Partner sind wie Autos...

Würdest du deine/n Partner/in noch einmal wählen?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 31.01.17 - 12:15
      Gebrauchtwagenhändler

      ... auch wenn er einem nicht mehr gefällt, kauft man sich trotzdem nicht gleich einen neuen.

      Die spannende Frage ist aber: Würde man denselben Partner/dieselbe Partnerin noch einmal nehmen, wenn man erneut vor die Wahl gestellt würde?

      • Natürlich, sonst hätte ich ihn nicht geheiratet oder mich getrennt. Wenn ich liebe, dann mit ganzem Herzen und ganzer Seele.

        • (3) 31.01.17 - 12:31
          Gebrauchtwagenhändler

          Warum wundert mich diese Antwort bei dir nicht...? ;-)

          • Ich meine, wenn man sich liebt, dann bleibt man logischerweise zusammen. Wenn man sich nicht mehr liebt, trennt man sich. Wenn ich meinen Partner nach Jahren nicht wieder nehmen würde, wenn ich eine Wahl habe und trotzdem mit ihm zusammen bleiben würde, ist doch da etwas in der eigenen denke völlig verkehrt. Liebt man sich, würde man den Partner immer wieder nehmen, liebt man sich nicht mehr, trennt man sich und bleibt doch nicht trotzdem zusammen. Damit verbaut man sich doch sein eigenes Lebensglück.

            • (5) 31.01.17 - 12:40
              Gebrauchtwagenhändler

              "Ich meine, wenn man sich liebt, dann bleibt man logischerweise zusammen. Wenn man sich nicht mehr liebt, trennt man sich. "

              Deine Welt kommt man meiner Lesart so völlig ohne Grautöne aus, dass ich nie weiß, a) ob ich das so glauben kann und b) ob ich darauf neidisch sein soll oder nicht...

              • Vielleicht ist die Welt gar nicht so grau, wie uns jeder denken machen möchte.

                Ich denke, dass wir viel zu viel über Probleme und "Hacker" im Lebensglück nachdenken, als wir tatsächlich müssten - und dabei viel zu wenige Entscheidungen treffen.

                Oft erledigen sich Probleme bereits im Anfangsstadium, wenn man rechtzeitig eine Entscheidung trifft. Aber was machen viele? Grübeln bla bla, Vor- und Nachteile bla bla, ...

                Und letztendlich tut man gar nix, weil man vom vielen Grübeln Kopfschmerzen bekommt. Man traut sich oft eine Entscheidung einfach nicht zu - aber aus den falschen Gründen.

                Wer aus dunklen Tragödien lernt, wird auch das Licht mal sehen - es gibt ja immer zwei Seiten.

                Oder auch: Wo Licht ist, ist auch Schatten.

                Wer alles aber grau-in-grau sieht, hat beides nicht. Das ist, finde ich, der traurigste Lebensausblick, den man haben kann.

                jg

      Warum sollte es Dich wundern?

      Es ist doch toll, wenn sie sich ihrer Liebe und Ehe so sicher ist!

      Immer schön positiv bleiben ;-).

      jg

Top Diskussionen anzeigen