich die Oma nicht fragen weil ich mal frei haben möchte und der Papa ja da ist...

      Naja jedenfalls, ich schweife wohl ab, sitze ich hier und gehe felsenfest davon aus, dass mein Mann schon wieder vergessen hat, dass wir ausgemacht hatten, ich hab mal frei. Und da grummelt es jetzt schon in mir. Klar könnte ich ihn erinnern aber ich wünsche mir so, dass er mal von sich aus sagt: Hase mach dir einen entspannten.

      Also... Erinner ich meinen Liebsten noch mal daran oder lass ich das WE verstreichen und warte ab in der Hoffnung es fällt ihm noch ein? Und bin spätestens Sonntag Mittag total murrig. Aber ich hab letzten Tage auch mitbekommen was er sich an Arbeiten vorgenommen hat zum WE jetzt. Also er ist fleißig keine Frage, aber ich doch auch und will mal Pause haben :(

      (4) 14.01.17 - 08:53

      Wie kommt man eigentlich in die Situation, nie Zeit für sich zu haben? Warum verbringt Dein Mann nicht gerne Zeit mit seinem Kind? Ist das Kind für ihn selbstverständlich Deine Angelegenheit, hat er sich nicht freiwillig dafür entschieden, mit allen Pflichten?
      Es klingt so, als ob er das Baby als lästig empfindet, wie schrecklich!

      Bei uns ist das so, dass ich bspw. sage, "jetzt gehe ich erst in die Badewanne und mache dann ein Mittagsschläfchen. Weck mich um XY Uhr." Oder ich mache etwas mit Freundinnen aus, notiere das im Kalender und gehe selbstverständlich dann davon aus, dass er mir sagt, falls er keine Zeit hat.

      Wir sind ein Team und keine WG.

      Geh also selbstverständlich davon aus, dass Du heute Freizeit für Dich hast und nutze die auch, indem Du etwas unternimmst und nicht zu Hause hockst, damit er Dir das Baby wieder aufnötigen kann.

    • So ganz verstehe ich dein Problem nicht. Mein Mann vergisst auch manchmal das er ja die kleine nehmen wollte und ich shoppen/Baden/Kaffee trinken oder sonstwas machen wollte. Kommt einfach daher das er eine stressige Zeit auf Arbeit hat, das meint er nicht böse.

      Ich würde ganz in Ruhe frühstücken (falls das zeitlich passt auch zusammen ist ja auch sehr schön am Wochenende) und dann sagen bis später und viel Spaß euch beiden. Dann fällt es ihm schon ein das wir war besprochen haben.

      Ist er vllt noch unsicher im Umgang mit eurem Baby und will deswegen lieber die Oma fragen? Das ändert sich auch nur durch Übung.

      Also nicht schmollend warten ob er von alleine drauf kommt sondern die Freizeit einfach nehmen da sie ja vorher abgesprochen war.

      Nimm dir deine Freizeit einfach. Nach d3m Frühstück drückst du ihm eier Kind in die Hand und gehst. Was ist daran so schwer? Kein Mann kommt von deobsz auf die Idee, zu sagen: " Schatz, ich nehme das Baby und du kannst dich den Nachmittag über entspannen. Ich mach das schon, dir viel Spaß." Das macht kein Mann. Daran denken sie nämlich nicht. Wenn du Freizeit haben willst, dann sag es ihm und nimm sie dir danach dann einfach.

    • (7) 14.01.17 - 10:01

      Ich verstehe dein Problem nicht.

      Wenn ich mir was vornehme, dann mache ich mich fertig und verlasse das Haus. Hat mein Mann das vergessen, dann hat er ein Problem und nicht ich.

      Worauf wartest du denn? Auf ein überschwengliches "heute hast du frei!", das ist doch dämlich.

      Ich kann dir echt nicht folgen, warum so dramatisch? Eventuell erinnere ich am Abend vorher kurz, das ich am nächsten Tag nicht bin und dann bin ich auch weg.

      Wenn er es vergisst, wirst du ihn wohl daran erinnern, oder nicht? Verstehe nicht, wieso du kein Leben außerhalb von Kind und Küche hast. Wenn du jeden Donnerstag zum Sport gehst oder dich jeden Freitag mit Freunden triffst, wird er wohl irgendwann dran denken. Spätestens wenn du ihm abends das Kind in die Hand drückst und abdüst.

      Dein Mann scheint wenig Lust auf das Baby zu haben, wenn er es lieber zu Oma abschiebt, als selbst eine Runde mit dem Kinderwagen zu drehen, damit du 2 Std. für dich hast.

      Entweder hast du dir den falschen Erzeuger ausgesucht oder er ist wirklich so stumpf, dass er erinnert werden muss.

      Wenn Sie aufgestanden und fertig sind, packst du das Baby in den Wagen in d schickst sie los

      Ich verstehe Dich echt nicht.

      Warum bespricht man das nur einmal in der Hoffnung, das Dein Mann sich ständig dran erinnert?

      Sag ihn mit Vorlauf von 2-3 Tagen dran, das du am Wochenende unterwegs bist und er sich um das Kind kümmert. Und ob er dann zur Oma geht oder nicht, ist doch echt egal. So kann er sich seelisch vorbereiten und du kannst schon Essen, etc. vorbereiten, sollte er unselbständig sein.

      Aber mit Männern muss man klar und deutlich reden und auch mehrmals.

      Außerdem gibt es auch die Einrichtung von Babysitter, so könnt ihr auch am Wochenende was gemeinsam unternehmen oder Du gehst unter der Woche mal weg, während der Babysitter da ist.

      LG
      Lisa

      Auch ich verstehe dich nicht wirklich. Und Männer können mit solchen Drama Queen Geschichten noch viel weniger anfangen.

      Wenn du was alleine machen möchtest, tu das doch einfach!

      Ist doch schnurz, ob er es vergessen hat. Wenn du gehst, wird er sich schon dran erinnern.

      LG

      PS: "Frei bekommen"??

      Bist du eine Angestellte, die um Urlaub ansuchen muss?
      Oder seid ihr gleichberechtigte Partner, die ein gemeinsames Kind haben?

      Ich glaub, hier ist generell mal Umdenken angesagt..

      Wenn man sich für ein Kind entscheidet, sollte eigentlich klar sein, dass es mit der Zeit für sich weniger wird...

      Ich verstehe die Mütter nicht, die immer rum jammern, dass sie Zeit für sich haben wollen. Kinder sind doch kein nerviges Anhängsel... Ich habe drei Kinder und keins davon hat mich jemals dazu gebracht, dass ich ohne es sein wollte.

      Dein kleines ist gerade mal ein halbes Jahr alt und du bist in Elternzeit... Warte mal ab, bis es älter wird. Für mich ist das Jammern auf hohem Niveau.

Top Diskussionen anzeigen