Sooo eifersüchtig

    • (1) 22.04.17 - 12:04
      ginger@@

      Ich wollte mal fragen ob ihr eigentlich eifersüchtig seid und wie viel Eifersucht ihr für normal haltet. Manchmal komme ich mir selbst übertrieben vor manchmal denke ich es ist berechtigt sich so viel Sorgen zu machen. Mein Mann hat eine Kollegin, sie arbeiten zu zweit in einem Versicherungsbüro, es gibt also keine anderen Kollegen dort nur sie beide. Somit sind sie den ganzen Tag zusammen, jeden Tag. Jetzt haben sie beschlossen gemeinsam nachdem das Büro um 18 Uhr schliest ins Fitness zu gehen. Zweimal pro Woche. Er hat mich n

      • (2) 22.04.17 - 12:09

        Sorry zu früh abgeschickt. Er hat mich nicht gefragt nur informiert. Jetzt verbringen sie also auch noch zwei Abende zusammen, er kommt dann erst 21 Uhr heim. Ich sitze dann zu Hause und habe schlimme Gedanken was die alles anstellen vor allem gehen sie manchmal auch in die Sauna nach dem Fitness. Bin ich da übertrieben eifersüchtig wenn ich das nicht gut finde? Oder ist es wirklich unangebracht in einer Beziehung? Manchmal sitze ich da und komme mir sehr ungeliebt vor. Er sagt es ist Blödsinn. Sie sind nur Kollegen und Freunde.

        • Naturgemäß ist es nun mal so, dass man die längste Zeit des Tages mit der/dem Kollegen/in verbringt.

          Auch entstehen daraus manchmal Freundschaften und man unternimmt privat etwas zusammen.

          Ich kann nur für mich sprechen. Aber ich würde nicht mit Kollegen in die Sauna gehen. Ich möchte meinen Chef nicht nackt sehen und meinen Kollegen, der mir jeden Tag begegnet, auch nicht. Ansonsten bin ich da ziemlich frei, nur hier würde ich eine Grenze ziehen.

          Habt ihr denn so unterschiedliche Interessen oder warum geht er mit der Kollegin zum Fitness und in die Sauna statt mit dir? Hat er keine Freunde, mit denen er diese Leidenschaft teilt? Vielleicht war es dann einfach aus der "Not" heraus entstanden und bevor er immer allein geht, hat sich eine Gleichgesinnte in der Kollegin gefunden.

          Deine Aussage, dass du dann zuhause sitzt und das Gedankenkarussell kreist, erweckt einen bedürftigen Eindruck. Warum unternimmt du in der Zeit nichts, was dir Freude macht?

          Es klingt so durch, als würdest du dich nur geliebt fühlen, wenn er abends neben dir auf dem Sofa sitzt.

          Die Frage ist doch eher, was verbindet euch und was unternehmt ihr zusammen, wie verhält er sich dir gegenüber, ist er aufmerksam und liebevoll..........

          Ich kann deine Eifersucht schon etwas verstehen. Vermutlich wirst du jede Menge Kommentare bekommen, die es einfach nur verwerflich finden, dass dein Freund einer anderen Frau auch nur nackt zu nahe kommt oder sie auch nur ansieht - selbst wenn 20 männliche Freunde zugegen wären.

          Deshalb ist die Frage, ob du übertrieben eifersüchtig bist, völlig obsolet. Jeder setzt da andere Maßstäbe. DICH stört es und IHR müsst schauen, wie ihr damit klarkommt. Kann er dir entgegen kommen und nimmt er deine Sorge ernst. Kannst du ihm entgegen kommen und dich für sein Hobby begeistern? Habt ihr noch genügend Gemeinsamkeiten, findet genug verbaler Austausch statt? Man geht nämlich nicht in die Sauna, um den anderen endlich mal nackt zu sehen. Da wird geredet, man liegt nebeneinander und plaudert, trinkt zusammen was und lässt den Tag ausklingen. Das würde mich an deiner Stelle mehr umtreiben -auch wenn die Nacktheit dabei hier einige Damen am meisten aufregen wird. :-p

          Würde er mit der anderen anbandeln wollen, muss er dafür nicht ins Fitnessstudio oder in die Sauna gehen. Das wäre sogar ziemlich absurd. In solchen Fällen hält man sich eher von der Öffentlichkeit fern und ist lieber unter sich. Und keinesfalls reibt man der eifersüchtigen Freundin zuhause unter die Nase, dass man abends nackt nebeneinander sitzt. Den Ärger tut sich niemand freiwillig an, wenn man eigentlich in Ruhe seinem aushäusigen Vergnügen frönen möchte. Da wäre es schlau, er würde dir erzählen, er ginge ganz allein zum Sport und trifft sich stattdessen mit seiner Kollegin im Auto im Wald.

          Redet miteinander und findet eine Lösung und auch Gemeinsamkeiten für euch zwei!

          • (4) 22.04.17 - 13:19

            Also, danke dir für deine ausführliche Antwort, ich versuche auf alle Punkte einzugehen. Wir haben ein Baby das 9 Monate alt ist, deswegen können wir nicht so oft zusammen etwas unternehmen. Entweder er ist weg oder ich. Wobei ich wenn ich weg gehe, dann vielleicht alle 2 Wochen und dann nur mit Freundinnen. Darum finde ich es unfair von ihm dass er zu seinem Treffen mit Freunden auch noch zwei mal mit ihr zum Sport geht. Ich fühle mich einfach oft alleine, eben weil ich in der Zeit nichts unternehmen kann und zu Hause sitze. Dass er mich betrügen will behaupte ich nicht, doch es ist schrecklich für mich dass er sie (kinderlos und Single) so oft um sich hat und ich wo ich eh noch unzufrieden mit meinem Körper bin dann schlimmes Kopfkino habe. Ich war früher auch oft mit ihm in der Sauna aber zur Zeit mag ich das einfach noch nicht wieder. Wenn meine Mutter das Baby hütet dann gehen wir eher ins Kino oder mit Freunden gemeinsam weg.

            • Dass er mich betrügen will behaupte ich nicht, doch es ist schrecklich für mich dass er sie (kinderlos und Single) so oft um sich hat und ich wo ich eh noch unzufrieden mit meinem Körper bin dann schlimmes Kopfkino habe.

              ----

              So hart es klingt, aber das ist deine Baustelle. Das ist dein - zurzeit unterentwickeltes - Selbstbewusstsein, dass du in den Griff kriegen musst und nicht dein Freund, indem er sich von allen attraktiven Singlefrauen ohne Babybauch möglichst fern hält, nur weil DU dich selbst nicht leiden magst. Ich denke, du weißt selbst, dass das Unsinn ist. Und erst Recht, wenn man sich gemeinsam für ein Kind entschieden hat. Da weiß man vorher, das einiges nicht mehr so ist, wie es vorher war.

              Und so lange dein Freund bei dir nicht durchblicken lässt, dass es dir an Attraktivität mangelt und es jetzt ein Makel ist, weil du wegen des Babys nicht so flexibel bist (wobei es ja auch SEIN Kind und seine Verantwortung ist), dann ist und bleibt es DEIN Kopfkino.

              Dass er sich allerdings mehr Freiraum gönnt, als es dir möglich ist, finde ich auch nicht in Ordnung - egal ob nun mit der tollen Singlekollegin oder mit dem besten Freund. Eure eingeschränkte Freizeit wird euch die nächsten Jahre erhalten bleiben. Mit Kind ist es nun mal so, dass man nicht einfach durch die Tür entschwinden kann, wie es einem gerade in den Sinn kommt.

              Und dir dann ohne vorherige Absprache ganz selbstverständlich zwei weitere Abende pro Woche Babysitting auftzudrücken, weil er zum Sport und in die Sauna will, würde mich aufregen. Das ist unverschämt, dich so selbstverständlich zu nehmen, dass du ans den Tagen natürlich zu hause bist, selbst nichts vorhaben darfst und dich um das Kind kümmerst. So was gehört abgesprochen in einer Partnerschaft und möglichst gleichberechtigt aufgeteilt. Irgendwann gebt ihr euch dann nur noch die Türklinke und das Kind in die Hand, wenn jeder sich 2 - 3 Tage nur für sich pro Woche gönnt (falls du gleichziehen wollen würdest). Wo bleibt ihr da als Paar? Die Woche hat nur 7 Tage.

              Statt die Eifersucht auf den Plan zu bringen, würde ich ihm verdeutlichen, dass ihr beide zu kurz kommt und dass es unfair ist, wenn er sich ohne Absprache mit dir einfach zwei zusätzliche Tage bis spät abends gönnt und du bist dazu verdonnert, in der Zeit das Kind zu betreuen. Frag ihn mal, ob er es toll finden würde, wenn du genauso agierst und dir jetzt auch zwei Tage pro Woche ganz selbstverständlich nimmst statt alle 14 Tage mal mit Freundinnen auszugehen.

        Und was macht ihr als Paar zusammen? Freunde und Kollegen alles gut und schön,aber man sollte ja die Liebe auch pflegen

        • (7) 22.04.17 - 14:04

          Als Paar machen wir nicht viel zusammen. Seit der Geburt waren wir einmal Essen und im Kino und zweimal bei gemeinsamen Freunden auf einen Geburtstag. Da hat dann meine Mutter babysittet. Ansonsten haben wir ca. 2 Abende pro Woche oder 3 wo wir zu Hause zusammen sind. Ich finde das auch ziemlich wenig weil dann auch Besuch kommt oder er Schreibkram oder sonst etwas erledigen muss. Mir kommt es vor als macht er mit allen etwas nur nicht mit mir. Er sagt das stimmt so nicht und es ist auch nicht so dass er mich nicht mehr sexy findet oder unser Sex leidet aber ich fühle mich hinter der Kollegin zurückgesetzt weil er mehr Zeit mit ihr verbringt als mit mir.

    Puh, mir würde das auch nicht so schmecken.
    Vor allem der punkt mit der Sauna.
    Da würde ich mit ihm reden und sagen, dass du das überhaupt nicht gut findest und ob man das unterlassen könnte.

    • (9) 22.04.17 - 14:06

      Würdest du darauf bestehen dass er die privaten Treffen mit ihr bleiben lässt?

      • Himmel noch eins!!! Begibt dich doch nicht auch auf das Niveau einer geistigen Tieffliegerin und reite auf der dämlichen Sauna mit der Singlekollegin rum.

        ---------Als Paar machen wir nicht viel zusammen. Seit der Geburt waren wir einmal Essen und im Kino und zweimal bei gemeinsamen Freunden auf einen Geburtstag. Da hat dann meine Mutter babysittet. Ansonsten haben wir ca. 2 Abende pro Woche oder 3 wo wir zu Hause zusammen sind. Ich finde das auch ziemlich wenig weil dann auch Besuch kommt oder er Schreibkram oder sonst etwas erledigen muss. Mir kommt es vor als macht er mit allen etwas nur nicht mit mir----------

        DAS ist es doch, was du nicht in Ordnung findet und du gerne ändern möchtest.

        Du kommst aber mit ....."minimimimi.... ich bin eifersüchtig auf die attraktive Singlekollegin, weil die sexy und ungebunden ist"

        Was hättest du davon, wenn er einlenkt und zukünftig mit einer hässlichen, dicken 50-jährigen oder mit seinem besten Kumpel in die Sauna und zum Sport geht???? >Nüscht>!!!!! Dadurch findest du dich nicht anziehender und würdest nicht wohler fühlen in deinem Körper.

        Du möchtest mehr Zeit allein mit ihm verbringen. Also mach ihm keine Vorwürfe, dass er sich dafür eine potenzielle Konkurrenz für dich dazu hernimmt. Das lässt ich nur bockig werden, weil er ja nichts von ihr will und sich keiner Schuld bewusst ist.

        Erklär ihm, dass du mehr Qualityzeit mit ihm möchtest, ohne Besuch zuhause und ohne anderweitige Verpflichtungen seinerseits. Und frag ihm, ob es ihm nicht genauso wichtig ist, seine Zeit mit dir zu verbringen und wie ihr da eine Lösung findet.

        Entweder ist ihm daran gelegen, weil er es nicht als Vorwurf sieht, dass er dich weniger sexy findet und die andere vorzieht und es nur um die Frau geht oder er erteilt dir eine Absagen und dann weißt du wenigstens, was du von ihm als Partner zu halten hast.

Hallo,
kann dich total verstehen! Wäre auch eifersüchtig in solcher Situation. Geh mal mit ihnen ins Fitness anstatt zu Hause rumzusitzen und dich verrückt zu machen.

Top Diskussionen anzeigen