Pfändung

    • (1) 17.01.17 - 21:59
      Peinlich peinlich

      Hallo ich brauch mal euren rat.

      Ich weiss es gehört hier nicht her aber es ist mir so meha peinlich das ich lieber anonym bleiben möchte

      Ich hatte heute einen brief von der bank und vom Zollamt im Briefkasten.
      Er geht um Pfändung meines Kontos und natürlich die Blockierung des selbigen.

      Grund ist das ich im Herbst völlig vergessen habe meine Kfz Steuer zu bezahlen. Allerdings habe ich nie wieder ein schreiben bekommen bis jetzt.

      Naja soll keine ausrede sein es war einfach dumm von mir.

      Weiss nun jemand wie das weiter geht? Mein Konto ist im moment ziemlich leer bis nächste woche zumindest. Pfänden können sie da nichts. Kann ich die summe denn irgendwo bar bezahlen? Und wenn ja wie lange dauert es bis das Konto frei gegeben wird?

      Was hat es für Konsequenzen im bezug auf meinenn dispo oder meine Kreditkarte? Im brief von der Bank steht da irgendwas von einer 14 tägigen frist.

      Man ich schäme mich in grund und boden sowas ist mir noch nie passiert und ich zahle meine Rechnungen eigentlich immer alle gleich. Die hab ich einfach vergessen..

      Danke fürs lesen

      Grüße

      (5) 17.01.17 - 22:44

      Was mich allerdings total auf die Palme bringt ist das der bescheid vom 02.01.17 ist der Poststempel allerdings vom 16.01.17 also genau die 14 tage frist.. was soll denn das? Hat das irgendwelche zusätzlichen Konsequenzen?

        • (7) 17.01.17 - 23:04

          Naja hoffe das das nun nicht direkt morgen der fall sein wird. Und bezahlen kann ich es ja morgen gleich.

          Am anfang war ich echt vor allem panisch und habe mich über mich selber grün geärgert. Aber je mehr ich jetzt darüber nachdenke um so mehr ärgere ich mich über das Verhalten von seiten des Amtes.

          Weder habe ich überhaupt einen bescheid bekommen noch eine zweite Zahlungsaufforderung. Und nun die sache mit den 14 tagen.

          Soll immer noch keine ausrede sein die schuld liegt definitiv bei mir aber irgendwie fühle ich mich auch etwas verarscht..

          • (8) 18.01.17 - 00:16

            Bei mir das gleiche. Doof war dass der Arbeitgeber auch darüber unterrichtet wurde wg. angedrohter Gehalts pfändung. Auf die Schufa hat es keine Auswirkung. Seit dem lasse ich einziehen. ...

            "Grund ist das ich im Herbst völlig vergessen habe meine Kfz Steuer zu bezahlen."

            Wie geht das?

            Bei uns wird die Kfz-Steuer direkt vom Konto abgebucht...ohne eine entsprechende Einzugsermächtigung kriegst du heutzutage nicht mal mehr ein Auto zugelassen.

            Ich dachte, das wäre bundesweit so?

            "Weder habe ich überhaupt einen bescheid bekommen noch eine zweite Zahlungsaufforderung."

            Den Bescheid gibt es nur ein einziges Mal...und zwar, nachdem das Kfz zugelassen wurde. Danach ist die Steuer jedes Jahr zum gleichen Termin fällig, und wird, wie ich bereits schrieb, normalerweise vom Konto eingezogen.

        Normalerweise kommt der Gerichtsvollzieher VOR der Kontopfändung hatte ich gedacht.

Ruf die an und frag nach! #aha

(15) 18.01.17 - 10:21

In meiner Stadt kann man gar kein Auto anmelden ohne der Stadt einen Bankeinzug für die Steuer zu erteilen.
Bezahle den Betrag beim Zollamt und dann erteile der Stadt den bankeinzug für die KFZ Steuer, dann bleibt einem solcher Ärger erspart, es sei denn man hat keine Kontodeckung.

Top Diskussionen anzeigen