Betrug?

    • (1) 27.05.17 - 23:15
      Fragen über fragen

      Hallo zusammen,

      da mein Mann und ich das Thema sehr unterschiedlich sehen frage ich nun hier einmal nach...

      Wir sind 6 Jahre zusammen und 4 verheiratet. Als unser erster Sohn gerade 2 Jahre alt war kam raus dass mein Mann hinter meinem Rücken den Kontakt zu einer früheren Freundin wieder aufgenommen hat. Mit ihr hatte er auch damals sex, vor unserer Zeit.

      Wir wohnen 500 km entfernt von ihr, es sei hin und wieder Kontakt gewesen, per WhatsApp oder Telefon.
      Er hat sich während unserer Ehe auch ein mal heimlich mit ihr getroffen. Es sei aber nie etwas gelaufen! Ich wusste die ganzen Jahre nichts, war nie misstrauisch oder besonders eifersüchtig... Trotzdem hat er jedem Anruf, jede Nachricht komplett verheimlicht/gelöscht. So dass ich nichts gemerkt habe.

      Er sagt heute er habe sich nichts dabei gedacht, bzw. wollte mich nicht verletzen. Den Kontakt zu ihr habe er auch nur "einfach so" wieder aufgenommen, weil sie ein netter Mensch ist. Es sei keinerlei andere Absicht dahinter gewesen.
      Ich kann ihm das nicht glauben und ihm auch nicht verzeihen dass er mich jahrelang so hintergangen hat.

      Was glaubt ihr? Einfach so Kontakt wieder aufgenommen?

      Oder seht ihr es eher so dass da schon viel mehr dahinter stecken muss als ein harmloser Kontakt wenn man dafür seine Frau belügt?

      Lieben Dank Fürs lesen...

      Löscht er auch andre Nachrichten "einfach so" oder immergrüne die von DER Freundin... ?

      K

      • (5) 28.05.17 - 02:49
        Fragen über fragen

        Natürlich nicht... :-/

        Er hebt fast alles auf, nur alles was mit ihr zusammen hing ist nach seiner Aussage jetzt immer sofort komplett gelöscht worden damit ich nichts finde.

    Ich glaube ihm. Immerhin beweist du hier gerade, dass er recht hatte, den Kontakt geheim zu halten. Es ist die ex, sie wohnt ewig weit weg, wenn er dich betrügen wilkte, hätte er dir nie vom Kontakt zu ihr erzählt und er hätte dich mit jeder x beliebigen Frau betrügen können ohne das du es je bemerken würdest. Wenn er wollte, könnte er. Er hat dir deshalb nichts gesagt, weil er (anscheinend zurecht) befürchtet hat, dass du eifersüchtig wirst und austickst. Muss er dir überhaupt erzählen, wenn er eine lockere Freundschaft zu einer Frau führt? Nein, dein Partner ist dir keine Rechenschaft schuldig. Und wenn du weißt, dass er dich liebt, musst du auch keine angst haben, das er dich betrügt. Ich vertraue meinem Mann 100%ig und WEIß, dass er mich nicht betrügen würde. Denn ich vertraue ihm- immer und wenn ich das nicht täte, hätte ich ihn nicht geheiratet. Ich habe NIE und werde auch nie angst haben, dass er mich betrügt, denn ich weiß, dass er mich liebt. Ich finde es eher traurig, dass dein mann dir anscheinend nicht so vertrauen kann, dass er dir alles erzählen kann. Er hat Angst, dass du aus tickst, wenn er mit seiner ex befreundet ist. Ich finde eine Freundschaft zum ex schön, immerhin ist sie ja nicht umsonst die ex. Und befreundet sein kann man logischerweise nach dem Ende einer Beziehung immer noch. Ist doch eine tolle Sache.

    • (7) 28.05.17 - 02:34
      Fragen über fragen

      Für mich/uns gehört sowas zu erzählen zu einer Beziehung dazu. Das war beiden klar. Und er wusste dass er mich damit verunsichern würde weil genau sowas eben schon mal passierte.

      Er hat mich ganz zu Beginn unserer Beziehung mit seiner "besten Freundin" betrogen, sich von mir getrennt um mit ihr zusammen zu kommen. Nach zwei Wochen kam er zurück, eine lange Geschichte... Aber ich konnte ihm verzeihen - auch weil ich wusste der Verlauf könnte sich nicht wiederholen, denn es war keine x beliebige Frau, sondern eine lange Vorgeschichte.

      Es kam durch einen blöden Zufall raus (ich habe nicht danach gesucht oder sonst was) und er hat bis zum letzten versucht es zu vertuschen, bzw. es nicht zugegeben.

      Obwohl ich eigentlich weiß dass er mich liebt und wir eine gute Beziehung hatten wirft mich diese Lüge komplett aus der Bahn, ich kann es nicht verzeihen, nicht vergessen, bin total verletzt und kann ihm nicht glauben obwohl ich es gerne würde.

      Für mich gehört Ehrlichkeit mit an oberster Stelle in einer Beziehung. Und er wusste natürlich dass er mich mit dem Kontakt verletzen würde. Deshalb frage ich mich weshalb war es ihm so wichtig den Kontakt wieder herzustellen obwohl er wusste er verletzt mich damit.

      • (8) 28.05.17 - 10:03

        Ich finde, dass es genug aussagt, dass er dich schon mal betrogen hat und es vertuschen wollte. Wieso sollte er es kein zweites mal tun? Beim ersten mal hast du ihn ja auch zurück genommen. Ich wäre schon nach dem ersten Betrug nicht zurück und würde spätestens jetzt meine Konsequenzen ziehen. Unabhängig ob es mit der Ex zu Zärtlichkeiten kam, hat er dich belogen. Bei der Vorgeschichte würde ich das nicht mit machen. Wenn es bis dahin alles normal gelaufen wäre, würde ich es evt anders beurteilen.

        Ob er dich körperlich betrogen hat, kann man schlecht sagen. Kann sein aber muss nicht sein.

        Viel Glück

    Du vertraust deinem mann zu 100% man kann keinen Menschen zu 100% vertrauen nur sich selbst.
    Und ja ich will wissen wenn mein Mann Freundschaften zu Frauen hat was ich persönlich nicht tolerieren würde.
    Ich sag nicht das alle Männer wahllos auf der Suche nach Fremdgehen sind ABER wenn die richtige kommt die ihmoptisch gefällt und den Anfang macht denken Männer oft nur mit dem besten Stück ...
    Warum sollte man es tolerieren wenn der eigne mann mit der ex schreibt?aus welchem Grund ?
    Die zwei waren schon miteinander im Bett !
    Und nein ich glaube ihm nicht sonst hätte er es ignoriert oder ihr bei der ersten Nachricht gezeigt !
    Warum muss man Nachrichten löschen die belangenlos sind ?
    Ne ne das stimmt was nicht

    • Weil ich meinen Mann so gut kenne, dass ich weiß, was er denkt. Wir ergänzen unsere Sätze, ich sehe ihm immer an, wenn er lügt, ich kenne ihn sogar besser als mich selbst. Und ich bin mir seiner immer währenden liebe sicher, ich weiß, dass er niemand anderen will als mich. Ja, das klingt überh3blich aber ich persönlich bin auch bei ihm nie eifersüchtig, er weiß, was er an mir hat, er will keine andere- das garantiere ich dir. Er will nie eine andere, bis zu unserem Tod nicht. Ich weiß das, weil ich ihn so gut kenne, dass ich sogar vorhersehen kann, wie er in Situationen reagiert. Bei der te wäfehlten im ausgangsthread gewisse Informationen wie das er am Anfang bereits schon mal mit der ex fremd ging und sich kurzzeitig von ihr wegen der anderen trennte. Das wusste ich natürlich nicht, als ich meinen Beitrag schrieb. Ich für mich persönlich kann nur sagen, dass ich nie ein Problem damit habe, wenn mein Mann mit anderen Frauen befreundet ist. Ich finde das weder schlimm noch macht es mir Angst und schon gar nicht käme ich auf die Idee, er würde fremd gehen. Ich selbst bin mit meinem ex noch gut befreundet, was ist denn dabei?

      • Ich sage nicht das Männer die Absichten jeden Tag irgendeine Andere zu knallen .... oftmals sind es Frauen die den ersten Schritt machen !
        Und Männer oftmal nicht abgeneigt sind ob dein Mann dir bis zu seinem Tod nicht Fremdgehen wird kann ich nicht beurteilen! Menschen verändern sich entwickeln sich weiter wollen auch mal neue Sachen ausprobieren usw. Sei dir mal nicht so sicher! Es sind nähmlich meisten die die solche Töne spucken ;-)
        Warum sollte ich wenn ich in einer neuen Beziehung bin Kontakt zu meinem ex haben freundschaftlich? Würde mein Freund nicht dulden und wäre mir zu riskant das da Missverständnisse aufkommen

        Das was du hier beschreibst ....Sätze beenden usw. Nennt Man sich gut kennen charakterlich den gleichen Humor Denkweise zu haben manche nennen es Gewohnheit ;-) was längst keine lebenslange Treue schwört

        • Warum sollte ich wenn ich in einer neuen Beziehung bin Kontakt zu meinem ex haben freundschaftlich? Würde mein Freund nicht dulden und wäre mir zu riskant das da Missverständnisse aufkommen

          Vielleicht weil man auch nach dem Ende einer Beziehung befreundet sein kann. Nur weil die Beziehung nicht geklappt hat, heißt das ja nicht, dass eine Freundschaft nicht funktionieren kann. Spätestens wenn man zusammen Kinder hat, muss man mit dem/der ex im Gespräch bleiben.

          • Nur das wir uns verstehen :
            Freundschaft: man trifft sich öfters unternimmt Sachen zusammen zB Schwimmbad, Kino ,schoppen ,zusammen grillen oder gemeinsam in Urlaub fahren usw.

            Bekannte sind zB. : Nachbarn, alte Klassenkamerad , die Friseurin, Mütter vom Kindergarten und in die Kategorie gehört für mich ein ex freund, man sagt sich hallo und wie geht's und das war es oder macht Termin wegen den Kindern aus und alles andre ist einfach nur merkwürdig.
            Oder machst du ein Grill Abend mit deinem Mann und Freunden und lädst dein ex ein der dann mit deinem Mann am Tisch Sitz und Steak ist obwohl ihr in der Kiste wart ?

            • Wir hatten zumindest schon folgendes: ich war bei meinem Ex und seiner next zum Kaffee trinken, dazugestoßen sind dann noch die beiden Väter ihrer Kinder... war ne illustere Runde :-)

              Befreundet würde ich es mir meinem Ex nicht nennen, aber wir haben ein locker-gutes Verhältnis.

              Mein Mann ist mit seiner Ex befreundet - ja, bei denen würde ich das so nennen. Ich habe da nix bei verloren, das möchten wir beide nicht, aber wenn wir in der Nähe sind (wohnen weit weg), fährt er oft kurz hin. Mich stört das nicht. Oft hat sie sogar eine Kleinigkeit für unsere Kinder besorgt, das finde ich toll von ihr. Das müsste sie nicht und ich würde verstehen, wenn sie mit den beiden nix zu tun haben wollte...

"...ich WEIß, dass er mich nie betrügen würde..."

Klingt nicht nur blauäugig, sondern auch ziemlich arrogant!
Das "wussten" nämlich schon viele.

Natürlich ist Vertrauen eine absolut notwendige Grundlage einer Beziehung.
Von WISSEN kann hier allerdings keine Rede sein.
Du hast weder eine Ahnung wie du in 20 Jahren ticken wirst, geschweige denn dein Mann.

Du kannst ja gerne deine Meinung kundtun, ist ja hier ein Forum

Leider sind deine Beiträge meist wenig Tag für Hilfesuchende, sondern lediglich ausschweifende Lobesreden über deine Wolke7-4ever Beziehung...
Die sei dir vergönnt, aber Vorsicht - es sind schon viele tief gefallen...

Top Diskussionen anzeigen