Mann flirtet auf facebook

    • (1) 03.03.17 - 14:33

      Hallo Ihr Lieben,
      Ich brauche Eure Meinung. Bin ganz durch den Wind. Mein Mann und ich Sind 7 Jahre Zusammen, zwei verheiratet und haben eine 6 monate alte Tochter. Seit der Geburt ist unsere Beziehung Schwierig, wie bei vielen. Aber Wir arbeiter dran und machen Fortschritte, das sehen Wir beide so.
      Gestern habe ich durch Zufall (wirklich!!!!) seine Facebook nachrichten mit einer alten Freundin aus Venezuela gesehen. Darin stand, dass sie in ein paar Wochen nach Deutschland kommt. Davon wusste ich nichts. Sie wollen sich Treffen, aber es soll auf jeden Fall ohne mich passieren. "Just the two of us " ... Immer wieder. Auch die Kleine moechte Er Ihr ohne mich zeigen. Dann will sie ihm auch sein Geburtstagsgeschenk persoenlich schenken. Er antwortet, gerne persoenlich ..... Rrrrrrrrr, schreibt Er. Dann noch, dass Er sie umarme, und einen Kuss gibt .... Dann "ohhhhhhh, das fueht sich gut an" ..... Das nur ein paar Beispiele. Ich Finde das nicht so toll und habe ihn Zur Rede gestellt. Uebertreibe ich?
      Er gibt zu, dass sie manchmal etwas seltsam Schreiben. Sonst sei nichts, was ich auch glaube. Und jetzt bin ich die Doofe,die sich anstellt. Ich habe ihm gleich berichtet, dass ich seine Seite gesehen habe, wollte das ehrlich ansprechen. Jetzt bin ich unlocker und die dumme.bin ich so falsch? Sorry fuer Fehler, schreibe auf dem Handy ....

      • Hallo
        Nein, übertreibst nicht, das würde mir auch überhaupt nicht gefallen.

        Ich würde da nun aber nicht ein Riesen Theater machen, sondern klare Grenzen formulieren (nicht drohen ) und die Sache beobachten.

        Und wenn es zu bunt wird eben Konsequenzen ziehen.

        (3) 03.03.17 - 15:00
        Nachtigall,ickhördir

        Just the two of us - aber mit Baby? Der hat sie doch nicht mehr alle.

        Ich finde das jetzt nicht sehr alarmierend, nur würde ich ihn fragen, warum du auf keinen Fall dabei sein sollst. Das ist schon seltsam. Besonders, wenn das Baby (dein Baby) dabei sein soll...Das würde ich nicht erlauben.

        Vorschlag zur Güte: sie kommt zu euch und du lässt die beiden nach einem gemeinsamen Essen/Kaffee alleine im Raum mit der Bemerkung, dass du noch viel zu tun hast. Alles andere ist nicht ok für dich.

        • Besonders, wenn das Baby (dein Baby) dabei sein soll...Das würde ich nicht erlauben.

          ---------

          Damit macht sie sich komplett lächerlich und ich glaube nicht, dass der Vater des Kindes um Erlaubnis fragen muss, wenn er mit dem gemeinsamen Kind das Haus verlassen will, um jemanden zu treffen (ich gehe jetzt mal davon aus, dass sie nicht nachts ins Rotlichtviertel wollen).

          Und er Besuch zuhause, mit Mutti im Nebenraum, ist genauso albern. So was macht Mutti mit 13-jährigen Teenagern, weil sie sie im Auge behalten möchte und alle 30 mini. nachfragt, ob alle in Ordnung ist oder ob man noch Getränke braucht.

          Welcher erwachsene macht so was mit? Käme mir einer mit dem Vorschlag, ich dürfe mich nur zuhause unter Beobachtung treffen, würde ich ihm gepflegt den Vogel zeigen.

      Am meisten würde mich die mangelnde Kommunikation ärgern. Ist er immer so schweigsam und hält sich so bedeckt?

      Normal wäre für MICH (sicher bin ich kein Maßstabfür einen Mann, weil ich einfach losplapper und erzähle, wenn sich etwas ereignet hat), dass man erzählt, wenn die alte Freundin zu Besuch aus so einem fernen Land angereist kommt. Das ist doch ein Ereignis, finde ich. Sie wird ja nicht jeden Monat bei euch erscheinen, oder?
      Und eigentlich finde ich es nicht dramatisch, wenn sich zwei alte Freunde treffen, um das Baby vorzuführen und sich nach langer Zeit persönlich austauschen.
      Warum er dich aber dabei nicht einweiht, verstehe ich nicht. Hätte er das Baby heimlich aus dem Haus geschleust oder dir erzählt, er ginge spazieren?

      Zu den Schreibereien kann ich nichts sagen. Vielleicht reden und schreiben sie sich schon ewig diesen albernen Kram. Manche sind generell so locker drauf und verteilen Küsschen an jeder Ecke. Da wirst du deinen Mann wohl einschätzen können.
      Du schreibst ja selbst, dass du ihm glaubst, dass da sonst nichts hinter steckt. Dann lass ihm doch seine Schreibereien, denn kontrollieren kannst du es vermutlich sowieso nicht dauernd und wenn er kein Problem erkennt, würde er ohnehin nichts ändern.

      Kennst du die Frau auch persönlich? Um das Kind vorzuführen, würde ich vorschlagen ihn zu begleiten und mal Hallo zu sagen. Dann kannst du mit dem Kind irgendwann wieder losziehen und die beiden können sich weiter allein ausquatschen oder was sie sonst geplant haben... gemeinsame Freunde von früher besuchen oder wie auch immer

        • Er ist sonst eine echte Laberbacke. Finde es sehr ungewoehnlich, dass Er Mir nichts erzaehlt hat .....
          -------

          Ja und....... was sagt er dazu? Statt dich als unlocker hinstellen, müsste es doch eine Erklärung geben, warum er so ein Ereignis, wo sie beide schon den Countdown kultivieren, vor dir so geheim hält. Das Baby ist schon eingeplant und man macht sich Gedanken und du weißt noch nicht einmal, dass sie anrückt.

          Entweder kommuniziert ihr aneinander vorbei oder du hast nicht klar und nachdrücklich zum Ausdruck gebracht, was dich eigentlich ärgert. Denn sonst könnte er dich nicht so in die Ecke drängen. Denn du hast ganz und gar nichts falsch gemacht (über das Lesen der Nachrichten kann man nun streiten).

          Was stört dich denn nun am meisten? Dass er es verheimlicht oder dass sie sich dieses Zeug schreiben?

          Wenn du selbst zugibt, dass du ihm glaubst, es würde nichts zu bedeuten haben, müsste es dich eigentlich auch nicht ärgern. Da fände ich es eher #Augen

          • Ich glaube nicht, dass Er Fremd geht, trotzdem stoeren mich das Verheimlichen und diese albernen Anspielungen. Was ist das denn fuer ein Niveau? Er ist vierzig, nicht mehr in der Liga "willst Du mit Mir gehen? Ja, Neil, Vielleicht" , verstehen Du, was ich meine?

            Er ist noch arbeiten, werden aber sicher nach her noch ausgiebig reden.

            • Hm...... Ich wäre da vorsichtig, ihm das Niveau seiner Schreibereien vorzuhalten.

              Wenn man liest, was die meisten Menschen per 'whatsapp oder fb von sich geben, ist das meist auch eher infantil. Das kann man albern finden, aber niemandem verbieten.

              So ganz klar verstehe ich dich nämlich auch nicht. Du vertraust ihm und glaubst nicht, dass er mit Baby auf dem Rücksitz die alte Freundin beglücken wollen würde. Das ist schon mal gut.
              Warum störst du dich dann an diesen albernen Schreibereien? Es ist ja nicht sexuelles oder sehr eindeutiges dabei. DU hast geschnüffelt und etwas gelesen, was nicht für dich bestimmt war. Deshalb finde ich es leicht anmaßend, jetzt über die Qualität und das Niveau dessen zu urteilen und ihn dahingehend maßregeln zu wollen. Entweder IST es dir zu intim und du vertraut ihm nicht oder es ist das Gegenteil davon.

              • Geschnueffelt hab ich nicht. Tatsaechlich war der verlauf im tablet auf und seine letzten worte prangten: und ein kuss .... Ohhhhhhhhhh fuehle sich gut an.....

                • Kommt wohl drauf an, wie man Schnüffeln definiert. Du behauptest, aus den letzten Worten des Verlaufes hast du DAS alles herausinterpretiert????

                  ......Darin stand, dass sie in ein paar Wochen nach Deutschland kommt. Davon wusste ich nichts. Sie wollen sich Treffen, aber es soll auf jeden Fall ohne mich passieren. "Just the two of us " ... Immer wieder. Auch die Kleine moechte Er Ihr ohne mich zeigen. Dann will sie ihm auch sein Geburtstagsgeschenk persoenlich schenken. Er antwortet, gerne persoenlich ..... Rrrrrrrrr, schreibt Er. Dann noch, dass Er sie umarme, und einen Kuss gibt .... Dann "ohhhhhhh, das fueht sich gut an" .....

                  ......Das nur ein paar Beispiele....

                  Und sie haben schon gemeinsam die Wochen gezahlt.... 5 weeks .... I know darling .... I know ....

Top Diskussionen anzeigen