Hat das ganze noch eine Basis?

    • (1) 21.02.17 - 15:36
      Nur noch Lügen

      Ich bin seit fünf Jahren verheiratet, wir haben zwei Kinder.

      Die ersten eineinhalb Jahre waren schön, das vertrauen war bei beiden da.
      Nach eineinhalb Jahren sah ich eine Nachricht auf facebook von seiner Flamme, aus den USA, zuvor, ich Neugierige habe mir dann den gesamten Chatverlauf gegeben. Ich muss dazu sagen, ein Jahr zuvor ist er in den USA gewesen und hat unter anderem die Mädels besucht gehabt, daraufhin folgten die flirtereien.
      Das ganze stieß mir ziemlich übel auf. davor hatte ich keinerlei Problem, wenn er sich mit einer *Ex-fick-Freundin* traf, ich vertraute ihm eben.

      Es gab Streit, lange Streit, er wollte nichts zugeben und meinte, ich würde Dinge hier hinein interpretieren, die nicht dort wären. Nun gut, nach einer Weile einigten wir uns....oder ich sagte eben nichts mehr zu dem Thema, nachdem er zu Beiden Mädels den Kontakt abbrach.

      Das ganze Spiel mit be- und entfreunden ging noch zwei Mal so, ich kam nicht gut dabei weg.

      Das Misstrauen war da, aber ich sagte mir er liebt mich, ich liebe ihn, wir bekommen das hin.
      Nach zwei Jahren wurde ich zum ersten Mal schwanger, nach zweieinhalb heirateten wir. Schwangerschaft Nummer Zwei folgte.

      Wir zogen um und durch Zufall (ich hatte angefangen einen Fotokalender zu erstellen, hatte vergessen wie die Website heißt und schaute im Verlauf nach) entdeckte ich dann Seine Suche nach *Prostituierten in Deiner Umgebung* Gut, ein Schock, ich sprach ihn darauf an, er entschuldigte sich und versicherte, dass das ganze nur eine Fantasie sei und er da niemals in Echt hingehen würde. Er habe sich nur die Bilder angesehen.

      Ich muss dazu sagen, er ist Pornosüchtig, ist für mich kein Problem, wir haben besprochen, dass, solange er keinen aktiven Kontakt aufbauen will, dass es in Ordnung ist.

      Vor einem halben Jahr ließ er alle Inkognito Tabs seiner vergangenen Nacht geöffnet und mir vielen die Augen aus dem Kopf, mit zwei Damen schrieb er sogar.

      Für mich war das eigentlich das Ende, wir hatten lange Gespräche, er zeigte mir alles und versprach hoch und heilig er würde das nie wieder machen, eher hacke er sich sein Bein ab.

      Long Story short, wir wollten vor einer Woche gemeinsam einen Film schauen, an seinem Computer und er hatte versehentlich ein *Sexspiel* offen. Ich fragte was das sei, er antwortete knapp *Ein Spiel*. Wir schauten den Film und dann habe ich ihn ausgequetscht.
      Er wollte es nicht wirklich zugeben, dass er dort was gemacht habe, ich habe ihn auf unser Gespräch vor einem halben Jahr hingewiesen, mehr Streit, es tue ihm leid aber seiner Meinung nach habe er nichts getan. Ich wiederholte erneut, dass online Betrug für mich genauso schlimm ist wie wenn er mit einer echten frau schlafen würde.

      Wir sprachen viel, er leistete erneut einen Schwur. Ich fragte, ob er bei seinen anderen Chat- und Pornoseiten Kontakt gehabt hätte oder nur geschaut....Er habe nur geschaut...

      Ich entdeckte gestern auf unserem (Seit Oktober letzten Jahres) gemeinsamen Konto 20€ Abgang für eine dieser Seiten. Ich schaute mir die Abgänge der gesamten Kontoführungszeit an und entdeckte insgesamt über 150€.

      Tief durchgeatmet, er rief mich an, ich beichtete ihm ein Geheimnis und sagte wir sollten nacher nochmal reden, wirklich alles aussprechen, was der Andere wissen sollte, damit wir endgültig einen Strich ziehen können, denn noch so eine Entdeckung würde ich nicht verkraften.
      Wir sprachen eben und ich fragte mehrmals nach ob er noch irgendetwas habe, was ich wissen sollte, was er mir verheimlicht hat. Er beteuerte auf gar keinen Fall.
      Ich sagte, dass ich nie wieder etwas *entdecken* will und, dass wenn ich noch einmal von etwas überrascht würde, ich gehen würde. Er beteuerte erneut, dass es nicht gäbe, was er mir verheimlicht habe.....

      Ich bin ratlos, wir haben Stunden gesprochen und ich weiß nicht, wie ich es ansprechen soll oder ob ich gleich einen endgültigen Schlussstrich ziehen soll..... Braucht er noch mehr Zeit, ist seine Angst zu groß oder fühlt er sich unschuldig, hält er mich zu blöd?

      Denkt er, das nächste Mal bleibe ich erneut?

      Was meint ihr dazu?

      Vielen Dank für eure Antworten!

      Er hat Dich so oft belogen und hintergangen. Was soll man dazu sagen? Letztlich hast Du sein Verhalten ja irgendwie toleriert.

      Er wird Dich wieder hintergehen. Das ist das Einzige, das mir dazu einfällt. Willst Du damit klar kommen?

      • (6) 21.02.17 - 16:02

        Oh man, wenn ich mir das so durchlese, kann ich Dir nur Recht geben...
        Ich mache mir Gedanken wie ich das am besten geregelt bekomme, mit dem Schlussstrich und dem Ansprechen des Kontos.

        • Du sagst ganz einfach, dass du gesehen hast, dass er 150 Euro für Sexseiten ausgegeben hat und dass du ihm schon viele Chancen gegeben hast und dass deine Geduld jetzt am Ende ist und du dich trennst, da du ihm nicht mehr glaubst, dass er damit aufhören wird. Dann diskutierst du nicht, sondern sagst, dass du nur noch über die Modalitäten der Trennung, des Umgangs mit den Kindern und dem Unterhalt mit ihm reden wirst.Dieses Gespräch könnt ihr dann in ein paar Tagen haben, wenn du dir rechtlichen Rat eingeholt hast. Und bittest ihn, auszuziehen bis Datum X.

          • (8) 21.02.17 - 17:44

            Die Katze ist aus dem Sack, das Trennungsjahr ist eingeläutet.

            Meine Sachen wandern gerade ins Kinderzimmer und die riesen Angst vor den ganzen Unbekannten wächst.

            Es fühlt sich überraschend gut an, das ist merkwürdig!

            • (9) 21.02.17 - 17:46

              warum gehst du ins Kinderzimmer?
              er kann doch auch in den Keller ziehen?

              lg und Glückwunsch

              Sehr gut, gratuliere! Morgen machst du einen Beratungstermin beim Rechtsanwalt aus.

              Sauber!
              Jetzt hart bleiben. Ich ziehe den Hut vor Dir, daß Du den Demütigungen ein Ende setzen willst. Tätest Du es nicht, würde er ja nicht aufhören, Dich zu hintergehen. Er würde alles nur noch besser tarnen.
              Ich hatte vor einigen Jahren mal so einen Vogel im beruflichen Umfeld. Er hat seinen Arbeitgeber betrogen und Geld abgezweigt. Er war dauernd in diversen Bordellen unterwegs ("Hoppeln" nannte er das, es war soooo ekelhaft), es hab sogar Fotos im Netz von ihm bei diversen "events" dieser Häuser. *kotzurbini
              Das abgezweigte Geld hat sein mißtrauischer Arbeitgeber dann zusammen mit Reisedokumenten etc. im Firmenwagen gefunden - der gute Mann war drauf und dran, sich nach Thailand abzusetzen. #schock
              Frau und Tochter waren völlig ahnungslos.....
              So kann's gehen im Leben.

              Ich wünsch Dir viel Power, es wird sich alles fügen mit der Zeit. Wichtig ist, daß Du jetzt Ernst machst.
              Viel Glück!! Tatzel #winke& #klee

    Etwas unwholwollend gemeint:
    ich glaube Du verträgst noch viele Treueschwüre und Beteuerungen

    Wie oft schon hat er sexuelle Kontakte - und nicht mit dir - gehabt? Bei dieser hohen Zahl ist es doch eher unwahrscheinlich, dass er es plötzlich nicht mehr machen wird, oder? Dabei ist es doch eigentlich egal, warum er Geld ausgibt für Pornoseiten und ob er es zugibt oder nicht. Wichtig ist doch nur, dass er es mit ziemlicher Sicherheit immer wieder tun wird. Ob er sexsüchtig ist, dich nicht für voll nimmt, dich anlügt oder dir offen sagt, dass er Sexkontakte hat - das ist doch vollkommen belanglos.

    Entweder du akzeptierst, dass es immer so weiter gehen wird, denn das wird es bei diesem notorischen Fremdgänger ganz sicher, oder du ziehst einen Schlussstrich.

    Aber sicher denkt er, dass Du bleibst, und er wird recht haben. Und freilich hält er Dich für blöd, ganz offensichtlich.
    So oft wie Du schon beschissen worden bist und hier immer noch fragen musst- keine Ahnung, was er noch anstellen muss, damit Du aufwachst.
    Willst Du wirklich SO weiterleben? Dann viel Spaß, verstehen muss das ja keiner.
    LG Moni

    Ich denke auch , dass Du eh nicht gehst.. Ihr führt das Gespräch doch regelmäßig, und jedes Mal macht er das wieder...

Top Diskussionen anzeigen