Verunsichert

    • (1) 29.05.17 - 13:39

      Hi!

      Ich bin nun seit circa 2 Monaten mit meinem neuen Freund zusammen und wie der Titel schon sagt, bin ich wegen seinem Verhalten total verunsichert. Er ist sehr kritisch bei allem. Bei dem was er isst (wählerisch und pingelig was die Zubereitung angeht) bei dem was er tut, bei dem was ich tue, bei sich selbst wie er aussieht es muss immer alles perfekt sein. Auch bei mir an meiner Person. Und ich weiß nicht immer wie ich mit dieser Kritik umgehen soll bzw langsam nagt das an meinem Selbstbewusstsein. Alle Komplimente die er mir macht haben einen so bitteren Nachgeschmack wie soll man es anders erklären?

      Zum Beispiel:
      "Anfangs hatte ich Angst du bist zu dick für mich denn ich stehe nur auf echt schlanke Frauen und wollte eigentlich nichts von dir, aber du bist ja doch richtig schön schlank und hast die richtigen Maße.

      Oder: Wenn du deine Brille trägst siehst du nicht so hübsch aus und ich mag eigentlich keine Frauen mit Brille, aber ohne sie bist du wirklich wunderschön.

      Ich habe dadurch das Gefühl nicht sein zu können wie ich bin und so wie ich bin und er mich nur sehr bedingt mag.

      Ich trage nunmal einfach eine Brille.. Was wenn ich irgendwann doch mal 5 kg zunehme???? Ich bin das so nicht gewohnt, bisher fanden mich meine Freunde hübsch wie ich war ohne Einschränkungen. Oder vielleicht haben sie einfach nur nicht gesagt was ihnen nicht gefällt??? Er ist so offen und das verunsichert mich. Oder bin ich zu empfindlich?

      Doch ich liebe ihn eigentlich und ich will die Beziehung deswegen nicht beenden. Wir sind glücklich und zwischen all der Kritik kommt auch oft viel Schönes wo er sagt ich bin die Erste mit der er sich eine wirkliche Zukunft vorstellen kann. Er sagt auch er ist glücklich mit mir doch dann kommt wieder so ein Hammer der mich überlegen lässt ob er mich wirklich so liebt.

      Was sagt Ihr dazu? Bin ich zu empfindlich oder ist es normal dass mich das verunsichert?

      Danke!

      • Anstrengend und oberflächlich. Wäre nix für mich.

        Gruss
        agostea

        • Danke für deine ehrliche Antwort. Er meint es glaube ich nicht böse weil er auch an sich solche hohen Ansprüche stellt und an alle anderen auch. Doch ich frage mich auch ob ich das auf Dauer mit machen kann und will.

          • Nö, das kann schon sein, dass er das nicht böse meint oder dich bewusst verletzen will.
            Aber grundsätzlich halte ich seine pingelige Art für schwierig, weil die sich evt. im Laufe der Zeit verstärkt und vielleicht auch auf andere Bereiche ausweitet....
            Das kann dann schon anstrengend bis unerträglich werden.

            Außerdem finde ich es in eurer jetzigen Phase wenig Nonchalant von ihm, dich so zu kritisieren.......also ,da erwartet man nach 2 Monaten doch nun wirklich andere Komplimente, als das, was ER loslässt....

          • >>>Doch ich frage mich auch ob ich das auf Dauer mit machen kann und will.<<<

            Das ist genau die richtige Frage, die du dir stellen solltest.

            Beantworte sie dir ehrlich (auch im Hinblick, wie könnte das in fünf oder zehn Jahren sein) und handle entsprechend.
            Für mich wäre so ein selbstverliebter Gockel nie was gewesen.

            Ist doch egal wie er es MEINT, wichtig ist, wie es bei Dir ankommt, und Du magst es nicht. Hast Du ihm das schonmal gesagt? Versteht er es? Kann er es abstellen?

            Aber schon schwierig, wenn man schon nach 2 Monaten nicht mehr die rosarote Brille aufhat (und er hat sie ja offensichtlich nie aufgehabt, so wie er rumkrittelt...

          • Und darauf hast du lust? Auf einen selbst ernannten mr perfekt?

            Was ist wenn dir mal die Suppe Überkocht? Du mal ne schnelle fertig pizza in Ofen schiebst?

            Für so einen Oberflächlichen möchtegern wäre mir meine Lebenszeit zu schade. Alles Gute

      Wenn ein länger verheiratetes Paar so Scherze macht ist das was Andres als so frisch verliebt

      Da himmelt man den Gegenüber penetrant an und sagt das auch.

      Ich bin mir sicher, dass er mit der Zeit oder bei kommenden Streitereien immer mehr darauf rumhacken wird. Eventuell wird seine pinglige Ader in Allem noch stärker oder er unterdrückt sie, weil Ihr noch frisch zusammen seid.

      Ich wäre auf der Hut! Es kommt in der Regel schlimmer!

      Das wird noch schlimmer werden...nach 2 Monaten kann man noch problemlos den Schlußstrich ziehen. Du bist ja jetzt schon zurecht verunsichert und es fällt Dir negativ auf.
      Solche Typen machen keine Spaß.

      Dann liegste mal krank im Bett und bist nicht gestylt, dann kocht der Dir keinen Tee, sondern moppert wie Du Dich so gehen lassen könntest.

      Ich würde ihm sagen, dass Du seinen Perfektionismus und seine Mäkelei an Deiner Person nicht erträgst.

      Hallo, sein "Kompliment" wär für mich eine echte Beleidigung und sicher keine Bezeugung großer Liebe. Eure Beziehung ist erst 2 Monate jung...geh noch mal tief in dich ob du dir das öfters anhören willst. Hast du ihm das mal so gesagt, dass seine Kommentare dich verunsichern und durchaus verletzend interpretierbar sind? Versteht er das? LG

      Hallo,

      Ohgott das klingt ja schrecklich! Mein Freund ist doch die Person bei der ich mich so gebe wie ich bin. Du musst ja quasi Angst haben dich vor ihm im Gammel-Daheim-Outfit zu zeigen!

      Sag doch mal zu ihm: "Ich hatte ja echt Angst als ich festgestellt habe dass du einen eher unterdurchschnittlich großes Pen*s hast, normal konnte ich bisher nur durch überdurchschnittlich große befriedigt werden, aber mit deinen Händen kriegst du es ja aber super hin mich zu befriedigen" :p Nein, im Ernst nach zwei Monaten Beziejung solltest du dich wunderschön und geliebt fühlen und nicht langsam Selbstzweifel bekommen!!!

      Alles Gute!

      Hallo. Ich finde auch dass dein Freund zu weit geht... So etwas sagt man einfach nicht. Ich wäre sogar verletzt wenn mein Freund nach einem Jahr Beziehung so etwas sagen würde. Es verunsichert dich doch nur und du denkst andauernd drüber nach ob du gut genug für ihn bist oder nicht...

      Ich weiss nicht so recht was ich dir sagen soll was du tun kannst. Was immer hilft ist sprechen. Sag ihm offen dass du dich verletzt fühlst wenn er so etwas sagt. Trotzdem muss ich auch einigen hier Recht geben wenn sie schreiben dass er sehr oberflächlich rüber kommt. Ja Aussehen ist wichtig, trotzdem verliebt man sich in den Charakter einer Person oder nicht? Will er durch seine Aussagen vielleicht dass du abnimmst oder die Brille durch Kontaktlinsen ersetzt? Keine Ahnung.

      Ich an deiner Stelle würde mich fragen ob ich so ein Verhalten auf Dauer dulden könnte. Ich befürchte leider dass solche Bemerkungen in Zukunft nicht weniger werden, sondern schlimmer...

      Ich wünsche dir alles Gute.

      Wieso lässt du so mit dir umgehen?

      Mein Mann redet nach 15 Jahren Beziehung nicht mal ansatzweise so mit bzw über mich.
      (Ich habe 2 Kinder in der Zeit bekommen, habe mich also definitiv verändert und er ist was sein Aussehen und Styling angeht auch sehr perfektionistisch und pingelig. Aber er lässt die Leute wie sie sind.)

      (14) 29.05.17 - 14:11

      Diese Masche hat sogar einen Namen, er fällt mir nur gerade nicht mehr ein. Aber man macht ein Kompliment, das aber auf einen vermeindlichen Makel hinweist.
      In nem Männermagazin (mensworld?) Hab ich das mal als Flirttip gelesen, mit dem Unterton: mach dir das Weib gefügig indem du sie klein hältst. Es geht darum, immer wieder Fehler hervorzuheben, nur eben als Kompliment getarnt, damit die Frau nicht zuviel Selbstvertrauen entwickelt, sich selbst in Frage stellt und emotional von dem Mann anhängig wird, der ihr trotz ihrer Fehler Komplimente macht.

      Keine Ahnung ob das bei deinem Freund so abläuft, aber bei dem Artikal kam mir fast das Kotzen. Das war eher eine Dressuranleitung als Tips für eine Beziehung auf Augenhöhe. Sprich: wenn du denkst, er ist absichtlich manipulativ, dann nix wie weg. Und das ist ganz klar mein Eindruck!

      1. Nach sehr kurzer Zeit über die gemeinsame Zukunft sprechen = Nähe aufbauen
      2. "Exklusivität": du bist natürlich die erste, mit der er das will
      3. Wegstossen durch kaschierte Beleidigungen: Abhängigkeit schaffen und testen, wie weit er gehen kann und du trotzdem bleibst. Das wird immer weiter zunehmen, wenn du dich nicht dagegen wehrst.
      4. Manipulation: wird er sauer, wenn du ihn auf die Beleidigungen ansprichst? Wenn ja, ist das typisch. Er schiebt dir den schwarzen Peter zu, du bist so unsicher/verletzlich/vorbelastet, dass du nicht einmal mit einem Kompliment umgehen kannst. Also dein Fehler, aber du kannst ja froh sein, dass du ihn hast. Dann kommt sicher etwas wie "deine Unsicherheit ist echt süss".

      Teste das doch einfach mal.

Top Diskussionen anzeigen