Erzähl mal....

    • (1) 11.06.17 - 16:06

      ....Was schönes!!

      Was fällt euch spontan ein??

      • (2) 11.06.17 - 16:34

        auf Sätze wie "erzähl mal was" oder "erzähl mal was Schönes" reagiere ich so allergisch, dass mir gar nichts mehr einfällt, was ich sagen soll

        Hallo

        Ich war gestern mit meinem Mann wandern und klettern. Erst hatte ich schiss aber dann ging es doch ganz gut. Im Anschluss waren wir in einer urigen Mühle lecker essen und einen guten Wein getrunken.

        War fast wie ein urlaubstag.

        Lg

        Ich hab kürzlich mal wo gelesen dass wir innerhalb der nächsten 20 Jahre den Hunger in der Welt komplett besiegt haben werden.
        Hoffe mal das stimmt.

      • (5) 11.06.17 - 22:28

        Ich verbringe,nach einvernehmlicher Trennung, gerade den ersten Urlaub mit meinem neuen Freund

        ! Traumhaft!

        (6) 11.06.17 - 22:34
        Nichtschönaberwahr

        Ich bin immim so unfassbar unzufrieden mit meiner Ehe.

        Der König kümmert sich um sich und das dass Geld nach Hause kommt und das wars.

        An mir bleiben 140m2 hängen inkl 500m2 Garten ein 7 Jähriges ADHS Kind und ein Säugling von 22 Wochen der an nichts anderen interesse hat als dauer gestillt zu werden und den ganten Tag in der Manduca getragen zu werden.

        Ich liebe meine Familie aber im mom frage ich mich wann ich mal zum Beine rasieren komme oder einfach mal eine Tasse Kaffee inruhe und ohne Kinder zu geniessen.

        Sorry nichts schönes aber mir fiel nichts schönes ein

      Hallo,

      ich habe gerade einen Beitrag hier bei urbia gelesen, in dem ein Baby einen Schlaganfall hatte. :-(
      Ich gehe gleich rüber zu meinem kleinen Schatz, gebe ihr noch eine Portion Milch und bin so dankbar dafür, dass alles so ist wie es ist- einfach wunderbar.

      Liebe Grüße

      Hab ich auch gelesen.
      Einfach schrecklich!!!
      Da ist man dankbar wenn es dem eigenen Kind gut geht und es nur einen schnupfen hat.
      Ich wünsche der familie alles gute und viel kraft!!!!

      Einfach der Horror.....

Ich bin so oft dankbar dafür, dass meine Kinder in einem sicheren Umfeld aufwachsen dürfen. Ich muss mir keine Sorgen machen, wenn sie sich draußen frei bewegen? und meine Tochter hat die gleichen Chancen im Leben, wie ein Junge, hat uneingeschränkten Zugang zu Bildung und darf leben, wie sie möchte. Dafür bin ich dankbar!

(15) 12.06.17 - 08:23

Ich habe vor einigen Jahren hier geschrieben, dass das Verhältnis zwischen meinen Eltern und mir extrem schlecht ist. Ich hatte auch darüber nachgedacht den Kontakt komplett abzubrechen.

Mir wurden hier bei urbia einige Ratschläge gegeben und ich habe sie verfolgt.

Unser Verhältnis wurde besser, ich musste viel an mir arbeiten, um zu vergeben.
Meine Eltern haben an sich gearbeitet, um mich so anzunehmen wie ich bin.
Am Wochenende war ich bei ihnen (wir sehen uns 1 x Mal im Jahr) und es war schön.
Ich denke, wir sind auf einem sehr guten Weg.

Top Diskussionen anzeigen