Seitensprung kann passieren?

    • (1) 23.05.17 - 19:33
      Betrogenundjetzt

      Denkt ihr man kann fremdgehen und dies dann wirklich bereuen bzw. Den Partner noch lieben? Kann ein (einmaliger) Seitensprung "passieren" obwohl man den Partner liebt? Nicht unter Alkoholeinfluss falls das was zur Sache tut. Kann man so eine Beziehung weiterführen und auch irgendwann wieder glücklich sein? Oder bleiben diese Selbstzweifel ein Leben lang weil man so enttäuscht ist, sich so in dem Partner getäuscht zu haben. Kommt das Vertrauen wieder? Ich kann mir nicht vorstellen meinen Partner jemals zu betrügen wenn ich ihn noch liebe...Was tun?

      (4) 23.05.17 - 19:50

      Hallo,

      Ich wurde von meinem Ex-Mann des öfteren betrogen und er sagte er würde mich trotzdem lieben. Vergessen werde ich es nie, dieses Gefühl, dieses warum. Noch heute in meiner jetzigen Partnerschaft habe ich wahnsinnige Angst verletzt zu werden. Mein Partner würde mich nie betrügen, aber dennoch habe ich eigentlich ständig Angst dass es irgendwann mal so sein könnte... :(

      • (5) 23.05.17 - 19:52

        Ich dachte eigentlich auch er würde mich niemals betrügen. Ich hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt dass er treu ist. Aber jetzt ist es passiert und er hat es mir erzählt aber ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll

        • (6) 23.05.17 - 20:04

          Bei meinem jetzigen Partner weiß ich es.

          Bei meinem Ex hab ich irgendwann die Hoffnung aufgegeben er könnte sich ändern

          • (7) 23.05.17 - 20:06

            Sowas kann man doch nie zu 100% wissen da man es ja selbst gar nicht beeinflussen kann. Aber ich wünsche es dir natürlich. Ich hätte das selbe noch vor einer Woche auch über meinen Partner gesagt.

    Ist das eine rhetorische Frage?

    Zu welchem Zweck?

    Das Thema erhitzt immer die Gemüter und es bringt 0,0 theoretisch darüber zu diskutieren, weil die wenigsten wissen, wie sie im tatsächlich eintretenden Fall damit umgehen werden. Und selbst die, welche für sich immer in Anspruch nahmen, sie würden NIE fremdgehen oder betrügen, haben sich schon in sich selbst getäuscht.

    • (9) 23.05.17 - 19:56

      Nein das ist keine theoretische frage. Ich wurde von meinem Partner betrogen, von dem ich das nie erwartet hätte..Der angeblich glücklich ist in unserer Beziehung, der sich auch jetzt nicht trennen will. Aber ich kann nixz5 glauben, dass es man so etwas tun kann, wenn man seinen Partner liebt? Weiß gerade nicht so recht weiter.

(10) 23.05.17 - 20:06

Hallo,

ja, ich denke das kann passieren.

Das eine ist tiefe Liebe zum Partner und das andere ist eine rein körperliche Sache.

Und es ist tatsächlich so, dass man es danach bereut ohne Ende und sich überhaupt nicht erklären kann. Aber es ist nunmal passiert :-(

LG

  • (11) 23.05.17 - 20:13

    Das ist wohl das, was ich mir wünsche. Aber kann so eine Beziehung wieder glücklich werden? Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll. So ein schlechter Mensch bin ich eigentlich gar nicht das ich das verdient hätte. Wir reden sehr viel miteinander, auch über probleme/Gefühle aber niemals hätte ich gedacht dsddber mir so etwas antun würde. Und jetzt ist es passiert und für mich wäre das immer ein sofortiger trennungsgrund gewesen und jetzt steh ich hier und weiß weder ein, noch aus.

    • Das tut mir wirklich sehr leid für dich.
      Ich kenne dich und deinen Partner nicht.
      Du musst wohl selbst überlegen, ob du euch die Chance auf einen Neuanfang geben willst (und dann aber auch den Betrug vergeben kannst) oder ob dir das zu viel ist.
      Ich wünsche dir, dass du eine gute Entscheidung treffen kannst!!

      • (13) 23.05.17 - 20:58

        Danke für deine lieben Worte. Das versuche ich gerade herauszufinden. Zur Zeit kann ich leider nicht nachvollziehen warum er fremdgegangen ist wenn er mich liebt. Das geht in meinem Kopf einfach nicht zusammen. Aber ich denke es tut ihm wirklich lei..Allerdings weiß ich nicht, ob ich mich damit jemals abfinden kann. Vllt ist auch nur mein stolz zu gross und ich stehe mir dabei selbst im weg...

        • (14) 23.05.17 - 21:23

          Kommt auch ein bisschen darauf an mit wem man betrogen wurde. Ist es eine gute Freundin oder einfach eine belanglose Bekanntschaft

          • (15) 23.05.17 - 21:30

            Er kennt sie eigentlich gar nicht und hat sich auch nicht mehr bei ihr gemeldet

            • (16) 23.05.17 - 21:40

              Und kennst du sie? Für mich wäre wichtig wie es dazu kam, aus welcher Situation, warum hat er das getan, fehlt ihm etwas?

              • (17) 23.05.17 - 21:45

                Nein ich kenne sie nicht. Er weiß angeblich nicht so wirklich warum. Wir hatten eine schwere Zeit, wir haben uns mit allen übernommen und dauernd nur noch gestritten. Wir haben versucht zu reden aber jeder sah etwas anderes als am wichtigsten an und statt einem Kompromiss, endete jeder versuch eine Lösung zu finden, in erneutem streit. So auch an diesem Tag..

                • (18) 23.05.17 - 21:49

                  Achso okay. Und wie kam es dann dazu? Ihr habt an dem besagten Tag gestritten und dann? Feiern war er ja nicht oder wenn du sagst es war kein Alkohol im Spiel?

                  • (19) 23.05.17 - 21:59

                    Dann war er mit Freunden was trinken aber er trinkt keinen Alkohol. Zumindest nur ganz selten und an jenem abend überhaupt nichts

                    • (20) 23.05.17 - 22:07

                      Mein Ex hat meistens Mist gebaut wenn er getrunken hat. Wenn er es mit "klarem" Verstand gemacht hätte, hätte ich es glaub ich noch weniger verstanden...

                      • (21) 23.05.17 - 22:42

                        Na ein ganz toller, wenn er Weiss dass er sich nicht unter Kontrolle hat wenn er etwas trinkt und es den Alkohol dann trotzdem nicht lässt. Sei froh dass du den los bist. Mehr als einmal "passiert" kein Fehler, wenn überhaupt ein Fehler "passieren" kann

                        (22) 24.05.17 - 06:44

                        Ich weiß, hab halt all die Jahre gedacht es ist besser für unseren Sohn wenn wir zusammen bleiben...

                        (23) 24.05.17 - 07:44

                        Unser Kind ist wohl auch ein wesentlicher Bestandteil warum ich nicht gleich alles beenden will, allerdings muss ich mich in den nächsten Tagen erst mal sammeln und sehen ob ich ihm das alles verzeihen kann/will

            Ich kann dir nur sagen,es kann funktionieren.
            Ich bin auch von meinem damaligen Freund betrogen worden.
            Er war allerdings betrunken,was ich nicht als Entschuldigung akzeptiere.Ich kannte die Frau und sie hatten früher immer auf Partys was,was allerdings lange vor meiner Zeit war.
            Es ist schwierig,aber ich hab ihm verziehen.
            Er hat für die Beziehung gekämpft und es tat ihm wirklich leid.
            Wie soll ich sagen,du musst lernen damit umzugehen.
            Vergessen tust du es nie,aber verzeihen kann man es.
            Die Beziehung hat sich geändert und es hat lange gedauert,bis wieder Normalität da war und wir darüber normal sprechen konnten.
            Na und jetzt haben wir unseren 4 Hochzeitstag und 3 gemeinsame Kinder und sind glücklich.
            Ich finde es kommt immer auf die Beziehung an und du musst für dich entscheiden,ob du damit Leben kannst.
            Aber tue dir ein Gefallen und suche den Fehler nicht bei dir.
            Er konnte mir bis heute nicht sagen warum es passiert ist und es is mittlerweile 6 Jahre her.Ich hab mir irgendwann selbst die Antwort gesucht und meine Theorie aufgestellt.
            Ich wünsche dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen