Zu Recht sauer?

    • (1) 11.02.17 - 16:15
      schokoladenei

      Hallo!

      Ich habe einen Streit mit meinem Freund, es geht wieder um seine Ex. Dieses Thema ist ein rotes Tuch bei uns. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen und wir schaffen es nicht es zu lösen. Das Problem: Die Eltern von seiner Ex haben ein kleines Gartenhaus. Das wurde schon immer zu Feiern benutzt, da dort bis zu 25 Leute feiern können, eine kleine Küche integriert ist usw. Nun ist es leider so, dass obwohl die beiden schon so lange nicht mehr zusammen sind, er dieses Gartenhaus immer noch nutzt. :-[ Er findet es sehr nett von der Ex und dessen Eltern. Zuerst war es natürlich nur so, dass die Kinder der beiden dort immer feiern mit den Freunden und er dann mit geholfen hat, Getränke hin fahren, Essen hin fahren, mal beim Grillen dabei war. Das ist ja okay für mich. Doch es ist auch so, dass er das Gartenhaus nutzt um mit seinen Kumpels dort zu feiern. Wie früher. Geburtstag, Fußball gucken, Vereinssiege feiern usw. Und dadurch hat er immer Kontakt mit seiner Ex und ihren Eltern. Er versteht nicht warum mich das ärgert. Ist nur ein Gartenhaus. Für mich nicht. Für mich ist es noch mehr Kontakt mit der Ex. Er kann auch bei uns feiern. In der Wohnung ist nicht so viel Platz, klar. Doch besser als immer zu den Ex-Schwiegereltern laufen und zur Ex und fragen. Sehe ich das zu eng? Soll ich darüber hinweg sehen? Wie ist eure Meinung dazu?

      Danke. Gini

      • Ich habe auch noch guten Kontakt zu meinem Ex und zwar obwohl ich nichts von ihm oder seinen Eltern nutze.
        Was ist so schlimm daran? Hast Du Angst, dass er wieder Feuer fängt? Sind es die alten Gewohnheiten, die Dich eifersüchtig machen?

        • (3) 11.02.17 - 16:22

          Mich stört der dauernde Kontakt mit der Ex und der Familie. Das nervt mich. Wegen der Kinder, okay. Doch auch was nichts mit den Kindern zu tun hat, egal welche Gründe für eine Feier anstehen, er ist immer im Gartenhaus mit dem dauernden absprechen, telefonieren usw. Mindestens einmal im Monat! Und das ohne Kinder als Grund. Nur wegen dem blöden Gartenhaus! Ich finde nicht dass es normal ist so oft Kontakt mit der Ex zu haben außerhalb der Kinder.

          • Mich stört der dauernde Kontakt mit der Ex und der Familie
            -------

            Was hat denn die Schwiegerfamilie verbrochen, dass du eifersüchtig auf sie bist?

            Du redest dir ein, er würde nur an dem Gartenhaus festhalten, weil er so Kontakt zur Ex halten kann?

            Was machst du, wenn er die Feiern dort einstellt und umdisponiert und seine Ex nur noch zum Vergnügen kontaktiert, ohne direktes Anliegen wegen des Gartenhauses? Wäre ja möglich, wenn er so denkt, wie du vermutest.

      "Er kann auch bei uns feiern. In der Wohnung ist nicht so viel Platz, klar. Doch besser als immer zu den Ex-Schwiegereltern laufen und zur Ex und fragen. Sehe ich das zu eng? Soll ich darüber hinweg sehen?"

      Nein, das Gartenhaus ist besser als eine kleine Wohnung. Grad immer Sommer, wenn es heiß ist, will doch kein Mensch in einer muffigen Bude hocken.
      Du siehst das viel zu eng, ich würde Dich bei den gegebenen Umständen gar nicht danach fragen. Wenn ein vergleichbarer Platz zur Verfügung stünde, könntest Du meckern.
      Die beiden haben Kinder, bei Partnern mit Kindern geht es nun mal nicht den Kontakt zum anderen Elternteil auf Null zu fahren.

      • (6) 11.02.17 - 16:35

        Ich habe doch geschrieben der Kontakt wegen der Kinder ist okay. Lies doch bitte was ich schreibe! Mit geht es um Feiern die nichts mit den Kindern zu tun haben. Sein Geburtstag, Mannschaftsfeiern, Grillabende mit den Kumpels usw. Was hat das denn bitte mit den Kindern zu tun?

        • Denkst Du denn wirklich, dass Eltern nur noch das Thema Kinder haben? Klar sind sie getrennt, da war aber sehr wohl mal viel mehr im Spiel als nur freundschaftliche Gefühle.

          Du hast doch gefragt und ich hab Dir auch dazu geantwortet. Lies das doch bitte auch! Ich würde mich jedenfalls nicht im Sommer in eine Wohnung hocken, nur weil der werten Madame (in meinem Fall dann dem werten Herr) die Örtlichkeit nur wegen einer Person missfällt.

    (8) 11.02.17 - 16:37

    ob zu recht oder nicht, das kann man nicht sagen.

    entscheidend ist, dass es dich stört. jetzt ist es ja nichts, was unbedingt sein muss. andere feiern auch ohne Gartenhäuschen und treffen sich dann im Biergarten oder oder oder...
    also hast du das Recht zu sagen, dass es dich stört, dass es dir zu viel ist - egal, ob das logisch oder nicht logisch ist.

    aber ich vermute, dass dich noch mehr stört: vielleicht fühlst du dich in eurer Beziehung nicht so ganz sicher? oder du vermisst mehr Vertrauen und Basis nach drei Jahren in eurer Beziehung... ich würde daran ansetzen und versuchen von dort das zu klären - mit ihm...

    ... und man (Mann) kann Rücksicht darauf nehmen - nicht immer und nicht wegen allem... aber schön ist es nicht, wenn er einfach über deine Sorgen hinweggeht... so sehe ich das

    • (9) 11.02.17 - 16:41

      So ist es. Natürlich kann man woanders feiern, auch seine Kumpels haben Gärten wo man feiern kann, wir haben einen Balkon, ein Wohnzimmer, es gibt Biergärten, Kneipen wo man zusammen Fußball gucken kann. Doch es muss immer das Gartenhaus von der Ex sein. Das verstehe ich nicht und es tut mir weh, weil er deswegen immer Kontakt sucht. Und er hat absolut kein Verständnis dafür!

Also die Ex meines Mannes war sogar auf unserer Hochzeit und wir bei ihrer....die beiden treffen sich auch alleine und das ohne gemeinsame Kinder.

Ich kann verstehen das er nicht versteht was dich stört...die beiden haben eh Kontakt wegen der Kinder und gegen ein freundschaftliches gutes Verhältnis spricht doch gar nichts. Das sollten 2 erwachsene Menschen doch hinbekommen.

Ja du solltest da mal etwas lockerer werden oder hast du den konkreten Hinweise das sie ihn zurück will?

Hi :)! Was genau stört dich denn daran, dass er noch Kontakt zur Ex hat? Bist du eifersüchtig und denkst, dass er wieder was mit ihr anfangen würde? Mein Mann hat auch noch einen sehr sehr guten Kontakt zu seiner Exfrau und die beiden telefonieren regelmäßig und das sogar, obwohl sie keine gemeinsamen Kinder haben... Mich stört das irgendwie überhaupt nicht, weil ich weiß, dass die Liebe zwischen den Beiden nicht mehr existiert und ich auch meinem Mann vertraue. Finde ich auch sehr wichtig in einer Beziehung. Versuche das Ganze ein bisschen entspannter zu sehen ;). Für mich liest sich das Ganze so, als freut er sich einfach über die Möglichkeit so unkompliziert eine schöne Feierlocation zu haben....

Verstehe ich das richtig, dass die Ex und die Ex-Schwiegereltern mit dabei sitzen? Also er sitzt mit Kumpels drinnen und schaut Fußball und die anderen sitzen draußen im Garten in der Sonne?

Das fände ich auch ein wenig schräg. Man geht ja auch nicht einmal im Monat los und veranstaltet eine Party bei den Ex-Schwiegereltern auf der Terrasse, nur weil die so einen schönen Pool und großen Garten haben.

Dein Freund scheint irgendwie ein Gewohnheitstier zu sein. Ich glaube nicht ,dass er sich etwas dabei denkt. Warum sollte er gerade auf diese Art Kontakt zur Ex suchen, wenn Kumpels und sonstwer dabei sind? Wenn er sich noch zu ihr hingezogen fühlt und ihre Nähe sucht, hätte er ALLE Möglichkeiten der Welt, sie wegen der Kinder oder sonstiger Vorwände zu kontaktieren oder zu treffen. Da sie offensichtlich lange ein Paar waren, sogar ganz ohne Grund, nur um sich mal auszutauschen der alten Zeiten willen. Sie könnten sich einmal im Monat auf einen Kaffee treffen und div. Anliegen besprechen, was bei gemeinsamen Kindern nun nichts ungewöhnliches wäre.

Ich würde nochmal mit ihm sprechen. Wenn es ihm nicht wichtig ist und es Ausweichmöglichkeiten bei Freunden gibt, wird es eine andere Lösung geben auf Dauer.

Deine Unsicherheit solltest du aber mal hinterfragen. Offensichtlich fühlst du dich nicht genug gesehen, dass dich einmal im Monat ein albernes Treffen mit vielen Leuten und seinen Exleuten so beschäftigt und verletzt. Warum ist das so? Sie werden ihr Leben lang verbunden bleiben, weil sie gemeinsame Kinder haben., Das solltest du immer im Hinterkopf haben. Und je besser sich die Eltern verstehen, umso besser für die Kinder.

  • (13) 11.02.17 - 18:22

    Nein sie sitzen nicht dabei. Er ist dann mit seinen Kumpels bei den Feiern, beim Fußball gucken usw. Aber es geht um den dauernden Kontakt. Anrufen, fragen ob das haus an dem und dem Wochenende frei ist. Absprachen treffen wer welche Getränke besorgt, wer Flaschenpfand weg bringt, macht er dann meistens auch wenn die Ex schwiegis feiern oder seine Ex. Weil er so nett ist. Oder er soll dann dafür was im Garten von dem Haus helfen weil er immer dort feiert und so. Da ist immer etwas warum die Kontakt haben müssen.

    • Und was ist daran so schlimm? Die ex ist ja nicht umsonst die ex. Er liebt DICH, sonst wäre er nicht mit dir zusammen.

      (15) 12.02.17 - 17:21

      warum räumt er das Leergut von den Exen auf?
      ist das wie weiterhin erweiterte Familie dort? und du bist der neue Fremdkörper, der einfach noch dazugekommen ist... und außer dass er mit seiner Ex nicht mehr schläft, hat sich nichts verändert???

      ich verstehe nicht, weswegen hier die meisten so entspannt sind. gäbe es das Gartenhaus nicht und würde die TE schreiben, dass der Mann das Leergut der Ex-Schwiegerfamilie wegbringt und sie öfter auch für ihn Getränke bestellen, dann würden alle aufschreien. oder würde sie nur schreiben, dass er nach wie vor sehr viel Zeit mit der Familie bringt.

      Ist das Gartenhaus die Legitimation? Sind wir käuflich in diesem Bereich?

      Ich kann es verstehen... vielleicht wünscht sich die TE ein Familienleben, welches nicht so offen zur Ex-Schw-Fam ist... das finde ich legitim...

      und natürlich kann die TE überlegen, was ihr in ihrer Beziehung fehlt und verunsichert, weswegen die Geschichte sie so sehr antriggert. Aber eben nicht ausschließlich...
      meine Meinung!

Top Diskussionen anzeigen