Ich bin so enttäuscht von meinem Freund

    • (1) 02.04.17 - 17:45
      summerqueen

      Hallo, ich muss mir kurz etwas von der Seele schreiben. Mein Freund hat gestern Abend fremd geknutscht und ich kann zur zeit nicht wirklich damit umgehen und weiss auch nicht was ich machen soll. Ich bin einfach so enttäuscht und verletzt deswegen. Und ich wusste es wird so kommen und er hat geschworen es wird nichts passieren. Und es ist doch passiert. Was würdet ihr tun? Verzeihen? Raus werfen? Ich stehe etwas neben mir deswegen und kann nicht klar denken. Er sagt es tut ihm leid und er liebt nur mit und unsere Tochter aber wie soll ich ihm das glauben? Da würde er doch nicht eine andere knutschen? Oder?

      • Wieso hast Du es vorher gewusst?

        • (3) 02.04.17 - 18:24

          Weil ich wusste dass die dumme Kuh es auf ihn abgesehen hat und alles tun wird damit er mit ihr in der Kiste landet und deswegen trifft er sich auch nie mit ihr. Ich wollte auch nicht dass er diesmal dahin geht weil sie da ist aber es war der JGA von einem gemeinsamen Freund und ich kann ihm ja nicht verbieten da hin zu gehen nur wegen ihr. :-(

          • Wenn dein freund dich und wirklich nur dich lieben würde, hätte sie nackt auf ihm liegen können und er hätte nichts gemacht. Liebe, bedingungslose liebe, bedeutet nämlich, dass man an anderen absolut 0 Interesse hat.

            • (5) 02.04.17 - 18:29

              ja ich weiss das. :-( Er meinte er will wirklich nichts mehr von ihr und er liebt mich aber er war sehr betrunken und sie hat sich an ihn ran gemacht und alles.

              • Entschuldigt meiner Meinung nach gar nichts. Andererseits war es nur ein Kuss. Das muss man auch nicht überdramatisieren. Wo beginnt für euch denn fremd gehen? Bei meinem Mann und mir wäre es mit Zunge fremd küssen.

                • (7) 02.04.17 - 18:35

                  ich bin mir nicht sicher ob es für mich schon Betrug ist. Gerade fühlt es sich schon so an. Er meinte sie haben geknutscht also mit Zunge und auch gefummelt :-(

              Woher weißt Du das denn, hat er direkt gebeichtet?

              • (9) 02.04.17 - 18:34

                ja er hat es mir heute morgen gebeichtet als er seinen Rausch ausgeschlafen hatte :-( Er meinte es tut ihm so leid und er weiss auch nicht was da in ihn gefahren ist

    (10) 02.04.17 - 18:59

    Du wusstest vorher, dass es so kommen wird? Na dann warst du ja vorgewarnt.
    Ein Freund bei dem mir vor vornehrein klar ist, dem kann man nicht vertrauen, da passiert irgendwann mal was, der kommt einem doch nicht ins Haus?!
    Man sucht sucht doch im Normalfall jemand, dem man eine andere nackt auf den Bauch binden kann, ohne das was passiert?!

    • (11) 02.04.17 - 19:10

      Bei anderen ist es normalerweise auch so da kann man sie ihm auch nackt an den bauch binden. Nur bei der einen (seine Ex is das) mit der ist es eben etwas anderes obwohl er ganz sicher mit ihr abgeschlossen hat. Aber sie weiss halt immer noch wie sie ihn anmachen kann anscheinend :-( Er hält sich auch in 99 % der Fälle fern von ihr aber auf dem JGA :-(hat er sie getroffen weil sie die Freundin von der Schwester vom Bräutigam ist und die auch da in der location

      • (12) 02.04.17 - 20:38

        Er hat eben noch nicht mit ihr abgeschlossen.

        Ich würde mir das Weib mal greifen und fragen, ob sie es so nötig hat eine Familie zu zerstören und ihr ankündigen, ihr das Leben verdammt schwer zu machen, falls sie nicht an sich halten kann.

        Ich würde ihm die Hölle heiß machen und das hätte er auch zu ertragen. Ich weiß nicht, ob Du verzeihen kannst. Das fiele mir schon schwer und das Vertrauen wäre erst mal hin.

        • (13) 02.04.17 - 22:34

          Die Verantwortung fürs Fremdgehen hat der Freund der TE, nicht die Ex. Wenn die Frau meint, den Mann küssen zu wollen, bitteschön. Er muss sich aber auf das Spiel nicht einlassen. Daher ist die Schuld nicht bei der anderen Frau zu suchen und wahrscheinlich macht sich die TE auch nur unglaublich lächerlich, wenn sie die Frau darauf zur Rede stellt. Das muss sie schon mit ihrem Freund ausmachen.

          • (14) 02.04.17 - 23:24

            Ich würde Dir zustimmen, wenn es eine wildfremde Frau gewesen wäre, die von seinem familiären Status keine Ahnung gehabt hätte.

            Da es aber die Ex ist, gehe ich schon davon aus, dass sie da informiert ist.

        (15) 03.04.17 - 10:02

        Ich würde mir das Weib mal greifen und fragen, ob sie es so nötig hat eine Familie zu zerstören und ihr ankündigen, ihr das Leben verdammt schwer zu machen, falls sie nicht an sich halten kann.
        .............................

        Ds ist ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten! Bloß nicht! Die Ex kann machen, was sie will, dass kann ihr niemand verbieten. Wenn der eigene Partner darauf reinfällt, ist der Partner der Arsch. Nicht die Ex zerstört die Familie, sondern der Typ!

        • (16) 04.04.17 - 20:55

          Auch für Dich nochmal...

          ...wenn es eine wildfremde Frau gewesen wäre, die von seinem familiären Status keine Ahnung gehabt hätte.

          Da es aber die Ex ist, gehe ich schon davon aus, dass sie da informiert ist...

          Und immer noch bin ich der Meinung, dass man auch vor einer Partnerschaft Respekt haben sollte. Wenn man's nicht weiß - okay.

          Aber ist man im Bilde wie die Ex, ist das extrem respektlos der TE gegenüber - muss sie sich auch nicht gefallen lassen.

          Gibt natürlich immer wieder solchen Frauchens, die mal "DuDu" mit erhobenen Zeigefinger machen und denken damit hat sich's.

          • (17) 05.04.17 - 08:37

            Und immer noch bin ich der Meinung, dass man auch vor einer Partnerschaft Respekt haben sollte.
            ...........................

            Die Ex muß gar nichts...weder ne Beziehung akzeptieren oder respektieren. Sie kann machen, was sie will....nochmal für Dich, der Freund der TE ist der Arsch, er hat sich darauf eingelassen. Das immer der Dritten Person die Schuld gegeben wird, ist doch falsche Realität. Die Betrogene rennt zur dritten Person und fordert irgendwas? Das ist total lächerlich und bringt gar nichts.

            Der Partner der TE ist und bleibt der Arsch. Er hat mit ihr rumgemacht, er hätte sie auch eiskalt abblitzen lassen können. Hat er aber nicht.

            • (18) 05.04.17 - 09:17

              Das ist Deine Meinung, die ganz sicher nicht repräsentativ für die Allgemeinheit ist!

              Kannst Du so machen, ist mir egal.

              Ich verbitte mir aber, dass Du mich so angehst. Hier geht's schließlich weder um mein Thema noch um Dein Thema noch haben wir irgendwas miteinander zu tun.

    Er hat sicher nicht mir ihr abgeschlossen, denn dann würde er sie weder meiden noch mit ihr rummachen, also Dich betrügen.

    Blöd, wenn Du so die Wahreheit erfährst, aber er hat noch nicht abgeschlossen!

Ohje du bist aber schon ein bisschen naiv oder? Nein er hat ganz sicher noch nicht mit ihr abgeschlossen, denn wenn er das hätte könnte sie vor ihm den heißesten Striptease hinlegen und es wäre ihm schnurz.

Die Tatsache, dass er ihr aus dem Weg gehen muss damit nix passiert sagt schon alles. Meine expartner wissen auch noch welche Knöpfe sie bei drücken müssten und dennoch würde ich niemals drauf eingehen egal ob nüchtern oder betrunken.

Ich finde diese Knutscherei in Anbetracht der Tatsache, dass es die Ex ist auch schlimmer als Sex. Das ist nämlich emotionaler Betrug.

Top Diskussionen anzeigen