Mann kennen gelernt und verliebt, er verlangt Vegetarismus!

    • (1) 10.02.17 - 17:34
      XyzGulaschxyz

      Hallo, ich bin 43 und habe einen gaaaanz tollen Mann (48) kennengelernt.

      Es stimmt ALLES. Charakter, Lebenserfahrung, soziales Umfeld, Ziele, Wünsche - und nicht zuletzt die Optik!

      Das habe ich selten erlebt und er ist auch Feuer und Flamme. Ich wusste von Anfang an, dass er vegan lebt. Es störte mich nicht - solange er mir mein Essen nicht vermiest.

      Nun stehen wir vor der Frage, ob es weiter gehen soll mit uns....was jeder fühlt und sich wünscht...bei mir ist alles glasklar, aber:

      Er stellt die Bedingung, dass ich zumindest vegetarisch werden muss. Vegan nicht unbedingt, er selbst sündigt auch oft und hält es nicht immer ein.

      Immer öfter kritisiert er auch an meinen Kindern (Teenager) herum, dass sie Fleisch essen und er weiß nicht, ob er das bei Tisch mit ihnen auf Dauer ertragen könnte.....

      Ich habe meinem älteren Kind, dass sich wegen einer Präsentation in der Schule sehr mit dem Thema Ernährung beschäftigt hat, davon erzählt und mein Kind meinte nur, ich wäre "bescheuert", wenn ich darauf eingehen würde, mir würden dann Nährstoffe fehlen. Und wehe, er spielt den "Bekehrer", dann kann er gleich wieder gehen......meinte mein Kind.

      Mein Freund wiederum sagt, seine Kinder hätten noch nie Fleisch gegessen und waren in ihrem 20-jährigen Leben noch nie krank oder bei einem Arzt.

      Was würdet ihr mir raten?

      • Hallo,

        ich finde Dinge wie Ernährung, Glauben, Überzeugungen, Ideale, Gesundheit, etc. sehr persönlich
        und individuell...

        jeder muss seinen eigenen Weg finden dürfen. Informieren finde ich gut, auch die Beweggründe zu verstehen - aber sobald einer den anderen verpflichten will, seinen eigenen Weg zu übernehmen, stimmt es für mich nicht.

        Ich würde das Risiko eingehen und erst mal klar stellen, dass du nicht geändert werden möchtest.

        lg

        >>>Und wehe, er spielt den "Bekehrer", dann kann er gleich wieder gehen......meinte mein Kind.<<<

        Sehe ich wie dein Kind.

        Um es mal vegetarisch auszudrücken:
        Was für'n Käse!

        Ich würde für keinen Mann meine Essgewohnheiten aufgeben. Jeder darf es halten wie er es mag, aber anderen das aufzwingen zu wollen ist echt dumm und das kann gar nicht gut gehen.

        Also entweder kann er damit leben, oder soll sich eine vegetarische Frau suchen #pro

      • Huhu,
        wenn es nur um dich persönlich geht, kannst du dir ja überlegen, ob diese lebensweise für dich in ordnung geht. Was deine kinder betrifft: da würde ich jede einmischung verbieten. Es ist schon sehr kleinlich nicht mit ihnen zusammen essen zu wollen und deine kinder sind gegen diese ernährung, also kommt es für sie auch nicht in frage, da muss er durch. Was mir mehr bauchschmerzen macht, ist dass er scheinbar sehr kleinlich und pedantisch ist. Dann hälst du dich vllt an den vegetarismus aber es gibt immer ärger, weil er deine kinder nicht nach ihrem willen handeln lässt. Auf eine diskussion, was gesünder ist, würde ich mich nicht einlassen, da kommt man nicht auf einen grünen zweig weil schlicht weltanschauungen aufeinander stoßen. Vllt wäre ein vorschlag zur güte, dass deine kinder nur noch hochwertiges fleisch vom bioerzeuger ohne massentierhaltung essen. Damit sensibilisierst du sie für das thema, drückst ihnen aber keine bestimmte ernährung auf. Liebe grüße

        Ich würde mal sagen, Dein Kind hatte die richtig Idee.

      • Hallo,

        Dein älteres Kind spricht wahre Worte!

        Jedem das seine. Würde er sich denn für Dich verändern in diesem Punkt, also Fleisch essen, wenn Du es zur Bedingung machst - sicher nicht!

        Ich finde, da sollte er auf alle Fälle tolerant genug sein, daß dieses eine Thema nicht die gesamte Beziehung in Frage stellt (das hat ja bei ihm schon radikale Züge).

        Und seine Kinder sind sicherlich genauso oft krank gewesen, wie andere auch. Was er da behauptet, würde ich nicht glauben!

        Es wird sich doch bestimmt eine Lösung finden lassen. Man isst ja als Nicht-Vegetarier in der Regel auch nicht zu jeder Mahlzeit Fleisch; das wäre in meinen Augen schon Kompromiss genug.

        Gruß

        Mare88

        Ich bin selber Vegetarierin - jahrelang - und grundsätzlich habe ich kein Problem mit Freunden, Familie oder Partner, die Fleisch essen.

        Trotzdem kann ich ihn ein bisschen verstehen.

        Wie schon gesagt wurde, es ist etwas persönliches und individuelles.

        Er hat für sich persönlich entschieden, dass er keine Partnerin möchte, die Fleisch isst.

        Du musst für dich entscheiden, ob du Fleisch essen willst, aber das sollte nicht in erster Linie wegen ihm sein. Auch wenn Vegetarismus relativ einfach alltagstauglich ist, bedeutet es doch eine grundlegende Änderung.

        Und in dieser Situation stimmt halt doch nicht alles. Bzw. eine grundlegende Einigung fehlt. Es sei euch beiden euer Lebensstil zugestanden, nur passt er unter Umständen nicht zusammen, wenn ihr keinen Kompromis findet oder einer nachgibt, ohne ein Stück seiner Selbstbestimmtheit aufzugeben.

        Und dein älteres Kind soll sich nochmals eingehend beschäftigen, wegen Vegetarismus fehlen keine Nährstoffe. Veganismus, das wird eine Stufe schwieriger.

        Also ich bin selber Vegetarier und von daher grundsätzlich seinem Ansinnen nicht vollkommen abgeneigt ABER nicht mit so einem Bekehrungseifer und so ne Aussage wie meine Kinder waren noch nie krank oder beim Arzt (wie haben die keine U-Untersuchungen bekommen?!?) ist ja wirklich Humbug. Der Mann braucht mal ne klare Ansage!

        Sei mir bitte nicht böse, aber das geht ja mal gar nicht! Ihr kennt euch noch nicht mal lange und er versucht schön dich zu seiner Lebensweise zu bekehren? Und dann kritisiert er auch noch an deinen Kindern rum, weil sie es wagen Fleisch zu essen?? Ich bin selbst Vegetarierin aus Überzeugung, würde aber niemals mir erdreisten das Essverhalten von anderen zu bewerten oder gar zu verlangen dass andere Leute in meinem Umfeld mein Essgewohnheiten übernehmen. Sowas ist echt unmöglich... Ich würde ihm das auch ganz genau so sagen und wenn es ihn ach so sehr stört, dass in deinem Haus Fleisch gegessen wird, dann soll er halt in einem anderen Raum essen oder draußen....ich finde sowas muss man sich doch echt nicht bieten lassen! Menschen wie er sind genau der Grund dafür warum Vegetarier und Veganer oft ein so schlechtes Image haben!

        Hallo!

        Das geht von vorne bis hinten gar nicht. Ich kenne einige Paare von Vegetariern und Normalessern, die gut zusammen klar kommen. Es verlangt ja keiner, dass er für dich Schnitzel brät, aber akzeptieren, dass du Fleisch isst, das muss er.

        Und deinen Kindern rein reden wollen geht noch viel weniger!

        Wenn er aus der Ernährung so ein Grundsatzthema macht, dann passt zwischen euch eben auch etwas ganz grundsätzliches nicht. Etwa Akzeptanz anderer Lebensgewohnheiten.

        Ich finde ihn schon regelrecht übergriffig.

        Das ist nicht anders, als würdest du 15 kg Übergewicht haben und ihr eine Beziehung anstreben nur unter der Bedingung, dass du 15 kg abnimmst, da er sonst nicht mit dir ausgehen mag.

        Zumal ihn deine Kinder schon mal gar nichts angehen und die Erziehung und Ernährung allein deine Angelegenheit ist. Da hat dein Kind völlig Recht.

        Der Typ klingt ja regelrecht fanatische. Wenn er jetzt mit euch kochen würde und auch die Kinder langsam an das Thema ranführt und ihnen zeigt, was man alles essen kann und wie gut es auch schmeckt, damit sie etwas fürs Leben lernen. Oder wenigstens anfängt, den Fleischkonsum zu reduzieren, ohne dass man etwas vermissen muss. Bei dem würde mir jegliche Lust auf gemeinsame Mahlzeiten vergehen. Mit >Pedanten kann ich nichts anfangen.

        Ich kenne einige Vegetarier. Jeder darf so leben, wie er möchte und bei Einladungen wird darauf Rücksicht genommen und die Fleischesser haben immer genügend Auswahl für diese Fraktion parat und sogar umgekehrt, dass meine Freundin z. B. zwar Fleisch und Fisch verarbeitet für Besuch und ihren Mann und die Kinder, es selbst aber nicht isst.

        Dass man weniger zum Arzt muss, wenn man Vegetarier ist, halte ich für absurd. Alles in Maßen ist vermutlich die beste Variante. Komischerweise sind die Vegetarier um uns herum in der Familie und im Freundeskreis deutlich häufiger krank, was Erkältungen, Magen´-Darm etc. betrifft, als wir z. B., die fast alles essen (außer Fertigfood).

        Ich würde den Typen in die Wüste schicken.

        << Es stimmt ALLES. Charakter, Lebenserfahrung, soziales Umfeld, Ziele, Wünsche - und nicht zuletzt die Optik! >>

        Nein, nicht alles. Zweifel habe ich bei Charakter, Ziele, Wünsche - aber nicht Optik!

        << ... er weiß nicht, ob er das bei Tisch mit ihnen auf Dauer ertragen könnte..... >>

        Er und deine Kinder würden es bald wissen: Es geht nicht.

        << ... mein Kind meinte nur, ich wäre "bescheuert" >>

        Ja, das meine ich auch.

        << Was würdet ihr mir raten? >>

        Nimm zur Kenntnis, dass dieser Mann nicht zu euch passt.

        Seine Kinder waren noch nie beim Arzt? So ein dummes Gewäsch. Keine Impfungen, keine U-Untersuchungen? Auch kein Zahnarzt? Wie verantwortungslos! Ich habe bisher in meinem ganzen Leben noch keine Partnerschaft erlebt, die gutgegangen ist, wenn einer dem anderen etwas aufzwingen wollte, und zwar egal was. Und dann die Kinder auch noch umerziehen und dauerbelehren. Da ist Stress ohne Ende vorprogrammiert. Ich bin wirklich für gesunde Ernährung, verabscheue aber jede Art von Zwang und Fanatismus. Essen soll Genuss sein und sorry, wenn ich nur noch Hasenfutter essen darf, weil mir alles andere vermiest wird, dann habe ich an so einem Mann wirklich keine Freude, in keiner Beziehung!
        LG Moni

        Der wäre bei mir unten durch. Ich esse gern Fleisch und lasse es mir nicht verbieten.

        Ein Mann der kein Fleisch mag ist für mich irgendwie unsexy.

        Wenn du seine Gewohnheiten tolerieren kannst dann sollte er auch seine tolerieren. Ich hasse Menschen, die andere bekehren wollen!

Top Diskussionen anzeigen