Mein Post vor 9 Jahren! Endlich eine Diagnose!

    • (1) 12.06.17 - 10:21
      Langistesher

      Moin!

      Vor 9 Jahren habe ich hier nach Hilfe gefragt. Es ging um meine "Faulheit", die ich selbst

      So beschrieben habe weil ich nichts auf die Reihe gekriegt habe, nichts tuende gebracht habe und alles verschoben habe.

      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/1760870-die-faulheit-belastet-mein-ganzes-leben

      In der Zwischenzeit habe ich weiter viele Arbeitsstellen gewechselt, oft umgezogen. Sogar eine Therapie gemacht, die nichts gebracht hat.

      Bis ich 2014 einen super Hausarzt gefunden habe, es wurden viele Tests gemacht. Ich wurde

      In einer Uniklinik behandelt und bekam die Diagnose ADHS!

      Seit dem hat sich mein Leben um 180 Grad gedreht!

      Es läuft auf einmal! Ich bin so froh das es endlich ein Namen hat und ein Ende hat. Ich bin nun viel konzentrierter bei der Sache, habe schon länger einen Arbeitsplatz und fühle mich nicht mehr unter Stress und Druck. Ich kann bei einer Sache bleiben und mein Alltag ist geordnet.

      Wer wäre damals jemals auf die Idee gekommen? Ich hätte daran niemals gedacht.

      Nimmst du jetzt Medikamente? Allein die Diagnose ändert doch nichts.

    Sehr erfreulich, ich gratuliere mal zur Diagnose und dass es Dir besser geht! :-D

  • Wahnsinn!! 9 Jahre!!

    Sollte man kaum glauben,dass Ärzte nicht helfen können oder falsche Diagnosen geben.
    Das kommt so oft vor... Es tut mir leid für dich, dass du so viele Jahre damit zu kämpfen hattest und nicht wusstest was mit dir los ist.

    Ich freue mich für dich, dass dein Jahre langes Leiden ein Ende hat und du endlich Leben kannst!!#huepf

    Ich wünsche dir alles gute und dass es so bleibt!!

    Hallo!

    Erstmal: ich habe in meinem Beruf öfter mit ADS zu tun.;-)

    Und ja, erstaunlich viele erwachsene haben es, ohne es zu wissen. Sie fragen sich, was mit ihnen los ist und warum sie nix auf die reihe kriegen, obwohl hausarzt sagt, man ist kerngesund.
    Es liegt einfach am kopf/gehirn, der nicht in der lage ist, die reize zu filtern. Man ist unkonzetriert, müde. lustlos, überfordert, chaotisch, unruhig, impulsiv, unkontrolliert, vergesslich....usw. Und für andere vermultich nur faul/dumm.:-(. Viele haben kein verständnis. Dabei ist ad(h)s eine vererbbare ,,erkrankung", die leicht oder stark ausgeprägt sein kann.

    Freu mich für dich, dass du nun weißt, woher dein chaos im kopf kommt! Mit einer guten therapie kann man lernen, damit umzugehen und ein ganz normales leben führen.
    Alle gute!

Top Diskussionen anzeigen