Will er nur Freundschaft oder mehr?

    • (1) 25.01.17 - 16:49
      InderLuft

      Man könnte meinen ich bin noch sehr unerfahren was Männer angeht. Nein ich bin unsicher und möchte gerne mehrere Meinungen hören. Zur Story:

      Vor 3 Monaten habe ich 2 Männer in einer Bar kennengelernt(hört sich komisch an :-) aber wir haben uns zu dritt super verstanden. Gingen dann zu dritt ca 5 mal in Bars.... bei diesem 5ten mal waren wir total betrunken. So dass ich mich mit Mann X geküsst habe. Als Mann Y das sah verschwand er wütend. (Die arbeiten zusammen)hatten noch einen schönen Abend und er schlief auch bei mir. Am nächsten Tag habe ich Mann X gefragt ob wir uns wieder sehen könnten. Er schrieb dann dass dies nicht gehe, da Mann Y von Anfang an schwärmte und er möchte kein Stress mit ihm.

      Daraufhin hatten wir keinen Kontakt mehr. Vor 3 Wochen kam dann aber plötzlich eine Nachricht von Mann X ob ich Lust hätte mit ihm essen zu gehen. Worauf wir den nächsten Tag gingen. Er führte mich in ein wunderschönes Restaurant. Bei Kerzenlicht, Wein und essen verbrachten wir einen traumhaften Abend. Seit dann haben wir jeden Tag Kontakt. Wir gingen zusammen immer wieder Essen, ins Kino oder einfach für einen Drink weg. Am Sonntag fragte er mich ob ich in nächter Zeit lust hätte mit ihm nach Mailand zu kommen für 2 bis 3 Tage..natürlich habe ich bejat.. nun zu meiner Frage.. wir hatten an diesen einem ,,betrunkenen Abend ,,etwas miteinander... Seit dann ca 4 einzelne Dates... Er hält mich und gibt mir auch feine Berührungen am Rücken beim laufen etc.... aber küssen tut er mich nie :-/ nun weiss ich nicht wie ich dies deuten soll... eher nur als gute Freundin oder dass es sich zu etwas speziellen entwickeln könnte?! Fragen möchte ich ihn noch nicht...aber gerne Meinungen von aussenstehenden. Ich danke euch vielmals :)

      • An deiner Stelle hätte ich sofort bei seiner Nachfrage vor 3 Wochen gefragt, was Mann Y denn davon hält, wenn ihr euch trefft. Erst erteilt er dir eine Absagen, weil er keinen Stress mit seinem Kumpel möchte und dann kommt er wieder an. Das hätte mich verwirrt. Vielleicht hättest du dann schon eine leise Ahnung von seiner Intention bekommen - weil er dich nicht vergessen kann und der andere ihm egal ist, weil er in dir nur eine Freundin sieht und das den Kumpel nicht stört oder irgend etwas in der Art.

        Du könntest ihn ja jetzt noch fragen, was mit dem Kollegen los ist. So fällst du nicht gleich mit der Tür ins Haus, aber das Gespräch kommt wenigstens in die richtige Richtung.

        Entwickeln kann sich immer etwas oder auch nie. Aber warum sollte er Zeit mit dir verbringen, wenn er dich nicht mögen würde. Ob es die große Liebe wird, kann dir hier niemand beantworten. Vielleicht fand er die Nacht mit dir auch nicht so berauschend, dass er gleich wieder daran anknüpfen wollen würde, vielleicht gehört er auch zu der altmodischen Sorte, die (im nüchternen Zustand) die Sache langsam angehen lässt.

        ja klar machst Du den Mailand Trip und ja klar genießt Du die Zeit mit Mann X, der sich meldete, und nicht, wie Mann Y, der vermeintlich erstmal schwärmte, den Rückzieher gemacht hat. Und das Du keine schnelle Nummer bist geht schon daraus hervor das er nicht direkt mit Dir in die Federn wollte .... Genieß erstmal alles was Dir angeboten wird. Wenn Du Dich dabei gut fühlst, ist doch alles in Ordnung!

        Beste Grüße, Lena

        Ich hätte auf die erste Nachricht nach dem Kontaktabbruch mit "Wie kommt denn der Sinneswandel?" oder so ähnlich geantwortet. Fragt man da nicht mal nach?

        • Männer sind "erstmal" einfach gestrickt... Die Frage "wie kommt der Sinneswandel" löst viel zu viel Streß aus und ist viel zu kompliziert ... und wahrscheinlich wäre die Antwort eh nichtssagend gewesen ... "Ich fand dich halt von Anfang an toll, wollte meinem Kollegen aber nicht in den Rücken fallen!"

Top Diskussionen anzeigen