Badewanne mit Periode

    • (1) 26.03.17 - 13:17
      Flipperxxxx

      Hallo zusammen

      Die Frage ist mir peinlich.

      Geht ihr mit Periode in die Badewanne? Hab da immer so eine Hemmschwelle

      Was sagt ihr?

      Schädlich? Eklig? Oder ok?

      Danke

      • Wenn es dir gut tut, mach doch. Ich hab als Jugendliche oft während meiner Mens gebadet, weil das die Krämpfe linderte. Nur auf Badezusätze hab ich dann verzichtet.

        Die Wärme regt die Durchblutung an, die Periode kann also zeitweise stärker werden.
        Ich gehe auch während der Periode baden, je nach Stärke dann mit Tampon. Hatte noch nie ein Blutbad ;-)

      • (7) 26.03.17 - 18:27

        Ich bade auch ganz normal während der Regel, das Wasser hat sich dabei nie rot verfärbt:-)Hab erst hinterher normal geblutet.

        • (8) 26.03.17 - 19:29

          Ich muss da kurz nachhaken, ohne, dass du dich angegriffen fühlst, ich meine die Frage ernst...Du gehst ohne Tampon baden?

          • (9) 26.03.17 - 19:38

            Tu ich auch. Wieso auch nicht? Ist ja nicht so als würde es literweise nur so raus träufeln.
            Soll Frauen geben, die gar keine Tampons benutzen #freu

            (10) 26.03.17 - 20:11

            Ohne Tampon

            (11) 26.03.17 - 20:15

            Das Mensblut fließt doch nicht ununterbrochen wie aus einer frischen Wunde,auch in der Badewanne nicht. Keine Angst

            • (12) 27.03.17 - 11:52

              Haha...Komm mir grad vor wie ein Teenager vor der Bravo :-)...Danke euch für die Erklärung, ich dachte schon, dass da eventuell was rausfließt und deshalb dachte ich, ich hab das falsch verstanden...Hattet ihr dadurch noch nie probleme mit bakterien...Also Blasenentzündung oder ähnliches?

              Mich stört nämlich der Tampon schon beim Baden und würde es gerne auch Mal ohne probieren, allerdings bin ich sehr anfällig was Blasenentzündung angeht :-(

              • (13) 27.03.17 - 16:28

                Blasenentzündung kommt von Bakterien, nicht von Badewasser.

                Überleg doch mal, ob und wieviel Wasser überhaupt erstmal in die Scheide fließt, genau, gar keines, geschweige denn in die Gebärmutter, wo der tatsächliche Blutungsherd ja ist.

          (14) 27.03.17 - 09:20

          Natürlich ohne Tampon, man blutet ja nicht wie Schlachtvieh. Selbst ne Stunde Badewanne klappt prima.

    Also schlimm und schädlich isses sicherlich nicht. Peinlich wäre es mir nur wenn ich mit jemandem in der Wanne wäre oder eben wenn jemand reinkommen könnte. Wäre ich alleine würde es mich nicht jucken.

    Ela

    PS: Ich mag keine Tampons daher nutze ich auch keine

    Ich bade jedesmal, wenn ich meine Regel habe, um die Schmerzen zu lindern. In all den zwanzig Jahren, hat sich das Wasser noch NIE verfärbt! Und ich habe nie einen Tampon benutzt während des Badens! Hinterher floss es kurzzeitig umso stärker, aber damit lässt sich leben. Eklig ist daran nichts, finde ich.

    Lg

    (17) 27.03.17 - 09:21

    Wieso sollte man nicht in die Wanne? Ist doch super entspannend.

    Was soll an einer Monatsblutung eklig sein#kratz

    (18) 27.03.17 - 11:06

    Hallo!

    Schädlich ist es nicht.

    Eklig ist es nur ,wenn du es so empfindest.

    Ich bade während der Periode nicht. Und wenn doch, wegen Rücken oder Erkältung, dann mit Tampon. Während dem Bad blutet es ja nicht. Aber sobald ich aufstehe zum Abduschen oder Abtrocknen, fängt es an zu Laufen. Und das finde ich dann eklig.

    LG Y.

    (19) 28.03.17 - 06:21

    Seit ich eine Menstruationstasse benutze geh ich auch waehrend der Periode baden.

    Vorher hat auch ein Tampon nix genutzt, da kam Blut ins Wasser, das fand ich dann eklig. Ja eklig, denn ich moechte nicht in meinem Blut baden. Konnte da auch waehrend den ersten beiden Tagen nicht schwimmen gehen oder so, jetzt mit der Tasse kein Problem mehr.

    Wenn ich bade, dann schon eine Stunde oder so, wenn dann nach 20 Minuten Blut im Wasser ist, igitt.

    Ich bade nicht so super oft, aber meine Periode hält mich definitiv nicht davon ab, eher im Gegenteil, die Schmerzen sind einer der wenigen Gründe, weswegen ich gelegentlich auf die Idee komme zu baden. Tampon finde ich beim Baden auch eher nicht so toll, könnte man aber ja benutzen, wenn man sonst irgendwas eklig findet. Was ich nicht machen würde, wäre, am stärksten Tag meiner Periode ohne Tampon mit meinem Mann oder meinem Sohn zusammen baden. Aber da hört die Einschränkung auch schon auf.

    (21) 28.03.17 - 23:02

    Also, schön, dass hier alle so offen sind. Ich persönlich habe an zwei Tagen sehr starke Blutungen (hab halt auch so ein Myom, das ist wohl dran schuld) und an diesen Tagen gehe ich sicher weder in die Badewanne noch so baden. Da läuft es schon in der Dusche nur rot raus - sorry. An den anderen Tagen gehe ich schon zum baden, v.a. im Sommer oder wenn es halt ausgemacht ist. Wenn ich die Wahl hab, dann geh ich sicher nicht genau während der Periode ins Hallenbad und genauso halte ich es auch mit der Badewanne. Ich kann 23 Tage im Monat wunderbar gehen, dann kann ich die 5 Tage gut verzichten. Schädlich ist es sicher nicht. Eklig, nun ja, das kommt auf die Blutungsstärke an. Ich müsste das jetzt irgendwie nicht haben.

    Was ich dir allerdings wirklich sehr empfehlen kann, sind diese Tassen. Ich fand baden mit Tampon immer etwas gruselig. Keine Ahnung, wie das bei anderen ist, aber bei mir hat sich der Tampon DEFINITIV immer vollgesogen und zwar nach kurzer Zeit. Ich steh irgendwie nicht so drauf, das Mittelmeer samt Abwasser von Venedig, Mailand, Rom oder was auch immer in mir drin zu haben und dort auch noch zu "speichern" . Mit der Tasse ist es prima. Da ist alles super abgedichtet ;-) und man muss auch nicht absolut sofort nach dem Bad aufs Klo sausen - was jetzt an offenen Gewässern durchaus problematisch sein kann.

Top Diskussionen anzeigen