Positive Berichte aus der Reha?

    • (1) 23.04.17 - 18:41

      Hallo. Ich hatte ja letztens schon geschrieben, weil ich Angst habe dass mein Freund sich einen Kurschatten anlacht. Und wo man hinhört...Nur negative Geschichten. Hat jemand mal eine positive Geschichte, wo der Partner ohne Kurschatten aus der Reha gekommen ist? Werde total kirre :(

      • (2) 23.04.17 - 19:04
        wer weiß das schon genau

        Hat jemand mal eine positive Geschichte, wo der Partner ohne Kurschatten aus der Reha gekommen ist? <<<<<<<

        Könntest du das bitte näher erläutern, was du genau hören möchtest?!

        Erfahrungsberichte, wo der Mann keinen Kurschatten "mitgebracht" hat - d. h. so lange er sie dort gelassen hat, wäre alles ok?

        Also davon kenne ich welche. Liegt ja auch nahe, weil die wenigstens direkt aus der Nachbarschaft aufeinander treffen. Mitbringen werden die wenigsten ihren Kurschatten.

        Bedeutet also: Sie haben entweder keinen gehabt oder ihn eben dort gelassen/nicht mitgebracht. Man weiß es ja meist nicht, denn kaum jemand geht damit zuhause hausieren, er habe einen Kurschatten gehabt.

      Wenn Du befürchtest, dass Dein Freund sich einen Kurschatten anlacht, liegt das Problem bei Dir, ihm oder Euch beiden zusammen. Da helfen keine positiven Berichte, da hilft viel mehr, zu überlegen, wo diese Angst herkommt und ob sie wirklich auf Fakten begründet ist.

      Glaubst Du wirklich, er könnte auf der Kur fremdgehen?

      • Ja ich glaube das Problem liegt bei mir. Ich fühle mich im Moment eh nicht so toll. Und natürlich läuft auch nicht alles Friede Freude Eierkuchen. Das verunsichert mich gerade alles. Erst dachte ich, so ein bisschen Abstand ist vielleicht auch nicht schlecht und plötzlich kriege ich Panik.

Also ich lese - bis auf die eine Userin mit bleibenden Schäden aufgrund ihres Vater (und da war wohl weniger die Reha Schuld sondern eher der Charakter des Vaters) - keine negativen Berichte.

Ich kenne jedenfalls nicht EINEN, der mit Kurschatten ankam und es deswegen zur Krise kam.
Ich kenne nur Paare, wo es die Kollegin, die Sportfreundin, die Frau aus dem Freundeskreis und die Nachbarin war. Dahingehend kann ich dich wirklich beruhigen, KEIN einziger Kurschatten!!!!! Mein Mann fährt seit über 30 Jahren erst auf Mannschaftsfahrten und später nach Malle mit Studienkollegen von damals. Ich habe keine Ahnung, was sie da treiben. Aber eine Affäre hatte er mit unserer Nachbarin. Ich weiß nicht, warum ihr immer so kurzsichtig seid und denkt, wenn der Kerl nur jeden Tag auf dem Sofa hockt, ist alles in Butter.

Wenn du so hysterisch bist, hätte dein Freund da keine Reha in einer Tagesklinik kriegen können? Morgens hin und abends wieder zurück auf deinen Schoß. Zumal du auch noch schwanger bist. Ging das nicht?

  • Du bist ja echt locker, auch dafür dass Dein Mann schon eine Affäre mit der Nachbarin hatte. Ich bin eigentlich auch eher locker und finde solche hysterischen Frauen furchtbar. Und im Moment bin ich selber so. Vielleicht sind das auch Hormone.

Huhu, ehrlich gesagt halte ich deine angst für irrational. Mag sein, dass du was irgendwo gehört oder gelesen hast, aber jetzt komm wieder auf den boden. In eine reha geht man, weil man krank ist bzw eine behandlung bekommt um wieder fit zu werden. Hättest du da lust deinen partner zu betrügen? Die menschen sind da auf ihre gesundheit konzentriert und da ist sex nebensächlich. Atme tief durch und mach dir klar, dass du deinem partner eine tendenz zur untreue unterstellst. Er ist nicht bis in alle ewigkeit weg. Ich vermute mal eher, dass du angst vor der zeit ohne ihn hast und dir deswegen diese unrealistischen gedanken kommen. Setze dich besser mit deinen eigenen ängsten auseinander, statt dich in solche fantasien zu verstricken. Und ich persönlich kenne keinen einzigen, der sich auf reha eine liebschaft mitgebracht hat. Liebe grüße

  • Ja danke. Ach Ihr habt alle so Recht. Das wird wohl alles auf Grund meiner eigenen Unsicherheit sein. Und ich weiß auch dsss so ein Verhalten, welches ich gerade an den Tag lege, extrem unattraktiv und bedürftig erscheint. Vielen Dank für Eure Antworten.

Was soll das eigentlich für eine Partnerschaft sein wo man dem Partner überhaupt nicht vertrauen kann?

Warum muss man da nochmal einen Strang aufmachen? Du hast doch schon Zuschriften genug bekommen.
Ich habe Dir auch geschrieben. Mann o Mann, ich war in der Reha = kein Kurschatten. Mein Mann war 4 Wochen in Reha= kein Kurschatten. Meine Freundin war, ihr Mann war, auch kein Kurschatten - zig Kollegen waren - ebenfalls alle Ehen noch vorhanden.
Ja was soll man Dir denn noch alles schreiben?
Reiß Dich jetzt mal endlich zusammen und hör zu spinnen auf, mehr fällt einem da wirklich nicht dazu ein. #klatsch

Natürlich gibt es immer Menschen, die charakterlich nicht stark sind und jede Gelegenheit zum fremd gehen nutzen. Die müssen aber nicht auf eine Kur gehen, um ihre Triebe auszuleben, das geht z.B. in der Firma, wo man sich täglich sieht, viel besser.
Ich war einmal auf Kur, ich habe nicht gemerkt, dass sich da jemand einen Kurschatten angelacht hat.
Auf der anderen Seite kenne ich jemanden, der sich vom Partner getrennt hat, um seinen Kurschatten zu heiraten.
Es kann Dir also niemand eine Garantie geben, dass nichts passieren wird. Du mußt eben Vertrauen zu Deinem Partner haben, das dann gerechtfertigt ist, oder auch nicht.

Gruß Bernd

(17) 24.04.17 - 09:08

Ich haben Deinen letzten Beitrag gelesen und jetzt das....mach ne Therapie, sonst hat Eure Beziehung keine Zukunft! Das ist ein Zwangsverhalten, was Du an den Tag legst!

(18) 24.04.17 - 10:24

Hi,

wenn Du solche Angst hast, solltest Du etwas an Deinem Verhalten ändern oder Dein Partner ist ein notorischer Fremdgänger, wo Deine Angst begründet ist und dann solltest Du wieder etwas ändern......

Lisa

(19) 24.04.17 - 21:39

Hallo!
Ich war Ende November / Anfang Dezember aufgrund einer cervikalen myelopathie ( OP, 4 Wochen ruhig verhalten ) im Anschluss 3 Wochen in einer Reha.
An einen Seitensprung habe ich wirklich als letztes gedacht. Zudem die Leute da alle Herz oder Rücken hatten.
Es gab nur eine, die genau dieselbe Diagnose hatte, diese Frau hat mich am meisten interessiert.

Ganz ehrlich , bleib locker. Dein Freund hat dort Behandlungen und kümmert sich um sich und seinen Körper.
Ich werde dieses Jahr 38, ich war eine der jüngsten dort und hatte weder das entsprechende Bedürfnis, noch den Kopf dafür gehabt, intimere Kontakte zu knüpfen.
Dennoch hatte ich Spaß, ich habe sehr nette Menschen kennengelernt. Nicht mehr, nicht weniger.
Vg
Melanie

Top Diskussionen anzeigen