Mein Mann lügt

    • (1) 25.05.17 - 14:25

      Hallo ihr Lieben...

      Mir geht es im Moment nicht so gut... und ich muss das alles irgendwie mal los werden...

      Das ganze Drama fing ca 2012 an und geht bis heute... mein Mann hat immer wieder Kontakt zu diversen anderen Frauen per Sms oder diversen Messengern...

      Ich habs raus gefunden, weil ich irgendwann in sein Handy geguckt hab, da er sich total komisch verhalten hat... da hab ich dann gesehen das er einigen Frauen schöne Augen gemacht hat, sich Nacktbilder hat schicken lassen und einer Frau auch Liebesgedichte und ähnliches geschrieben hat...

      Als ich ihn darauf angesprochen habe, kamen immer verschiedene Ausreden, aber nie eine klare Antwort und ab dem Tag hate er ein Passwort im Handy.
      Da war das erste Mal mein Vertrauen angeknackst.. er hatte versprochen sich zu ändern und keinen Kontakt mehr zu anderen Frauen zu hegen und es schien alles besser zu werden.
      Dachte ich, bis er mir was am Handy gezeigt hat und in dem Moment wieder eine Nachricht einer mir unbekannten Dame ankam. Es kam wieder nur ne Ausrede...
      Ein paar Wochen später waren wir auf einem Geburtstag und er hat mir dann besoffen erzählt das es wieder ne andere Frau gibt, der er auch Liebesbekundungen zugeschickt hat. Daraufhin hab ich dann das zweite Mal in sein Handy geguckt und rausgefunden, dass er sich auch ein paar mal mit der Frau getroffen hat.... und auch wieder mit vielen anderen Kontakt gehabt hat.
      Danach ist gar kein Vertrauen mehr da gewesen. Aber ich liebe ihn noch. Das war im Februar diesen Jahres... irgendwie haben wir uns dann langsam angefangen wieder anzunähern... aber wirklich langsam... und nun hab ich mitbekommen das er Ende April diesmal per Mail wieder Kontakt zu zwei Frauen aufgenommen hat...

      Meine Mutter meint ich reagier total über weil er ja "nur" Mails schreibt... aber mir gehts da ums Prinzip.

      Ich bin einfach nur total verzweifelt...

      Über aufbauende Worte würde ich mich freuen...

      Lg S.

      • (2) 25.05.17 - 14:32

        Hi du,

        Ich kann verstehen, dass du traurig bist.

        Aber das zieht sich jetzt über 5 Jahre, dein Mann wird sich nicht ändern, er sieht ja auch scheinbar kein Problem.
        Mir wäre es egal, ob dass nur über Massenger wäre bzw. woher soll man wissen, dass da nicht mehr lief, immerhin kamen ja schon Nacktbilder.
        Für mich ist das Fremdgehen.

        Du musst dich entscheiden, ob du damit leben kannst oder du dir lieber einen Mann suchst der sich respektiert.

        (3) 25.05.17 - 14:37

        Na ja, ich weiß nicht, was du hören willst. Aber würde mein Mann das auch nur einmal machen, wäre ich weg. Ich könnte es ihm verzeihen, wenn es eine einmalige Sache war und er mir sagt, was genau dazu geführt hat. Was ihm fehlt, was WIR ändern müssen, damit er nicht mehr das Bedürfnis hat, anderen Frauen zu erzählen, dass er sie liebt (wobei ich ja eher denke, dein mann verwechselt liebe mit Lust. Liebe ist vertrauen, Geborgenheit, halt. Lust ist einfach nur geil sein auf sex). Könnte er mir keine Erklärung liefern, die mich überzeugt, wäre er nicht gewillt, das ab zu stellen oder käme das nochmal vor, wäre für mich die beziehung/wheels gescheitert und ich trenne mich von ihm. Denn wenn er mich wirklich lieben würde, würde er mich nicht so behandeln.

        (4) 25.05.17 - 14:43

        Wieso "nur" Mails?

        --- dass er sich auch ein paar mal mit der Frau getroffen hat...----

        Was denkst Du oder Deine Mutter denn, was er da macht?

        Du machst das ernsthaft seit 5 Jahren mit? Wie oft willst Du noch was rausfinden?

      • "Meine Mutter meint ich reagier total über weil er ja "nur" Mails schreibt"

        Deine Mutter hat wohl nicht verstanden, das er sich mit mindestens einer der vielen Frauen auch getroffen hat.

        Er schreibt seit Jahren schon anderen Frauen Liebesgedichte, lässt sich Nacktfotos zuschicken. Er geht fremd, das ist doch ganz klar: "Daraufhin hab ich dann das zweite Mal in sein Handy geguckt und rausgefunden, dass er

        sich auch ein paar mal mit der Frau getroffen hat."

        Wo bleibt deine Selbstachtung? Warum bleibst du mit ihm zusammen? Aufbauende Worte können nur sein: "Du kannst auch ohne ihn leben - und zwar besser als mit ihm".

        (6) 25.05.17 - 15:07

        Hallo.

        Sorry, aber die Sache ist doch "durch". #gruebel

        Für mich wäre diese Beziehung zu Ende und die Aussage deiner Mutter finde ich auch befremdlich. #schwitz

        Lass dich doch nicht verarschen. Sowas wie den kriegst du an jeder Ecke! Bist du dir dafür nicht zu schade?!?

        Alles Gute!

      • (7) 25.05.17 - 15:08

        Dein Mann wird sich nicht ändern - Liebe hin oder her.

        Entweder kommst du damit klar, oder du gehst. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Er macht es seit 5 Jahren immer und immer wieder. Und du bleibst brav. Also warum sollte er sich ändern?

        (8) 25.05.17 - 15:17

        Wenn ich das so lese fürchte ich, dass du zum Duckmäusern erzogen wurdest. War das in deiner Familie so? Hauptsache der Mann bleibt bei einem und man ist versorgt?

        Solche Denkweisen sind schwer uns dem Kopf zu bekommen. Vielleicht suchst du dir professionelle Hilfe, um den Absprung zu schaffen. Deinen Mann änderst du nicht. Du musst dich ändern und mutig deine Konsequenzen ziehen.

        (9) 25.05.17 - 15:30

        Falls Dein Mann Dir mal bei einer Hochzeit die Treue geschworen hat, hat er sie schon mehrfach gebrochen. Das kann auch Deine Mutter nicht schön reden. Ob man das nun glaubt oder nicht wäre für mich das ein Grund zur Trennung, weil er offenbar damit nicht aufhören wird.

        Du hättest gerne aufbauende Worte gehabt, aber ich habe keine Vorstellung davon, was Du in so einer Situation darunter verstehst?

        (10) 25.05.17 - 17:46

        Hallo!

        Ich weiß was du mit machst. Habe das auch jahrelang erlebt. Rückblickend kann ich dir sagen, dass es nicht nur bei dem Schreiben bleiben wird. Auch künftig nicht. Er erzählt dir Ausreden und im ersten Moment klingen die auch logisch. Ich kann dir versprechen, wenn die richtige kommt, dann ist er weg. Lass es nicht so weit kommen. Du machst dich seit Jahren selbst fertig. Er hat immer und immer wieder das selbe Muster. Es ist ja nichtmal nur ein Kompliment abholen oder normaler Smalltalk. Hallo? Er schreibt Liebesgedichte? Wie gesagt, ich habe das auch jahrelang erduldet und mir viel Mist und Lügen angehört. Irgendwann habe ich dann den Schlussstrich gezogen und es war das Beste was ich machen konnte. Seine neue Frau darf sich das jetzt antun. Er wird sich nicht bessern. Solche Typen sind so und meiner Meinung nach absolute Versager.

        (11) 25.05.17 - 18:26

        Du schreibst, du liebst ihn noch. Das ist auch ok so.

        Aber liebt er dich auch noch?
        Zeigt er, dass er dich liebt?
        oder bist du nur sicherer Alltag und die schönen Seiten bekommen die anderen Frauen?

        Vertrauen ist das eine
        Die Gefühle oder wie er neben dem Lügen mit dir umgeht, das andere.

        Liebst du ihn wirklich noch?
        oder hältst du an ihm / eurer Beziehung fest um nicht aufzugeben? oder weil so vieles läuft wie es läuft?

        ist gemein die Frage, aber irgendwie schon auch wichtig.
        ehrlich zu sich selbst zu sein.

        Ich war mal in einer ähnlichen Situation, daher frage ich.

        (12) 25.05.17 - 18:29

        Ich fürchte, etwas Aufbauendes kann ich Dir auch nicht schreiben.
        Das geht ja schon seit Jahren so und Dein Vertrauen ist zu recht hinüber.
        Also entweder lebst Du damit oder Du trennst Dich, eine andere Möglichkeit gibt es wohl nicht.
        Es ist wohl auch nicht, ob es immer beim Schreiben bleibt, was ich übrigens auch nicht okay finde.
        Er trifft die Frauen und dann????

        (13) 25.05.17 - 21:30

        Ich weiss selber nicht welche Antworten ich erwartet habe... ich wollt das alles irgendwie nur los werden...

        Ich denk dann oft an die schönen Zeiten und das es vll wieder so wird... zwischenzeitlich hatte er mir auch wieder gezeigt das er mich liebt aber dann kam der Geburtstag wo er besoffen war und mir alles erzählt hat..naja.

        Ich bin momentan in einem ziemlichen Loch. Klar, ich kümmer mich um unsere Tochter aber mir fehlt die nötige Motivation irgendwas an meiner Situation zu ändern...
        Ich hab Angst vor dem was kommt wenn ich wirklich entgültig einen Schlussstrich ziehe... und vor allem Angst weil ich ihn immernoch liebe... ob ich jemals Gefühle für jmd anderen entwickeln könnte oder ewig an ihm hänge... ich weiss auch nicht :(

        • (14) 26.05.17 - 00:25

          Was würdest Du denn Deiner Tochter raten, wenn sie Dir all das erzählen würde?

          Du bist nicht mehr nur für Dich alleine verantwortlich und Konder lernen durch vorleben. Was für ein Bild von Beziehung, Ehe, Respekt und Achtung lebst Du Deiner Tochter vor? Gedanken wie diese sollten Dir helfen das zu tun was nötig ist, damit Du wieder glücklich sein kannst. Dein Mann respektiert Dich nicht. Punkt.

          Das kommt auch nicht ei fach so wieder. Schon gleich gar nicht, wenn Du so mit Dir umgehen lässt. Sowas kann man schlicht nicht respektieren. Der einzige Weg ihn wieder für Dich gewinnen zu können wird sein, Deine Sachen zu packen und zu gehen oder ihn rauszuschmeißen. Kein langes Gefackel, er hatte JAHRE um sich zu ändern! Jetzt ist Schluss!

          Dann sieht er vielleicht dass Du kein hilfloses, unfähiges Dummchen bist die alles mit sich machen lässt und fängt wieder an Dich zu respektieren. Nur dann, wird Dir klar sein was für einen Idioten Du da viel zu lange an Deiner Seite geduldet hast und willst ihn gar nicht mehr!

          Keiner will wirklich so behandelt werden! Und wenn doch, dann brauchst Du Hilfe! Selbstsabotage ist behandelbar!

          Ich wünsche Dir viel Kraft und Stärke!

      (15) 26.05.17 - 09:15

      Aufbauende Worte? Sorry, gibt es nicht! Du wirst seit 5 Jahren betrogen, das ist die Tatsache, die Du nicht wahr haben möchtest.

      Dein Mann hat doch keine Konsequenzen zu fürchten, Du bleibst doch brav bei ihm!
      Du solltest eher darauf bestehen, dass ihr Kondome verwendet, man weiß ja nicht wo er so überall mit seinem Penis unterwegs ist.

      Trennung willst Du nicht, also akzeptiere es, dass dann Mann sich auch außerhäusig vergnügt.

      (16) 26.05.17 - 16:40

      Hi

      Er betrügt dich am laufenden Band also liebt er dich auch nicht sorry aber wie verzweifelt muss man sein bei so einem Mann zu bleiben ! Liebe hin oder her aber bisschen stolz hat man ja auch oder

      (17) 27.05.17 - 23:10

      Hallo, erstmal drueck ich Dich ganz fest. Kann dich sehr gut verstehen. Hab das alles selbst hinter mir und kann dir nur raten, trenn dich so schnell du kannst. Er wird sich nicht aendern. Das ist ein mann der staendig bestaetigung braucht und sich diese bei anderen frauen sucht. Du wirst immer leider! Und ganz ehrlich, du bistves wert geliebt zu werden und wie eine prinzessin behandelt zu werden. Es ist schwierig loszulassen, gerade mit gemeinsamen kindern. Aber deine tochter hat auch eine glueckliche mama verdient. Ich hab damals einen neuen beziehungsversuch mit meinem mann gewagt. Resultat, er hat mich geschwaengert waehrend er eine andere beziehung hatte ???? Ich fands ueber sein facebook raus.

      (18) 29.06.17 - 08:33

      Du schreibst von vier Vorfällen seit 2012 und bei jedem dieser Vorfälle kam raus, dass er mit "mehreren" Frauen Kontakt hatte. Es handelt sich hierbei also nicht um einen "Ausrutscher", sondern um generelles Verhalten.

      Ich fürchte, du musst entweder damit leben, dass er das immer wieder macht oder du ziehst deine Konsequenzen und trennst dich.

      Für mich wäre das nichts, ich könnte kein Vertrauen mehr fassen und mit diesem Mann keine monogam vereinbarte Beziehung führen.

      (19) 06.08.17 - 21:45

      Im Grunde ist mir bewusst das es so nicht weiter gehen kann. Und irgendwie glaube ich immer bzw. habe die Hoffnung, dass er sich ändert. Was wahrscheinlich völlig naiv ist...
      Und wenn ich dann versuche mit meiner Mutter zu reden und frage ob ich mal für eine Auszeit zu ihr kann, sagt sie ich soll ihm das nicht immer vorwerfen er hätte sich ja entschuldigt und irgendwann müsse ja mal gut sein und ich soll mal an unser Kind denken... und dann steh ich doch wieder irgendwie alleine da.

Top Diskussionen anzeigen