Wo die liebe hinfällig ? .. 16 Jahre unterschied.

    • (1) 15.03.17 - 10:49

      Guten morgen ihr Lieben,

      Ich bin ganz neu hier und wollte mein Herz hier mal zwischen Meinungs unabhängigen menschen ausschütten. ????

      Ich bin Anfang 20, alleinerziehend .. Ich habe jemanden kennengelernt der 16 Jahre älter ist, es passt alles irgendwie, ich hab das Gefühl es hat mich noch nie einer so gut verstanden, mein Herz klopft immer so doll wenn ich ihn sehe und wenn er lacht, wenn er mich ansieht strahlen seine Augen irgendwie hat er mich voll in seinen "Bann" gezogen ????
      Ich war lange mit meiner Tochter alleine, da mir die letzte Beziehung etwas geschadet hat, ich konnte zu keinem Menschen mehr Gefühle aufbauen, ich war schnell genervt von anderen und wollte nur alleine sein, ich wollte auch kein Körperkontakt.

      Seit dem er da ist, ist irgendwie alles anders.. So als wenn ich wieder Lebe, als wären meine Gefühle zurück.

      Mir geht es wirklich gut in seiner Nähe, ich war schon lange nicht mehr so glücklich über die Erscheinung eines anderen erwachsenen Menschen.

      Ich kenne das überhaupt nicht .. Also generell mit einem Altersabstand, man sagt zwar immer das Alter ist nur eine Zahl und das JEDE Beziehung kaputt gehen kann, egal in welchem Alter, aber ich glaube ich brauche etwas die Sicherheit von anderen Erfahrungen damit ich da die Hoffnung bekomme das es nicht zum scheitern verurteilt ist.

      Ich bin ganz durcheinander ???? ich freue mich auf die Wahrheit über so einen Altersunterschied. ????

      (4) 15.03.17 - 11:03

      Sicherheiten gibt es - wie du schon schreibst - nicht...

      ich kenne viele Beziehungen mit einem größeren Altersunterschied (in beide Richtungen). Entscheidend ist die Persönlichkeit, finde ich...

      aber wenn du unsicher bist, würde ich das Ganze bisschen langsamer angehen lassen und nicht Hals über kopf... nimm deine Sorgen mit, bis sie merken, dass sie nicht nötig sind oder dass sie dich vor Schlimmeren bewahrt haben.

      Alles Gute!

    • (5) 15.03.17 - 11:19

      Wenn du dich mit ihm wohlfühlst und er sich mit dir ist doch alles in Butter! Lass den Rest einfach auf dich zukommen. Sicher macht sich der Altersunterschied hier und da bemerkbar, aber es kommt drauf an wie ihr damit umgeht. Ich kenne paare mit ähnlich großem Abstand, die Probleme die sie haben sind aber nie allein darauf zurückzuführen. Man "ist" ja nicht nur sein alter, sondern so viel mehr

      In eurem Alter kein Problem.

      Wenn er 60 und du Mitte 40 bist, kann sich das schon bemerkbar machen.

    • Ihr seid beide in einem Alter wo Interessen, Ziele und Lebensplanung noch nicht unbedingt so weit auseinander gehen. Wenn einer sich mit 30 noch ausprobiert während der andere mit fast 50 schon seinen Weg gegangen ist, stelle ich mir dass schwieriger vor. Und selbst wenn man mal ganz weit in die Zukunft schaut und er in Richtung Rente geht...ich halte das jetzt nicht von vornherein für ein Problem denn du wirst dann vermutlich auch nicht mehr jede Nacht durchfeiern wollen.

      Wenn ihr gut, auch körperlich, zusammenpasst, euch ergänzt und vor allem über die wichtigen Dinge offen reden könnt dürften das bessere Voraussetzungen sein als ich sie von vielen Partnerschaften in halbwegs gleichem Alter erlebt habe.

      Letztendlich sagt dir dein Gefühl doch schon dass dir dieser Mann gut tut oder?
      Na dann... ;-)

      Ich persönlich finde den Altersunterschied jetzt auch nicht so gravierend schlimm, solange ihr eine Partnerschaft auf Augenhöhe führt und er dich bspw nicht als kleines Kind behandelt oder dich nicht ernst nimmt. Mein Mann und ich haben sogar noch einen etwas größeren Altersunterschied und es klappt seit Jahren bestens. Wir verstehen uns wunderbar, ich kann mit ihm über alles reden, wir haben ähnliche Interessen und Lebensanschauungen und bekommen in einigen Tagen unser erstes Kind. Er wirkt auch deutlich jünger als er ist, hat keine festgefahrenen Ansichten und behandelt mich absolut gleichwertig, respektvoll und wir können auf gleicher Augenhöhe sprechen. Ich hab mich noch nie bei einem Mann so sicher und verstanden gefühlt wie bei ihm. Natürlich kam da auch schon mal der ein oder andere Spruch von Verwandten oder Freunden, aber das haben wir beide sehr gut ignorieren können und ich verstehe mich mit seiner Familie und seinen Freunden auch sehr gut....und Interessen können sich mit der Zeit in jeder Beziehung auseinander entwickeln! Ich glaube nicht, dass das unbedingt was mit dem Altersunterschied zu tun haben muss :).

      Hallo,

      ich würde da kein soo großes Problem drin sehen - persönliche Erfahrung habe ich dazu allerdings nicht.

      Unser Nachbar-Ehepaar hier trennt ein Altersunterschied von 13 Jahren, sie ist 82 - Er 95 und die beiden sind viele, viele Jahre verheiratet, haben fünf Kinder großgezogen. Natürlich kann man nun sagen, die beiden gehören zu einer Generation, die sich nicht so schnell trennte, wie heutzutage. Ich glaube, wichtig ist, daß man einfach teilweise die Interessen teilt, das man sich etwas zu sagen hat .... wie in jeder Beziehung eben

      LG

      Mein Mann war 18 Jahre älter als ich, ich lernte ihn mit 25 kennen und mir ging es ähnlich wie Dir. ABER - ich ließ es langsam angehen, und als wir dann zusammenzogen, lebten wir bis zur Heirat auch erstmal 2 Jahre so zusammen, um zu sehen, ob es mit meinen Kindern klappt (und zwischen uns auch). Jung macht das alles keine Probleme, die kommen erst, wenn Dein Partner mal um die 60 ist und älter. Dann ändern sich viele Gewohnheiten, Geschmäcker, Eigenheiten - und Du bist dann noch relativ jung.
      Aber - Wer denkt daran heute schon? :-p Hab ich damals auch nicht gemacht.
      Heute bin ich allerdings 62 und könnte die eine oder andere Hilfe brauchen - und schon 2 Jahre alleine - er ist bereits verstorben. Dieses Risiko ist bei einem erheblich älteren Mann natürlich drin, dass Du selber im Alter alleine bist.
      Aber - genieß die Beziehung nun erstmal, die Zeit wird zeigen, was daraus wird.
      LG Moni

      Ich danke euch für die antworten :) ich werde es aufjedenfall langsam angehen lassen, auch für meine Tochter, er selbst hat auch einen Sohn und ich bin wirklich sehr gespannt was die Zeit so mit sich bringt, nachher Sehen wir uns wieder, das ist schön zu lesen wie es auch bei anderen so toll klappt, ich wäre froh wenn ich endlich mal einen richtigen Mann kennenlernen könnte ^^

      Es fühlt sich aufjedenfall so erstmal richtig an, zumindest das was man schon fühlen kann.

      Ich wünsche euch einen schönen abend :-)

      Mach dir keinen Kopf, wenn es passt, dann passt es halt. Und falls es dir in erster Linie darauf ankommt, was dazu die allgemeine Haltung der Öffentlichkeit ist: Vergiss es. Egal.

      Ich persönlich denke so ein großer Alterunterschied wird sich irgebdwann bemerkbar machen. Vielleicht bekommt ihr das dann hin und bleibt zusammen. Vielleicht entscheidet ihr euch dann auch für eine Trennung.

      Aaaaaaber.....

      .....du lebst nur einmal! Wenn er dich jetzt und morgen glücklich macht, willst du darauf verzichten?

      Willst du das einfach an dir vorbei gehen lassen?

      Du kannst ja nicht auf alles verzichten nur weil in 10-20 Jahren vielleicht mal Probleme auftauchen könnten. Guck dir sky du mont und Frau an. Die zwei hatten scheinbar eine super Ehe und haben sich nun doch getrennt. Aber im Guten.

      Hör einfach auf dein Herz <3

      (14) 19.03.17 - 19:56

      Ich würde es riskieren. Wenn ihr nicht drüber gesprochen hättet wüsstest du doch sein Alter nicht oder?

      Ich habe ein gutes Beispiel aus meinem Umkreis:
      Meine Freundin hat mit 18Jahren einen 36jährigen geschiedenen Mann kennen gelernt, der schon ein 5jähriges Kind hatte.
      Der Alptraum oder?
      Wer würde ihr zu so einem raten???
      Tja, mit 20 haben sie geheiratet, dann zusammengezogen, mit gerade 21J. das erste Kind und heute ist sie 29 und hat drei gemeinsame Kinder mit ihrem Mann und dessen Sohn lebt auch bei ihnen.
      Und sie sind immer noch glücklich nach 11Jahren Beziehung und auch die Eltern/Freunde/ect konnten sich ihren Vorurteilen stellen bzw. haben schon lang keine mehr.
      Nur bei z.B. Quizfragen/ Jugenderinnerungen /was damals in war oder im Fernsehen lief gehen ihre Erfahrungen natürlich total auseinander, dafür kann sich ihr Mann umso besser mit z.B. ihren Eltern austauschen :-)

      Also ich würde es riskieren. Wenn die Gemeinsamkeiten überwiegen ist das Alter nur eine Zahl und spielt im Alltag kaum noch eine Rolle!

      Ich finde man sollte immer auf sein Herz hören,weil der Verstand einen auch nicht glücklich machen kann! Nein im Ernst,wenn er dich glücklich macht,dann versucht es doch. Scheitern können Beziehungen immer,egal wie groß der Altersunterschied ist. Ich bin auch von dem Papa von meiner Tochter getrennt und habe jetzt einen Mann an meiner Seite,der 22 Jahre alter ist und es funktioniert. Wir sind ein Team,wir verstehen und wirklich blind. Er hat einfach die Gewisse Reife,die mir bei meinen Partnern davor gefehlt hat. Es kommt auf die beiden Menschen an die sich lieben,nicht auf das Alter!

Top Diskussionen anzeigen