Verzweifelter Mann

    • (1) 19.01.17 - 13:18
      M/22

      Vorweg: Bevor ich mein Problem schildere möchte ich darum bitten keine beleidigenden Antworten zu bekommen. Es fällt mir schon schwer genug darüber zu schreiben weil mir klar ist viele werden sich darüber und über mich lächerlich machen. Ich kann aber in meinem Umfeld mit keinem darüber sprechen und muss mein Problem unbedingt los werden und Frauen um Rat fragen.

      Ich bin ein Mann und 22 Jahre alt und Jungfrau. Es ist wie es ist, ich hatte auch noch keine Freundin was mir schwer zu schaffen macht. Ich bewundere alle die einfach los ziehen und reihenweise Frauen flach legen wie es ihnen passt. Ich kann das nicht und bin nicht der Typ dafür. Leider.
      Ich hatte schon Dates mit Frauen doch als es dann doch ernster wurde und ich denen gesagt habe dass ich Jungfrau bin gab es die unterschiedlichsten Reaktionen. Vom Lachen über ungläubiges Staunen bis zu aufstehen und gehen. Nicht sehr ermutigend. Dementsprechend hatte ich seit 1 Jahr auch kein Date mehr.

      Und es furstriert mich extrem. Weil ich denke das Leben zieht an mir vorbei und alles haben Spaß nur ich nicht. Ich verpasse mein Leben. Wenn ich mit Freunden unterwegs bin und sehe wie leicht die Frauen kennen lernen denke ich irgendwas muss ich an mir haben was Frauen abstößt. Ich habe auch einige "Freundinnen" die mich als Kumpel sehen, die sagen ich bin zwar lieb und nett und sie haben mich gerne als Freund aber mehr auch nicht.
      Was mache ich falsch?

      Nun habe ich eine neue Frau kennen gelernt und wir haben uns zweimal getroffen. Ich habe Angst es wieder zu vermasseln. Sie hat keine Ahnung dass ich noch Jungfrau bin und ich werde einen Teufel tun es ihr zu sagen. Ich habe aus meinen Fehlern gelernt.

      Doch wenn ich es ihr nicht sage und sie merkt es vielleicht beim ersten Sex, dann stehe ich noch blöder da. Ich mache mir 1000 Gedanken.

      Ein Freund der mein Problem kennt hat gesagt ich soll einige Male zu einer Prostituierten gehen damit ich "es" zumindest einige Mal getan habe und nicht völlig planlos bin. Die Theorie kenne ich natürlich aus Pornos doch die Realität ist denke ich doch eine andere. Und ich möchte sie nicht enttäuschen.

      Nun interessieren mich Gedanken von Frauen. Was denkt ihr darüber?

      • (2) 19.01.17 - 13:25
        Ich kanns nicht ernst neh

        Sorry, ich nehms dir nicht ab!
        Irgendwie wird der "Dont feed the Troll" Freitag immer mehr mach vorn gelegt #winke

        Und falls es doch ernst ist, was ich nicht glaube - eine Prostituierte bringt dir nix bei.
        Du scheinst einfach nicht die richtige gefunden zu haben bis dato. Lernt euch in Ruhe kennen und nehmt euch Zeit, nicht alle Frauen wollen gleich ins Bett hüpfen #rofl

        • Was nimmst du mir nicht ab? Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, dass man mit 22 noch Jungfrau sein kann?

          • (4) 19.01.17 - 13:56

            Ich nehme Dir Deine Geschichte auch nicht so einfach ab. Nicht dass Du noch Jungfrau bist, sondern die Reaktion der anderen Frauen. Es ist doch nichts ungewöhnliches, dass ein Mann mit 22 noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht hat, auch wenn in den Medien ein anderes Bild von der heutigen Jugend gezeigt wird.

            • (5) 19.01.17 - 13:59

              Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Und diese waren alles andere als schön und in allen Fällen gab es kein weiteres Treffen von ihrer Seite. Wenn du es nicht glauben kannst, dann ist es so.

              • (6) 19.01.17 - 14:23

                Vielleicht suchst Du in den falschen Kreisen nach einer Freundin oder generell den falschen Freundeskreis. Ich denke, Du solltest es einfach auf Dich zukommen lassen und wenn sie damit ein Problem hat, soll sie halt aufstehen und gehen. Wenn jemand DESWEGEN aufsteht und geht wird der Verlust sowieso nicht allzu groß sein. Das nächste mal solltest Du Dich doch nach Frauen umsehen, die was anderes suchen als den Hengst im Bett........ ;-)

              • Ich kann mir ehrlich auch nicht vorstellen, dass es mit deiner Jungfräulichkeit geschuldet ist, dass die Frauen sich aus dem Staub machen. Entweder hast du einen ganz ganz miesen Frauengeschmack und dann auch noch Pech (unwahrscheinlich) oder du hast noch ein anderes Problem, dass die Frauen sich verabschieden. Das kann angefangen von banalen Dingen wie Käsefüßen, Mundgeruch oder dergleichen sein oder auch eine komische Art oder ein seltsames Auftreten sein.

                Ein Kumpel von mir aus Unizeiten, ein lustiger Geselle, aber ohne jede gute Kinderstube, optisch ansprechend, Typ rustikaler Wikinger, fand es lustig, dem Mädel beim ersten Date ins Ohr zu rülpsen und konnte partout nicht verstehen, dass 99,9% der Damen das überhaupt nicht witzig fanden. Er hat es echt nicht geschnallt und sich (und uns Frauen aus dem Freundeskreis) gefragt, was er denn wohl falsch gemacht habe? Er hat dann irgendwann ein ebenso rustikales Weib eingefangen und die beiden sind bis heute glücklich.

                Will sagen, es geht nicht darum, eine Schraube locker zu haben, sondern man muss jemanden treffen, der eine möglichst kompatible Schraube locker hat. Überdenke deine Zielgruppe und evaluiere dein Auftreten.

                Ps ich hatte auch mal einen jungfräulichen Mann - wir waren beide Mitte 20 - im Bett. Der war total niedlich unbeholfen am Anfang und hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem prächtigen Liebhaber gemausert.

      (9) 19.01.17 - 13:25

      Hallo

      Spätzünder gibt es viele.Wenn deine neue Bekannte menschlich halbwegs in Ordnung ist, wird sie damit umgehen können.
      Das mit der Prostituierten würde ich lassen.
      Vielleicht hat deine Bekannte Erfahrung und weiht dich gerne und liebevoll ein.

      L.G.

      • (10) 19.01.17 - 13:30

        Ich kenne leider niemanden außer mir. Allerdings hängt man das auch nicht an die große Glocke. Bei mir wissen es nur zwei Freunde, die anderen auch nicht. Die wissen zwar dass ich keine feste Freundin hatte bisher aber nicht dass ich noch Jungfrau bin. Das Problem ist was ist wenn es sie auch stört? Und sie deswegen den Kontakt auch abbricht? Oder sich sogar darüber lächerlich macht? Das wird mit jedem Mal schwerer.

        • (11) 19.01.17 - 14:02

          Aber es hat doch jeder mal angefangen.
          Ich habe eine Tochter und einen Sohn in deinem Alter, die sind auch erst kürzlich eingestiegen.Von 0 auf 100 sozusagen.
          Wenn sie dich wirklich mag, wird es sie nicht stören.

          Das ist kein Makel, so verständlich deine Unsicherheit auch ist.

    (12) 19.01.17 - 13:26

    Nur, weil die meisten Männer in dem Alter schon Erfahrungen sammeln konnten, heißt es nicht, dass sie die dollsten Hengste der Nation sind.

    Ganz oft sind die ersten Male nicht berauschend, der Mann zu aufgeregt, kommt zu schnell,die Frau ist zu nervös und lässt sich nicht richtig fallen usw.

    Von daher glaube ich auch nicht, dass es der Frau zwingend auffallen wird, dass du das noch nie erlebt hast.

    Ich an deiner Stelle würde es auch nicht sagen. Es ist doch auch eigentlich überhaupt nicht wichtig.

    Es kann sein, dass du dich erstmal unbeholfen anstellst, aber das wird dein Gegenüber als Aufgeregtheit verbuchen. Und mit jedem Mal, mit dem du geübter wirst, wird es auch besser klappen.
    Wie übrigens immer eigentlich, wenn man einander besser kennt und weiß, was der andere mag.

    Also nur Mut und geh es einfach an. Irgendwann haben sie alle angefangen :-)

    Gruß Hezna #klee

    (13) 19.01.17 - 13:29

    Ich hatte schon einige Partner, darunter auch etliche "Jungfrauen". Heisst das bei Männern dann eigentlich anders? #kratz

    Mein aktueller Partner ist vor mir auch noch nie mit einer Frau zusammen gewesen. Mit ü30. Ich bin da ganz von alleine drauf gekommen, habe es dann von mir aus angesprochen und er hat es bestätigt. Besonders viel gedacht habe ich mir dabei nicht, nur es registriert.

    Er hat übrigens ähnliche Tipps bekommen, aber eine Prostituierte kommt nicht für ihn in Frage. Sex ist für ihn ja keine Dienst- sondern eine Liebesleistung.

    Und jetzt das Wichtigste: Eine Frau, die etwas für Dich empfindet, die Dich richtig richtig lieb hat, die sollte Deine Erste sein. Man unterschätzt das gerne, aber auch für einen Mann ist das erste Mal prägend. Das heisst, Du triffst Dich weiter mit dieser Frau, bis Du sicher sein kannst, dass sie Dich als Mensch wirklich mag. Und dann wird es Dir auch leicht fallen, ihr zu sagen, dass Du keine Erfahrung hast. Wenn sie ein guter Mensch ist und das nötige Feingefühl besitzt, wird sie das überhaupt nicht stören - sondern sogar positiv einsortieren. Nicht jede Frau mag den "Superstecher", der schon zig Frauen flach gelegt hat.

    Und sollte sie blöd darauf reagieren, dann ist sie eine dumme Kuh und Du solltest sie mit der Mistgabel vom Hof jagen.

    • (14) 19.01.17 - 13:36

      Das ist sehr interessant Informationen von jemandem aus erster Hand zu erhalten. Hätte er es dir vorher von selbst gesagt wärst du trotzdem mit ihm im Bett gelandet oder hättest du dir Gedanken gemacht und seltsam empfunden dass er noch Jungfrau ist? Und war das erste Mal für dich trotzdem schön, obwohl er vielleicht unbeholfener war? Merkt Frau da einen Unterschied?

      • (15) 19.01.17 - 13:50

        Ich war mal richtig sauer auf jemanden, weil er es mir vorher nicht gesagt hat und so tat, als hätte er mords viel Erfahrung. Er war mit seiner Freundin vor mir sechs Jahre zusammen und natürlich dachte ich, da sei sexuell was gelaufen. War es aber nie und als wir dann das erste Mal Sex hatten, sagte er hinterher glücklich: "Das war schön, mein erstes Mal!". Sorry, aber ich persönlich hätte das gerne gewusst. Einen Unterschied habe ich nicht gemerkt.

        Du merkst vielleicht, ich finde es nicht seltsam, wenn ein Mann keine Erfahrung hat. Es gibt auch Männer, die sparen sich ihre Jungfräulichkeit bewusst für die richtige Partnerin auf. Sehr vernünftig, finde ich.

        Natürlich ist der erste Sex mit einem Partner schön, wenn man sich richtig darauf einlässt und der richtige Zeitpunkt ist. Das ist immer aufregend, egal ob es jetzt generell das erste Mal ist oder nur mit diesem Partner. Es spielt keine Rolle, ob mir jemand vorher sagt, er war noch nie mit einer Frau im Bett - ich will es nur wissen.

        • (16) 19.01.17 - 13:56

          Also lieber mit offenen Karten spielen? Fällt mir sehr schwer nach den bisherigen Erfahrungen.

          • (17) 19.01.17 - 14:10

            Was sind das für Frauen, die Dich als Mensch ablehnen, weil Du noch Jungfrau bist, frage ich mich? Müssen lauter oberflächliche Idiotinnen sein. Dann sei froh, dass Du mit denen nur lockeren Kontakt hattest.

            • (18) 19.01.17 - 14:20

              Es sind normale Frauen. Die man trifft wenn man mit Freunden Samstag Abends los geht. Etwas trinkt, sich unterhält. Meist klappt es richtig gut, man versteht sich, findet sich gut. Wir tauschen Nummern aus und treffen uns dann alleine. Das lief auch immer noch gut und wir haben uns gut verstanden und mehrere Treffen ausgemacht. Und dann irgendwann dachte ich jetzt wäre der Zeitpunkt es zu sagen, oder sie fragen sogar wegen früherer Beziehungen, wie lange man Single ist. Dann sage ich, dass ich noch keine Freundin hatte. Dann kommt die erste peinliche Stille. Eine hat dann direkt gefragt ob ich auch noch Jungfrau bin. Was ich dann auch wahrheitsgemäß beantwortet habe. Den anderen habe ich es nicht direkt gesagt aber nach einiger Zeit wo wir uns schon geküsst haben und ich dachte es wird demnächst soweit sein dass es zu mehr führen würde.

              • (19) 19.01.17 - 14:35

                So normal können die nicht sein, wenn sie denken, dass ein Mann ohne Erfahrung nicht der Richtige ist. Entweder haben sie nicht an Dir, sondern nur an Sex Interesse oder sie sind schlicht doof. Weder Gelächter noch sofortiges Flüchten sind angebracht und normal, wenn man sich über sexuelle Erfahrungen austauscht.

                Kannst Du Dir mit der jetzigen Angebeteten eine Beziehung vorstellen, magst Du sie gerne oder geht es Dir rein um den Punkt, endlich Sex zu haben?

                • (20) 19.01.17 - 14:48

                  Ich kann mir mit ihr eine Beziehung vorstellen. Doch sie gefällt mir optisch auch so gut, dass ich es auch gut finden würde einfach nur Sex mit ihr zu haben. Wie es dieser andere User fest gestellt hatte, ich kann nicht in ihren Kopf sehen und nur ahnen was sie will. Wenn ich am Samstag zu ihr fahre und bei ihr übernachte. Will sie Sex? Erwartet sie Sex? Will sie nicht? Soll ich ihr sagen dass ich Jungfrau bin? Fragen über Fragen.

                  • (21) 19.01.17 - 15:03

                    Lern sie erstmal richtig kennen, dann weisst Du auch eher, was sie denkt. Und vor Allem, ob sie an Dir wirklich interessiert ist. Bedenke mal das Eine: Dass man sechs Jahre lang eine Beziehung führt, ohne Sex zu haben (wie im Falle meines Ex) ist eine totale Ausnahme. Das Mädel wollte Sex nur in der Ehe und hat sich aufgespart. Ist ihr gutes Recht, aber doch eher eine Seltenheit.

                    D.h., wenn Du weisst, dass sie eine Beziehung möchte, dann wird es irgendwann sowieso zum Sex kommen. Und das ist dann nur noch eine Frage der Zeit, mit jedem Treffen entwickelt sich dann mehr Intimität. Je mehr sie Dich lieb gewinnt umso weniger wird sie doof reagieren, wenn Du Dich dann outest.

                    Also gib Dir Zeit, sie einschätzen zu lernen, bevor Du wieder auf der Nase landest, weil Du so eine Dooftrulla erwischt hast.

                    • (22) 19.01.17 - 15:13

                      Das heißt ich soll zu ihr fahren und bei ihr übernachten und einfach nichts tun? Ich denke sie erwartet aber Sex, sonst hätte sie nicht gefragt ob ich bei ihr übernachten will? Wenn ich dann keine Annährerungsversuche starte denkt sie vielleicht ich bin nicht interessiert oder zu schüchtern? Denn ich würde wirklich sehr gerne mit ihr Sex haben.

                      • (23) 19.01.17 - 17:38

                        Das ergibt sich dann schon, Du kannst nicht davon ausgehen, dass jede Frau schnell Sex möchte (z.B. ich will das nicht). Fahr zu ihr und schau, ob sie Dir näher kommen will und ob ihr Euch gut versteht. Annäherungsversuche kommen ja nicht ausschliesslich von einem Partner. Und Du kannst auch immer auf das reagieren und noch einen drauf setzen, wenn von ihr was kommt.

                        Wenn sie Dich zum Übernachten in ihr Bett einlädt, dann kannst Du relativ sicher sein, dass sie sich auch vorstellen kann, Sex zu haben. Aber selbst das ist keine 100% Garantie. Am Ende, wenn Du überhaupt nicht weisst, was sie nun will, solltest Du sie halt schon fragen.

      (24) 19.01.17 - 15:31

      Mein Mann war auch noch Jungfrau, aber das hat er mir vorher bei einem Date gesagt. Mich hat es zwar gewundert, aber andererseits hat es mir überhaupt nichts ausgemacht, denn er ist einfach so ein lieber einfühlsamer und auch hübscher Mann- es war mir schon vorher klar dass er nicht der Superstecher war- zum Glück!!
      Die ersten paar male waren natürlich für mich nicht die Erfüllung schlecht hin, aber er hat schnell gelernt *gg* und es hat mir auch Spaß gemacht Ihm die Sachen zu zeigen die ich mag. Es war für mich trotzdem schön, weil ich mich in Ihn verliebt habe. Und es war schön zu wissen dass er sich für mich quasi aufgehoben hat

      Wir sind seit 8 Jahren zusammen und der Sex ist immer noch sehr gut ;-)

      (25) 20.01.17 - 09:03
      auchjungfrau.....

      Ich hatte auch mal eine männliche Jungfrau, der hat aber vorher nichts gesagt, sondern hatte eher den großen Mund, was er für ein Hecht wäre und das erste Mal mit ihm, war total grottig.

      Ich hab dann zu ihm gesagt, dass er-für seine Prahlerei vorher- echt grottig war und ich mehr erwartet hätte. Da hat er dann erst gestanden, dass er noch nie Sex hatte.
      Tja, da hätte man da anders rangehen können, aber so hat er auf großen Zampano gemacht und sich ein Eigentor geschossen.

Top Diskussionen anzeigen