Eure Einschätzung bitte...

    • (1) 22.05.17 - 16:30
      Inaktiv

      Folgender Sachverhalt...
      In der neuen Beziehung (anderthalb Jahre) hat es gekriselt.

      Freund hatte Freundin vor einem Jahr einen Freundschaftsring geschenkt gehabt (nicht Verlobungsring).
      Nun sagt Freund der Freundin, er denke, der Ring sei belastet gewesen, da er diesen damals wie folgt finanziert habe, er habe eine teure Kette seiner Ex versetzt und hierfür den Ring für Freundin gekauft. Er schlug vor, den Ring symbolisch wegzuwerfen.
      Freundin ist gekränkt und sehr traurig.
      Eure Einschätzung?

    1. Er hat ihr den Ring geschenkt und somit kein Recht darauf, irgendwas zu fordern
    2. Das ist doch albern, indem man den Ring wegwirft, kommt weder die Kette zurück, noch geht es der Ex besser, noch sonstwas. Es ist dann einfach nur ein weiteres Stück Müll.
    Für so nen Scheiß würd ich viel zu praktisch denken.

    Der Typ hat sie nicht mehr alle

  • (7) 22.05.17 - 17:33

    ich würde ihm Recht geben und seine Vermutung bestätigen und feststellen, dass das dann wohl das Ende der Beziehung ist und dann würde ich ihm alles Gute wünschen.

    oder wollt ihr beide einen Neuanfang? Krisen gibt es immer wieder... und wenn die Basis genug Kraft hat und stabil ist, dann hält die auch einem Sturm stand und gedeiht im besten Falle.

    Meine Einschätzung: er wünscht sich einen symbolischen Neuanfang. Seine Fluch-Geschichte vermute ich eher so dahin geplappert als ernst gemeint... aber man weiß ja nie#gruebel

    • (8) 22.05.17 - 17:42

      Ich weiß es nicht mehr.
      Die Ex war immer wieder das Thema auch und wegen der Krise.
      Mir hat das nur gezeigt er ist nicht DURCH mit ihr. Da kann er sagen was er will, er beteuert es immer wieder. ABER NACH SO EINER AKTION????
      :-(
      Das soll ich noch glauben?!

      • (9) 22.05.17 - 18:03

        ich würde dann zum Selbstschutz und um mich selbst wieder sortieren zu können, erst mal auf Abstand gehen.
        wenn das Thema mit der Ex so intensiv in eure Beziehung reinging, dann ist das ja auch nicht von heute auf morgen weg. und wäre es von seiner Seite jetzt dann doch mal wirklich entspannt, dann brauchst du eine lange Zeit, um neues Vertrauen aufzubauen.

        weißt du, egal, was du glauben sollst oder nicht, dein Gefühl sagt, dass das jetzt einfach zu viel ist und dass es so für dich nicht stimmt. und egal wie der Verstand versucht zu erklären, dein Gefühl darfst du nicht außer Acht lassen... es ist besser, wenn du es wie einen jungen Menschen ernst nimmst und damit achtsam und fürsorglich umgehst (meine Erfahrung)...

        • (10) 22.05.17 - 18:06

          :-( ja. Darauf wird es wohl hinauslaufen, traurig macht es mich trotzdem. Danke aber für deine Einschätzung tut gut gerade wo alles so wirr sich anfühlt.

          • (11) 22.05.17 - 18:11

            ein Konflikt mit einem Menschen, der einem am Herzen liegt, ist traurig... #liebdrueck

            wenn du eine Zeit für dich nimmst, dann spürst du wieder besser, was für dich stimmig ist. Ich schreibe nicht, dass das die Dauerlösung ist. Nein. Aber im Moment zieht zu viel (er, deine Hoffnungen, deine Wünsche, deine Ängste,...) als dass du aus deinem Herzen sagen könntest, was stimmig ist.

            wenn du dich selbst, in der Selbstliebe und Annahme, nicht verlierst, dann hast du ja wirklich gute Chancen, deinen Weg durch das emotionale Dickicht zu finden... #blume

Hallo.

>>> Eure Einschätzung? <<<

Total unreif (auch nach lesen der anderen Beiträge) ...

... wie alt seid Ihr, dass Ihr auf diesem dramatischen Niveau eine Beziehung führen wollt?

LG

  • (13) 22.05.17 - 17:57

    Unreif und überdramatisch fand und finde ich es auch... Ich habe nicht darum gebeten. Ich freute mich damals über den Ring und trug ihn einfach gern. Das Gehuddel mit der Ex wird von ihm ständig wegrationalisiert aber nach der Aktion finde ich geht das einfach nicht mehr...

    • Wenn Du die ganze Beziehungskiste selbst unreif und überdramatisch findest, ist die Konsequenz doch klar (und es geht doch nicht nur um die Ringgeschichte JETZT; Ihr habt doch wegen der Ex schon immer Stress) ...

      ... es sei denn, dass Du in eine Altersgruppe gehörst, in der "Drama Baby" zwingend zu einer Beziehung gehört, weil diese sonst so öde ist.

      • (15) 22.05.17 - 18:03

        Rebekka das ist Unfug wirklich. Mir bringt die Sache jetzt das Fass zum Überlaufen. Ich stehe nicht auf Drama, ganz im Gegenteil, ich bin Mitte 40 und ich will meine Ruhe haben.
        Ich bin nur wegen der Ringgeschichte sehr gekränkt und kann gerade nicht klar denken.

Top Diskussionen anzeigen