Ohrfeige

    • (1) 18.03.17 - 14:20
      vögelchen

      Hallo!

      Bei uns ist letzte Nacht ein ziemlich extremer Streit passiert. Er war mit Kollegen unterwegs und ist sehr spät heim gekommen. Es war 20 nach 4 Uhr und er war betrunken. Ich habe ihm gesagt dass ich das doof finde weil mein Sohn heute um 8 Uhr in der Schule Schuleinschreibung und Schnupperunterricht hat und wir beide mit gehen wollten. Er hat sich aufgeregt und gemeint ich soll ihn damit in Ruhe lassen es ist Wochenende und er will ausschlafen und ich höre mich an wie seine Mutter. Dann ist er mit samt Kleidung ins Bett gegangen. Was ich schon nicht so toll fand und ich habe irgendeinen Kommentar gesagt, ich weiss nicht mehr genau was. Ich bin aufgestanden und auf's Klo gegangen und war plöztlich in etwas Nassen getreten!! Er hat neben das Klo gepinkelt!!Ich war so sauer, hab das aufgewischt und bin sauer ins Schlafzimmer und habe ihn angemault er führt sich auf wie ein Schwein. Ich war wirklich sauer! Er ist plötzlich aufgestanden und auf mich los gegangen. Hat gemeint ich soll aufpassen was ich sage und die Fresse halten. Er hat mich dabei auf das Bett geschubst und als ich wieder aufstehen wollte hat er mir eine geknallt mitten ins Gesicht. Dann hat er sein Bettzeug genommen ist auf das Sofa und hat geschlafen. Ich konnte da nicht mehr schlafen und war ziemlich geschockt. Ich kann das nicht glauben was da passiert ist. So ist er eigentlich nicht. In der Früh wollte ich ihn wecken weil ich nicht mit beiden Kindern alleine in die Schule gehen wollte weil die Kleine immer so unruhig wird wenn sie länger warten muss. Er meinte er kommt nicht mit ich soll ihn in Ruhe lassen. Als wir dann um 10 Uhr heim gekommen sind war er weg. Jetzt weiss ich nicht wo er ist ich will ihn aber auch nicht anrufen. Ich denke es sollte eine Entschuldigung von ihm kommen oder nicht? Meine Freundin meinte das liegt am Alkohol das soll ich nicht so ernst nehmen die sind da nicht sie selbst. Und ich habe ihn als Schwein beleidigt. Aber trotzdem ist er komplett ausgerastet und da kann ich doch eine Entschuldigung erwarten oder nicht?

      Könnt ihr mir eure Meinung dazu sagen?

      Danke sehr!

      • Alkohol hin oder her - aber schlagen ??? Egal ob nüchtern oder besoffen - man erhebt nicht die Hand gegen seinen Partner

        Aus einer Ohrfeige wird schnell ne zweite , dann würgt er dich , verdrischt dich richtig - die Hemmschwelle ist doch schon überschritten
        Ist deine Entscheidung - mein Nochmann ist nüchtern auch ein Lamm, betrunken aber ein Arsch , und er hatte mich auch schon mal am Hals gepackt - muss ich nicht haben

        • (3) 18.03.17 - 14:33

          er hat das auch noch niemals gemacht darum bin ich sehr durch den Wind deswegen und überlege ob es daran lag weil ich Schwein zu ihm gesagt habe :-(

          • Lass die Überlegung bitte. Es gibt keine Entschuldigung dafür. Ich würde Konsequenzen draus ziehen. Für mich persönlich hieße das, dass ich warten würde, dass er sich entschuldigt. Dann würde ich ihm klar sagen, dass mich das sehr geschockt hat und er sich unter Alkohol offensichtlich nicht beherrschen kann. Wenn er also nochmal betrunken nach Hause oder in die Nähe der Kinder käme, wäre ich weg. Würde ihm die Hand noch mal ausrutschen, dann natürlich sowieso.

            Wenn er meint, sich besaufen zu müssen, soll er mit seinem besoffenen Hinter außer Reichweite bleiben. Wenn so aber kein verlässlicher Alltag möglich ist, weil das mehrmals die Woche vorkommt, dann wäre ich weg.

            Alles Gute dir. Die Schuld liegt nicht bei dir. Es ist Unsinn, jetzt Erklärungen von deiner Seite zu suchen.

            (6) 20.03.17 - 08:53

            Du machst Dir Vorwürfe, weil er sich nicht im Griff hat? Bitte nicht. Ihr solltet heut in Ruhe darüber reden. Bei mir wäre nach so einem Vorfall Schicht im Schacht, aber das ist meine Meinung dazu.

            LG

      (7) 18.03.17 - 14:30

      Hallo vögelchen,
      ich sehe das etwas anders als deine Freundin und würde das Schwein rausschmeißen.
      Gruß

    Hallo, ich kann dir meine Meinung gerne sagen, ob du sie hören willst, ist eine andere Sache.
    Der Typ wäre für mich Geschichte. Niemals darfst du dich schlagen lassen, Alkohol hin oder her! Und er ist ein Schwein, wenn er neben die Toilette pinkelt! Mach jetzt nicht diesen typischen weiblichen Denkfehler, dass du schuld bist und er ansonsten ein wundervoller Prinz ist... So ein Schmarren! Er hat dich ins Gesicht geschlagen und damit ist Ende!

    Übrigens hast du eine merkwürdige Freundin!

    P.S. ich hatte heute Schuleinschreibung, stand allerdings auf der anderen Seite. Ich hoffe, du bist keine der Frauen, mit denen ich heute gesprochen habe!
    Alles Gute für dich

    • (12) 18.03.17 - 15:01

      Leider sieht man das den Menschen nicht an was in ihren vorgeht. Mir war heute auch zum heulen zumute den ganzen Morgen und trotzdem musste ich den Morgen irgendwie überstehen und mich mit allen freundlich unterhalten und das mit den Kindern alleine hin bekommen obwohl die Kleine sehr unruhig war. Bei ihm ist es so, er ist eigentlich wirklich nicht so. Es klingt abgedroschen aber es stimmt. Er hat das noch nie gemacht und wir sind schon 3 Jahre zusammen. Das ist so ein Schock für mich weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe dass er so ausrasten könnte. Wenn ich gewusst hätte wie er sein könnte hätte ich ihn doch nicht als Schwein beschimpft. :-(

      Und schon bist du drin im "wunderbaren Strudel" der geschlagenen Frauen......

      Dein letzter Satz spricht Bände. Du nimmst ihn ihn Schutz, weil du hast ihn ja beschimpft also bist du ja selber Schuld dass er dir eine geballert hat.

      Du hast nur eine einzige Chance, nein eigentlich zwei. Entweder du gehst gleich oder du zeigst dich so selbstbewusst, dass du ihm unmissverständlich klar machst, dass er so - egal unter welchen Bedingungen- mit dir nicht umzugehen hat. Da reicht ein "Entschuldigung" nicht aus, da müsste der auf Knien über glühende Kohlen angerobbt kommen und dann würde ich noch überlegen ob ich das verzeihen kann.

      (17) 18.03.17 - 17:59

      Liebes Vögelchen

      du bist nicht die erste Frau ,die nach 3 oder 4 Jahren derartige Überraschungen erlebt.
      Leider dauert es einige Jahre bis sich das wahre Gesicht eines Partners zeigt.

      Dein Mann trinkt vor einem wichtigen Familien-Termin bis zum frühen Morgen.

      Er trinkt so viel, dass er neben die Toilette pinkelt, also bis zum geht nicht mehr.

      Sein Suff ist ihm wichtiger als als sein Kind.

      Er verliert jegliche Kontrolle ( bist du sicher ,dass er kein Alkoholproblem hat?)und wird handgreiflich.Er schlägt dich ins Gesicht!
      Ich finde das mehr als bedenklich.
      Wenn du jetzt klein bei gibst , wird sich das wiederholen.

      Mach ihm klar, dass diese Besäufnisse aufhören müssen und schleppe ihn lieber jetzt schon zu einer Familienberatungsstelle.
      Dieser Ausraster muss unbedingt Konsequenzen für ihn haben!
      Du hast die Verantwortung für deine Kinder.
      Wenn er zurück will, muss er sich entschuldigen und mit zur Beratung gehen.

      Für mich wäre nach diesem Vorfall bereits Ende der Fahnenstange.

      Männer sind nicht so-deine Freundin hat einen Schuss.Einzig aggressive, verantwortungslose Suffköpfe verhalten sich so.
      Kann man so einen Typ lieben und seinen Kindern zumuten?
      Mach dich ( und deine Kinder ) nicht zum Opfer.

      L.G.

    Wenn ich gewusst hätte wie er sein könnte...

    als ich das gelesen hab, hab ich wirklich gehofft das darauf folgt: "hätte ich doch keine kinder mit ihm bekommen!"
    aber als konsequenz auf sein fehlverhalten dein eigenes an zu passen.... oh mann, damit bist du bereits ganz weit vorne auf dem weg zur geprügelten ehefrau. 'immer schön kuschen und alles so wie der herr es will, dann haut er mich nicht.' merkst du, was daran falsch ist?

    es tut mir sehr leid für dich und sicher will man dann nicht zu hören bekommen, das man den kerl raus schmeissen soll. aber ich denke, wenn du nur einen hauch einer chance haben willst, dann nur wenn du gnadenlos konsequent bist.

    also warten, bis er sich meldet. dann zusammen setzen und klartext reden!

    so nicht, nie wieder, nicht mit mir! wenn er im suff zu blöd zum pinkeln ist und dann auch noch keinerlei kontrolle mehr über sein mundwerk und seine fäuste hat, dann hat er bitteschön in dem zustand nicht nach hause zu kommen.

    und bitte, lass keine ausreden gelten! "aber du hast mich provoziert, blabla blubber fasel bla!" ist nicht, gilt nicht, keine chance. er hat sich daneben benommen punkt.

    und dann ganz klar: eine chance. nicht mehr. kein klitzibisschen mehr. nur diese eine. und zwar nicht nur in bezug auf das schlagen, er hat einfach besoffen in deiner und kindersnähe nichts zu suchen.

    denn, stell dir bitte mal vor was passiert wäre, wenn genau in dieser nacht eins der kinder kran geworden wäre, und rum gebrüllt hätte wie am spiess. was meinst du, wie seine reaktion da hätte ausfallen können, angesichts dessen wie schlecht er sich betrunken unter kontrolle hat.

    ich wünsche dir die kraft die du brauchst um klare fronten zu schaffen und im zweifel einfach zu gehen.

    lg bb

(21) 18.03.17 - 15:04

Hallo, erstmal tut es mir leid, was dir passiert ist.
Ich muss leider auch sagen, so etwas ist meist nur der Anfang, selbst wenn er sich bei dir entschuldigt, ist diese meiner Meinung nach nichts wert. Ich möchte gern erklären warum. Jemand anderen zu schlagen zeugt meistens von fehlenden Respekt so wie Beleidigungen auch.

Da er dir ins Gesicht geschlagen hat und dir vorher noch sagt, dass du aufpassen sollst, was du sagst, die Fresse halten sollst und dich auch noch schubst, zeugt davon, dass er vor dir als Person keinen Respekt hat und dich ihm als nicht würdig empfindet. Eine Entschuldigung oder Alkohol machen da nichts wieder gut.

Keine Frau, ach kein Mensch ist es wert, sich so behandelt zu lassen. Ich kann dich nur umgehend bitten Konsequenzen zu ziehen und das kann hier nur eine Trennung sein. Wende dich an die städtische Frauenhilfe oder den weißen Ring, wenn du es nicht glauben möchtest. Es fällt schwer, es ist der Mann den man liebt, war bestimmt nur ein Ausrutscher, ich kenne ihn besser etc. Nein!!!! Das war nur das erste Mal. Es wird wieder passieren, nicht unbedingt heute oder morgen aber wieder

Du hast auch keine Schuld. Er hat neben das Klo gepinkelt und sich entgegen vorheriger Absprachen verhalten. An sowas kannst du nicht schuld haben, selbst wenn du ihn noch als (Entschuldigung) "Arschloch" oder ähnliches beschimpfen würdest, hat er dich nicht zu schlagen!!!! Das ist nicht umsonst eine Straftat, auch innerhalb einer Beziehung.

Bitte Versuch nicht die rosarote Brille aufzusetzen,.. das geht so schnell und du befindest dich in einen Strudel aus dem du so schnell nicht herauskommst...

Du hast keine Schuld... tritt für dich ein, für deine Kinder, für dein Glück...

  • (22) 18.03.17 - 15:15

    Genau

    (23) 18.03.17 - 16:30

    Ich weiss nicht wie ich weiter vorgehen soll. Was soll ich sagen wenn er sich meldet oder heim kommt? Ich war noch nie in so einer Situation, bis jetzt hatten wir nur immer normale Streits so wir und angezickt haben und nach ein paar Stunden war gut. Das überfordert mich sehr gerade :-(

(24) 18.03.17 - 15:30
meine Meinung dazu

Es ist passiert, was passiert ist, und wahrscheinlich schämt er sich gerade und will sich erst mal sortieren.Es gibt viele Menschen die sich nur schwer entschuldigen, und auch viele, die nicht verzeihen können.
So wie du dich anhörst gehörst du zu keinem der beiden und deshalb habt ihr gute Chancen, diese üble Situation zu klären. Voraussetzung dafür ist es miteinander zu sprechen. Dein Partner ist sonst nicht so, und es sind Wut, Übermüdung und Trunkenheit zusammengekommen. Eine Ausnahmesituation, die mit euerem sonstigen Leben nichts zu tun hat.

Das heisst nicht, dass ich Gewalt toleriere. Aber ich weiss, dass Menschen fehlbar sind, und dass man eine Beziehung nicht beim ersten Eklat hinwirft. So würde ich auch den Rat deiner Freundin interpretieren, der sicher sehr viel mehr an dir und deiner Familie gelegen ist, als irgendwelchen anonymen Unbekannten hier auf Urbia, deren Ratschläge oft von sehr viel Selbstgefälligkeit und schwarz-weiß-Denken zeugen.

  • Ich frage mich, welcher Text in diesem Thread bisher am "Selbstgefälligsten" geschrieben würde?

    Du schreibst hier von Vermutungen, die total ins Blaue gegriffen sind!

    -Wie kommst du darauf, dass der Mann sich schämt?

    -Woher weißt du, dass aggressives Verhalten, und Äußerungen: "Halt deine Fresse." , nicht öfters vorkommen?

    Wie kannst du einer jungen Mutter, die sich um sich und ihr Kind kümmern muss, raten, körperliche Gewalt an ihr als unwichtiges, banales Eklat abzutun?

    Sorry, aber dein Text liest sich etwas abgekupfert. Ist aber ein Griff ins Klo.

Top Diskussionen anzeigen