Verlassen in Schwangerschaft

    • (1) 21.03.17 - 18:05
      alles Scheisse

      Ich wurde vor drei Wochen verlassen. Bin im fünften Monat und Risikoschwanger. Er hat mir über einen Bekannten ausrichten lassen das Schluss ist und ihm das Baby egal ist. Und ist für mich nicht mehr zu erreichen. Es tut so weh. Gibt es jemanden der ähnliches Erlebt hat? Wie kommt man schnell drüber weg?

      • Das ist wirklich schlimm, was dieser Mensch dir angetan hat und auch die Art und Weise ist schlimm. Ich glaube nicht, dass es Tipps gibt, wie man schnell über so etwas hinweg kommt. Aber ich habe festgestellt, dass es hilft, wenn man Wut aktiviert. Wut ist weniger selbstzerstörerisch als Selbstzweifel und Trauer.

        Auch würde ich das Jugendamt einschalten und die bitten, die Sache mit dem Unterhalt für dich zu klären.

        Was für ein feiges Charakterschwein. Unabhängig von Deiner Schwangerschaft ist die Art, wie er die Beziehung beendet hat, jenseits jeglichen Niveaus. Mach Dir klar, das ist nicht Deine Schuld, sondern seine Schwäche. Er ist emotional zu klein, um sich erwachsen zu verhalten.

        Es gibt genug Liebeskummer-Tipps im Web, die Meisten raten zu konsequentem Verbannen von Erinnerungen, Löschen der Rufnummer aus dem Handy (damit man dem Kerl nicht auch noch nachrennt) und dem Tipp, sich bestmöglich abzulenken. Überleg, was Dir gut tut. Vielleicht auch sowas wie ein Beauty-Wochenende mit einer Freundin, falls Du so etwas magst. Oder zumindest viel drüber reden. Was meistens am Besten hilft, also sich auszuquatschen.

        Mir ging es auch so, allerdings direkt nach dem Test.

        Und mein Baby ist kein Unfall sondern ein Wunschkind.

        Somit dachte ich er freut sich, aber das Gegenteil war der Fall.

        Nachdem er mich zur Abtreibung überreden wollte und es ihm nicht gelang sollte ich seine Nr löschen, tat ich auch.

        Wenn er mir auf der Straße zufällig begegnet werde ich ihm aus dem Weg gehen, denn mich aufzuregen schadet meinem Kind!

        Sei stark und freu dich auf dein Baby, wir Frauen schaffen es auch allein!

        Alles Gute,
        fekoko (17. SSW)

      • also sowas verstehe ich beim besten willen nicht. ist einfach nur feige in meinen augen, sich so zu verhalten. wenn man gemeinsam beschlossen hat ein kind zu bekommen, kann man meiner meinung nach nicht einfach wieder aussteigen nur weil man kein bock mehr hat. das ist so eine elementare entscheidung im leben.. vor allem das er nicht mehr zu erreichen ist.. da wird mir ganz anders. ich wünsche dir auf jeden fall ganz viel kraft und versuch nicht mehr zurückzuschauen sondern nach vorne! wer sich so einen dreck um dich schert ist es auch nicht wert das du ihm nachtrauerst!

        Solche Idioten hat es zu allen Zeiten gegeben. Mein erstes Kind bekam ich auch alleine und das schon 1972, damals gab es noch nicht soviele Hilfen wie heute.
        Geh bitte zum Jugendamt, die übernehmen dann die Unterhaltsbeistandschaft, sodass Du Dich darum nicht kümmern musst. Sollte er nicht bezahlen, bekommst Du von dort das Geld. Sie können Dir sicher auch noch in anderen Fragen behilflich sein. Alles Gute, Du schaffst das! LG Moni

      • (7) 23.03.17 - 06:42

        Danke für Eure Antworten. Morgen hab ich einen Termin beim Amt wegen Beistandschaft. Es ist so ungerecht. Mein Großer hatte schon angefangen ihn Papa zu nennen. In einem Gespräch darüber sagte er, es ist ok und er ist sich der Verantwortung bewusst. Wir wollten zusammen ziehen. Nun muss ich wenn das Baby da ist mit Hartz-IV aufstocken weil das Elterngeld nicht reicht. Zudem hat mein Vermieter gestern wegen Eigenbedarf gekündigt. Ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll. Kann mich gar nicht aufs Baby freuen. Habe vom Arzt Beruhigungsmittel bekommen. Die sollen zwar in diesem Trimenon ok sein, hab aber ein schlechtes Gewissen. Aber ohne schaff ich es grad nicht. Muss stark sein für meinen Großen.

        • (8) 24.03.17 - 13:21

          Hallo,

          wie alt ist dein Großer eigentlich?

          Wie lange warst du mit dem Vater deines neuen Kindes zusammen, bis er dich schwanger sitzen ließ? Wollte er das Kind?

Top Diskussionen anzeigen